Thomas Mooslechner, aktualisiert am 27. Mai 2024

Wie kann ich eine Rechnung mit Kreditkarte bezahlen?

Das ist meine komplette Anleitung zum Bezahlen einer Rechnung mit Kreditkarte.

Rechnungen sollten beglichen werden. Ein Ausweg ist eine Überweisung von deiner Kreditkarte auf dein Girokonto.

Wie und mit welchen Kreditkarten die Bezahlung von Rechnungen funktioniert, erkläre ich dir hier.

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Bezahlen von Rechnungen mit einer Kreditkarte

Das direkte Bezahlen von Rechnungen ist mit einer Kreditkarte meistens nicht möglich. Das geht nur, falls Kreditkarten als Zahlungsmittel angegeben sind.

Der einfache Trick ist in dem Fall die Überweisung von Geld von deiner Kreditkarte auf dein Girokonto. Dafür müssen zwei Voraussetzungen erfüllt sein. Erstens musst du eine Kreditkarte mit einem Verfügungsrahmen haben. Zweitens musst der Herausgeber von deiner Kreditkarte Überweisungen auf dein Girokonto erlauben.

Einige Banken erlauben sofort nach dem Antrag Überweisungen auf dein Konto. Das nennt sich Sofortgeld. Andere Banken haben gar keine Option dafür. Zu gebührenfreien Kreditkarten mit Sofortgeld komme ich noch.

Für den Ausgleich einer Rechnung mit einer Kreditkarte sind deswegen zwei Schritte notwendig.

  • Im ersten Schritt musst du Geld von deiner Kreditkarte auf dein Girokonto überweisen. Die Option sollte im Online-Banking oder der App von deine Kreditkarte sein. Rufe alternativ deine Bank an.
  • Im zweiten Schritt gleichst du mit dem Geld auf dem Girokonto deine Rechnung aus.

Welche Konditionen sollte eine Kreditkarte zum Bezahlen von Rechnungen haben?

Eine Kreditkarte zum Bezahlen von Rechnungen muss eine Option zum Senden von Geld auf dein Konto haben. Das ist die grundlegende Voraussetzung.

Bei einigen Kreditkarten ist das sofort nach dem Antrag möglich. Das nennt sich Sofortgeld.

Aber die Bezahlung von Rechnungen mit der Karte ist eine Notfalllösung. Deswegen solltest du auch auf die anderen Konditionen achten.

Dadurch fallen keine unnötigen Kosten an. Hier sind die acht wichtigsten Punkte, auf die du achten musst.

  • Keine Jahresgebühr: Du bezahlst dauerhaft keine Jahresgebühr.
  • Verfügungsrahmen: Es muss eine echte Kreditkarte mit einem Rahmen sein.
  • Sofortgeld Option: Das Überweisen von Geld auf dein Girokonto ist gleich nach dem Antrag möglich.
  • Kein Kontowechsel: Der Antrag ist ohne Kontowechsel möglich.
  • Optionale Ratenzahlung: Du hast eine flexible Auswahl zwischen einer monatlichen Teilzahlung oder einem vollen Ausgleich.
  • Hohes zinsfreies Zahlungsziel: Bis dahin fallen keine Zinsen an. Es sollte deswegen möglichst lange sein.
  • Geringer effektiver Jahreszins: Das sind die Gesamtausgaben der Rückzahlung mit einer Teilzahlung. Der effektive Jahreszins sollte deswegen gering sein.
  • Keine versteckten Gebühren: Ohne Währungs-, Auslands- und Geldautomatengebühren.

Gut. Damit kennst du die acht Grundvoraussetzungen einer guten Kreditkarte zum Bezahlen von Rechnungen.

Mache keine Kompromisse. Es gibt viele gute Kreditkarten mit den Konditionen mit einem schnellen Online-Antrag.

