Aktualisiert 21. Oktober 2022 von Thomas

8 besten Ausflüge aus Hurghada auf einem Blick

Hurghada ist das Reiseziel für einen Strandurlaub in Ägypten.

Aber es gibt mehr Sehenswürdigkeiten in Hurghada, zum Beispiel Tagesausflügen zu den Gräbern der Pharaonen, Korallenriffen und in die Wüste.

Hier habe ich die besten Ausflüge aus Hurghada gesammelt, von Geschichte, Kultur bis hin zu Spaß.

1. Luxor und das Tal der Könige

Tal der Könige in Luxor Ägypten

Die Gräber im Tal der Könige kannst du mit einem Tagesausflug aus Hurghada besuchen.

Im Tal der Könige findest du die Gräber der großen Pharaonen aus dem alten Ägypten. Im Tal nahe Luxor siehst du die Gräber von Ramses II, Sethi und das berühmte Grab von Tutanchamun.

Bei den Tagesausflügen aus Hurghada nach Luxor siehst du außerdem den Karnak Tempel, fährst mit einem Boot auf dem Nil und besuchst den Tempel der Pharaonin Hatschepsut.

Aber das Highlight der Ausflüge sind ganz klar die Gräber im Tal der Könige. Willst du den Pharaonen aus dem alten Ägypten einmal ganz nahe kommen, ist das deine Gelegenheit.

Wichtig: Die Hotels in Hurghada machen ein kostenloses Frühstückspaket, falls du einen Tagesausflug nach Luxor buchst. Du musst das am Tag vorher an der Rezeption anmelden.

Auf eigene Faust: Die Fahrt mit einem Mietwagen dauert von Hurghada nach Luxor durch die Wüste zumindest drei Stunden. Es gibt keine guten öffentlichen Verkehrsmittel.

2. Korallen, Tauchen und Schnorcheln

Korallen zum Tauschen im Roten Meer in Hurghada in Ägypten

Das Rote Meer ist eines der besten Reiseziele zum Tauschen und Schnorcheln.

Das Rote Meer ist eines der besten Reiseziele für Taucher. Hier siehst du bunte Korallenriffe, weiße Traumstrände und maledivenblaues Meer im Giftun Island Nationalpark.

Täglich fahren Schiffe für einen Ausflug zu den Korallenriffen, entweder zum Tauchen, Schnorcheln oder in der Sonne entspannen.

Buche eine entspannte Kreuzfahrt aus Hurghada mit Dolphin-Watching, Stopps zum Schwimmen, Schnorcheln zwischen bunten Korallenriffen und einem Mittagessen an Deck.

Die Boote fahren mehrere Stellen an, damit du genug Zeit für Delfinbeobachtungen, zum Schnorcheln und zum in der Sonne liegen hast.

Wichtig: Das Equipment zum Schnorcheln ist auf den Booten dabei, einschließlich Schwimmwesten, falls du dich damit im Meer sicherer fühlst, Tauchermasken, Schnorchel und Flossen. Du kannst auch dein eigenes Equipment mitnehmen.

Auf eigene Faust: Die Ausflüge sind auf eigene Faust nur möglich, falls du eine Yacht in Hurghada charterst.

3. Kairo und Pyramiden Tagesausflug

Sphinx in Gizeh in Kairo in Ägypten

Zu den Pyramiden von Gizeh in Kairo gibt es aus Hurghada Tagesausflüge mit dem Bus oder Flugzeug.

Möchtest du aus Hurghada einen Ausflug zu den Pyramiden machen, geht das. Pyramiden stehen in Ägypten rund um die ehemaligen Hauptstadt Memphis, nahe Kairo.

Es gibt aus Hurghada Touren, mit denen du die Großen Pyramiden von Gizeh, die Sphinx und das Ägyptische Museum siehst. Zur Sammlung im Ägyptischen Museum gehören einige der größten Schätze aus dem alten Ägypten, zum Beispiel die Mumien der größten Pharaonen.

Das Mittagessen ist in einem Restaurantschiff am Nil, damit du auch einen Blick auf den einen Fluss hast, der Ägypten so groß gemacht hat.

Das Highlight der Ausflüge ist natürlich die Hochebene von Gizeh, mit den Großen Pyramiden und der Sphinx.

Wichtig: Die Fahrt zu den Pyramiden von Gizeh dauert lange. Du kannst dich zwischen der Fahrt mit dem Bus aus Hurghada oder einem Tagesausflug mit dem Flugzeug zu den Pyramiden entscheiden.

Auf eigene Faust: Mit einem Mietwagen musst du für den Ausflug mindestens eine Übernachtung in Kairo einplanen, außer ihr könnt euch beim Fahren abwechseln.

4. Giftun Islands

Giftun Island Nationalpark in Hurghada in Ägypten

Der Giftun Islands Nationalpark ist das Ziel für weiße Traumstrände in Hurghada.

Giftun Island ist ein Naturpark direkt vor der Küste von Hurghada. Das Meer vor den Inseln ist ein Paradies für Taucher, zum Schnorcheln und in der Sonne liegen am Roten Meer.

Das Highlight der Ausflüge in den Giftun Island National Park sind die beeindruckenden Korallenriffe. Du siehst farbenfrohe Korallen, Fische und kannst im glasklaren Meer schwimmen.

Danach hast du Zeit zum in der Sonne liegen an einem der weißen Strände der Giftun Islands und ein Mittagessen an Deck.

Mit Glück schwimmen Delphine entlang der Fahrt aus Hurghada zu den Giftun Islands am Schiff vorbei.

