Festgeld für 10 Jahre: 5 Top Konten im Jahr 2024

Von Thomas Mooslechner und Daria Startseva, zuletzt aktualisiert am 12. November 2023

Hinweis: Wir erhalten eine Provision für Partnerlinks auf Konpasu. Du bezahlst dadurch nicht mehr und hast oft sogar Vorteile.

Mit dem hohen Zinsniveau kann sich Festgeld für 10 Jahre lohnen. Wir empfehlen aber nur einen Teil von deinem Festgeld für 10 Jahre anzulegen.

Hier haben wir die besten Festgeldkonten mit einer Laufzeit von 10 Jahren ausgesucht, einschließlich Informationen zu ihren wichtigsten Konditionen. Die Konten sind nach dem möglichen Zinsertrag für eine Einlage von 10.000 € für 10 Jahre gereiht.

Die besten Anbieter mit einer Einlagensicherung in einem Land mit hoher Bonität bezahlen aktuell 4,25 % Zinsen p. a. für 10 Jahre.

Bestes Festgeld für 10 Jahre, Stand Juli 2024

1. pbb direkt Festgeld 10 Jahre

pbb direkt

4,6

Bewertung

10 Jahre

4,25 % p.a

Min. Einlage

5.000 €

Max. Einlage

keine

Zinsertrag

5.162 €

Deutsche Einlagensicherung | Thesaurierend

Ausgewählt für

pbb direkt hat den höchsten Zinssatz auf Festgeld für 10 Jahre. Es gibt keine Höchsteinlage. Die Mindesteinlage ist 5.000 €. Es fällt keine Kontoführungsgebühr an. Die Eröffnung von mehreren Festgeldkonten pro Kunde mit einer unterschiedlichen Laufzeit ist kostenfrei. 

Vorteile & Nachteile

  • Höchsten Zinsen für 10 Jahre
  • Keine Höchsteinlage
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Keine Kontoführungsgebühr
  • Eröffnung von mehreren Festgeldkonten mit unterschiedlicher Laufzeit kostenfrei
  • Eröffnung ohne neues Girokonto
  • 5.000 € Mindesteinlage

Details

  • Jahresgebühr: keine
  • Mindesteinlage: 5000,00 EUR
  • Höchsteinlage: keine
  • Einlagensicherung: Deutschland
  • Zinsgutschrift: zum Laufzeitende, ab 24 Monate jährlich optional auf Festgeld- oder Tagesgeldkonto
  • Es gibt bei pbb direkt keine maximale Anzahl von Festgeldkonten pro Kunde. Dies gilt unabhängig davon, ob diese Konten die gleiche oder unterschiedliche Laufzeit haben.
  • Bei dem Vertragsabschluss wird automatisch ein kostenloses Tagesgeldkonto eingerichtet. Die Zinserträge werden bei einem Anlagezeitraum unter 2 Jahren am Laufzeitende dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben.
  • Kontoeröffnung per Video-Legitimation
  • Bester Zinsatz 10 Jahre

2. Creditplus Festgeld 10 Jahre

CreditPlus

4,5

Bewertung

10 Jahre

4,25 % p.a

Min. Einlage

1.000 €

Max. Einlage

1.000.000

Zinsertrag

4.000 €

Deutsche Einlagensicherung | Ausschüttend

Ausgewählt für

Die Creditplus Bank wurde 1960 in Stuttgart gegründet. Sie ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der CA Consumer Finance. Mit einer Mindesteinlage von nur 1.000 € macht sie die Eröffnung von einem Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 10 Jahren einfach.

Vorteile & Nachteile

  • Höchsten Zinsen für 10 Jahre
  • Geringe Mindesteinlage
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Keine Kontoführungsgebühr
  • Eröffnung ohne neues Girokonto
  • Automatische Verlängerung der Anlage

Details

  • Jahresgebühr: keine
  • Mindesteinlage: 1000,00 EUR
  • Höchsteinlage: 1.000.0000,00 EUR
  • Einlagensicherung: Deutschland
  • Zinsgutschrift: Jährliche Zinszahlung auf Referenzkonto
  • Automatische Verlängerung mit Auszahlung der Zinsen, falls du nicht die automatische Verlängerung bis 5 Tage vor Laufzeitende deaktivierst.
  • Kontoeröffnung per Video-Legitimation
  • Bester Zinsatz 10 Jahre

3. IKB Deutsche Industriebank Festgeld 10 Jahre

IKB Deutsche Industriebank

4,2

Bewertung

10 Jahre

3,50 % p.a

Min. Einlage

5.000 €

Max. Einlage

100.000 €

Zinsertrag

4.105,98 €

Deutsche Einlagensicherung | Thesaurierend

Ausgewählt für

Das IKB Deutsche Industriebank Festgeld Konto eignet sich für eine Laufzeit von 3 bis 10 Jahren mit einem Zinssatz von 3,5 %. Die Einlagen unterliegen der deutschen Einlagensicherung. Eine Mindesteinlage von 5.000 € ist für die Eröffnung von einem Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 10 Jahren notwendig.