Die 7 besten 0 € Kreditkarten zum Bezahlen von Rechnungen

Extrakarte Kreditkarte

24,60 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr
  • Sofortgeld ab 30 min. verfügbar
  • Bis zu 4.000 € Verfügungsrahmen
  • 59 Tage zinsfreies Zahlungsziel
  • Teilzahlung ab 50 € pro Monat
  • Geldautomatengebühr 3 %
Awa7 Visa Kreditkarte

22,08 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr (0 €)
  • Bis zu 2.000 € Sofortgeld
  • Bis zu 2.500 € Startrahmen
  • 90 Tage zinsfrei für Neukunden*
  • Ratenzahlung ab 3 % pro Monat
  • Flexible Einstellung per App
Deutschland Kreditkarte Classic

21,49 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr (0 €)
  • Sofortgeld
  • Bis zu 2.500 € Startrahmen
  • 90 Tage zinsfrei für Neukunden*
  • Ratenzahlung ab 3 % pro Monat
  • Flexible Einstellung per App
Gebuhrenfrei Mastercard Gold Advanzia Reisekreditkarte

24,69 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr
  • Überweisung auf Konto erlaubt
  • Bonitätsabhängiges Kreditlimit
  • Bis zu 45 Tage zinsfrei
  • Teilzahlung flexibel
  • Sofort Zinsen auf Bargeld

5. TF Bank Mastercard Gold

TFBank Gold Kreditkarte

24,79 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr
  • Überweisung auf Konto erlaubt
  • Bis zu 10.000 € Verfügungsrahmen
  • Bis zu 51 Tage zinsfrei
  • Teilzahlung ab 30 € pro Monat
  • Kostenfreie Reiseversicherung
Censors Finanz Mastercard

17,90 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr
  • Sofortgeld
  • Bis zu 5.000 € Verfügungsrahmen
  • Zinsfrei 90 Tage bei Einmalzahlung
  • Teilzahlung ab 9 € pro Monat
  • Geldautomatengebühr 3,95 €

7. ISC Visa World Card

ISC Visa World Card

15,90 % p. a. effektiver Jahreszins

  • Keine Jahresgebühr
  • Überweisung auf Konto erlaubt
  • Bis zu 8.000 € Verfügungsrahmen
  • Zinsfrei bis Monatsabrechnung
  • Teilzahlung ab 20 € pro Monat
  • Geldautomatengebühr 4 %

Kann ich mit den Kreditkarten gleich meine Rechnung ausgleichen?

Nach einem erfolgreichen Antrag hast du einen anfänglichen Verfügungsrahmen. Mit allen Kreditkarten hast du gleich Zugriff auf das Geld. Der genaue Verfügungsrahmen hängt von deiner Bonität ab.

Während dem Antrag kannst du deinen Sofortgeld-Wunsch gleich angeben. Dadurch kannst du nach einem erfolgreichen sofort Geld auf dein hinterlegtes Girokonto überweisen. Das Geld kommt in der Regel in weniger als 48 Stunden an.

Das geht mit allen Kreditkarten in meinem Vergleich möglich. Zum Beispiel haben die awa7 Visa Card und der Deutschland Kreditkarte Classic eine Option dafür im Online-Banking und in der App.

Wie hoch ist mein Verfügungsrahmen nach dem Antrag?

Der Verfügungsrahmen nach dem Antrag hängt von deiner Bonität ab. Mit guten Schufa-Einträgen und einem guten Einkommen fällt der Rahmen am Anfang in der Regel höher aus.

Mit negativen Schufa-Einträgen geht der Antrag einer Kreditkarte in der Regel gar nicht durch. Den anfänglichen Rahmen erhöhst du nach dem Antrag mit einem Einkommensnachweis. Ein regelmäßiger pünktlicher Ausgleich deiner Kreditkarte hilft auch.

Zwischen den Kreditkarten gibt es keinen großen Unterschied am Anfang. Sie haben einen maximalen Rahmen. Aber am Anfang hast du mit allen ein ähnliches Kreditlimit.

"Du erhöhst den Rahmen mit einem Einkommensnachweis, einer regelmäßigen Nutzung und pünktlichen Teilzahlungen."

Fallen Zinsen für die Ratenzahlung an?

