Israels Währung ist der Schekel.

Für eine Reise musst du auf jeden Fall Euro in Schekel wechseln.

Du darfst nur selten mit Euro zahlen. Läden in Tel Aviv, Jerusalem und Eilat akzeptieren sehr selten Euro.

Hier habe ich alle wichtigen Tipps gesammelt, damit das Geld wechseln in Israel einfach, schnell und günstig klappt.

1. Kann ich in Deutschland Euro in Israelische Schekel wechseln?

Die eigene Sparkasse ist auf den ersten Blick eine praktische Lösung. Leider ist das die teuerste Lösung.

Deutsche Banken müssen Israelische Schekel erst kaufen, importieren und auf Lager halten. Kleine Banken haben mit Sicherheit keine Schekel auf Lager. Sie müssen das Bargeld vorbestellen. Das verursacht Gebühren. Zusätzlich haben deutsche Banken immer einen schlechteren Kurs als Wechselstuben in Israel. Der Grund dafür ist der Buy und Sell Kurs von Währungen.

In Israeli sind die Schekel schon da. Euro nimmst du mit. Deswegen sind schlechte israelische günstiger als gute deutsche Banken (und Wechselstuben).

2. Israelische Wechselstuben sind teuer

Meistens wechseln kleine Läden mit Lebensmittel zusätzlich Geld. Es gibt wenige spezialisierte Wechselstuben. Die kleine Läden haben den Kurs selten vor der Türe angeschrieben. Er ist von Laden zu Laden sehr unterschiedlich. Das ist in Tel Aviv, Jerusalem, Eilat und allen anderen touristischen Orten so.

Die Wechselstuben in den Flughäfen Tel Aviv Ben Gurion, Eilat und Haifa arbeiten mit einem besonders schlechten Kurs. Flughafen-Wechselstuben sind sowieso ein internationales Problem. Berüchtigt ist außerdem die Wechselstube nach dem Jaffa Tor in Jerusalem. Meide sie um jeden Preis.

Denke außerdem daran, dass ein Großteil der Wechselstuben am Sabbat geschlossen ist (Freitagnachmittag bis Samstagabend)!

3. Gebühren von Geldautomaten (Touristenfallen)

Deutsche Banken verlangen für das Geld abheben in Israel 4 bis 6€ pro Transaktion mit einem Fremdautomaten. Dazu kommt die Fremdwährungsgebühr. Sie macht 1 bis 2% der abgehobenen Summe oder der Kartenzahlung aus. Die Gebühren hängen von den Konditionen deiner Bank ab, manche verlangen gar nichts.

Der Wechselkurs von EC-Karten, Visa und Mastercard ist okay. Kreditkarten sind günstiger als EC-Karten.

Rechne in Israel alle Transaktionen mit Israelischen Schekel ab. Am Ende von Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen kommt oft die Frage: „In Euro oder in Israelischen Schekel abrechnen?“ Rechne in Israelischen Schekel ab, sonst darf der Automatenbetreiber den Wechselkurs festlegen. Das kostet leicht 10% von deinem abgehobenen Geld.

Das System nennt sich Dynamic Currency Conversion. Meiner Meinung nach ist es die weltweit häufigste Touristenfalle.

4. Wie kann ich in Israel Gebühren vermeiden?

Das Geld abheben ist mit einer Kreditkarte günstiger als das Geld wechseln in einer Wechselstube.

Es gibt dauerhaft gebührenfreie Reisekreditkarten, mit denen das besonders einfach geht.

Du zahlst mit ihnen keine Fremdwährungsgebühr, keine Fremdautomatengebühr und es fällt keine Jahresgebühr an. Dadurch kannst du Geld im Ausland ohne Kosten abheben (oder gleich mit der Karte zahlen).

Meine Empfehlung ist die Genial Visa Card der Hanseatic Bank. Für Reisen ist sie derzeit die beste Karte.

Das kann sie:

  • Die Genial Visa ist dauerhaft gebührenfrei! Bedeutet, dass die Hanseatic keine Anmeldegebühr, Jahresgebühr und sonstigen laufenden Gebühren verlangt.
  • Keine Gebühr für das Geld abheben in Israel, Deutschland und dem Rest der Welt: keine Fremdautomatengebühr und keine Fremdwährungsgebühr.
  • Keine Gebühr für das Zahlen mit der Karte: in Israel, Deutschland und dem Rest der Welt.
  • Automatische Abrechnung mit einem bestehenden Girokonto. Ein neues Konto ist nicht notwendig.
  • Bestelle online Waren in einer fremden Währung ohne Manipulationsgebühr.
  • Eine kostenlose Zusatzkarte ist dabei (für Partner) oder für dich als Ersatzkarte.
  • 5 % Rabatt im Reiseportal der Hanseatic Bank mit Bestpreis-Garantie.
  • Du kannst die Karte von zu Hause aus online beantragen.

Die Hanseatic erklärt auf ihrer Webseite alle Schritte einfach.

Die Karte kommt mit der Post nach Hause.

Du solltest noch wissen, dass der maximal verfügbare Rahmen am Anfang 2.500€ ist. Der einzige Nachteil an der Karte sind Zinsen die anfallen, falls du deine Rechnung nicht ausgleichst. Achte deswegen darauf, dass dein Konto gedeckt ist. Die Hanseatic erledigt den Ausgleich automatisch oder auf Wunsch mit einer Teilzahlung.