Vorteile & Nachteile

  • Festgeldkonto für 3 bis 10 Jahren
  • Ab 3 Jahren Laufzeit 3,5 %
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Auch als Gemeinschaftskonto
  • Keine Jahresgebühr
  • 5.000 € Mindesteinlage

Details

  • Jahresgebühr: keine
  • Mindesteinlage: 5.000 EUR
  • Höchsteinlage: 100.000 EUR
  • Einlagensicherung: Deutschland
  • Zinsgutschrift: Ab zwei Jahren gibt es eine Auswahl zwischen einer jährlichen Auszahlung oder einer Gutschrift am Ende der Laufzeit
  • Kann auch als Gemeinschaftskonto eröffnet werden
  • Einfache Online-Eröffnung ohne Papierkram

4. swk Bank Festgeld 10 Jahre

swk Bank

4,1

Bewertung

10 Jahre

3,10 % p.a

Min. Einlage

10.000 €

Max. Einlage

250.000 €

Zinsertrag

3.570,21 €

Deutsche Einlagensicherung | Thesaurierend

Ausgewählt für

Das swk Bank Festgeld Konto eignet sich mit 3,10 % Zinsen für 10 Jahre. Eine Mindesteinlage von 10.000 € ist notwendig. Es fällt keine Jahresgebühr an. Die Einlagen unterliegen der deutschen Einlagensicherung.

Vorteile & Nachteile

  • 3,10 % Zinsen für 10 Jahre
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Keine Kontoführungsgebühr
  • Einfache Online-Eröffnung
  • 10.000 € Mindesteinlage

Details

  • Jahresgebühr: keine
  • Mindesteinlage: 10.000 EUR
  • Höchsteinlage: 250.000 EUR
  • Einlagensicherung: Deutschland
  • Zinsgutschrift: Gutschrift am Ende der Anlagedauer oder ab einer Laufzeit von einem Jahr erstmalig nach Ablauf des ersten Laufzeitjahres. Auf Wunsch werden die Zinsen auch auf das Referenzkonto gutgeschrieben.
  • Eignet sich für eine Laufzeit von 10 Jahren
  • Online Kontoeröffnung per Video-Ident ohne Papierkram

5. DKB Festgeld 10 Jahre

DKB

3,7

Bewertung

10 Jahre

2,50 % p.a 

Min. Einlage

2.500 €

Max. Einlage

keine 

Zinsertrag

2.800,84 €

Deutsche Einlagensicherung | Thesaurierend

Ausgewählt für

Das DKB Festgeld Konto eignet sich für eine Anlagedauer von 10 Jahren mit 3 % Zinsen, falls du schon ein DKB Konto hast oder eines eröffnen möchtest. Die Eröffnung ist nur mit einem DKB Girokonto möglich. Das Girokonto ist mit einem Geldeingang von 700 € monatlich gebührenfrei.

Vorteile & Nachteile

  • 3,00 % Zinsen für 10 Jahre
  • Deutsche Einlagensicherung
  • Keine Kontoführungsgebühr für das Festgeldkonto
  • Nur mit DKB Girokonto
  • DKB Girokonto ist nur mit 700 € Geldeingang pro Monat gebührenfrei

Details

  • Jahresgebühr: keine
  • Mindesteinlage: 2.500 EUR
  • Höchsteinlage: 100.000 € pro Konto. Die Eröffnung von mehreren Konten ist kostenfrei.
  • Einlagensicherung: Deutschland
  • Zinsgutschrift: Vierteljährliche Gutschrift
  • Ein ab 700 € Geldeingang pro Monat kostenfreies DKB Girokonto ist für die Eröffnung notwendig.
  • Online-Kontoeröffnung des DKB Girokontos per Video-Ident ohne Papierkram. Danach ist die Eröffnung des Festgeldkontos im Online-Banking der DKB möglich.