Es fallen keine Zinsen an, falls du innerhalb des zinsfreien Zahlungsziels die komplette Abrechnung ausgleichst. Danach fallen abhängig von den Konditionen der Kreditkarten Zinsen an.

Hier ist ein Beispiel: Für die Rückzahlung von 1.500 € Sofortgeld mit einem effektiven Jahreszin von 16,45 % zahlst du mit 12 Monataraten insgesamt 1.627,05 € zurück. Du hast für dein Sofortgeld also 127,05 € ausgegeben.

Alle Herausgeber von Kreditkarten müssen so ein Beispiel nach § 6a PAngV angeben. Ich habe die Beispiele kopiert. Schaue sie dir gerne noch zusätzlich auf den Webseiten an.

  • Extra Mastercard Kreditkarte: "Für deine Kreditkartenumsätze stehen dir verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Entscheidest du dich für die Rückzahlung in Teilbeträgen, werden die mit dir vereinbarten Zinsen berechnet. Beispiel: Nettodarlehensbetrag: 1.000,00 €, effektiver Jahreszins: 24,60 %, Laufzeit: 12 Monate, Anzahl der Raten: 12 gleich hohe monatlichen Raten. Gesamtbetrag für Einkäufe 1.124,28 €, Gesamtbetrag für Bargeld 1.140,29 €. Darlehensgeber: Novum Bank Limited, The Emporium, C De Brocktorff Street, Msida, MSD 1421, Malta." (Quelle: Extra Mastercard).
  • awa7® Visa Kreditkarte: "Für deine Kreditkartenumsätze stehen dir verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Entscheidest du dich für die Rückzahlung in Teilbeträgen, werden die mit dir vereinbarten Zinsen berechnet. Beispiel: Nettodarlehensbetrag: 1.500,00 €, Sollzins (veränderlich): 20,12 %, effektiver Jahreszins: 22,08 %, Laufzeit: 12 Monate, Anzahl der Raten: 12, Höhe der monatlichen Raten: 11 mal 140,00 € und Schlussrate 127,32 €, Gesamtbetrag: 1.667,32 €, Darlehensgeber: Hanseatic Bank GmbH & Co KG, Fuhlsbüttler Straße 437, 22309 Hamburg." (Quelle awa7)
  • Deutschland Kreditkarte Classic: "Für deine Kreditkartenumsätze stehen dir verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Entscheidest du dich für die Rückzahlung in Teilbeträgen, werden die mit dir vereinbarten Zinsen berechnet. Beispiel: Nettodarlehensbetrag: 1.500,00 €, Sollzins (veränderlich): 19,62 %, effektiver Jahreszins: 21,49 %, Laufzeit: 12 Monate, Anzahl der Raten: 12, Höhe der monatlichen Raten: 11 mal 139,00 € und Schlussrate 134,80 €, Gesamtbetrag: 1.663,80 €, Darlehensgeber: Hanseatic Bank GmbH & Co KG, Fuhlsbüttler Straße 437, 22309 Hamburg." (Quelle Deutschland Kreditkarte Classic)
  • Gebührenfrei Gold: "Der Kredit wird ab dem ersten Tag der Kreditlaufzeit in voller Höhe in Anspruch genommen und für einen Zeitraum von einem Jahr gewährt. Der Nettodarlehensbetrag beträgt € 1.000. Der Kreditbetrag wird mit 12 gleich hohen monatlichen Zahlungen, beginnend einen Monat nach dem ersten Tag der Kreditlaufzeit, zurückgezahlt. Mit der letzten Zahlung des Karteninhabers sind der Saldo, die Zinsen und etwaige Kosten ausgeglichen. Unter vorstehenden Annahmen beträgt der Gesamtbetrag bei Einsatz der Kreditkarte in Höhe des gesamten Nettodarlehensbetrages für Einkäufe € 1.127,49 und bei Einsatz der Kreditkarte in Höhe des gesamten Nettodarlehensbetrages für Bargeldverfügungen (Barabhebung, Überweisung/Geldtransfers, Kauf von Kryptowährungen) € 1.128,51." (Quelle: Gebührenfrei Advanzia Bank S.A.)
  • TF Bank Mastercard Gold: "Für Ihre Kreditkartenumsätze stehen Ihnen verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Entscheiden Sie sich für die Rückzahlung in Teilbeträgen, werden die mit Ihnen vereinbarten Zinsen berechnet. Hier ein Beispiel: Nettodarlehensbetrag: 1.000 €, Sollzins (veränderlich): 22,35 %, effektiver Jahreszins: 24,79 %, Laufzeit: 12 Monate, Anzahl der Raten: 12, Höhe der monatlichen Raten: 94,00 €, Gesamtbetrag: 1.124,24 €." (Quelle TF Bank)
  • Censors Finanz Mastercard: "Die Rückzahlung von bargeldlosen Kartenzahlungen und Online-Einkäufen kann vollständig mit Lastschrift oder einer zinspflichtigen Ratenzahlung erledigt werden. Das zinsfreie Zahlungsziel von 90 Tagen gilt nur mit einer Vollzahlung. Für das Geld abheben fallen ab dem ersten Tag Zinsen an. Nettodarlehensbetrag: 1.500 €, effektiver Jahreszins: 17,90 %, Laufzeit: 12 Monate, Anzahl der Raten: 12, Höhe der monatlichen Raten: 136,51 €, Gesamtbetrag: 1.638,10 €, Darlehensgeber: BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland Standort München: Rüdesheimer Straße 1, 80686 München" (Quelle: Eigene Angaben und Censors Finanz)
  • ISC Visa World Card: "Für deine Kreditkartenumsätze stehen verschiedene Rückzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Entscheidest du dich für die Rückzahlung in Teilbeträgen, werden die vereinbarten Zinsen berechnet. Beispiel: Nettodarlehensbetrag: 1.500,00 €, Sollzins (veränderlich): 14,85 %, effektiver Jahreszins: 15,90 %, Laufzeit: 12 Monate, Anzahl der Raten: 12, Gesamtbetrag: 1.620,63 €, Darlehensgeber: International Card Services BV Wisselwerking 32, 1100 DS Diemen Niederlande, Register No. 33200596, Kamer van Koophandel, Amsterdam/Niederlande, Niederlassung Deutschland Hamborner Str. 51, 40472 Düsseldorf, Handelsregister: AG Düsseldorf HRB 56806" (Quelle: ISC).

