Aktualisiert 15. Januar 2023 von Thomas

Checkliste: Kleidung für eine Reise in die Antarktis

Das ist unser kompletter Guide zur richtigen Kleidung für Antarktis Reisen.

Hier geht es vor allem um die Expeditionen mit Kreuzfahrtschiffen und Flugzeugen, die in die Antarktis möglich sind.

Dabei geht es um Kleidung, die von den Kreuzfahrgesellschaften zur Verfügung gestellt wird und passende Kleidung, die du zusätzlich für deine Reise einpacken solltest.

Hast du noch mehr Fragen, dann schreibe uns mit dem Kontaktformular für eine polare Reiseberatung.

Welche Kleidung muss ich für eine Reise in die Antarktis mitnehmen?

Neko Bay in der Antarktis

Du benötigst gefütterte Gummistiefel, eine wasserdichte Hose und wasserdichte Jacke.

Die Kleidung hängt davon ab, mit welchem Expeditionsschiff du in die Antarktis fährst.

Es gibt Schiffe, auf denen du kostenlose Daunenparkas, gefütterte Gummistiefel und andere Kleidung für Landgänge erhältst und als Andenken mit nach Hause nehmen darfst.

Abgesehen von den Landgängen, benötigst du Kleidung für das tägliche Leben auf den Kreuzfahrtschiffen.

Die Landgänge sind der erste Punkt, in meiner Checkliste geht, weil dazu die meisten Fragen kommen.

Was muss ich zur richtigen Kleidung für Landgänge wissen?

Zodiac Boot mit Kleidung in roten Parkas in der Antarktis

Zodiac mit den typischen Parks, die von den meisten Expeditionsgesellschaften gestellt werden.

Für Fahrten an Land mit den Zodiacs ist immer ein Paar gefütterte Gummistiefel, eine wasserfeste Hose und eine warme wasserfeste Jacke gegen den Wind, Regen und Spritzwasser notwendig. Wer es noch nicht weiß, Zodiacs sind die Schnellboote, mit denen du von den Expeditionsschiffen zu den Landgängen in der Antarktis fährst.

Darunter kleidest du dich in der Antarktis in Schichten. Damit meine ich, dass du Thermo-Unterwäsche, darüber einen Pullover, darüber eine Fleece-Jacke und darüber schlussendlich einen Parka trägst.

Kleidung in mehreren komfortablen, lockeren Schichten, wirkt wie eine natürliche Isolierung. Die Luft kann dazwischen zirkulieren, was für eine bessern Schutz von der Kälte sorgt. Abhängig von der Temperatur, lässt du Lagen von deinem Outfit weg, machst die Jacke auf oder ziehst mehr an.

Dadurch kannst du dich auf schnell schwankende Temperaturen einstellen. Das Wetter kann in der Antarktis zwischen Sonnenschein mit kurzärmeliger Kleidung im Windschatten und arktischen Minustemperaturen mit Schneeböen in kurzer Zeit wechseln.

Tipp: Traditionell tragen Polarreisende die Farbe Rot, damit meine ich primär die Parkas.

Was muss ich zur Kleidung an Bord, Häfen und Städten wissen?

Deck von einem Kreuzfahrschiff in der Antarktis

Am einem Tag mit Sonnenschein reicht an Deck ein rollkragenpullover aus.

Die Kleidung an Bord, zum Beispiel für das Essen, hängt von dir ab. Hier kannst du dich eher informell oder locker kleiden. Im Inneren der Schiffe hast du eine angenehme Temperatur, wie zu Hause in einer Wohnung.

Packe zusätzlich für Events noch passende Kleidung ein. Es gibt auf den Schiffen einen Willkommensabend mit dem Kapitän und einen Abschiedsabend, an dem Kleidung etwas eleganter sein kann. Das ist aber nicht verpflichtend.

An Bord kannst du Schuhe tragen, die du auch zu Hause auf der Straße tragen würdest.

Die Kleidung für Stadtbesuche, zum Beispiel zur An- und Abreise in Ushuaia in Argentinien, hängt von deinem persönlichen Geschmack ab. Zur Zeit der Antarktis Kreuzfahrten zwischen November und März sind in Ushuaia Temperaturen zwischen 10° und 20° am Tag normal. Mehr zu Anreise habe ich in meinem allgemeinen Guide für Antarktis Reisen geschrieben.

