Aktualisiert 9. Dezember 2022 von Thomas

Was kann die American Express Platinum Österreich?

Das ist mein komplettes Review der österreichischen American Express Platinum Kreditkarte.

Es geht darum, welche Leistungen der Platinum in Österreich besser sind als in Deutschland, ihre Vorteile, Nachteile und häufige Fragen.

Dazu kommen meine Erfahrungen mit der Amex Platinum Kreditkarte, die ich zusammen mit meiner Freundin Daria habe.

American Express Platinum mit 50.000 Punkten Welcome Bonus

American Express Platinum Kreditkarte Osterreich
  • 50.000 Punkte Willkommensbonus
  • 360 € Gourmet Guthaben pro Jahr
  • Freier Zugang zu 1.400 Lounges
  • Breites Versicherungspaket
  • Membership Rewards sammeln

Es gibt keine andere Kreditkarte, die unter Reisenden in Österreich so legendär ist, wie die American Express Platinum.

Die umfangreichen Leistungen der American Express Platinum haben auch einen Preis, im Form von einer Monatsgebühr von 53 €. Die Gebühr schaut aber nur auf den ersten Blick hoch aus, falls man die Vorteile der Kreditkarte ausnutzen kann.

Du hast ein Gourmet-Guthaben in Höhe von 360 €. Es reduziert den effektiven Preis der Platinum Karte von 636 € im Jahr auf 276 €. Du kannst es in mehr als 100 gehobenen österreichischen Restaurants ausgeben, zum Beispiel im Steirereck in Wien, Ikarus im Hangar 7 in Salzburg und im Goldenen Dachl in Innsbruck.

Dazu kommt, dass Inhaber der Platinum Haupt- und Partnerkarte einen Priority Pass Prestige erhalten. Die zwei Pässe ermöglicht den Zugang zu mehr als 1.400 Flughafen Lounges mit einem Gast, also für insgesamt vier Personen. Zum Vergleich, einzeln gekauft kosten die Pässe für vier Personen momentan 1.596 €.

In der Gebühr ist außerdem eine Platinum Haupt- und Partnerkarte dabei. Dazu kommen bis zu vier Amex Gold Zusatzkarten, die alleine viermal 16 € pro Monat kosten würden.

Das sind nur einige der Vorteile, die die Beantragung einer American Express Platinum mit sich bringt.

In den nächsten Absätzen geht es um die vielen Vorteile, aber auch Nachteile, der American Express Platinum in Österreich.

  • Teilnahme am Membership Rewards Programm
  • 50.000 Membership Rewards Punkte als Willkommensbonus
  • 360 € Gourmet Guthaben von Amex Österreich pro Jahr
  • Zugang zu mehr als 1.400 Flughafenlounges durch einen Priority Pass Prestige für den Haupt- und Zusatzkarten Inhaber mit Gast, also vier Personen, zum Wert von momentan 1.716 €.
  • Zugang zu Lufthansa, Delta und American Express Centurion Lounges
  • Fast Lane und Eintritt zur Vienna Lounge im Flughafen Wien
  • Statusupgrades in Hilton, Radisson, Marriott Bonvoy, Melia und DISCOVERY Hotels.
  • Statusupgrades von Sixt, Hertz und Avis.
  • Umfangreiches Reise- und Haftpflichtversicherungspaket.
  • 5 Karten inklusive: 1 Platinum Partner Card und vier Gold Cards sind für Partner, Freunde und die Familie dabei.
  • Zugang zu exklusiven Events für Platinum Inhaber (Formel 1, Konzerte, Haubenköche, ...).
  • Exklusiver Concierge-Service (der dir auch einmal Tickets für ausverkaufte Konzerte besorgt).
  • Beratung, Reiseservice und Buchung am Telefon und Hilfe bei Problemen.

Hinweis: Im Vergleich zu Deutschland, gibt es das 200 € Reiseguthaben und das 200 € Sixt Ride Guthaben in Österreich noch nicht. Dafür hat die österreichische Amex Platinum das 360 € Gourmet Guthaben, das es in Deutschland nicht gibt.

Alleinstellung: Membership Rewards Programm

First Class Kabine in einem Flugzeug

Business oder First Class? Mit Membership Rewards Punkten reist zu besser.

Das Alleinstellungsmerkmal von American Express ist das Membership Rewards Programm. Mit jedem Euro, den du mit der Hauptkarte und den Zusatzkarten ausgibst, sammelst du Punkte.