Vergleich: Besten Festgeldkonten für 10 Jahre im Juli 2024

Die Anzahl der Banken, die Festgeld mit einer Laufzeit von 10 Jahren anbieten, ist gering. Das zeigt sich mit einem Vergleich der Anbieter in unserem Festgeld Vergleich für Juli 2024. Die wenigen Angebote aus einem Land mit einer hohen Bonität kommen aus Deutschland. 

Hier sind noch einmal die Konditionen der Festgeldkonten für 10 Jahre in einer Tabelle aufgelistet, für einen einfacheren Vergleich:

Bestes Festgeld 10 Jahre

Zinsen

Einlagensicherung

Jetzt Eröffnen

pbb direkt Festgeld 10 Jahre

4,25 % p. a.

Deutschland

Creditplus Festgeld 10 Jahre

4,25 % p. a.

Deutschland

IKB Festgeld 10 Jahre

3,50 % p. a.

Deutschland

swk Bank Festgeld 10 Jahre

3,10 % p. a.

Deutschland

DKB Festgeld 10 Jahre

2,50 % p. a.

Deutschland

Methode der Auswertung für 10 Jahre Festgeld:

Bei der Auswahl der besten Festgeldkonten mit einer Laufzeit von 10 Jahren haben wir stärker auf die Einlagensicherung und die Stabilität der Länder geachtet, in denen sich der Hauptsitz der Banken befindet. Finanzexperten sehen nur die Einlagensicherung von Ländern mit einer Bonität von mehr als AA der großen Ratingagenturen als stabil genug an, um im Fall von einer größeren Bankenkrise alle Sparer zeitnahe entschädigen zu können.

Es sind nur Konten enthalten, die sich mit ihren Angeboten an alle Sparer in Deutschland richten. Die Bewertung der Konten ist nach folgenden Kriterien gewichtet:

  • Normalzins: 30 %
  • Einlagensicherung: 50 %
  • Kontoführungsgebühr: 5 %
  • Kundenzufriedenheit: 5 %
  • Digitale Kundenerfahrung: 5 %
  • Mindesteinlage: 5 %

In die Bewertung sind auch zusätzliche Voraussetzung für die Eröffnung von einem Festgeldkonto eingeflossen. Dazu gehört vor allem die Eröffnung von einem zusätzlichen kostenpflichtigen Girokonto, dass für die Eröffnung von Festgeld notwendig sein kann. Komplexe Stufenstrukturen, eine hohe Mindesteinlage, der Zeitpunkt der Zinsgutschrift und eine fehlende Einstellung im Online-Banking zur Abstellung der automatischen Verlängerung wirken sich ebenfalls nagativ auf die Bewertung aus.

Welche Vorteile und Nachteile hat Festgeld für 10 Jahre?

Die Eröffnung von einem Festgeldkonto für 10 Jahre bindet deine angelegten Ersparnisse für eine lange Zeit. Dafür erhältst du aktuell den höchsten Zinssatz seit der Einführung des Euros. Du solltest trotzdem die Vorteile und Nachteile von einem Festgeldkonto mit einer langen Laufzeit abwägen.

Vorteile von 10 Jahren Festgeld

  • Langfristige Planung: Falls du langfristige finanzielle Ziele hast, kann eine 10-jährige Festgeldanlage eine gute Möglichkeit dein, Kapital aufzubauen.
  • Garantierter Ertrag: Du weißt im Voraus, wie viel du am Ende der Laufzeit erhalten wirst, da die Zinsen vorher festgelegt sind.
  • Sicherheit: Festgeld ist eine sichere Anlageform. Dein Kapital ist vor Verlusten durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000 € pro Person und Bank geschützt. Die Zinsen sind für 10 Jahre garantiert.
  • Zinseszinseffekt: Bei langfristigen Anlagen profitierst du stärker vom Zinseszinseffekt. Deine Zinserträge werden wieder angelegt, was zu einem schnelleren Wachstum von deinem Vermögen führen kann.