Hier zahlt sich noch einmal die eingepackte Kleidung in Schichten aus. Mit einem Pullover und einer Fleecejacke bist du in Ushuaia und den anderen Häfen gut ausgerüstet.

Tipp: Scheint die Sonne, ist es auf den Kreuzfahrtschiffen oft warm genug, dass du nur mit dem Pullover an Deck gehst.

Kleidung Packliste für eine Reise in die Antarktis:

Eisberge und Kreuzfahrtschiff in der Antarktis

Prüfe, was dein Expeditionsschiff zur Verfügung stellt.

Hier habe ich die richtige Kleidung noch einmal in einer Checkliste zusammengefasst.

Du kannst sie kostenlos ausdrucken, mit zusätzlichen Empfehlungen dazu, welche Dinge in dein Reisegepäck gehören.

  • Wasserdichte, warme Hose: Schutz gegen Spritzwasser und Regen bei Landgängen, zum Beispiel eine Ski- oder Snowboardhose.
  • Parka: Wasserdicht, am besten in der Farbe Rot, atmungsaktiv, mit Daunen gefüttert, als Schutz vor dem Wind, Regen und Spritzwasser, um dich während den Landgängen und beim Ausblick vom Deck der Schiffe warmzuhalten. Die meisten Kreuzfahrtgesellschaften schenken dir einen Parka. Prüfe vor der Abreise, ob der Parka dabei ist.
  • Kniehohe gefütterte Gummistiefel: Gefütterte Goretex Stiefel werden von fast allen Kreuzfahrtschiffen für die Landgänge kostenlos bereitgestellt. Du musst sie in der Regel nicht mitbringen. Prüfe vor der Abfahrt, ob Stiefel dabei sind. Alle Landgänge sind feucht. Du musst Stiefel dabei haben.
  • Regenhose: Du solltest eine wasserdichte, beschichtete Nylon Regenhose mitnehmen, zum Beispiel aus Gore-Tex oder anderen synthetischen Stoffen. Sie muss wasserabweisend und atmungsaktiv sein. Das hält den Wind ab und schließt keine überschüssige Wärme ein. Schweißt ist nach der Kälte das größte Thema in der Antarktis.
  • Rollkragenpullover: Ein Tipp von allen Kreuzfahrtgesellschaften und mir, er hält dich an Bord und an Land warm.
  • Thermo Unterwäsche: Packe lange Unterhosen und T-Shirts ein, zum Beispiel atmungsaktive Ski-Unterwäsche.
  • Warme Mütze: 90 % der Körperwärme geht am Kopf verloren. Packe eine gute Mütze ein, speziell für windige Tage, zum Beispiel aus Fleece. Sie muss unbedingt deine Ohren warmhalten können.
  • Warme Handschuhe: Dicke Handschuhe, wie zum Skifahren, keine dünnen Wollhandschuhe.
  • Schal / Sturmhaube: Noch besser als ein dicker Schal ist eine Sturmhaube, die auch deinen Hals vor der Kälte schützt.
  • Badehose  / Bikini: Für den Polar Plunge, den Sprung in das kalte Wasser der Antarktis oder zum Schwimmen im vulkanisch aufgewärmten Wasser an der Küste von Deception Island, das Spa oder den Pool an Bord der Expeditionsschiffe.
  • Sonnenbrille: Für das stark auf dem Eis, Meer und Schnee reflektierende Sonnenlicht, mit 100 % UV-Filter.
  • Skibrille: Für Tage mit starken Windböen.
  • Warme Socken: Nach dem Kopf geht die meiste Körperwärme an den Händen, und Füßen verloren. Packe mehrere atmungsaktive Socken ein, zum Beispiel zum Skifahren, mit denen du nicht schwitzt. Sie gleichen zusätzlich Größenunterschiede der Leihstiefel aus.
  • Sonnencreme: Ja. Du musst eine Sonnencreme mit einem hohen Schutzfaktor einpacken, ab 30, für Lippen, Hände und dein Gesicht. Die Reflexion von Eis, Schnee und Wasser verursacht in der Antarktis schneller einen Sonnenbrand, als du denkst.
  • Pullover: Langärmelig, für das Schichtprinzip der Kleidung.
  • T-Shirts: Langärmelig, für das Schichtprinzip der Kleidung.

Zusätzlich empfohlen:

Wal in der Antarktis

Mit einem Fernglas siehst du die Flossen von Walen ganz genau.