Die Punkte kannst du für exklusive Boni ausgeben. Zum Beispiel, kannst du Membership Rewards Punkte zu den Bonusprogrammen von Premium Airlines für Business-Class-Upgrades transferieren. 

Mit den regelmäßigen Willkommensbonus Angeboten in Kombination mit einem guten Umsatz reichen die Punkte schnell für einen Business-Class Flug nach Dubai, New York oder Thailand.

Das Sammeln von Punkten kannst du mit dem Membership Rewards Turbo beschleunigen. Das ist ein jährlicher Beitrag von 15 €, durch den du für einen 1 € Umsatz 1,5 Punkte erhältst.

Punkte kannst du zusätzlich durch die Freundschaftswerbung sammeln. Bei der Einladung von einem Freund erhältst du und dein Freund einen Membership Punkte Bonus.

Abgesehen von Upgrades in die Business Class, kannst du deine Membership Rewards Punkte auch zu den Statusprogrammen von Hotels transferieren, zum Beispiel Hilton Honors. Und Amex hat auch Waren aus den Bereichen Sport, Freizeit und Elektro, die du für Punkte einlösen kannst.

Welche Versicherungen hat die American Express Platinum Österreich?

Hotel in Santorini in Griechenland

Die Versicherung der Platinum Haupt- und Partnerkarte begleiten dich in der ganzen Welt.

Der einzige Nachteil der Versicherungen von Amex ist, dass sie nur greifen, falls du Waren, Bestellungen und Dienstleistungen mit deiner Platinum Kreditkarte bezahlt hast.

Folgende Versicherungen gelten, falls du die Ware mit der österreichischen American Express Platinum Card bezahlt hast:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung: Versicherungsschutz für Reisen bis 120 Tage.
  • Reise-Unfallversicherung: Bis zu 525.000 € pro Versicherungsfall in öffentlichen Verkehrsmitteln und bis zu 75.000 € pro Versicherungsfall.
  • Shop Garant: 90 Tage Schutz für Einkäufe – gegen Einbruch-Diebstahl und Beschädigung.
  • Verlängertes Umtauschrecht: (On- und Offline-Rückgaberecht von 90 Tagen)
  • Flugverspätung: Bis zu 200 € pro Person, wenn innerhalb von 4 Stunden ab der bekannt gegebenen Abflugzeit keine Alternative zur Verfügung steht.
  • Gepäckverspätung: Bis zu 400 € pro Person, wenn dein aufgegebenes Gepäck nicht innerhalb 4 Stunden nach deiner Ankunft am Zielflughafen eintrifft.
  • Erweiterte Gepäckverspätung: Zusätzlich bis zu 400 € pro Person, wenn dein aufgegebenes Gepäck nicht innerhalb 48 Stunden nach deiner Ankunft an deinem Zielflughafen eintrifft.
  • Reisegepäck-Versicherung: Bis zu 3.000 € pro Reise und 1.500 € für Bargeld und Reisedokumente.
  • Reise-Privathaftpflicht-Versicherung: Bis zu 1.500.000 € pro Versicherungsfall.
  • Mietwagen: Diebstahl, Kasko und Haftpflicht Versicherungsschutz für bis zu 2 gleichzeitig von einer zugelassenen Mietwagenagentur angemietete Pkws. Die Versicherungssumme beträgt bis zu 75.000 € für die Mietwagenkasko und bis zu 750.000 € für Mietwagenhaftpflicht.
  • Reiserücktrittkosten- und Reiseabbruch-Versicherung: Bis zu 6.000 € pro Person und Reise.
  • Fahrzeug-Assistance: Versicherungsschutz, falls du in Europa mit einem Fahrzeug über 50 km von deinem Wohnort entfernt bist. (Auch gültig ohne Einsatz der Karte).
  • Ausbildungs-Lückenjahr-Versicherung: Bis zu 365 Tage für alle Reiseleistungeneinmalig pro Person nutzbar. (Auch gültig ohne Einsatz der Karte).

Nur zum Vergleich, welchen Wert die Versicherungen haben, eine getrennt abgeschlossene Reiserücktrittkosten- und Reiseabbruch-Versicherung mit einem Versicherungswert von 6.000 € pro Person kostet dich mehr als 200 € pro Jahr für zwei Personen.

Mit steigendem Alter, Kindern und Begleitern, bezahlst du noch mehr für eine freie Rücktritts- und Abbruchversicherung.

Kombinierte Versicherungen für das Reisegepäck, Auslandskrankenversicherung, Reisehaftpflicht, Mietwagen und Flugverspätungen findest du zu einem Preis von mehr als 100 € pro Jahr.

