Thomas Mooslechner, aktualisiert am 27. Mai 2024

Geld abheben mit Kreditkarten: So vermeidest Du Gebühren

Du kannst mit einer Kreditkarte weltweit Geld abheben.

Es nehmen Millionen Geldautomaten auf allen Kontinenten Kreditkarten von Visa und Mastercard an. Die weltweit höchste Annahmerate haben Karten vom Marktführer Visa.

Die Gebühren der Kreditkarten hängen von deiner Bank ab. Es gibt Karten ohne Geldautomatengebühren und Karten mit Gebühren ab 5 € pro Transaktion mit einem Geldautomaten.

Zusätzlich ist eine Auslands- oder Fremdwährungsgebühr von bis zu 4 % für den Bezug von Bargeld möglich. Das kannst du vermeiden.

Hier habe ich dazu alle wichtigen Antworten gesammelt. Ich fange mit den möglichen Gebühren für das Geld abheben mit einer Kreditkarte an.

Gebühren für das Geld abheben mit Kreditkarte verstehen:

  • Geldautomatengebühr: Das ist eine Gebühr für das Geld abheben mit allen Geldautomaten (ATM). Dazu zählen auch Automaten der eigenen Bank. Sie kann bis zu 4 % der abgehobenen Summe ausmachen.
  • Fremdautomatengebühr: Gebühr für das Geld abheben mit Geldautomaten, die nicht zur herausgebenden Bank gehören. Die meisten Kreditkarten haben eine Fremdautomatengebühr. Sie kann bis zu 4 % der abgehobenen Summe ausmachen.
  • Auslands- und Fremdwährungsgebühr: Zusätzlich können Banken eine Gebühr für Zahlungen in einer Fremdwährung oder außerhalb der Euro-Zone verlangen. Sie macht bis zu 4% der Transaktionssumme aus.

Welche Konditionen sollte eine Kreditkarte zum Geld abheben haben?

Deine Kreditkarte sollte im Idealfall keine Geldautomatengebühr haben. Aber das reicht allein noch nicht aus.

Hier habe ich deswegen die Konditionen gesammelt, die eine gute Kreditkarte haben sollte, damit sie nicht nur für den Bezug von Bargeld geeignet ist.

Es gibt auschreichend viele Kreditkarten in Deutschland, die keinerlei Gebühren für den Bezug von Bargeld haben. Dafür muss deine Kreditkarte folgende Konditionen haben.

  • Keine Geldautomatengebühr: Ohne Gebühren für den Bezug von Bargeld mit Geldautomaten von deiner eigenen Bank.
  • Keine Fremdautomatengebühr: Ohne Gebühren von deiner Bank für eine Transaktion mit einem Geldautomaten von einer anderen Bank.
  • Keine Auslands- und Fremdwährungsgebühr: Ohne Gebühren für Transaktionen in Euro außerhalb der Euro-Zone und keine Gebühren für Transaktionen in einer Fremdwährung.
  • Keine Sofortzinsen: Einige Kreditkarten haben sofort Zinsen für das Geld abheben. Es sind nur zwei solche Kreditkarten in meinem Vergleich, die TF Bank Mastercard Gold und die Gebührenfrei Gold Kreditkarte.
  • Keine Jahresgebühr: 0 € dauerhaft ohne einen Mindestumsatz.
  • Kein Kontowechsel: Im Idealfall ohne Kontowechsel zu einer anderen Bank.

4 besten 0 € Kreditkarten zum Geld abheben

Deutschland Kreditkarte Classic
  • Keine Jahresgebühr (0 €)
  • 0 Bargeldgebühr im Ausland
  • Bargeldgebühr in Deutschland*
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Visa Wechselkurs
  • Startrahmen bis zu 2.500 €
Awa7 Visa Kreditkarte
  • Keine Jahresgebühr (0 €)
  • 0 Bargeldgebühr im Ausland
  • Bargeldgebühr in Deutschland*
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Visa Wechselkurs
  • Startrahmen bis zu 2.500 €
DKB Visa Debitkarte
  • 0 € als Aktivkunde
  • 0 € für Geld abheben ab 50 €
  • Aktivkunde = 700 € Geldeingang
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Mit bonitätsabhängigem Dispo
Gebuhrenfrei Mastercard Gold Advanzia Reisekreditkarte
  • Keine Jahresgebühr (0 €)
  • Keine Fremdwährungsgebühr
  • Keine Auslandseinsatzgebühr
  • Keine Geldautomatengebühr
  • Sofortzinsen für Bargeld
  • Rahmen individuell

Welche Kreditkarten zum Geld abheben, ist richtig für mich?