  • Reiseadapter: Die meisten Kreuzfahrtschiffe haben Steckdosen mit 110V, wie in den USA. Neue Schiffe haben schon Adaptersteckdosen installiert, die auch mit deutschen Steckern funktionieren. Packe zur Sicherheit einen Adapter ein.
  • Fernglas: Ein Tipp für den Blick auf Pinguine, Wale und die antarktischen Landschaften.
  • Powerpack / Ersatzakku: Niedrige Temperaturen entladen Akkus schneller. Packe ein Powerpack für das Smartphone ein, falls du damit Fotos machst möchtest und zusätzliche Akkus für deine Kamera.
  • Wasserfeste Hülle: Für das Smartphone oder die Kamera.
  • Rucksack: Nimm einen kleinen wasserdichten Rucksack für Landgänge mit, zum Einpacken deiner persönlichen Gegenstände. Damit hast du an Bord der Zodiacs beide Hände frei.
  • Lippenbalsam: Der Wechsel von kalter zu warmer Luft trocknet deine Lippen aus. Im Idealfall hat der Lippenbalsam einen Lichtschutzfaktor.
  • Persönliche Medikamente: Packe von deinem Arzt verschriebene Medikamente in ausreichender Menge in deinem Handgepäck ein. Die See kann stürmisch sein. Frage zur Sicherheit deinen Arzt oder Apotheke nach Medikamenten gegen Seekrankheit. Es gibt Pflaster, Kaugummis und Tabletten gegen Seekrankheit. An Bord der meisten Schiffe ist für den Notfall ein Arzt dabei.
  • Geduld: Deine Route geben Wetter, Eis und Schnee vor, nicht ein Kalender, Zeitplan oder deine Uhr.

Packliste kostenlos Ausdrucken

(PDF zum Abhaken)

Hast du noch eine Frage zur Antarktis?

Falls du noch eine Frage hast, dann mache gerne einen Termin für eine kostenlose Beratung aus.

Wir planen deine Reise in die Antarktis mit Expeditionsschiffen, die deine Erwartungen erfüllen. Soll die Reiseleitung deutschsprachig sein? Möchtest du, dass der Hin- und Rückflug dabei ist?

Willst du schon vorab wissen, welche Kleidung an Bord dabei ist, welche Ausflüge es gibt oder welche Kabinen einen freien Blick auf die arktische Landschaft dabei haben?

Dann schreibe uns mit dem Kontaktformular. Du hast innerhalb von 24 Stunden eine polare Reiseberatung, von Montag bis Freitag 19:00 und am Samstag bis 16:00 Uhr.

Wir planen deine Reise in die Antarktis

Polare Reiseberatung, die dich an antarktische Orte bringt, an dem noch kein Mensch zuvor war.

FAQ (Häufige Fragen)

Muss ich meine eigene Kleidung in die Antarktis mitnehmen?

Das hängt von der Art der Reise ab. An Bord von Kreuzfahrtschiffen gibt es in der Regel regenfeste Parkas und gefütterte Gummistiefel zum Ausborgen oder als Geschenk. Zusätzlich dazu, sollten alle Hauben, Handschuhe, wasserfeste Regenhose, eine wasserfeste Schneehose und Thermo-Unterwäsche für Antarktis Reisen einpacken. Dazu kommt noch die persönliche Kleidung an Bord der Schiffe.

Welche Schuhe sollte ich in die Antarktis mitnehmen?

An Bord der guten Expeditionsschiffe gibt es gefütterte Gummistiefel zum Ausborgen oder als Geschenk an die Passagiere. Eigene Schuhe sind für die Expeditionen in der Antarktis deswegen selten notwendig. Abgesehen davon, solltest du bequeme Straßenschuhe für das tägliche Leben auf den Schiffen einpacken und feste Winterschuhe für die Anreise und Landgänge in Häfen, zum Beispiel in Südgeorgien.

Wie ziehe ich mich in der Antarktis richtig an?

Trage Kleidung in Schichten. Damit ist eine Thermo Unterwäsche, darüber ein T-Shirt, darüber ein Pullover, darüber eine Fleece Jacke und darüber eine wasserfeste letzte Schicht mit einem atmungsaktiven Daunenparka gemeint, bevorzugt in Rot. Deine Hose sollte außerdem wasserfest sein und deine Schuhe sollten gefütterte, warme Gummistiefel sein. Parkas und gefütterte Gummistiefel gibt es an Bord der meisten Expeditionsschiffe zum Ausborgen oder als Geschenk.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>