Nachteile von 10 Jahren Festgeld

  • Geringe Flexibilität: Dein Geld ist während der Laufzeit nicht verfügbar. Du kannst nicht auf dein Kapital zugreifen, ohne Zinsabschläge.
  • Inflationsrisiko: Die Rendite von Festgeldanlagen kann von der Inflation beeinflusst werden. Falls die Inflation weiter steigt, kann die tatsächliche Rendite niedriger sein. Sinkt die Inflation, kann die tatsächliche Rendite auch höher sein.
  • Opportunitätskosten: Während dein Geld in Festgeld gebunden ist, kannst du nicht von anderen höheren Zinsen auf dem Markt profitieren. Du sperrst dein Geld für 10 Jahre ein.
Daria Startseva

Experten Tipp von Daria Startseva

Eine mangelnde Liquidität ist die größte Gefahr einer Festgeldanlage mit einer Laufzeit von 10 Jahren. Falls du auf dein Geld auf dem Festgeldkonto zugreifen musst, ist das in der Regel vorzeitig nur mit einem Zinsabschlag oder Gebühren möglich. Wir empfehlen dir deswegen die Anlage von Festgeld mit der Treppenstrategie. 

Veranlage Festgeld für 10 Jahre mit der Treppenstrategie

Die Treppenstrategie kann die mangelnde Flexibilität von Festgeld mit einer langen Laufzeit ausgleichen. Teile dafür deine geplante Festgeldanlage in gleich hohe Beträge mit unterschiedlichen Laufzeiten auf. Das kann im Extremfall ein Festgeldkonto für 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9 und 10 Jahren sein.

Dadurch ist jährlich ein Festgeldkonto fällig. Du kannst dann einen neuen Festgeldvertrag mit einer Laufzeit von 10 Jahren abschließen. Natürlich kannst du das mit weniger Festgeldkonten auch einfacher gestalten. Mit der Aufteilung bist du im Fall von steigenden und fallenden Zinsen flexibel. Das sind die momentan besten Festgeldkonten mit einer Laufzeit von 1 bis 10 Jahren:

Besten Festgeldkonten

Bank

Zinsen

Jetzt Eröffnen

Bestes Festgeldkonto 1 Jahr

4,25 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 2 Jahre

4,20 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 3 Jahre

4,20 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 4 Jahre

4,20 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 5 Jahre

4,20 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 6 Jahre

4,20 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 7 Jahre

4,20 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 8 Jahre

3,50 % p. a.

Bestes Festgeldkonto 9 Jahre

3,50 % p. a.

4,25 % p. a.

Was passiert nach 10 Jahren mit meinem Festgeld?

Am Ende der Laufzeit von einem Festgeldkonto musst du dich entscheiden, ob du dein Geld noch einmal anlegen möchtest oder nicht. Zehn Jahre sind eine lange Zeit. Damit du das Laufzeitende nicht verpasst, solltest du dir einen Kalendereintrag machen.

Schon bei der Eröffnung von deinem Festgeld solltest du darauf achten, was mit deinem Konto am Ende der Laufzeit passiert. Machst du nichts, kann es sein, dass sich dein Konto automatisch verlängert, automatisch ausbezahlt wird oder sich automatisch in ein normales Sparkonto umwandelt. Das hängt von der Bank ab. Falls du das nicht möchtest, solltest du dich schon vorzeitig darum kümmern, was mit deinem Geld in 10 Jahren passiert.

Banken schicken dir auch in den meisten Fällen einige Wochen vor dem Ablaufdatum von deinem Festgeldkonto eine Nachricht. Mit einer Frist von meistens einigen Wochen bis Tagen vor dem Ablauf des Kontos musst du eine Entscheidung treffen. Du kannst dein Geld am Ende der Laufzeit ausbezahlen lassen oder es erneuert anlegen.

Daria Startseva

Experten Tipp von Daria Startseva

Du kannst dein Festgeld für 10 Jahre aus triftigen Gründen vorzeitig kündigen. Du hast ein gesetzliches Kündigungsrecht laut § 314 im Bürgerlichen Gesetzbuch (GB) für Anlager ohne Einhaltung einer Frist. Zu den triftigen Gründen gehören zum Beispiel der Tod des Kontoinhabers, die Insolvenz der Bank und die Beantragung von Sozialhilfe durch den Kontoinhaber.

Wie erziele ich einen hohen Ertrag mit Festgeld für 10 Jahre?

Der Zinsertrag von einem Festgeldkonto richtet sich nach dem Anlagebetrag, der Laufzeit, dem Zeitpunkt der Zinszahlung, der Wiederveranlagung der Zinsen, möglichen Kontoführungsgebühren, der Abgeltungssteuer und der Höhe der Zinsen. Je mehr Geld du mit einem hohen Zinssatz für eine lange Laufzeit anlegst, desto höher kann dein Ertrag sein.

