Thomas Mooslechner, aktualisiert am 26. November 2023

17 Sehenswürdigkeiten in Australien, die Du sehen musst

Das ist mein kompletter Guide zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Australien.

Es geht um die Wahrzeichen, Attraktionen und besten Erlebnisse auf dem australischen Kontinent.

Dazu kommen meine Australien Reisetipps und eine Karte der Sehenswürdigkeiten am Ende.

Ich fange mit Australiens Wahrzeichen an.

1. Uluru (Ayers Rock)

Uluru Ayers Rock in Australien

Der Uluru (früher Ayers Rock) ist das Wahrzeichen von Australien.

Der Grund, warum du den Uluru sehen solltest, geht weit über seine imposante Erscheinung hinaus. Er ist ein heiliger Berg der Aborigines und eines der Wahrzeichen von Australien. Hier erfährst du viel über die Geschichte und Kultur der Aborigines und tauchst tief in das Leben im Outback ein.

Der 348 m hohe Monolith ist auch das Symbol der roten Wüstenlandschaft im Outback. Besonders sind die Farbänderungen, die er im Laufe des Tages durchläuft. Von einem tiefen Rostrot bei Sonnenaufgang bis zu einem intensiven Purpur bei Sonnenuntergang ist alles dabei.

Ein Besuch des Uluru ist ein unvergessliches Erlebnis und ein Muss für jeden Reisenden in Australien. Du kannst ihn am einfachsten mit einem Flug nach Alice Springs sehen.

2. Sydney Opera House

Sydney Opera House in Australien

Das Opernhaus hat die Sicht der Welt auf Australien geändert.

Das Sydney Opera House ist zweifellos eine der ikonischsten Sehenswürdigkeiten Australiens und ein absolutes Highlight einer Reise. Das architektonische Meisterwerk von Jørn Utzon hat die Meinung der Welt von Australien vor 50 Jahren komplett geändert. 

Die markanten, segelähnlichen Dächer in strahlendem Weiß sind seitdem eines der Wahrzeichen von Australien. Unter den Dächern kannst du Aufführungen und Konzerte erleben, von Opern und Ballettaufführungen bis zu Rockkonzerten. Du kannst das Sydney Opera House auch ohne Ticket für ein Konzert besuchen. Es gibt täglich Führungen durch das Opernhaus.

Mehr lesen: 14 Sehenswürdigkeiten in Sydney, die Du sehen musst!

3. Great Barrier Reef

Korallen im Grat Barrier Reef in Australien

Das Great Barrier Reef ist die größte von Lebewesen geschaffene Struktur.

Das Great Barrier Reef ist eines der großen Naturwunder der Welt und eine der atemberaubenden Sehenswürdigkeiten in Australien. Eine Reise zum mehr als 2.300 km langen Korallenriff ist ein Muss während einer Reise durch Australien. Es ist das größte Korallenriffsystem der Welt und die größte von Lebewesen auf der Erde geschaffene Struktur.

Das Great Barrier Reef ist ein Paradies für Taucher, Schnorchler und ein UNESCO-Welterbe. Du kannst das Riff einem Tagesausflug per Boot, aus einem der zahlreichen luxuriösen Resorts entlang der australischen Küste oder einem Helikopter-Rundflug besichtigen.

Egal, ob du in einem exklusiven Tauchresort übernachtest oder mit einem Privatcharter die Riffe erkundest, die Erfahrung ist einer der Höhepunkte in Australien.

Reisetipp: Der beliebteste Ausgangspunkt für Reisen zum Great Barrier Reef ist die kleine Stadt Cairns. Von hier aus gibt es täglich Bootsfahrten zum Riff. Du kannst das Riff in Cairns auch gut mit dem Daintree Rainforest Nationalpark kombinieren.

4. Great Ocean Road

Twelve Apostles in Australien

Die Twelve Apostles sind das Symbol der ikonischen Great Ocean Road.

