Aktualisiert 24. Dezember 2022 von Thomas

Wie hoch ist die Akzeptanz von American Express?

American Express ist nach Visa und Mastercard der größte Herausgeber von Kreditkarten in Deutschland.

Zur Akzeptanz von Amex gibt es alle möglichen Gerüchte.

Deswegen habe ich hier meine Erfahrungen, zusammen mit Zahlen, Daten und Fakten zur Akzeptanz von American Express Kreditkarten gesammelt.

Es geht um die Annahmerate in Deutschland, im Online-Handel und im Ausland.

Wo kann ich mit American Express in Deutschland bezahlen?

American Express Platinum Kreditkarte aus Deutschland

American Express wird in Deutschland dort angenommen, wo du einen gewissen Umsatz erwarten kannst.

American Express hat laut dem The Nilson Report vom Februar 2020 weltweit 44 Millionen Annahmestellen

In den USA nehmen 99 % der Händler, die Kreditkarten annehmen, auch American Express an. Die Akzeptanz von American Express ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen.

Trotzdem ist die Annahmerate in Deutschland noch geringer.

Meinen Erfahrungen nach, kannst du mit American Express in Deutschland dort bezahlen, wo ein gewisser Umsatz anfällt. In einem kleinen Café ist die Chance, dass du mit Amex bezahlen kannst, gering.

Im Gegensatz dazu nehmen Einzelhandelsketten, Geldautomaten, gehobene Restaurants, Reiseveranstalter, Supermarktketten, große Online-Shops, Airlines und Amazon Kreditkarten von American Express an.

Also, wo wird American Express in Deutschland akzeptiert?

Hotel Adlon in Berlin in Deutschland

Vom Hotel Adlon in Berlin bis zu Aldi in München ist das Bezahlen mit Amex möglich. Rechne nur nicht damit in einem Cafe.

Das hängt damit zusammen, dass die Kartenzahlung in Deutschland generell weniger beliebt ist, als im Ausland. In Deutschland ist das Bezahlen mit Girocard, einer Debitkarte von Visa oder Mastercard der Klassiker. Seit Einstellung der Ausgabe von neuen Girocards mit 2023 ändert sich das.

Die meisten Läden, Restaurants und Cafés haben an der Eingangstüre Sticker mit angenommenen Kreditkarten. Darauf kannst du schon vorher achten.

Hier ist eine Übersicht mit Läden, Online-Shops und anderen Ort, die Amex annehmen, zum Durchklicken:

Supermarkt:

Aldi Süd, Aldi Nord, Alnatura, Kaufland, Lidl, Müller, Netto, Norma und Rewe nehmen Amex an.

Kleidung:

Zalando, Trendyol, Amazon.de, Peek & Cloppenburg, Galeria Karstadt-Kaufhof, Breuninger, H&M, C&A, Zara, Deichmann, Calvin Klein, Levi’s, Tommy Hilfiger, Nike, Esprit, S.Oliver und andere typische Bekleidungs-Ketten nehmen Amex an. Luxusmarken wie Louis Vuitton, Gucci, Dior, Chanel, Prada, Versace, Armani, Rolex, Tiffany und Hermès nehmen Amex an.

Elektronik:

MediaMarkt, der Apple Store, MicroSoft, t-online, Bose, Dyson und Amazon.de nehmen American Express Kreditkarten an.

Kosmetik:

Rossmann, dm, Müller, L’Occitane und Douglas nehmen Amex Kreditkarten an.

Bauen und Heim:

Ikea, Dehner, Hornbach, Obi, Toom Baumarkt und Hagebau-Filialen nehmen Amex an. Bei Lutz, Grüne Erde und anderen Händlern ist ein Umweg im Online-Shop mit PayPal möglich.

Mobilität:

Die Deutsche Bahn, Bolt, Uber und Automaten der meisten öffentlichen Verkehrsmittel nehmen Amex an.

Tankstellen:

Aral, Avia, BP, Esso, Go, HEM, Jet, Oil, Shell, Sprint, Star, Tamoil, Total und fast alle anderen Tankstellen im In- und Ausland nehmen Amex Kreditkarten an.

Entertainment:

Netflix, Disney Plus und Herausgeber von Computerspielen nehmen American Express an. Ist der direkte Weg nicht möglich, gibt es fast immer den Umweg über PayPal.