Wichtig: Das Equipment zum Schnorcheln ist an Bord der Schiffe dabei, einschließlich Schwimmwesten, falls du dich damit im Meer sicherer fühlst. Du kannst zusätzlich eine eigene Tauchermaske mitnehmen.

Auf eigene Faust: Dafür musst du eine Yacht in Hurghada chartern. Es gibt keine öffentlichen Boote zu den Inseln.

5. Hurghada Stadtführung

Abdel Moneim Riad Moschee El Dahar Moschee in Hurghada in Ägypten

Von Moscheen bis zum Basar siehst du im Zentrum von Hurghada alles.

Zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Hurghada gehören der Basar, die Marina mit ihren Yachten, Moscheen und die koptische St. Schinuda Vater der Eremiten Kirche.

Das Highlight der Altstadt ist die Marina, in der du aus Essen gehen kannst. Hier liegen mehr als 200 Yachten, die Schiffe für Ausflüge ins Rote Meer, es gibt Restaurants, Cafes und Läden für Andenken.

Ein Basar, zu dem vor allem Einheimische kommen, befindet sich südlich vom Kreisverkehr am El Dahar Platz. Es gibt dort Obst, Gemüse und lokale Gewürze. Der Markt ist ein guter Ort, falls du einmal das normale lokale Leben in Hurghada sehen möchtest.

Die Stadtführungen in Hurghada haben den Basar zusammen mit einer Moschee, der koptischen Kirche, Aussichtspunkten und der Marina im Programm dabei.

Wichtig: Hurghada ist in den letzten Jahrzehnten gewachsen. Deswegen siehst du das Leben in einer Stadt, die sich vor allem mit dem Tourismus entwickelt hat. Das gilt speziell für das Zentrum.

Auf eigene Faust: Du kommst mit einem Taxi aus den Hotels rund um Hurghada in 30 Minuten ins Zentrum. Frage an der Rezeption, wie viel eine Taxifahrt von deinem Hotel kosten darf.

6. Star Watching in der Wüste

Orions Belt am Sternenhimmel von Ägypten

Die großen Pyramiden von Gizeh wurden am Orion Gürtel ausgelegt. Bei den Ausflügen in der Nacht in die Wüste erfährst du alles darüber.

In der Wüste bekommst du eine Mischung aus einer abenteuerlichen Fahrt im Jeep, einem Einblick in das Leben der Beduinen, den Sonnenuntergang zwischen den Dünen und einen Blick auf den glasklaren Sternenhimmel in der Nacht.

Die Jeep-Safari Ausflüge mit Star Watching, sind eine ungewöhnliche Erfahrung, die dich einmal in eine ganz andere Landschaft versetzten. Dabei gibt es Essen, einen Minztee mit Beduinen und der Blick auf den Sternenhimmel ist an wenigen Orten reiner als in der Wüste.

Egal ob du alleine nach einem Erlebnis suchst, zusammen etwas Romantisches mit deinem Partner machen möchtest oder deinen Kindern die Wüste zeigen willst, lasse Hurghadas Wüste nicht aus.

Wichtig: Packe Sonnencreme für deine Ausflüge in die Wüste ein, egal zu welcher Jahreszeit.

Auf eigene Faust: Fahre auf keinen Fall alleine in die Wüste.

7. Quad Safari, Bedouinendorf und Kamel

Quad Bike in der Wüste von Ägypten

Suchst du nach Action? Wie wäre es mit einer Quad-Tour in der Wüste?

Du willst nicht nur auf dem Liegestuhl liegen? Auf einem Quad in die Wüste steigt dein Adrenalinspiegel.

Du startest in Hurghada mit einer Fahrt auf dem Quad durch Dünen, Bergen entlang der Küste und Off-Road-Strecken. Danach trinkst du an deinem Ziel einen Tee in einem Dorf der Beduinen und hast Zeit für den Ritt auf dem Rücken von einem Kamel.

Zum Fahren mit dem Quad ist genug Zeit. Du fährst 22 km vom Startpunkt mit dem Quad zum Dorf der Beduinen und geht es auf der gleichen Entfernung mit dem Quad zurück.

Wichtig: Ein Helm ist im Preis der Tour enthalten. Eine Schutzbrille kannst du vor Ort gegen Gebühr ausborgen. Eine Wasserflasche ist dabei.

Auf eigene Faust: Du kannst mit einem Taxi oder Mietwagen zu den Anbietern der Quad Safaris in Hurghada fahren.

8. Ausflug mit Glasboot oder U-Boot

Panorama Schiff in Hurghada in Ägypten

Willst du mit einem Panorama Schiff mit Glasboden zu Hurghadas Korallen fahren?

Willst du Korallen ohne Tauchgang sehen, gibt es dafür Panoramaboote in der Marina. Beim Ausflug mit den Schiffen siehst du die Korallen, Fische und Meerestiere durch einen Glasboden.

Dadurch bleibst du im Trockenen, hast aber trotzdem einen guten Blick auf alles, was unter der Meeresoberfläche passiert.

Das Highlight der Ausflugsschiffe ist das Sindbad Submarine (U-Boot).

Es ist ein Erlebnis, wenn du mit dem Sindbad-U-Boot unter die Oberfläche des Roten Meeres hinabtauchst. Dabei hast du einen Blick auf das Korallenwunderland, die Vielfalt an farbenfrohen Fischen, während du in Tiefen von bis zu 20 Metern abtauchst.

Wichtig: Die Ausflüge mit Schiffen sind auch für Kinder und Reisende mit eingeschränkter Mobilität möglich. Nimm deine eigene Kamera für viele Bilder mit.

Auf eigene Faust: Du kannst mit einem Taxi in die Marina von Hurghada fahren und die Tickets direkt für die nächste Fahrt kaufen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>