Die Great Ocean Road ist eine der faszinierendsten Küstenstraßen der Welt und ein Sehnsuchtsreiseziel. Die 243 Kilometer lange Route an der Südküste Victorias ist eine Mischung aus einer atemberaubenden Aussicht auf den Südpazifik, zerklüfteten Klippen und üppigen Regenwäldern. 

Entlang der Route befinden sich Sehenswürdigkeiten wie die Twelve Apostles, die Schlucht Loch Ard Gorge und Strandresorts. Du kannst entweder mit einem Wohnwagen die Route abfahren oder in einem eleganten Strandresorts mit erstklassigen Restaurants schlafen.

Sicher ist, dass die malerische Straße die Schönheit der australischen Küste verkörpert. Von einer entspannten Küstenwanderung bis zur Begegnung mit einem Känguru ist alles möglich.

5. Kakadu Nationalpark

Aborigine Felszeichnungen im Kakadu Nationalpark in Australien

Jahrtausende alte Aborigine Felszeichnungen im Kakadu Nationalpark.

Der Kakadu Nationalpark ist eine der beeindruckendsten Naturschönheiten Australiens. Das 20.000 Quadratkilometern große UNESCO-Weltkulturerbe im Top End von Australiens Northern Territory zeigt dir tropische Regenwälder, Wasserfälle mit kleinen Seen zum Schwimmen, ausgedehnte Feuchtgebieten mit Krokodilen und felsige Klippen.

Noch ein Grund den Kakadu Nationalpark zu besuchen ist seine reiche kulturelle Geschichte. Aborigines haben im Nationalpark schon vor zehntausenden Jahren ihre Spuren hinterlassen. Die Felsmalereien und Felsgravuren zeigen dir die frühe Geschichte Australiens.

Zusätzlich gibt es im Nationalpark eine Fülle von Outdoor-Aktivitäten. Darunter sind Bootsfahrten auf den malerischen Flüssen mit den Jumping Crocodiles, Wanderungen zu spektakulären Wasserfällen wie Jim Jim Falls und zahlreichen Vogelarten.

Reisetipp: Den Kakadu Nationalpark erreichst du am einfachsten aus Darwin. Von dort aus gibt es Tagesausflüge.

6. Melbourne

Melbourne in Australien

Melbourne ist die kulturelle Hauptstadt von Australien. Sie ist eine lebendige Metropole mit einer Mischung aus historischen Gebäuden und modernen Wolkenkratzern. Die Stadt ist geprägt von Kunst, Kultur und hippen Cafés.

Hier hast du eine endlose Auswahl an Restaurants, Cafés und Bars. Ein Beispiel dafür ist der Queen Victoria Market. Dort findest du frische Lebensmittel und lokale Spezialitäten. Es gibt auch viele kulturelle Sehenswürdigkeiten. Beispiele dafür sind die National Gallery of Victoria, das Royal Exhibition Building und das Melbourne Museum.

Melbourne ist außerdem bekannt für seine Sportbegeisterung. Der Besuch von einem der großen Sportereignisse wie den Australian Open oder dem Melbourne Cup ist ein unvergessliches Erlebnis. Ein Tipp ist eine Kombination aus einigen Tagen in Melbourne mit einem anschließenden Roadtrip entlang der Great Ocean Road.

Budget Tipp: Du reist in ein Land mit einer Fremdwährung. Bezahle mit einer gebührenfreien Kreditkarte in der lokalen Währung. Reisekreditkarten haben uns schon hunderte Euro gespart. Wir empfehlen die awa7 Visa Card.

7. Australiens Tierwelt

Daria mit einem Koala in einem Zoo in Australien

Du verstehst dich mit Sicherheit mit den Koalas.

Die Tierwelt ist unteilbar mit der australischen Identität und Kultur verbunden. Das Känguru ist ein Symbol für Australien. Aber es gibt noch so viel mehr Tiere, zum Beispiel Koalas, den Tasmanischen Teufel, den farbenfrohen Kakadu, den majestätischen Wombat und das seltene Schnabeltier.