Reisen:

Booking.com, Hotels.com, Lufthansa, Deutsche Bahn, Ryanair, Expedia, Austrian Airlines, Swiss Airlines, Sixt, Avis, Hertz, Accor, Best Western, Carlson Rezidor Hotel Group, Choice Hotels International, Hilton Hotels, Hyatt, InterContinental Hotels Group, Kempinski, Maritim, Marriott International, Meliá Hotels International     Radisson, Steigenberger, Wyndham Hotel Group und viele mehr nehmen American Express Kreditkarten an.

Geldautomaten:

Fast alle Geldautomaten, sowohl in Deutschland als auch im Ausland, nehmen American Express Kreditkarten an. Ich empfehle nur nicht das Geld abheben mit Amex, weil ihre Kreditkarten hohe Geldautomatengebühren haben. Aber sie sind immer eine Lösung für den Notfall.

Wo werden American Express Kreditkarten im Ausland angenommen?

Kreditkarten von American Express im Ausland

Die Akzeptanzrate von Amex ist in englischsprachigen Ländern und Skandinavien höher.

American Express hat weltweit mehr als 44 Millionen Annahmestellen. Die USA, mit einer Annahmerate von 99 % habe ich als Beispiel schon erwähnt. Wichtiger ist der Vergleich, mit den deutschen Nachbarländern und typischen Urlaubsländern.

Fangen wir mit Spanien, Italien, Österreich und Frankreich an: Hier ist die Annahmerate von American Express Kreditkarten mit Deutschland vergleichbar. Handelsketten nehmen American Express an. In einem kleinen Café ist die Chance geringer. Das gilt speziell für Österreich und Italien, wo noch öfter mit Bargeld bezahlt wird.

Im Vereinigten Königreich, der Schweiz, Dänemark, Schweden und Norwegen hat American Express eine höhere Annahmerate als in Deutschland. Es wird in den Ländern generell mehr mit Karten bezahlt. Ein "No Cash" Schild hängt immer öfter am Eingang von kleinen Läden in den Ländern. Fernreiseziele, in denen die Annahmerate von Amex gut ist, sind Dubai, Kanada und Singapur. 

Beispiele für Länder, in denen die Annahmerate von Amex schlechter ist, sind Polen, die Türkei und Tschechien. Typische Reiseziele, in denen du mit einer Amex Kreditkarte selten bezahlen kannst, sind Ägypten, Tunesien und Thailand.

Tipp: Für alle Länder gilt, dass gehobene Hotels, Restaurants und Markenboutiquen darauf achten, dass sie American Express Kreditkarten annehmen können.

Online-Shopping: PayPal ist die Online-Lösung für Amex

Screenshot von PayPal mit American Express

Screenshot von PayPal: Über den Umweg ist das Bezahlen im Netz mit Amex fast überall möglich.

Im Online-Shopping ist die Akzeptanzrate von American Expess selten ein Problem. Große Händler, von Amazon bis Zalando, nehmen Amex Kreditkarten an. Bei den anderen großen Händlern, zum Beispiel MediaMarkt, gibt es den Umweg über PayPal.

Dafür musst du deine American Express Kreditkarte einmal kostenlos im PayPal Konto als Kreditkarte zur Abrechnung hinterlegen. Falls das nächste Mal ein Online-Shop keine Amex annimmst, rechnest du deine Kreditkarten ohne Mehrkosten über PayPal ab. Erledigt.

PayPal ist der weltweit beliebteste Bezahldienst für Online-Einkäufe, er ist auf fast allen Webseiten eingebunden.

Tipp: Online kannst du fast immer mit American Express bezahlen, durch den Umweg über PayPal. Hinterlege dafür deine Kreditkarte im PayPal Account und rechne dann ohne Mehrkosten mit PayPal ab. 

Nehmen Geldautomaten American Express an?

Geldautomat ATM Bank in Dublin in Irland

Geldautomaten, von Dublin in Irland, bis Hong Kong, nehmen Amex Kreditkarten an.

Ja. Geldautomaten nehmen großteils deutsche Kreditkarten von American Express an.

Das gilt für Deutschland und fast alle Reiseziele der Welt. Mit deiner American Express Kreditkarte ist das Geld abheben zu Hause in Deutschland genauso möglich wie in Spanien oder Dubai.