Zusammengefasst, findest du keine vergleichbare Kreditkarte für Reisen in Österreich, die ein ähnlich starkes Versicherungsangebot hat.

Status durch die American Express Platinum:

Sitzecke in einem guten Hotel

Deine American Express Platinum Kreditkarte bringt Upgrades in bessere Zimmer in Luxushotels.

Durch die American Express Platinum erhältst du automatisch einen Mitglieder-Status in Hotels und bei Mietwagenhändlern. Du fängst also nicht als Neukunde an, sondern als Gold oder Platinum Kunde.

Ein Beispiel ist der Hilton Honors Elite Gold Status, durch den die zweite Person im Zimmer kostenlos schläft, das Frühstück ist kostenlos und es gibt nach Verfügbarkeit Zimmer Upgrades.

Durch den Sixt Platinum Status sparst du bis zu 20 % auf die Buchung von Sixt Autos und erhältst ein Upgrade in die höchste verfügbare Kategorie.

Dazu kommen das Fine Hotels & Resorts, The Hotel Collection und The Vacation Collection Programm von Amex, mit Vorteilen in mehr als 2.000 der besten Hotels der Welt.

Andere Vorteile von Amex, sind Einladungen, Tickets oder der Eintritt zu exklusiven Events.

In meiner American Express Experiences App sehe ich gerade Angebote für Formel 1 Grand Prix Vorverkaufskarten, ein Weinachtskonzert im Stephansdom, die Mercedes Benz Fashion Week in Berlin, einen kostenlosen Kochkurs mit einem Haubenkoch und ein Training mit dem Staatsballett.

Du kannst gut Zeit damit verbringen, dir alle Vorteile in deinem Amex Account und Experiences App durchzuschauen.

Hier habe ich so gut wie alle Vorteile aufgelistet:

  • Hilton Honors Elite Gold Status
  • Radisson Rewards Premium
  • Marriot Bonvoy Gold Elite
  • Melia Rewards Gold
  • DISCOVERY Platinum
  • Fine Hotels & Resorts: Extras im Wert von bis zu 500 € bei jedem Aufenthalt in 1.200 der schönsten Hotels der Welt, mit Zimmer Upgrades, Frühstück, Early Check-in und mehr.
  • The Hotel Collection: Zimmerupgrades und ein Hotelgutschein im Wert von 100 US-Dollar in 700 führenden teilnehmenden Hotels, zum Beispiel in Hyatt Hotels.
  • The Vacation Collection: Zimmerupgrades, Kinderermäßigung von bis zu 50 % und Early Check-in und in ausgewählten All-Inclusive-Resorts.
  • Sixt Platinum Card
  • Hertz Gold Plus Rewards
  • Avis President Club
  • Besondere Angebote und Extras im Rahmen von American Express Hotel-Programms.
  • International Airline Programm: Sonderkonditionen von Amex Airlines Partnern, zum Beispiel der AUA, Singapore Airlines, Qatar, Emirates, Etihad, British Airways, American Airlines, Swiss und Lufthansa.
  • Kreuzfahrten-Programm
  • Shopping- & Fashion-Programm
  • Telefonischer Platinum Card Reise-Service von Montag bis Freitag, 9:00 – 19:00 Uhr.
  • Exklusive Events & Tickets

Bezahlen mit der American Express Platinum:

Hotel in Santorini in Griechenland

Deine American Express Kreditkarte macht das Bezahlen von Reisen angenehmer.

  • 2 % Fremdwährungsgebühr: Für Transaktionen in anderen Währungen als dem Euro.
  • 3 % Geldautomatengebühr, mindestens 2,50 €: Für das Geld abheben.
  • Wechselkurs: American Express Wechselkurs, den du eingeloggt auf der Amex Webseite prüfen kannst. Im Schnitt weicht der Kurs meinen Erfahrungen weniger als 1,2 % vom echten Marktpreis ab. Suche gerne eine Wechselstube, mit einem besseren Kurs.
  • Kreditrahmen: Individuell. Es ist ein monatlicher hoher fünfstelliger Rahmen möglich.

Zu den wenigen Nachteilen der American Express Platinum Kreditkarte gehört die Fremdwährungsgebühr von 2 %. Außerdem hat die Amex Platinum eine Geldautomatengebühr von 3 % der abgehobenen Summe, mindestens 2,50 €.

Zum Geld abheben, vor allem in einem Land mit einer Fremdwährung, eignet sich die American Express deswegen nur, wenn es nicht anders geht.