Im Lone Pine Koala Sanctuary in Brisbane kommst du Koalas ganz nahe. Im einstmals vom Dokumentarfilmer Steve Irwin geführten Australia Zoo in Beerwah darfst du Kängurus streicheln. Aber du triffst die Tiere auch in Naturschutzgebieten und Nationalparks. Ein Beispiel dafür ist Kangaroo Island nahe Adelaide.

Krokodilen kommst du im Kakadu Nationalpark ganz nahe. Du siehst sie auch im Crocosaurus Cove in Darwin. Termitenhügel siehst du im Litchfield Nationalpark nahe Darwin. Whale Watching ist ab Sydney möglich. Und das Great Barrier Reef mit seinem unglaublichen Artenreichtum habe ich schon erwähnt.

8. K'gari (Fraser Island)

K'gari Fraser Island in Australien.

K'gari (Fraser Island) ist die schönste australische Insel.

In der Sprache der Aborigines bedeutet K’gari Paradies. Den Namen hat die Insel 2023 offiziell zurückerhalten. Davor trug sie lange den Namen Fraser Island.

Die weltweit größte Sandinsel vor der Küste von Queensland ist ein UNESCO-Welterbe mit endlos langen Sandstränden. Darunter ist der berühmte 75-Mile Beach. Im Inselinneren findest du einen dichten Regenwald mit smaragdgrünen Seen. Darunter ist der wunderschöne Lake McKenzie.

Das Symbol von K’gari ist das Maheno-Schiffswrack. Es ist gestrandet und seitdem ein beliebtes Fotomotiv. Von luxuriösen Eco-Resorts bis zu einem Tagesausflug nach K’gari ist alles möglich. Wofür auch immer du dich entscheidest, K’gari verkörpert die unberührte Schönheit Australiens. Das macht die Insel zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten Australiens.

9. Blue Mountains Nationalpark

Three Sisters im Blue Mountains Nationalpark in Australien

Die Three Sisters sind das Wahrzeichen des Nationalparks.

Der Blue Mountains Nationalpark ist ein Naturparadies nahe Sydney. Er ist ein Rückzugsort für Naturliebhaber und Abenteurer. Das Wahrzeichen des Nationalparks ist die Felsformation Three Sisters im Jamison Valley.

Es gibt viele Outdoor-Aktivitäten. Ein Tipp ist der Grand Canyon Walking Track durch dichte Regenwälder und spektakuläre Schluchten. Der Wasserfall Katoomba Falls gehört zu den schönsten Motiven in den Blue Mountains.

Du kannst in den Bergen Tage mit Wanderungen, der Beobachtung von Wildtieren und Erholung in einem Bergresort verbringen. Oder du kannst die schönsten Sehenswürdigkeiten mit einem Ausflug aus Sydney an einem Tag sehen.

10. Ningaloo Reef

Ningaloo Reef in Australien

Das atemberaubende Ningaloo Reef ist eines der weltweit wenigen Riffe, dass direkt vom Strand aus zugänglich ist. Die schillernde Unterwasserwelt ist ideal zum Schnorcheln oder Tauchen mit Mantarochen, farbenfrohe Korallen und seltene Fischarten.

Auch Walhaie erlebst du am Ningaloo Reef hautnah. Der jährliche Walhai-Migrationszug macht das Riff zu einem der weltweit besten Orte für einen Blick auf die Tiere. Noch ein Grund das Ningaloo Reef zu besuchen, ist die entspannte Atmosphäre.

Die entspannten Luxusresorts, Strandvillen und Unterkünfte machen das Riff zusammen mit der unberührten Schönheit der Natur zu einem Ort, an dem du Erholung findest. Das Riff befindet sich an der Westküste von Australien. Der nächstgelegene Flughafen ist Learmonth (LEA).

11. Tasmanien

Hobart in Tasmanien in Australien

Hobart ist die Hauptstadt der Insel Tasmanien.

Tasmanien ist ein Traumziel für Naturliebhaber. Die Sehenswürdigkeiten der australischen Insel fangen mit der einzigartigen Tierwelt an und enden mit majestätischen Bergketten.