Beste Kreditkarte zum Bezahlen von Rechnungen im Jahr 2024:

Die dauerhaft gebührenfreie Extra Mastercard Kreditkarte hat schon im Online-Sofortantragsverfahren eine Sofortgeld-Abfrage.

Dadurch ist gleich klar, ob du die Karte bekommst und wie hoch dein erster Verfügungsrahmen zum Bezahlen von einer Rechnung ist.

Bei einem positiven Antrag ist das Sofortgeld in bis zu 30 Minuten zusammen mit der virtuellen Kreditkarte verfügbar. Die physische Kreditkarte kommt in einigen Werktagen.

Zusätzlich hat die Extra Mastercard Kreditkarte dauerhaft keine Jahresgebühr. Du hast ein zinsfreies Zahlungsziel von bis zu 7 Wochen, in dem du den Rahmen deiner Karte gebührenfrei ausgleichen kannst. Danach läuft eine Ratenzahlung ab 3 % des Verfügungsrahmens.

Ein Kontowechsel ist für die Beantragung der Kreditkarte nicht notwendig.

Das kann die Karte im Detail:

  • Keine Jahresgebühr: dauerhaft 0 € ohne Mindestumsatz.
  • Kein Kontowechsel: Ein neues Konto ist nicht notwendig. Du rechnest die Kreditkarte mit deinem momentanen Konto ab.
  • In 30 Minuten Geld: Der Verfügungsrahmen ist nach einer positiven Bonitätsprüfung in bis zu 30 Minuten zusammen mit der virtuellen Kreditkarte verfügbar. Die physische Kreditkarte kommt in einigen Werktagen.
  • 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel: Erst danach fallen Zinsen für die Ratenzahlung an.
  • Optionale Ratenzahlung: Ab 3 % des Verfügungsrahmens, aber mindestens 10 € pro Monat.
  • Payment: Mit Apple Pay und Google Pay Funktion.