Du musst dich zuerst entscheiden, ob du ein neues Konto eröffnen möchtest oder nicht. Die Abrechnung von allen Kreditkarten in meinem Vergleich funktioniert ohne Kontowechsel. Die einzige Ausnahme ist die DKB Debitkarte.

Ich habe die anderen Karten ausgewählt, weil du mit ihnen einfach die Konditionen von anderen Banken in Deutschland verbessern kannst. Du hebst in Zukunft mit einer der Kreditkarten Geld ab. Es fallen keine Gebühren vonseiten deiner Kreditkarte an. Die Abrechnung funktioniert im Fall von awa7 und der Deutschland Kreditkarte Classic automatisch.

Möchtest du lieber deine Kreditkarte per Rechnung ausgleichen, ist die Gebührenfrei Gold Kreditkarte eine Option. Die Kreditkarte haben aber den Nachteil, dass für den Bezug von Bargeld sofort Zinsen anfallen.

Beste Kreditkarte zum Geld abheben in 2024: Deutschland Kreditkarte

Die Deutschland Kreditkarte Classic ist eine von der Jahresgebühr befreite Kreditkarte. Es fallen vonseiten deiner Bank weltweit keine Geldautomatengebühren an. Der Antrag ist ohne Kontowechsel möglich.

Du kannst zusätzlich in vielen Geschäften in Deutschland mit der Karte Bargeld ohne Geldautomatengebühren beziehen.

Das kann sie im Detail:

  • Keine Jahresgebühr: 0 € ohne Mindestumsatz auch im 2. Jahr.
  • Keine Auslandsgebühren: 0 % Fremdwährungs- und 0 % Auslandseinsatzgebühr (weltweit).
  • Keine Geldautomatengebühr: Keine Geldautomatengebühr vonseiten Deutschland Classic im Ausland und 0 € Abhebegebühr in Geschäften in Deutschland.
  • Visa Wechselkurs: Ohne Aufschlag auf den Wechselkurs von Visa.
  • Kein Kontowechsel: Trotzdem mit einer automatischen Abrechnung und einem Rahmen.
  • Bis zu 2.500 € Startrahmen: Mit einer flexiblen Ratenzahlung ab 3 % oder einem vollen Ausgleich per Einstellung in der App.
  • Bis zu 5 % Reiserückvergütung: Mit Partnern von Deutschland Classic.

Den Antrag der Kreditkarte füllst du online aus. Das geht in wenige als 5 Minuten mit deinem Smartphone oder einem Notebook. Es gibt keinen Papierkram.

Deine neue Kreditkarte kommt nach einem erfolgreichen Antrag in einigen Werktagen mit der Post.

Der Antrag ist ohne Kontowechsel möglich. Die Abrechnung funktioniert trotzdem automatisch. Dadurch ist kein neues Konto notwendig und du hast trotzdem alle Vorteile einer echten Kreditkarte.

Dazu gehört auch die optionale Ratenzahlung ab 3 % pro Monat mit einer flexiblen Einstellung in der App. Dadurch kannst du deinen Startrahmen von bis zu 2.500 € für eine Ratenzahlung von Reisen oder anderen Ausgaben nutzen.

Zusätzlich macht Deutschland Kreditkarte Classic Schluss mit Geldautomaten- und Währungsgebühren von deiner eigenen Bank. Mir haben meine 0 € Reisekreditkarten in den vergangenen Jahren Hunderte Euro gespart. Ich reise auch sehr viel. Es sind mehr als 20 Länder pro Jahr.

Aber zumindest eine Kreditkarte empfehle ich allen.

Es kostet nichts und spart Geld.

Wie hebe ich mit einer Kreditkarte Geld ab?

Geldautomat in Bern in der Schweiz

Du gibst deinen PIN ein, wie mit anderen Karten.

Das Geld abheben funktioniert mit einer Kreditkarte wie mit einer EC-Karte oder Girokarte. Prüfe zuerst, welche Kreditkarten ein Geldautomat unterstützt. Das ist an den Aufklebern von Visa, Mastercard, UnionPay, JCB, Diners Card und American Express auf den Automaten erkennbar. 