Eine der schönsten Sehenswürdigkeiten ist der Cradle Mountain-Lake St Clair Nationalpark. Er ist ein Paradies für Wanderer und Naturliebhaber. Hier kannst du den berühmten Overland Track erkunden. Er führt durch spektakuläre Bergkulissen und alpinen Seen. Der Nationalpark ist das Reiseziel für ein Abenteuer in der Natur. Du siehst auch den Tasmanischen Teufel, den Quokka und Wombats auf der Insel.

Tasmaniens Restaurants sind ein Grund für eine Reise in die Inselhauptstadt Hobart. Sie ist berühmt für ihre frischen Meeresfrüchte, erstklassigen Wein und preisgekrönten Käse. Die exklusiven Lodges, erstklassigen Weingüter und die zwanglose Atmosphäre machen Tasmanien auch zu einem Reiseziel für einen Erholungsurlaub.

12. Daintree-Nationalpark

Daintree Rainforest Nationalpark in Australien

Daintree schützt den weltweit ältesten Regendwal.

Der Daintree Rainforest ist mindestens 135 Millionen Jahre alt. Möglicherweise ist er sogar 180 Millionen Jahre. Das macht ihn zum ältesten tropischen Regenwald der Welt. Er ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und ein absolutes Muss für Naturliebhaber.

Der 100 km nördlich von Cairns gelegene Regenwald ist für seinen unglaublichen Artenreichtum berühmt. Der Park macht zwar nur 0,01 Prozent der australischen Landfläche aus. Es leben aber über 30 Prozent aller Säugetiergattungen darin. Cape Tribulation ist das Juwel des Daintree Nationalparks. Das ist der Ort, an dem der Regenwald das Great Barrier Reef trifft.

Dadurch kannst du einen Besuch im Daintree Rainforest Nationalpark gut mit einer Tour zum Great Barrier Reef kombinieren. Es gibt als Alternative Tagesausflüge aus Cairns zum Daintree Nationalpark. In der Region gibt es auch erstklassige Öko-Lodges und Resorts, falls du länger bleiben möchtest.

13. Whitsunday Islands

Whitehaven Beach auf den Whitesunday Island in Australien

Whitehaven Beach ist einer der weltweit weißesten Sandstrände.

Die Inselgruppe im Herzen des Great Barrier Reef in Queensland ist einer der weltweit besten Orte zum Segeln. Entlang den Küsten der 74 Inseln ist sind die Winde dafür perfekt. Das Meer ist ruhig und die Landschaften sind wunderschön.

Die weißen Sandstrände, das kristallklare türkisfarbene Meer und die atemberaubende Unterwasserwelt mit Korallenriffen gehören zu Australiens schönsten Sehenswürdigkeiten. Eines der Highlights der Whitsundays ist der Whitehaven Beach. Viele zählen ihn zu den weltweit schönsten Stränden. Sein Quarzanteil von 99 % macht ihn zu einem der weißesten Strände weltweit.

Die Whitesundays sind nur wenige Kilometer vor dem Airlie Beach entfernt. Von dort aus fängst du am besten deine Tour zu den Inseln an. Du kannst auch einige Tage auf den Inseln verbringen. Dafür gibt es Anreiseoptionen mit einem Speedboat oder einem Helikopter. Die größte Insel ist Hamilton Island. Darauf befinden sich exklusive Resorts, kleine Boutique-Hotels und private Strandvillen.

14. Brisbane

Park in Brisbane in Australien

Brisbane ist der Ausgangspunkt für die Sehenswürdigkeiten in Queensland.

Die lebendige Hauptstadt von Queensland ist der ideale Ausgangspunkt für eine Reise zu den Sehenswürdigkeiten in Queensland. Dazu gehören die Strände der Gold Coast bis zum Great Barrier Reef. Dank des subtropischen Klimas ist die Stadt das ganze Jahr ein gutes Reiseziel.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt gehören das Lone Pine Koala Sanctuary, die South Bank Parklands mit einem künstlichen Sandstrand und Moreton Island. Aus Brisbane sind auch Ausflüge zum einstmals von Steve Irwin geführten Australia Zoo in Beerwah möglich.