Darüber hinaus fallen keine Gebühr für das Bezahlen mit einer American Express Platinum Kreditkarte an. Nur der Händler, der eine Amex akzeptiert, muss wie bei allen anderen Kreditkarten eine Gebühr bezahlen.

Positiv ist, dass die American Express Platinum keinen Standard-Verfügungsrahmen hat. Schon im ersten Monat waren mit meiner Platinum Kreditkarten mittlere vierstellige Transaktionen für Reisen möglich. Seit der dritten monatlichen Abrechnung meiner American Express Platinum Kreditkarte habe ich einen fünfstelligen Rahmen. 

Die Abrechnung ist einfach, in meinem Fall per Einzug zur Monatsmitte. Dadurch gibt es keine vergessenen Rechnungen. Zusätzliche Kosten oder Probleme hatte ich noch nie.

Falls es einmal Probleme geben sollte, hat Amex einen Support, der tatsächlich noch das Telefon abhebt.

Tipp: Zusammen mit der monatlichen Abrechnung werden auch die 53 € Monatsgebühr gebucht. Du bezahlst also nicht 636 € auf einmal für die Amex Platinum, sondern monatlich 53 €.

Wie hoch ist die Akzeptanz von American Express Platinum Kreditkarten?

Hotel mit Blick auf das Meer

American Express hat weltweit mehr als 44 Millionen Annahmestellen.

Eine der letzten Fragen, die vor dem Antrag einer American Express Platinum Kreditkarte aufkommt, ist die Akzeptanz. Sie war früher gering.

Sie ist in den letzten Jahren stark angestiegen. Laut einem Bericht von The Nilson Report vom 20. Februar 2020 hat American Express inzwischen mehr als 44 Millionen Annahmestellen in der ganzen Welt. In den USA nehmen 99 % von allen Händlern, die Kreditkarten von Visa und Mastercard annehmen, auch Kreditkarten von American Express an.

In Österreich ist die Akzeptanzrate von American Express aber noch geringer als in den USA. Ich habe trotzdem wenige Situationen erlebt, in denen ich mit meiner Platinum Karte nicht bezahlen konnte. Das sind Orte, in denen kleinere Umsätze vorkommen, zum Beispiel in einem Café.

Du kannst in großen Supermärkten, Ladenketten, Starbucks, Bekleidungsläden, McDonald's, Booking.com, Boutiquen, Tankstellen, Online-Shops wie Amazon, der Bahn, Uber, guten Restaurants und gehobene Hotels mit Amex bezahlen. Das geht auch kontaktlos, wie mit allen anderen Kreditkarten.

Airlines, von Austrian Airlines, Lauda Air, Ryanair, der Lufthansa bis hin zu Emirates nehmen American Express Kreditkarten an. Die meisten Reiseveranstalter aus Österreich und Deutschland nehmen ebenfalls American Express Kreditkarten an.

Tipp: Falls einmal ein Online-Shop Amex nicht akzeptiert, gibt es den Trick, mit einem dazwischen geschalteten PayPal Account. Also, hinterlege deine Amex gleich bei PayPal.

Wie funktioniert der Antrag der American Express Platinum?

Box mit einer neuen American Express Platinum Kreditkarte nach dem Antrag in Österreich.

Deine neue Platinum Metall Kreditkarte kommt in einer hochwertigen Box nach Hause.

Wie alle Kreditkarten mit Verfügungsrahmen hat eine American Express Voraussetzungen für den Antrag der Platinum Card. Dazu gibt es Gerüchte, wobei der Antrag weniger kompliziert ist, als viele behaupten.

Besonders ist, dass American Express Kreditkarten in Österreich direkt herausgibt, ohne eine Partnerbank. Den Antrag stellst du direkt an American Express Österreich in Wien.

Für den Antrag der Kreditkarte gelten die grundlegenden Voraussetzungen, also ein Alter von 18 Jahren, ein Wohnsitz in Österreich und ein Konto in Österreich.

Wer eine American Express Platinum Kreditkarte haben möchte, kann den Online-Antrag auf der Webseite von Amex in weniger als 5 Minuten mit einem Smartphone ausfüllen.

Zuerst fragt American Express nach deinen Kontaktdaten, also deinem Namen, Anschrift in Österreich, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse und deiner Telefonnummer.

Danach geht es mit den finanziellen Informationen weiter. Sie sind zur Berechnung von deinem anfänglichen Kreditrahmen notwendig. Hier fragt Amex zum Beispiel, ob du angestellt bist, selbstständig oder ein eigenes Unternehmen führst. Danach geht es mit deinem monatlichen Einkommen und möglichen zusätzlichen Einkünften weiter.