Sonst sparst du mit der Karte in Israel, zu Hause in Deutschland und dem Rest der Welt eine Menge Gebühren. In den letzten Jahren habe ich locker ein paar Hundert Euro Gebühren gespart. Ich reise sehr viel…

Deswegen empfehle ich die Karte gerne. Sie kostet nichts.

Hier kannst du sie beantragen.

Ein paar zusätzliche Empfehlungen zum Zahlen in Israel

  • Packe eine Reservekarte ein, falls eine Karte nicht funktioniert. Mit einer Kreditkarte kannst du zusätzlich unerwartete Ausgaben zahlen.
  • Hebe das Geld erst nach dem Ausgang des Flughafens ab. Geldautomaten im Terminal sind mit einer 99%igen Wahrscheinlichkeit Touristenfallen.
  • Nimm zur Sicherheit 100€ in Bar von zu Hause mit. Sicher ist sicher.
  • Notiere die Telefonnummer zum Sperren deiner Karte und speichere sie im Telefon ab.
Basar in Jerusalem in Israel
Im Basar von Jerusalem kannst du problemlos mit Karte zahlen…

Geld nach Israel überweisen (Günstig, sicher und schnell)

Zum Geld wechseln gehören auch Überweisungen nach Israel.

Israel nutze das SEPA System mit einem 23stelligen IBAN der mit IL anfängt. Am europäischen SEPA System nimmt Israel nicht teil.

Dadurch kostet eine Überweisung von 1.000€ auf ein israelisches Konto leicht mehr als 50€.

Daran sind die Gebühren und der schlechte Wechselkurs der meisten Banken Schuld. Kleine Banken ohne ein internationales Netzwerk schlagen besonders zu.

Zusätzliche Kosten fallen an, falls deine Bank in Deutschland direkt Euro nach Israel überweist. Dann darf die Empfängerbank zusätzliche Gebühren und den Wechselkurs festlegen. Dadurch kommt außerdem mit Sicherheit der falsche Betrag an.

Durchschnittlich dauert eine Überweisung nach Israel 2 bis 7 Werktage mit einer normalen Bank.

Zahlt sich der Vergleich meiner Bank mit internationalen Zahlungsdienstleistern aus?

Vergleiche auf jeden Fall die Gebühren deiner eigenen Sparkasse mit internationalen Zahlungsdienstleistern. Sie haben einen deutlich besseren Wechselkurs, das Geld kommt nach 1-2 Werktagen auf dem anderen Konto an und die Gebühren sind kleiner.

Meine Empfehlung ist Transferwise. Dahinter steckt Peter Thiel, einer der Gründer von PayPal, als einer der ersten Investoren.

Transferwise verwendet den durchschnittlichen (Mid-Market-Rate) als Wechselkurs zwischen dem Euro und Israelischen Schekel. Das ist der fairste Kurs, mit dem du Geld wechseln kannst.

Die erste Transaktion ist für Neukunden kostenlos.

Danach zahlst du auf 1.000€ gerechnet zwischen 10€ (langsam) und 13€ (Schnellüberweisung). Das ist 80% günstiger als mit normalen Banken.

Die genauen Kosten siehst du ohne einen Account auf der Israel Startseite von Transferwise. Gib dafür ein, wie viel Geld in Israel oder umgekehrt in Deutschland ankommen soll.

Infografik mit einer Bschreibung wie das Geld wechseln per Transaktion ins Ausland funktioniert.
Grafik: So funktioniert eine Transaktion zwischen zwei Währungen mit Transferwise

Fazit zum Geld wechseln von Euro in Israelische Schekel

Läden in Israel akzeptieren zu 99% nur Israelische Scheckel als Zahlungsmittel. Mit Euro kommst du nicht weit.

Eine schlechte israelische Wechselstube hat einen besseren Wechselkurs als eine gute Bank in Deutschland. Wechsle Euro deswegen immer in Israel in Israelische Schekel.

Es gibt sehr wenige ausgewiesene Wechselstuben. Sie gehören auch in Tel Aviv Jaffa, Jerusalem und Eilat meistens zu kleinen Läden. Sie haben den Kurs selten am Eingang angeschrieben.

Schaue rein und frage nach, ob sie Geld wechseln. Denke daran, dass Wechselstuben am Sabbat Großteils geschlossen sind.

Das Geld abheben und zahlen mit EC- und Kreditkarten funktioniert in Israel problemlos. EC-Karten musst du für den Einsatz in Israel nicht freischalten. V Pay EC-Karten funktionieren auch.

Mit Visa und Mastercard darfst du fast überall zahlen.

Rechne außerdem alle Rechnungen in Israel mit Israelischen Schekel ab, sonst fallen zusätzliche Kosten an.

Falls du eine Frage zum Geld wechseln, der Genial Visa Card oder eigene Ratschläge für eine Reise nach Israel hast, dann schreibe mir gerne unten in den Kommentaren.

Ich wünsche dir abschließend eine schöne Reise!

Merken mit Pinterest

Richtig Euro in Israelische Schekel wechseln ➤ Wechselstuben in Israel ✓ Touristenfallen ✓ Geld abheben ✓ Geldautomaten & mehr Tipps ...

Verwandte Beiträge