15. Noosa

Noosa in Australien

Noosa ist das St. Tropez von Australien.

Noosa ist das kleine St. Tropez von Australien. Das ist ein Zusammenschluss von mehreren kleinen Orten an der 60 km langen Sunshine Coast 100 km südlich von Brisbane. Zu Noosa zählen Noosaville, Noosa Junction, Noosa Heads und Sunshine Beach.

In der Urlaubsregion findest du luxuriöse Villen und elegante Hotels. Die Atmosphäre ist trotzdem einfach und entspannt. Neben weißen Sandstränden und guten Restaurants gibt es viel Natur im Noosa Nationalpark mit Koalas.

Sunshine Coast ist das Surfparadies mit eindrucksvollen Wellen. Die Strandpromenade ist der Ort zum Entspannen nach dem Surfen. Es gibt kleine Boutiquen, Cafés und Restaurants mit australischer Küche.

16. Kings Canyon

Garden of Eden im Kings Canyon in Australien

Der Kings Canyon ist eine Sehenswürdigkeit im Red Center von Australien.

Die steilen Felswände im Watarrka-Nationalpark in Australiens Red Centre sind bis zu 100 m hoch. Er ist ein Naturwunder mit tiefen, roten Sandsteinschluchten und atemberaubenden Aussichtspunkten. Durch die Schlucht führen dich erfahrene Ranger.

Das Highlight ist einer der drei malerischen Canyon Wanderung entlang den steilen Klippen mit spektakulären Ausblicken. Plane auch einen Abstecher zur berühmten Oase Garden of Eden mit ihren Wasserlöchern ein. Im Canyon erlebst du auch Australiens Tierwelt mit Wallabys und vielen weiteren Tieren.

Noch ein Grund für eine Reise zum Kings Canyon ist die Abgeschiedenheit und die Ruhe in Australiens Outback.

17. Barossa Valley

Barossa Valley in Australien

Aus Barossa Valley kommen die berühmten australischen Weine.

Barossa Valley in Südaustralien ist das Reiseziel für Weinliebhaber. Es ist eines der besten Weinanbaugebiete der Welt mit endlosen Weinbergen, ausgezeichneten Weingütern und eine reiche kulinarische Szene.

Das Tal ist insbesondere für Shiraz und andere Rotweinsorten bekannt. In einem Weingut kannst du mit preisgekrönten Weinen und exklusiven Weinproben Tage in Barossa verbringen. Das Tal ist auch für seine Gourmetküche und hochwertigen Restaurants mit regionalen Produkten bekannt. Die Vielfalt runden lokale Märkte, Kunstgalerien und Boutiquen ab.

Das macht die malerische Landschaft zu einem idealen Ziel für Genießer und Erholungssuchende. Das Tal befindet sich unweit von Adelaide an der Südküste. Es gibt von dort aus auch Touren nach Barossa Valley mit dem Besuch von mehreren Weingütern.

Karte der Sehenswürdigkeiten in Australien

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Sightseeing Tipps für Australien