  1. Stecke die Karte in den Geldautomaten. 
  2. Gib den vierstelligen PIN-Code ein. 
  3. Wähle den gewünschten Betrag aus.

Kreditkarten haben im Vergleich mit Girokarten den Vorteil, dass sie international angenommen werden. V-Pay EC-Karten funktionieren nur in der EU und einigen Nachbarländern. Maestro EC-Karten müssen für den Einsatz außerhalb der EU oft freigeschaltet werden.

2. Was sind Eigengebühren von Geldautomaten?

Geldautomat in Zypern

Euronet Geldautomat im Süden von Zypern: Geldautomaten mit einer Eigengebühr.

Geldautomaten können eine eigene Gebühr für das Geld abheben von Kunden verlangen. Herausgeber von Kreditkarten und EC-Karten haben keinen Einfluss auf die Höhe der Eigengebühr von fremden Geldautomaten. Die Eigengebühr von Geldautomaten kann zusätzlich zur Geldautomatengebühr von Kreditkarten anfallen.

Besonders häufig haben Touristengeldautomaten, zum Beispiel von Euronet, eine Eigengebühr für das Geld abheben. Die Eigengebühr kannst du nur mit einem Vergleich der Geldautomaten vermeiden. Viele Banken haben auf ihrer Webseite eine Liste mit Partnerbanken in anderen Ländern, mit denen keine Kosten anfallen. 

Meinen Erfahrungen nach haben Geldautomaten in den USA, der Türkei, Polen, Thailand und Österreich besonders oft eine Eigengebühr für den Bezug von Bargeld.

3. Soll ich Transaktionen in einer Fremdwährung mit meiner Kreditkarte in Euro abrechnen?

DCC Geldautomat in Serbien

Ein Aufschlag von 9,75 %: Rechne alle Transaktionen mit einer Kreditkarte in der Landeswährung ab.

Geldautomaten haben oft die Abfrage: "In der Landeswährung oder in Euro abrechnen?" Rechne Transaktionen mit Geldautomaten in der Währung der Karte ab. Der Wechselkurs von Geldautomaten ist oft 3 % bis 14 % schlechter als der Kurs von Visa, Mastercard und American Express Kreditkarten.

Die Abfrage hat einen Namen. Das System nennt sich Dynamic Currency Conversion. Es ist meiner Meinung nach eine der häufigsten Touristenfallen der Welt. Eine andere Version der Frage ist: "Mit einem garantiert festgelegten Wechselkurs abrechnen?"

DCC ist auch mit Online-Shops möglich. 

4. Wie hebe ich mit Visa Kreditkarten Geld ab?

Akzeptierte Karten in Südafrika

Achte auf das Logo von Visa.

2 Millionen Geldautomaten nehmen weltweit Visa Kreditkarten an. Eine Liste ist im ATM-Locator von Visa. Visa steht auch hinter dem europäischen Zahlungssystem V-Pay von Girokarten. Das Geld abheben funktioniert mit Visa Kreditkarten gleich wie mit Girokarten. 

  1. Prüfe, ob der Geldautomat Visa-Kreditkarten akzeptiert. Das ist an VISA-Aufklebern auf dem Automaten erkennbar. 
  2. Stecke zum Geld abheben die Karte in den Geldautomaten.
  3. Gib den vierstelligen PIN-Code ein.
  4. Wähle den gewünschten Betrag aus. 

Mögliche Gebühren hängen von der herausgebenden Bank und dem Geldautomaten ab. Visa verlangt keine eigene Geldautomatengebühr.

5. Wie hebe ich mit Mastercard Kreditkarten Geld ab?

Akzeptierte Karte Kap der Guten Hoffnung Nationalpark Südafrika

Achte auf das Logo von Mastercard.

Mehr als 2 Millionen Geldautomaten nehmen weltweit Mastercard Kreditkarten an. Eine Liste ist auf der Geldautomatensuche von Mastercard. Mastercard steht auch hinter dem Maestro-System von Girocards. Das Geld abheben funktioniert mit Mastercard Kreditkarten wie mit einer normalen Girokarte.

