Aktualisiert 25. März 2022 von Daria

Speicherstadt Hamburg: 15 schönsten Sehenswürdigkeiten

Das ist unser Guide zu den Sehenswürdigkeiten in der Speicherstadt in Hamburg.

Sie ist ein historischer Lagerhauskomplex am Hamburger Hafen.

Seit 2015 steht die Speicherstadt zusammen mit dem Kontorhausviertel auf der Liste des Welterbes der UNESCO.

Die spannendsten Sehenswürdigkeiten in der Speicherstadt haben wir hier für euch gesammelt.

1. Miniatur Wunderland

Die beliebteste Attraktion in Hamburg für Familien. Bild: Miniatur Wunderland

In der größten Modelleisenbahnanlage der Welt siehst du hunderte kleine Züge in Themenwelten aus der ganzen Welt, mit 160.000 Figuren, 1.900 Weichen und 15 km Gleisen.

Die Züge fahren durch ganz klein gestaltete Landschaften, zum Beispiel aus Hamburg, Rio in Brasilien und den Alpen.

Innerhalb von 15 Minuten erlebst du in den Welten einen kompletten Tag, mit den Sonnenaufgang, Sonnenuntergang und der Nacht.

Eintritt: Ein Ticket mit bevorzugten Einlass in das Wunderland kannst du mit GetYourGuide.de reservieren. 

2. Elbphilharmonie

Die Elbphilharmonie ist das neue Wahrzeichen von Hamburg. 

Der Milliardenbau mit ausgefeilter Technik für einen guten Klang verbindet die Backsteinklassik am Hafen mit klassischer Musik, modernen Konzerten und einem der besten Aussichtspunkte auf Hamburg. 

Zum Komplex gehören 3 Konzertsäle, ein Hotel und eine 360° Panorama Aussichtsterrasse.

Die Terrasse darfst du täglich gratis besuchen, leider kommst du nur mit einer Führung oder einem Ticket  in einen der Konzertsäle.

Eine Führung durch die Säle der Elbphilharmonie musst du rechtzeitig reservieren.

3. Hamburg Dungeon

Hamburg Dungeon. Flucht aus Santa Fu Bild: Morris Mac Matzen/mmacm.com

Das Hamburg Dungeon ist eine Sehenswürdigkeit für Familien mit großen Kindern in Hamburg.

Es ist eine Art Live-Gruselkabinett, in dem echte Schauspieler Geschichten rund um die Geschichte Hamburgs erzählen, zum Beispiel vom großen Brand und der Pestepidemie.

Die Show mit dem Pestarzt ist nichts für schreckhafte Reisende. Das ist eine kleine Warnung. 

4. Gewürzmuseum Spicys

Symbolbild: Im Museum geht es um Gewürze, aus der ganzen Welt.

Im Gewürzmuseum kannst du die Düfte und den Geschmack von Gewürzen aus aller Welt erleben.

Das Erlebnismuseum erzählt die Geschichte des Gewürzimports, den Ursprung, Anbau, Verarbeitung und die Wirkung der Gewürze aus den unterschiedlichen Kontinenten der Erde.

5. Internationales Maritimes Museum

Das Museum für Schiffe, Nautik und das Meer. Bild: Internationales Maritim Museum

Das Maritim Museum in Hamburg zeigt die Geschichte der Schiffsfahrt in allen Epochen der Weltgeschichte.

Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung der Seefahrt in Deutschland. Dazu gehören Modelle von Schiffen, Erinnerungsstücke berühmter Schiffe und von Ausrüstungsgegenständen.

Die Besichtigung des mehrstöckigen Museums in der Speicherstadt dauert einen ganzen Nachmittag.

Für Fans der Schifffahrt zahlt sich das Museum auf jeden Fall aus.

6. Speicherstadtmuseum

Symbolbild: im Speicherstadtmuseum erfährst du alles zur Geschichte des Viertels.

Im Speicherstadtmuseum erlebst du die ursprüngliche Atmosphäre der weltweit einzigartigen Speicherstadt.