  • Beste Reisezeit: Die beste Zeit für eine Reise nach Australien ist im europäischen Winter. Auf der Südhalbkugel ist dann der Sommer mit einem hervorragenden Reisewetter in Australien. Aber auch im australischen Winter im Juli und August sinkt das Thermometer in Städten wie Sydney selten unter 15° ab. Im Süden in Melbourne, kann das Thermometer auch einmal weniger als 10° im australischen Winter anzeigen.
  • Flüge: Du erreichst Australien am einfachsten mit einer Zwischenlandung in Dubai, Doha (Qatar), Kuala Lumpur oder Singapur. Du solltest deine Flüge möglichst früh reservieren. Früh reservierte Flugtickets sind günstiger.
  • Zahlungsmittel: Die Kartenzahlung ist in Australien viel wichtiger als in Deutschland. Viele Läden haben eine Aufschrift mit "No Cash". Denke daran, dass deine EC-Karten in Australien nicht funktionieren. Du musst eine echte Kreditkarte mitnehmen. Hier habe ich noch mehr zum Geld wechseln in Australien geschrieben.
  • Reisedauer: Für den Besuch aller Top-Sehenswürdigkeiten in Australien musst du mindestens einen Monat einplanen. Dann reist du aber sehr schnell. Meine Empfehlung ist eine Reisedauer von zumindest drei Wochen zu den Sehenswürdigkeiten, die dir persönlich gefallen.
  • Reisebudget: Australien ist ein teures Reiseziel. Das liegt an den Flügen. In Australien angekommen hast du ein mit Deutschland vergleichbares Preisniveau in Hotels, Restaurants und Supermärkten. Du solltest für eine Reise in 3 bis 4 Sterne Hotels pro Person trotzdem ein Budget von zumindest 100 € pro Tag einplanen. Die Flüge sind in dem Budget nicht enthalten.

Unsere Erfahrungen in Australien

Daria streichelt in Känguru in Australien

Meine Freundin Daria streichelt ein Känguru. Ja. Das darfst du in den Australischen Zoos.

Australien ist ein Land mit einer beeindruckenden Vielfalt. Vom Uluru im Outback über das Sydney Opera House bis zum Great Barrier Reef gibt es so viele außergewöhnliche Orte.

Die Great Ocean Road, Melbourne, die faszinierende Tierwelt mit Kängarus und die unberührte Natur im Kakadu Nationalpark mit Felsmalereien von Aborigines sind noch viel mehr Gründe für eine Reise nach Australien.

Es gibt hervorragende Hotels, erstklassige Restaurants und eine entspannte Atmosphäre. Sie machen Australien zu einem unvergesslichen Reiseziel mit Abenteuerlust.

In Australien gibt es viel mehr zu sehen, als mit einer einzigen Reise möglich ist. Du kannst mit den Australiens Sehenswürdigkeiten Wochen bis Monate verbringen.

Zum Schluss bist du noch an der Reihe:

Hast du eigene Tipps, Erfahrungen oder Hinweise zu Australiens Sehenswürdigkeiten? Dann schreibe uns gerne unten in den Kommentaren.

FAQ (häufige Fragen)

Was schaut man sich in Australien an?

Orte, die sich die meisten Reisenden in Australien anschauen, sind der Uluru (Ayers Rock) im Red Centre, das Sydney Opera House, Great Barrier Reef, Felsmalereien der Aborigines, Kängurus, Koalas und die Nationalparks mit der australischen Natur.

Was muss man in Australien gesehen haben?

In Australien muss man das Great Barrier Reef, das Sydney Opera House, den Uluru (Ayers Rock), ein Känguru, einen Koala und Australiens Strände gesehen haben.

Was ist das Wahrzeichen von Australien?

Die Wahrzeichen von Australien sind der Uluru (Ayers Rock) im Red Centre und das Sydney Opera House. Sie gehören zu den Nationalsymbolen von Australien und zu den weltweit bekanntesten Motiven.

Was gibt es Besonderes in Australien?

Sobald der Winter in Europa anfängt, fängt in Australien auf der Südhalbkugel der Sommer an. Das macht Australien zu einem besonderen Reiseziel im europäischen Winter. Zu den besonderen Orten, die du während einer Australien Reise sehen kannst, gehören der Uluru (Ayers Rock), das Great Barrier Reef, die australischen Großstädte wie Brisbane, das Sydney Opera House und die Nationalparks mit ihren Kängurus, Krokodilen und Koalas.

Thomas Mooslechner


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Erfahrungen mit Reisen, Tipps zu Travel Hacking mit Kreditkarten und buche für dich mit einer individuellen Beratung deine nächste Reise.

Empfohlen

Kaufst du etwas über einen der Links, erhalten wir dafür eine Vergütung. Du bezahlst nicht mehr, unterstützt aber unsere Arbeit.

Verwandte Beiträge

Deine Meinung zählt

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>