  1. Prüfe, ob der Geldautomat Mastercard Kreditkarten annimmt. Das ist an einem Mastercard-Aufkleber auf dem Automaten erkennbar.
  2. Stecke die Mastercard Kreditkarte in den Geldautomaten.
  3. Gib den vierstelligen PIN-Code ein.
  4. Wähle den gewünschten Betrag aus. 

Mastercard verlangt keine eigene Geldautomatengebühr. Mögliche Kosten hängen von der herausgebenden Bank und dem Geldautomaten ab.  

6. Wie hebe ich mit American Express Kreditkarten Geld ab?

Bild von einer American Express Platinum Kreditkarte

American Express Kreditkarten haben sehr hohe Geldautomatengebühren.

Mit American Express Kreditkarte ist das Geld abheben weltweit in mehr als 150 Ländern möglich. American Express nennt keine genaue Zahl, wie viele Geldautomaten Amex Kreditkarten annehmen. Sie haben eine Liste mit möglichen Geldautomaten.

Das Geld abheben funktioniert mit American Express Kreditkarten wie mit einer Girokarte. Dafür musst du deine Amex Karte aber zuerst freischalten lassen. Es fallen hohe Gebühren an. Es sind mindestens 5 € pro Transaktion oder 4 % der abgehobenen Summe.

  1. Prüfe, ob der Geldautomat American Express annimmt. Das ist an einem Amex-Aufkleber auf dem Automaten erkennbar.
  2. Stecke die Kreditkarte in den Geldautomaten.
  3. Gib den PIN-Code ein.
  4. Wähle den gewünschten Betrag aus. 

Deutsche American Express Kreditkarten haben eine hohe Geldautomatengebühr von 4 % der Transaktionssumme. Es sind immer mindestens 5 €. Dazu kommt in einem Land mit einer Fremdwährung noch eine Fremdwährungsgebühr von 2 %.

Dazu kann noch eine Eigengebühr der Geldautomaten für das Geld abheben kommen. Du solltest deswegen möglichst nicht mit einer American Express Kreditkarte Geld abheben.

7. Warum soll ich mit einer Kreditkarte Geld abheben?

Geldautomat ATM Bank in Dublin in Irland

Die Gebühren für den Bezug von Bargeld sind mit Kreditkarten günstiger, sie funktionieren weltweit.

An einem fremden Geldautomaten sind die Gebühren von Kreditkarten günstiger als mit einer EC-Karte, Girokarte oder einer Debitkarte. Das ist der große Vorteil von Kreditkarten.

Die Annahmerate von Kreditkarten ist ebenfalls leicht höher. Früher hatten Girokarten nur ein V-Pay Logo von Visa oder ein Maestro Logo von Mastercard. Dadurch haben Karten von deutschen Banken und Sparkassen oft nicht im Ausland funktioniert.

Die gute Nachricht ist, dass seit der Einstellung von Maestro in 2023 alle neuen Girokarten auch ein Debit-Co-Branding haben. Sie funktionieren dadurch auch im Ausland. Früher war wirklich noch eine Kreditkarte für Auslandsreisen außerhalb der EU notwendig.

Der wirkliche Vorteil ist also, dass du mit einer Kreditkarte eine Menge Geld Gebühren vermeidest. Dazu hast du eine etwas höhere Annahmerate von Kreditkarten im Ausland, zum Beispiel für die Kaution von deinem Hotelzimmer oder an einem Automaten von Tankstellen.

Mein Fazit zum Geld abheben mit Kreditkarten

Immer mehr Banken in Deutschland verlangen eine Geldautomatengebühr. Sie kommen im Fall von Visa und Mastercard von deiner eigenen Bank. Eine Geldautomatengebühr von bis zu 4 % ist möglich. Dazu kann im Ausland noch eine Fremdwährungsgebühr von bis zu 4 % kommen.

Der Vergleich der Konditionen deiner Kreditkarten lohnt sich deswegen. Das Geld abheben kann vonseiten deiner Bank gebührenfrei oder sehr teuer sein.

Aber es können zusätzlich dazu Eigengebühren von Geldautomaten anfallen. Sie sind im Vergleich zu den kombinieren Geldautomaten- und Währungsgebühren von deiner Bank in der Regel geringer.

Deswegen ist der erste und wichtigste Schritt zur Vermeidung von Gebühren ein Vergleich der Konditionen von deinen Karten.