Im Museum tauchst du in das Leben und die Arbeit der Quartiersleute (Lagerhalter) ein und erfährst mehr über den Tee- und Kaffeehandel im alten Hamburg.

Mehr lesen: 33 Sehenswürdigkeiten in Hamburg, die Du einmal sehen musst!

7. Hafenrundfahrt

Hafenrundfahrten zur Speicherstadt und durch den Hafen gehören zu einer Reise nach Hamburg dazu.

Die Schiffe für eine große Hafenrundfahrt fahren an den Landungsbrücken nahe der Speicherstadt ab.

Sie bringen dich ganz nahe an die großen Hamburger Ozeanriesen heran, inklusive einer Erklärung der Geschichte des Hafens und der umliegenden Gebäude.

Klarerweise kommst du während einer großen Hafenrundfahrt an der Speicherstadt vorbei.

Dabei fährst du einmal durch die Kanäle der Speicherstadt und erfährst die Geschichte der Gebäude in der Hamburger Hafencity.

Die beste Route ist die "GetYourGuide Originals Hamburg: 1,5-stündige Hafen- und Speicherstadt Bootstour". Mit der Rundfahrt siehst du die Containerschiffe aus der Nähe, die Wasserwege der Speicherstadt und machst einen Stopp an der Elbphilharmonie.

8. Wasserschloss

Das Wasserschloss ist eines der Wahrzeichen von Hamburg.

Das Wasserschloss ist das beliebteste Fotomotiv in der Speicherstadt. 

Der beste Fotospot befindet sich auf der Poggenmühlenbrücke. Das Bild mit dem Blick auf das Wasserschloss mit dem sich zum Wandrahmsfleet  und Holländischbrookfleet teilenden Wasser siehst du in allen Werbeprospekten, auf Social Media und sogar alten Reiseführern.

Auch von der anderen Seite an der Holländischbrookfleetbrücke ist das Teekontor fotogen.

Im Sommer kann man vor dem Wasserschloss draußen sitzen und Tee aus verschiedenen Ländern probieren.

9. Kaffeerösterei

S-Auto vor der Kaffeerösterei in der Speicherstadt. Bild mediaserver.hamburg.de © Timo Sommer und Lee Maas

Die Kaffeerösterei ist ein Ort für eine Kaffeepause für Kaffeeliebhaber.

In der Kaffeerösterei kannst du Kaffeespezialitäten aus der ganzen Welt mit einem Dessert probieren.

Das ist deswegen der ideale Ort für eine Pause während einem Rundgang durch die Speicherstadt.

Im Fabrikladen gibt es außerdem dreißig frisch geröstete Kaffee- und Espresso-Spezialitäten zum Mitnehmen.

10. Deutsches Zollmuseum

Deutsches Zollmuseum, der Staat gibt und der Staat nimmt ...

Die Ausstellung im Deutschen Zollmuseum gibt einen Einblick in die heutigen Aufgaben des Zolls und zeigt die Geschichte und die Arbeit des Zolls in der Vergangenheit.

Während einem Rundgang kannst du die Geschichte des Zolls von seinen Anfängen in der Römerzeit bis heute verfolgen.

Bei den zahlreichen Hör- und Filmstationen erhältst du Informationen zur Arbeit der Beamten. 

Zum Beispiel wird die Bedeutung des Namens Zoll erklärt und wie er entstanden ist.

11. Traditionsschiffhafen

Hier siehst du alte Schiffe aus Hamburg.

Im Sandtorhafen am Kai - dem Traditionsschiffhafen - liegen alte Schiffe.

Darunter ist die Repsold, bekannt aus der beliebten Hamburger Fernsehserie Großstadtrevier, die ehemalige HADAG-Fähre Wohldorf und das Seebäderschiff Seute Deern.

Mehr lesen: Hamburg mit Kindern: 15 Sehenswürdigkeiten für die ganze Familie!