Den Antrag der Extra Mastercard Kreditkarte stellst du mit einem Online-Sofortantrag in weniger als 5 Minuten. Dafür reicht dein Smartphone oder ein Notebook aus. Es gibt keinen Papierkram.

Nach dem erfolgreichen Antrag kommt deine neue Kreditkarte mit der Post in einigen Werktagen. Die virtuelle Kreditkarte ist zusammen mit deinem ersten Verfügungsrahmen in bis zu 30 Minuten nach der Beantragung verfügbar. Das ist die schnellste Kreditkarte in meinem Vergleich.

Die Karte ist dadurch gleich für Überweisungen auf dein hinterlegtes Konto freigeschaltet. Dadurch kannst du auch gleich Rechnungen bezahlen oder mit der Kreditkarte online bezahlen.

Du hast einen maximalen Verfügungsrahmen von bis zu 4.000 €, der von deiner Bonität abhängig. Eine Ratenzahlung macht die Extra Mastercard ab 3 % des Verfügungsrahmens möglich. Es sind aber immer mindestens 10 € pro Monat.

Die Beantragung ist kostenfrei. Extra verlangt für die Mastercard dauerhaft keine Jahresgebühr. Es ist kein Mindestumsatz notwendig.

Zum Antrag: Hier ist der Link zum Online-Sofortantrag der gebührenfreien Extra Mastercard Kreditkarte.

Mein Fazit

Das Bezahlen einer Rechnung ist mit einer Kreditkarte mit einem kleinen Umweg möglich. Du musst dafür zuerst Geld vom Rahmen von deiner Kreditkarte auf dein hinterlegtes Konto schicken, falls die Bezahlung direkt mit der Karte nicht notwendig ist.

Die Option haben aber nur wenige Kreditkarten. Deswegen solltest du prüfen, ob das mit deiner Kreditkarte funktioniert.

Alternativ gibt es von der Jahresgebühr befreite Kreditkarten mit Sofortgeld. Dadurch kannst du gleich nach einem erfolgreichen Antrag Geld von der Kreditkarte auf dein Konto überweisen.

Denke aber daran, dass das eine Option für den Notfall ist. Der effektive Zinssatz von Kreditkarten ist höher, als von einem traditionellen Kredit.

FAQ (häufige Fragen)

Kann eine Rechnung mit einer Kreditkarte bezahlt werden?

Das Bezahlen von einer Rechnung mit einer Kreditkarte ist möglich, falls sie als Zahlungsmittel angegeben ist. Mit einem angegebenen Rechnungskauf geht das natürlich nicht mehr. Das Bezahlen der Rechnung ist in dem Fall mit einer Überweisung von deiner Kreditkarte auf dein Konto möglich. Das muss aber in den Konditionen deiner Kreditkarte erlaubt sein.

Kann man mit einer Kreditkarte auch überweisen?

Die herausgebende Bank muss Überweisungen vom Kreditkarten-Konto auf andere Konten erlauben. Meistens ist das nur auf das mit der Kreditkarte verbundene Konto möglich. Für eine Überweisung mit einer Kreditkarte sind deswegen zwei Schritte notwendig. Zuerst wird das Geld auf das hinterlegte Konto überwiesen. Und von dort wir das Geld weiter überwiesen.

* Details zur Ratenzahlung und der Neukundenaktion befinden sich im PLV von awa7 und der Deutschland Kreditkarte.

Thomas Mooslechner


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Erfahrungen mit Reisen, Tipps zu Travel Hacking mit Kreditkarten und buche für dich mit einer individuellen Beratung deine nächste Reise.

Empfohlen

Kaufst du etwas über einen der Links, erhalten wir dafür eine Vergütung. Du bezahlst nicht mehr, unterstützt aber unsere Arbeit.

Verwandte Beiträge

Deine Meinung zählt

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>