Falls alle Karten Gebühren haben, ist der einfachste Ausweg ohne Kontowechsel eine gebührenfreie Kreditkarte zum Geld abheben mit einer automatischen Abrechnung mit deinem Konto.

Ich hoffe, du hast in meinem Guide alle Antworten zum Geld abheben mit einer Kreditkarte gefunden.

Falls noch Fragen offen zum Bezug von Bargeld offen sind, zur 0 € Deutschland Card Classic oder du eigene Erfahrungen teilen möchtest, dann schreibe mir gerne unten in den Kommentaren.

Thomas Mooslechner


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Erfahrungen mit Reisen, Tipps zu Travel Hacking mit Kreditkarten und buche für dich mit einer individuellen Beratung deine nächste Reise.

Empfohlen

Kaufst du etwas über einen der Links, erhalten wir dafür eine Vergütung. Du bezahlst nicht mehr, unterstützt aber unsere Arbeit.

Verwandte Beiträge

Deine Meinung zählt

  • Hallo Thomas,

    danke für den Beitrag. Ich habe eine DKB-Kreditkarte und finde nirgends Infos darüber, ob an fremdem Bankautomaten (z.B. Sparkasse, Volksbank) Gebühren durch die Bank, der der Automat gehört anfallen. Dass die DKB keine Gebühren verlangt ist klar. Gibt es da eine Regelung oder muss ich das bei jeder Bank direkt nachfragen?

    Viele Grüße
    Tobias

    • Hallo Tobias,

      es gibt leider keine Regelung dazu.

      Das hängt alleine vom Geldautomaten ab.

      Einige Banken haben Listen mit Partnerbanken, mit denen sie arbeiten, zum Beispiel Cash Pool und Cash Group.

      Es gibt oft dazu auch Infos in der App der meisten Banken oder eine Liste mit kostenlosen Geldautomaten auf den Webseiten.

      LG Thomas

  • Nach dem Durchlesen wird klar, dass das Geld Abheben immer mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.
    Da ist es doch egal, wem der Kunde Gebühren entrichten muss (ob nun der eigenen Bank, dem Automatenbetreiber oder dem Kreditkartengeber). Es ist demnach nicht kostenlos, Geld mit einer VISA-Karte abzuheben auch, wenn das in der Werbung von VISA suggeriert wird .
    Schade, dass auch du einen auf die falsche Fährte lockst, beim Anpreisen der awa7. Begriffe zwar toll erläutert dann steht aber im Kleingedruckten keine Gebühr von Seiten awa7.
    Bin schon etwas enttäuscht, dass hier wohl der Drang größer ist, selbst eine Prämie zu erhalten als den Leser an die Hand zu nehmen.

    • Hallo Christian,

      es können immer Eigengebühr von Geldautomaten anfallen. Die DCC ist ein Beispiel dafür und die Behebungsgebühren die es in vielen Ländern gibt sind ebenfalls ein Beispiel dafür.

      Herausgeber von Kreditkarten haben darauf keinen Einfluss. Kreditkarten die Fremdgebühren von Geldautomaten zurückerstatten gibt es seit rund 5 Jahren nicht mehr. Die Santander 1plus Visa war die letzte Kreditkarte mit dem Angebot (eingestellt). Davor hat auch die DKB noch Fremdgebühren zurückerstattet.

      Ein besseres Angebot als eine Gebührenfreiheit der eigenen Kreditkarte gibt es deswegen nicht mehr. Ich habe auch aus diesem Grund noch einmal speziell das Thema Eigengebühren und die DCC erwähnt. Die DCC lässt sich mit der eigenen richtigen Entscheidung vermeiden. Die Eigengebühr von Geldautomaten lässt sich in einigen Ländern mit einem Vergleich der Geldautomaten vermeiden. Aber es gibt leider Länder, in denen fast alle Geldautomaten Eigengebühren haben. Beispiele dafür sind Polen und Thailand.

      Hier hilft aber ein Vergleich der Geldautomaten dabei, die Gebühren möglichst gering zu halten. Und ohne eine eigene Geldautomatengebühr vonseiten der eigenen Bank und ohne eine Fremdwährungsgebühr fallen auch in diesen Ländern die Kosten deutlich geringer aus. Das ist das aktuell beste Angebot. Günstiger geht es nicht.

      LG Thomas

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
    >