12. Harrys Hafenbasar

Symbolbild: Harrys Hafenbasar ist der Ort für ein Mitbringsel von deiner Reise nach Hamburg.

Harrys Hafenbasar ist ein Museum und Raritätengeschäft, das sich seit 2013 in der Hamburger Hafencity befindet.

Das Geschäft gibt es allerdings schon seit 1952.

Harry Rosenberg, ein ehemaliger Seemann, gründete es als einen Briefmarken- und Münzhandel in Sankt Pauli. Das Geschäft war mit allen möglichen Mitbringsel aus seiner Seemannszeit dekoriert.

Seine Kunden waren aber mehr an den exotischen Mitbringseln interessiert als an den Briefmarken und Münzen, sodass Rosenberg in 1954 sein Geschäft umgestaltet hat. Seitdem verkauft und zeigt Harrys Basar exotischen Souvenirs aus aller Welt.

Es gibt inzwischen 365.000 Objekte im Hafenbasar, die du gegen ein Entgelt anschauen kannst.

13. Automuseum Prototyp

Dauerausstellung im Automuseum Prototyp. Bild: Automuseum Prototyp © STAUD STUDIOS GmbH

Das Automuseum Prototyp ist ein privates Automobilmuseum in Hamburg.

Die Geschichte des Museums begann vor mehr als 25 Jahren in einer Garage der beiden Gründer des Museums. Seit 2008 teilen sie ihre Faszination für Autos mit den Museumsbesuchern.  

Der Schwerpunkt des Museums liegt auf der Präsentation von Sport- und Rennwagen der deutschen Nachkriegszeit, deren Konstrukteure und Fahrer. 

Mehr lesen: Hamburg bei Regen: 15 besten Aktivitäten an einem Tag mit Schlechtwetter!

14. Das Chilehaus

Das Chilehaus ist zusammen mit dem umliegenden Kontorhausviertel ein Teil des Welterbes der UNESCO.

Es wurde von 1922 bis 1924 nach den Entwürfen von Fritz Höger erbaut.

Das 1924 nach den Entwürfen von Fritz Höger fertiggestellte Haus ist eines der wichtigsten Gebäude des Expressionismus in Hamburg.

Seit jeher befindet sich in dem Chilehaus Büros, Geschäfte, Cafés und Restaurants.

15. CHOCHOVERSUM Schokolade Museum

Schokobrunnen Chocoversum. Bild Mediaserver.Hamburg.de © Christian Spahrbier

Ob das Museum noch zur Speicherstadt gehört, ist für Hamburger vielleicht eine Diskussion.

Es steht aber direkt am Rand der Speicherstadt, darüber sind sich alle einig.

Suchst du noch eine Sehenswürdigkeit für die ganze Familie in Hamburg, komme ins Chocoversum.

Es ist der Traum für Schoki-Fans, vom Schokobrunnen bis hin zur Verkostung von Schokolade.

Karte der Sehenswürdigkeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Fazit ...

Zur Speicherstadt gehören die bekanntesten Wahrzeichen von Hamburg.

Ein Rundgang durch die Speicherstadt ist deswegen eines der Must Sees während einer Städtereise.

Wir mögen die Speicherstadt mit ihrer Backsteinarchitektur sehr gerne und kommen immer wieder vorbei, wenn wir in Hamburg sind.

Die Kaffeerösterei mit Kaffee aus aller Welt besuchen wir auch gerne, man kann nie genug Kaffee haben.

Die Gegend ist außerdem einer der besten Orte zum Fotografieren in Hamburg, mit großartigen Motiven wie dem Wasserschloss.

Falls du noch eigene Tipps zu den Sehenswürdigkeiten hast, schreibe uns gerne unten in den Kommentaren.

Welche Orte gefallen dir in Hamburger Speicherstadt besonders gut?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Daria


Hier teile ich meine Passion für Reisen und versuche herauszufinden, wie man mit 25 Urlaubstagen pro Jahr so viel wie möglich von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>