Empfohlen für die Reiseplanung: die besten Apps, Gadgets und Webseiten

Hier ist eine Liste mit allen Tools, Apps und Webseiten die wir fürs Reisen nützlich finde und selbst nutzen.

Es geht um die besten Webseiten zur Buchung von Reisen, guten Webseiten für Reiseinfos und Reiseutensilien.

Reise-Buchung

  • HolidayCheck: Vor der Buchung eines Hotels schaue ich mir immer die Hotelbewertungen von HolidayCheck an. Für die gemeinsame Buchung von Hotel und Flug oder einem Pauschalurlaub ist HolidayCheck auch eine der Seiten, auf der ich immer suche.
  • Hotels.com: Meine Lieblingsseite zur Buchung von Hotels in Europa und Amerika. Mit einem Account bei Hotels.com ist jede 10. Nacht kostenlos und du hast Zugriff auf Insider-Angebote. Für die Suche nach Hotels in Asien finde ich Agoda.com am besten und für den Rest der Welt Booking.com.
  • Check24: Preisvergleich für Pauschalreisen mit einer der größten Datenbanken und guten Vergleichsergebnissen. Besonders für die typischen Sommerreiseziele zahlt sich ein Blick auf Check24 immer aus.
  • Getyourguide: Mit Getyourguide suche ich gerne nach Bewertungen, Beschreibungen und dem Preis von Tagesausflügen.
  • Momondo: meine Lieblingsseite zur Suche nach Flügen.

Reise-Utensilien

  • Santander 1plus Kreditkarte: meine Lieblings-Reisekreditkarte mit der ich gebührenfrei im Ausland Geld abheben und zahlen kann. Die Karte hat mich schon durch viele Länder begleitet und ist für Reisende eine klare Empfehlung von mir.
  • Amazon Paperwhite: unverzichtbar, ich lese wöchentlich ein Buch. Mit dem Paperwhite habe ich sie immer im Handgepäck dabei ohne großes Gewicht und einer großen Auswahl.
  • HAUPTSTADTKOFFER Spree: perfektes Gepäckstück, da ich versuche fast immer mit Handgepäck zu reisen, außer ich habe mein Reisestativ dabei. Dann passt der Koffer auch gut ins Aufgabegepäck hinein.
  • Anker PowerCore 5000mAh: damit mein Smartphone und Kindle immer voll aufgeladen ist. Ein unverzichtbarer Begleiter an langen Tagen!
  • Tatonka Flight Zip Bag, transparent: um die Bestimmungen für Flüssigkeiten im Handgepäck zu erfüllen.
  • Google Fi: international unlimitiertes Datenvolumen und unlimitierte Anrufe um 80 Dollar pro Monat von Google in 143 Ländern. Derzeit ist der Tarif nur in den USA im Verkauf, denke daran dir eine Karte zu holen, sobald du einmal dort bist.

Meine Kameras und Objektive

  • Canon 70D DSLR Kamera: meine Hauptkamera, mit der ich die meisten Bilder aufgenommen habe und meine YouTube-Videos drehe.
  • Canon Powershot mark7 ii: meine kleine „immer-dabei“ Reisekamera, die auch einmal in die Hosentasche passt und hervorragende Bilder für ihre Größe schießt.
  • Canon 10-18 mm / F 4.5-5.6 EF-S IS STM 10 mm-Objektiv mit Canon EF / EF-S-Anschluss, Autofocus und Bildstabilisator): eines meiner beiden immer-dabei Objektive für Landschaftsfotos, Hotelfotos und YouTube-Videos.
  • Canon EF-S 18-135mm: gutes Standard-Objektiv mit Zoom.
  • Rode VideoMic Pro: mein Mikrofon für YouTube-Videos mit der Canon D70 Kamera
  • Joby GP3-BHEN Gorillapod SLR-Zoom mit Kugelkopf: bendy Tripod für Selfies, YouTube-Videos und als Reisestativ, falls ich nur mit einem Handgepäckskoffer unterwegs bin.
  • Rollei Compact Traveler No. 1 Carbon Reisestativ: ein mit 980g super leichtes Reisestativ, dass sich auf eine Länge von 33cm zusammenfalten lässt.
  • Filter: ND-Filter, Pol-Filter und ein UV-Filter gehören in jeden Kamerarucksack.
  • Adobe Lightroom und Photoshop: Lightroom Classic und CC und Photoshop mit 1TB Speicher

Mehr nützliche Webseiten:

  • Visalist: Weltkarte mit den Einreisebestimmungen aller Länder.
  • Uber: falls verfügbar, fahre ich mit Uber anstatt mit einem normalen Taxi. Das Service, die Route und der Preis ist mit Uber immer transparenter.
  • Airbnb: falls ich länger an einem Ort bleibe und eine ganze Wohnung mieten will.
  • Nomadlist: gute Orte zum Wohnen, Arbeiten und leben weltweit für Digitale Nomaden oder Perpetual Traveler.
  • Google Maps und Google Maps offline Karte: du kannst jede Karte au Google Maps auch offline abspeichern. Sehr praktisch, falls du einmal kein Internet hast.
  • Billiger-Mietwagen: die meiner Meinung nach transparenteste und verlässlichste Seite zur Suche nach einem Mietwagen – weltweit.
  • Rome2Rio: falls das Reiseziel einmal abgelegen ist und du einen Bus oder einen Zug brauchst.
  • Duolingo: spielerisch Sprachen lernen mit einer App.
  • Hanse Merkur und Covomo: suche nach einer sinnvollen Auslandskrankenversicherung.
  • Auswärtiges Amt: Reiseinformationen, Sicherheit, Einreisebestimmungen, Zoll und andere wichtige Dinge.
Thomas
Autor

Hi, ich schreibe schon seit Jahren über meine Reiseerfahrungen.