Hier sind die wichtigsten Hinweise, mit denen du den Zinsertrag von einem Festgeldkonto mit einer langen Laufzeit maximierst:

  • Vermeide Angebote mit einer Kontoführungsgebühr: Ich rate dir vor der Eröffnung von einem Festgeldkonto ab, falls das nur mit einem kostenpflichtigen Girokonto möglich ist.
  • Sammle Zinseszinsen: Bezahle die Zinsen von deinem Festgeldkonto nicht aus. Zinseszinsen haben bei einer Laufzeit von 10 Jahren einen besonders hohen Effekt. Durch die sich ansammelnden Zinsen hast du nach 10 Jahren einen höheren Ertrag.
  • Abgeltungssteuer vermeiden: Du hast einen jährlichen Freibetrag von 1.000 € pro Person auf die Abgeltungssteuer, die dich sonst 25 % von deinen Zinserträgen kostet. Der Freibetrag steht jedem zu – auch Kindern. Mit einem Freistellungsauftrag auf die Abgeltungssteuer erhöhst du den schlussendlichen Ertrag von deinem Festgeld.
  • Einlagensicherung: Die gesetzliche Einlagensicherung gilt bis zu einem Betrag von 100.000 € pro Person und Bank. Im Fall von Gemeinschaftskonten gilt eine Einlagensicherung von 200.000 €. Verteile höhere Summen auf mehrere Festgeldkonten. Eröffne nur in Ländern mit einer hohen Bonität ein Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 10 Jahren.
  • Diversifizieren: Teile deine Ersparnisse auf mehrere Anlageformen auf, zum Beispiel Tagesgeld für kurzfristig notwendige Ausgaben. Dadurch musst du dein Festgeldkonto nicht vorzeitig kündigen, falls unerwartete Ausgaben anstehen.

Zinseszins spielt für 10 Jahre eine große Rolle

Achte beim Vergleich der Angebote darauf, was mit deinen Zinsen passiert. Bei einer langen Laufzeit solltest du wissen, wann und wie deine Bank die Festgeldzinsen gutschreibt. Fließen die Zinserträge jährlich auf das Festgeldkonto, profitierst du vom Zinseszinseffekt. Du erhältst dadurch Zinsen auf deine schon vorab erhaltenen Zinsen. Bei einer Laufzeit von 10 Jahren lohnt sich das.

Bezahlt deine Bank die Zinsen jährlich auf dein Girokonto oder auf dein Referenzkonto aus, gibt es keinen Zinseszinseffekt für dich. Ich rechne schnell für dich ein Beispiel aus. Wir nehmen ein Festgeldkonto mit einer Laufzeit von 10 Jahren mit 4 % Zinsen an. In einem Beispiel werden die Zinsen für den Zinseszinseffekt gesammelt, im zweiten Beispiel werden sie ausbezahlt.

  • Mit Zinseszinsen 10.000 € mit 4 % p. a. für 10 Jahre: 4.802,44 € Zinsertrag nach 10 Jahren.
  • Ohne Zinseszinsen: 4.000 € Zinszahlung im Verlauf von 10 Jahren (400 € jährlich).
  • Differenz: 802,44 €

Mit Zinseszinsen ist dein Endbetrag im Fall von 10.000 € 14.802,44 € nach 10 Jahren. Ohne Zinseszinsen bekommst du am Ende der Laufzeit 10.000 € ausbezahlt und davor wurden jährlich 400 € an dich ausgeschüttet.

Zusammengefasst: Eine Geldanlage mit mit 4,00 % p. a. mit Zinseszinsen bringt dir einen höheren Zinsertrag als eine Geldanlage mit 4,20 % p. a. ohne Zinseszinsen.

Lohnt sich Festgeld für 10 Jahre?

Soll ich mein Geld für lange Zeit fest anlegen? Die Frage stellt sich mit den aktuell historischen hohen Zinsen auf Festgeld. Das Zinsniveau der Europäischen Zentralbank (EZB) hat seit der Einführung des Euros noch nie einen so hohen Stand erreicht. Festgeld für 10 Jahre lohnt sich deswegen das erste Mal seit vielen Jahren.

Nach den jüngsten Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank sind Zinsen von mehr als 4 % p. a. auf Festgeld möglich. Für den Zinssatz können Banken ihr Geld bei der Notenbank sicher parken. Das ist also so etwas wie ein Tagesgeldkonto für Banken.

Tabelle: Effektivzinssätze Banken DE Neugeschäft Einlagen privater Haushalte, täglich fällig und Jahr. Die Tabelle zeigt die Entwicklung des effektiven Zinssatzes für täglich fälligen Einlagen für Neukunden in Deutschland seit 2003.

Tabelle: Effektivzinssätze Banken DE Neugeschäft Einlagen privater Haushalte, täglich fällig und Jahr. Die Tabelle zeigt die Entwicklung des effektiven Zinssatzes für täglich fälligen Einlagen für Neukunden in Deutschland seit 2003. Quelle: Bundesbank.

Die Tabelle zeigt, dass sich die Zinsen auf einem historisch hohen Niveau befinden. Historische Daten sind kein Ausblick auf die Zukunft. Aber die Zeit der Nullzinsen und der Negativzinsen ist vorbei. Tagesgeldkonten und Festgeldkonten lohnen sich wieder in 2024

Zusammenfassung der besten Festgeldkonten für 10 Jahre

Die besten Angebote für Festgeld für 10 Jahren haben einen Zinssatz von mehr als 4 % erreicht. Das ist ein historisch hohes Niveau. Die drei besten Anbieter für Festgeld mit einer langen Laufzeit von 10 Jahren, einer Einlagensicherung aus einem Land mit einer hohen Bonität und einer einfachen Online-Kontoeröffnung ohne Kontoführungsgebühren sind:

Häufige Fragen (FAQ)

Ist Festgeld für 10 Jahre sinnvoll?

Festgeld für 10 Jahre kann mit den aktuell hohen Zinsen sinnvoll sein. Das Zinsniveau für Festgeld war seit der Einführung des Euros noch nie so hoch. Ein Festgeldkonto für 10 Jahre gibt dir von deiner Bank für eine lange Laufzeit garantierte Zinsen. Die Anlage von Festgeld für 10 Jahre sollte aber immer nur ein Teil deiner Anlagestrategie sein, niemals dein einziges Sparkonto.

Verlängert sich Festgeld für 10 Jahre automatisch?

Einige Banken verlängern ihre Festgeldkonten nach Ablauf der Laufzeit automatisch. Möchtest du das nicht, solltest du schon bei der Eröffnung von deinem Festgeld für 10 Jahre darauf achten. Bei einigen Banken lässt sich das während der Eröffnung abwählen, bei anderen Banken gibt es dafür eine Option im Online-Banking und andere Banken bezahlen das Festgeld nach dem Ende der Laufzeit automatisch aus.

Bei welcher Bank gibt es die meisten Zinsen für 10 Jahre Festgeld?

Die höchsten Zinsen für 10 Jahre Festgeld aus einem Land mit einer hohen Bonität gibt es momentan von der pbb Bank direkt. Die Einlagen unterliegen der deutschen Einlagensicherung.

Die auf Konpasu zur Verfügung gestellten Informationen dienen ausschließlich zu Bildungszwecken. Ihre finanzielle Situation ist einzigartig. Die von uns geprüften Produkte und Dienstleistungen sind möglicherweise nicht das Richtige für Ihre Situation. Wir bieten keine Finanzberatung oder Maklerdienste an. 

Nach unserem besten Wissen und Gewissen sind alle Inhalte zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, auch wenn die hierin enthaltenen Angebote möglicherweise nicht mehr verfügbar sind. Die zum Ausdruck gebrachten Meinungen sind allein die des Autors und wurden nicht von unseren Partnern bereitgestellt, genehmigt oder anderweitig unterstützt.

Thomas Mooslechner


Thomas hat in den vergangenen zwei Jahren allein 50 Länder bereist und teilt sein Wissen über Kreditkarten, Bonusprogramme und Vorteile von Kreditkarten, damit du in Zukunft günstiger und luxuriöser reisen kannst. Er verbringt jährlich mehr als 300 Tage im Ausland und beschäftigt sich im Detail mit den Vor- und Nachteilen von Kreditkarten.

Daria Startseva


Als Bank Consultant in Frankfurt am Main, Zürich und Wien hat Daria Einblick hinter die Kulissen der Bankenwelt. Sie bringt Insiderwissen und Experten-Tipps rund um Finanzthemen zu Konpasu. Sie verbringt den Großteil des Jahres im Ausland, hat bisher in fünf Ländern gelebt und hat Antworten auf deine Fragen zu internationalen Banken.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>