Amex fragt außerdem nach einer österreichischen Bankverbindung, von dem in Zukunft der Ausgleich deiner monatlichen Kreditkartenabrechnung kommt.

Sobald alle Angaben ausgefüllt sind, musst du noch zwei Fotos an Amex senden, ein Foto von einem gültigen Reisepass oder Personalausweis und ein Foto von deiner Bankomatkarte.

Meine Platinum Kreditkarte ist danach ohne weitere Fragen nach zwei Wochen mit der Post angekommen.

American Express Platinum mit 50.000 Punkten Welcome Bonus

American Express Platinum Kreditkarte Osterreich
  • 50.000 Punkte Willkommensbonus
  • 360 € Gourmet Guthaben pro Jahr
  • Freier Zugang zu 1.400 Lounges
  • Breites Versicherungspaket
  • Membership Rewards sammeln

Unser Fazit

Es gibt keine andere Kreditkarte in Österreich, die so viele Vorteile für Reisen kombiniert, wie die American Express Platinum.

Im Vergleich der Kreditkarten von American Express in Österreich, zahlt sich die Platinum am meisten aus, trotz der Jahresgebühr. Das ist auch der Grund, weshalb ich mir eine Amex Platinum mit meiner Freundin teile.

Sie hat Leistungen, die mit regelmäßigen Reisen den Preis in ein ganz anders Licht rücken.

Durch das neue 360 € Gourmet Guthaben, die Versicherungen, Partnerkarten und exklusive Aktionen, wie den Willkommensbonus in Höhe von 50.000 Punkten, zahlt sich der Antrag der American Express Platinum Kreditkarte noch mehr aus.

Zum Schluss bist du an der Reihe:

Hast du noch eine Frage zur Amex Platinum, eigene Tipps oder möchtest Erfahrungen teilen? Dann schreibe uns gerne unten in den Kommentaren.

FAQ (Häufige Fragen)

Wo bekommen man eine American Express Platinum in Österreich?

American Express gibt Kreditkarten in Österreich direkt heraus, ohne eine Partnerbank. Der Antrag einer American Express Platinum Kreditkarte richtet sich deswegen direkt an American Express Österreich in Wien. Das geht online auf der Amex Österreich Webseite.

Ist es schwer, eine Amex in Österreich zu bekommen?

Zum Antrag von American Express Kreditkarten gibt es viele Gerüchte. Insgesamt, ist es einfacher eine American Express Kreditkarte zu erhalten, als viele glaube. Der Antrag richtet sich immer direkt an American Express Österreich. Sie erwarten einen Wohnsitz, eine Bankverbindung und eine entsprechende Bonität. Wobei ein Antrag mit einem geringeren Einkommen durchgeht, als viele denken. Das gilt speziell für die grüne American Express Card und die American Express Gold Card.

Wie viel kostet die American Express Platinum Card in Österreich?

American Express verlangt eine monatliche Gebühr von 53 € für die Platinum Card. Das sind 636 € im Jahr. Die Gebühr wird monatlich zusammen mit der Monatsabrechnung von American Express von deinem hinterlegten Konto gebucht. Es werden nicht 636 € auf einmal von American Express abgebucht.

Welche Vorteile hat die österreichische American Express Platinum?

Die Vorteile der American Express Platinum unterscheiden sich von der deutschen Kreditkarte. In Österreich gibt es ein 360 € Gourmet Guthaben anstatt dem Reiseguthaben von 200 € der deutschen Kreditkarte. Andere Vorteile, zum Beispiel Statusupgrades in Hotels, bei der Buchung von Mietwägen und die Teilnahme am Membership Rewards Programm sind fast identisch. Mehr schreibe ich in meinem kompletten Review der Amex Platin Österreich.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

  • Haben Sie das einmalige Beitrittsentgelt von 318 EUR vergessen? Wenn Sie das zu der monatlichen Gebühr hinzurechnen und die Vorteile herausfiltern, die Sie nicht brauchen oder nicht nutzen werden, ist die Platinum-Karte nicht mehr so attraktiv (es sei denn, Sie planen, sie für eine sehr lange Zeit nach Verbrauch der Wilkommensangebote zu besitzen).

    • Hallo Graham,

      das Beitrittsentgelt von 318 € existiert nur am Papier.

      Amex hat immer eine Aktion, durch welche das Beitrittsentgelt von 318 € entfällt.

      LG Thomas

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >