Aktualisiert 10. Dezember 2023 von Thomas Mooslechner

Antarktis Kreuzfahrt: Top Expeditionen

Der Weiße Kontinent ist die Reise deines Lebens.

Eine Antarktis Expeditionskreuzfahrt ist eine magische Erinnerung für dein ganzes Leben. Antarktika ist einer der wenigen Orte, an dem noch echte Abenteuer möglich sind. 

Das sind die spannendsten, extremsten und besten Antarktis Kreuzfahrten in 2023 und 2024.

Es sind nur Schiffe enthalten, die nach der Kriterien der IAATO Anlandungen in der Antarktis durchführen dürfen. Dafür müssen weniger als 500 Passagiere anbord sein.

1. Ponant Halbumrundung: Zwischen den Kontinenten im Januar 2024

30-tägige Expeditionskreuzfahrt von Ushuaia in Argentinien nach Lyttelton in Neuseeland.

Schiff Le Commandant Charcot von Ponant in der Antarktis

Schiff Le Commandant Charcot: Der stärkste private Eisbrecher der Welt.

Datum

8. Januar 2024

Dauer

30 Tage

Hafen

Ushuaia

Preis

ab 41.460 €

Details zum Schiff

Die Le Commandant Charcot ist der jüngste Neuzugang in der Flotte von PONANT. Sie ist das erste Polarexpeditionsschiff mit Hybridantrieb, der Flüssigerdgas und Elektrobatterien kombiniert.

Sie ist das weltweit einzige Passagierschiff mit der aktuell höchstmöglichen Eisklasse PC2. Die Le Commandant Charcot kann auf der anderen Seite der Erde bis zum geografischen Nordpol durch 3 m dickes Eis fahren.

Die nur 123 Suiten und Kabinen haben eine Größe von 20 bis 115 m². Jede hat einen privaten Balkon oder eine Terrasse. Ponant möchte jeden Gast in einem luxuriösen Ambiente willkommen heißen und ihm das Gefühl vermitteln, auf einer Privatyacht zu reisen.

In den hinteren Bereichen von Deck 6 und 7 befinden sich vier Duplex Suiten mit 94 m² mit eigenen Terrassen und Jacuzzi. Die Owner Suite auf Deck 8 hat eine Größe von 115 m² mit einem Panoramafenster und einer 186 m² großen private Terrasse.

Hinweis: Das Ausfüllen eines ärztlich attestierten, medizinischen Fragebogens ist für die Teilnahme an der Reise vorgeschrieben. Der Abschluss einer Auslandskrankenversicherung mit Krankenrücktransport muss nachgewiesen werden.

Restaurants:

  • Gourmet Restaurant Nuna mit Französischer und Internationaler Küche
  • Restaurant Sila (außen): Frühstück, Mittagsbuffet und thematische Abendessen
  • Außenbar Ineq: Internationale süße und herzhafte Gerichten und eine ständige Menükarte
  • Grillrestaurant
  • Panoramabar
  • Mainlounge mit Bar
  • Zigarren Lounge
  • 24-Stunden-Room-Service

Weitere Ausstattung:

  • Einziges Passagierschiff mit der aktuell höchstmöglichen Eisklasse PC 2.
  • Wellnes- und Fitnessbereich mit Innenpool
  • Bibliothek
  • Beheizter Außenpool
  • Theater
  • Expeditionsraum
  • Wintergarten
  • Internationales Expeditionsteam. Ein deutschsprachiger Lektor nimmt an Arktis- und Antarktisreisen teil.
  • 16 Zodiacs
  • Der bordeigene Helikopter ist nur für Erkundungsflüge gedacht. Es sind damit keine Rundflüge möglich.
  • Ein Arzt ist an Bord
  • Kostenfreier Wi-Fi-Zugang

Schiffsdetails:

  • Anzahl der Passagiere: maximal 245
  • Besatzung: ca. 205
  • Bordsprache: Französisch und Englisch
  • Länge: 150 m
  • Breite: 28 m
  • Durchschnittliche Geschwindigkeit: 15 Knoten
  • Eisklasse: Polarklasse PC2 (bis zu 3 m dickes Eis oder mehr)

Vorteile & Nachteile

  • Richtiges Abenteuer auf einem der weltweit stärksten Eisbrecher
  • Eine von wenigen Antarktis Halbumrundungen von Argentinien nach Neuseeland mit wenig besuchten Orten in der Antarktis
  • Hohes Servicelevel auf einem der besten Antarktis Expeditonsschiffe
  • Preis

Inklusiv- und Exklusivleistungen

Hinweis: Es gelten tagesaktuelle Preise für eine Doppelbelegung. Eine Buchung ohne Einzelkabinenzuschlag für Alleinreisende kann möglich sein. Das müssen wir abfragen. Es gibt Suiten mit zwei Schlafzimmern für Familien auf der Le Commandant Charcot.

Inklusivleistungen:

  • Schiffsreise in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Anreisepaket ab Santiago de Chile mit 5 Sterne Hotelübernachtung, Transfers und Flügen zum Schiff nach Ushuaia
  • Vollpension mit allen Getränken während den Mahlzeiten und aller Bar- und Minibargetränke. Es sind einige Premium-Alkoholsorten ausgenommen.
  • Englischsprachiges Expeditionsteam und wissenschaftliche Vorträge. Ein deutschsprachiger Lektor ist an Bord und begleitet auch Ausflüge.
  • Expeditions-Anorak geschenkt, Übergabe erfolgt an Bord.
  • Kostenlose Leih-Gummistiefel