Du solltest nur wissen, dass Amex Kreditkarten immer eine Geldautomatengebühr haben.

Höhere Akzeptanz, Digitales Wallett anlegen:

Bild American Express Platinum Kreditkarte Österreich

Amazon Pay, Klarna und Bezahl-Apps sind noch mehr Optionen, mit denen du  die Akzeptanz von Kreditkarten und Amex erhöhen kannst.

Deine American Express Kreditkarten kannst du als Standard-Zahlungsmittel in Online-Shops, Apps und digitalen Wallets von Apple Pay, PayPal, Amazon Pay und in deinem Browser hinterlegen.

Das macht die Bezahlung noch einfacher und erhöht, zum Beispiel in Kombination mit PayPal und Amazon Pay, die Akzeptanzrate von deiner Kreditkarte.

Du sammelst Membership Rewards Punkte von Amex auch, wenn du die Kreditkarte in einer der Bezahl-Apps hinterlegst.

Die Versicherungen greifen in dem Fall auch, weil die Bezahlung mit deiner American Express Kreditkarte durchgeführt worden ist.

Mein Fazit

Die Akzeptanz von American Express Kreditkarten steigt. Trotzdem musst du in Deutschland eine zweite Kreditkarte und im Ausland zur Sicherheit eine Reisekreditkarte dabei haben.

Ich bezahle meine Reisen, täglichen Einkäufe und Online-Bestellungen mit American Express. Gründe dafür sind die enthaltenen Reiseversicherungen, ein verlängertes Rückgaberecht und enthaltene Versicherungen für den Versand von Waren im Internet.

Falls möglich, bezahle ich auch alle anderen Ausgaben mit meiner American Express Platinum Kreditkarte. Ich habe aber noch eine andere Kreditkarten als Backup dabei, falls Amex nicht angenommen wird.

Zum Schluss möchte ich noch von euren Erfahrungen mit der Akzeptanz von Amex hören.

Schreibt mir dafür unten in den Kommentaren.

FAQ (Häufige Fragen)

Wo wird American Express akzeptiert?

American Express hat laut dem The Nilson Report vom Februar 2020 weltweit 44 Millionen Annahmestellen. Die Kreditkarten werden in Deutschland von Supermärkten, zum Beispiel Aldi, Kaufland, Lidl, Rossman und Rewe, Handelsketten, Online-Shops wie Amazon.de, MediaMarkt.de und im Apple Store, den meisten touristischen Unternehmen, etwa der Bahn, Airlines und Hotels akzeptiert.

Kann man mit American Express überall bezahlen?

Nein. Zuerst muss ein Laden Kreditkarten akzeptieren, damit das Bezahlen mit American Express möglich ist. Ein Großteil der Läden, die Kreditkarten annehmen, sei es der stationäre Handel bis zu Online-Shops, nehmen Kreditkarten von Amex an. Ihre Akzeptanzrate ist aber etwas geringer als von anderen Kreditkarten-Marken.

Wird American Express im Ausland akzeptiert?

Das hängt vom Land ab. 99 % der Händler, die in den USA Kreditkarten akzeptieren, nehmen auch American Express Kreditkarten an. Zum Vergleich gibt es Länder, die generell eine geringe Annahmerate von Kreditkarten haben, zum Beispiel Ägypten. In den Nachbarländern und typischen Reisezielen von Reisenden aus Deutschland ist die Annahmerate generell mit Deutschland vergleichbar. Die Annahmerate ist in skandinavischen und englischsprachigen Ländern höher und in osteuropäischen Ländern geringer.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

  • Neben der Tatsache, dass es meiner Meinung nach immer mehr Geschäfte und besonders Restaurants in D. gibt, die am Eingang darauf hinweisen „nur Barzahlung, keine Kreditkarten“, werde ich häufig bei Vorlage meiner Amex gefragt, „Haben Sie nicht eine andere Karte, bei Amex sind die Gebühren zu hoch“.

    • Hallo Klaus,

      danke für deine Erfahrungen.

      Das ist leider ein Nachteil der Akzeptanz von Amex für Händler.

      Visa und Mastercard sind tatsächlich günstiger.

      (Hinweis für alle, die es nicht wissen: Die Händlergebühren bezahlt der Händler, also zum Beispiel das Restaurant, nicht der Inhaber von Amex Kreditkarten).

      LG Thomas

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >