Aktualisiert 6. Mai 2020 von Daria

Kroatien ist ein beliebtes Reiseziel für Sommerurlaub.

Es gibt im Land eindeutig mehr schöne Urlaubsorte als Pula, Dubrovnik und Split.

Für euch haben wir hier die 25 schönsten Urlaubsorte in ganz Kroatien herausgesucht.

1. Porec

Porec in ein Allround Urlaubsort im Nordwesten von Istrien. Es erwarten dich dort verschiedenen Freizeitaktivitäten, ein buntes Nachtleben und die Sehenswürdigkeiten in der malerischen Altstadt.

Im historischen Zentrum von Porec steht zum Beispiel die Eufrasia-Basilika. Der byzantinische Sakralbau aus dem sechsten Jahrhundert gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO.

Die meisten Strände von Porec sind mit dem Gütesiegel „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Falls du deinen Urlaub aktiv gestalten möchtest, erwartet dich an und um den Stränden ein breites Sport- und Freizeitangebot. Außerdem gehört der 100.000 m2 große Wasserpark Aquacolors zu Porec.

2. Pula

Pula ist die älteste Stadt in Kroatien. Die Geschichte der Stadt geht 3.000 Jahre zurück. 500 Jahre stand die istrische Stadt unter der Herrschaft der Römer. Aus dieser Zeit stammt auch die wichtigste Sehenswürdigkeiten in Pula: das beeindruckende Amphitheater. Das gewaltige Theater für mehr als 20.0000 Besucher wurde schon vor 2.000 Jahren gebaut.

Die Strände in Pula sind bunt gemischt. Es gibt schöne Kiesel- und Feinkieselstränden, Felsstränden, betonierten Badeplateaus und Liegewiesen am Meer. Wer einen Sandstrand sucht, kann zum 10 km entfernten Nachbarort Medulin fahren.

Die Kombination aus Kultur, den römischen Ruinen, schönen Badebuchten und einem modernen Tourismusangebot macht Pula zu einem beliebten Reiseziele in Kroatien.

3. Medulin

Medulin liegt an der Südspitze der Istrischen Halbinsel, etwa 10 km von Pula entfernt. Der Urlaubsort ist vor allem Aufgrund des Sandstrand Bijeca bekannt. Familien mit Kindern mögen ihn gerne. Du findest aber auch andere schöne Strände und Buchten in Medulin.

Entlang der belebten Strandpromenade gibt es viele Restaurants, Bars, Cafes und Geschäfte. Dort musst du die typischen istrischen Spezialitäten wie schwarzes Risotto, Krebssalat, Fuzi und die berühmten Trüffel probieren.

Falls du ein bisschen mehr Kultur und Geschichte als Abwechslung zum Strandurlaub brauchst, kannst du das Amphitheater in der Nachbarstadt Pula anschauen.

4. Rabac

Der romantische Ort Rabac liegt an der Ostküste von Istrien, unweit des Gebirgszuges Ucka. Das einstige Fischerdorf hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte zu einem der beliebtesten Urlaubsorte von Istrien entwickelt.

Hier warten auf dich die traumhafte, weiße, flach abfallende Kieselstrände. Familien mit kleinen Kindern schätzen das ruhige Wasser am Meer. Rund um die Strände gibt es außerdem zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Entlang der Uferpromenade von Rabac findest du viele Restaurants, Tavernen und Konobas, wo du am Abend die kroatische Küche bei einem Glas Wein, mit Blick auf das Meer genießen kannst.

5. Crikvenica

Crikvenica ist der beliebteste Urlaubsort an der Kvarner Bucht.

Das Glasklare Meer, frische Luft, traumhaft schöne Strände und unzähligen Sport- und Freizeitmöglichkeiten erwarten dich im Badeort. Das absolute Highlight von Chrikvenica ist der goldgelbe Sandstrand „Crni Mol“.

Crikvenica ist perfekt für einen Familienurlaub. Der kinderfreundliche Urlaubsort bietet neben seinen flach ins Meer abfallenden Stränden eine gute Mischung aus Spiel, Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

6. Insel Krk

Krk ist eine vielseitige Urlaubsinel. Sie bietet für jeden Geschmack das Richtige. Hier erwarten dich der Traumstrand in Baska, die gleichnamige Inselhauptstadt Krk mit vielen Sehenswürdigkeiten und die idyllischen Fischerdörfer.

Auf der Insel gibt es 113 Strände und unzählige versteckte Buchten. Es gibt einsame Buchten, traumhafte Kieselstrände und Sandstrände entlang der Küste. Dadurch ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Krk ist abgesehen von den Stränden ein Reiseziel für Touren durch die faszinierende Karstlandschaft im Nordosten der Insel, Wanderungen und Radtouren durch die Wein- und Olivenhaine rund um Vrbnik verbinden.

7. Insel Rab

Rab ist der Klassiker für einen Erholungsurlaub in Kroatien. Hier erwarten dich eine vielfältige Landschaft, hunderte von kleine Fels- und Kieselbuchten und einige Sandstrände. Den schönsten Strand der Insel findest du im Ort Lopar.

Eine Alterinative dazu ist der Paradiesstand mit feinem goldenen Sand. Das Meer fällt flach ab. Man kann sich gut in der Sonne entspannen. Kinder können in aller Ruhe im Wasser spielen.

Der Hauptort der Insel Rab ist die gleichnamige Stadt Rab. In der Altstadt gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten, einige gute Restaurants und Cafes. Rund um die Inselhauptstadt gibt es auch viele schöne Strände und Badebuchten.

8. Insel Vir

Die Insel Vir Nahe Zadar ist die ideale Destination für einen entspannten und ruhigen Urlaub in Kroatien.

Der Hauptort der Insel Vir ist die gleichnamige Stadt Vir. In der Stadt gibt es viele gute Restaurants und Cafes, abwechslungsreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten und natürlich schöne Strände, wie den beliebten Hauptstrand Jadro.

An der ungefähr 32 km langen Küste der Insel Vir findest du flach abfallende Kieselstrände, Naturstrände, Felsenstrände und versteckte Traumbuchten für entspannte Strandtage.

9. Trogir

Trogir ist eine Hafenstadt an der Küste von Dalmatien, etwa 15 Kilometer westlich von Split. Die Stadt zählt zu den schönsten Hafenstädten weltweit. Der Grund dafür ist die romanisch-gotische Architektur in der Altstadt.

Die gesamte Altstadt von Trogir zählt seit 1997 zum Weltkulturerbe der UNESCO. Sie liegt auf einer kleinen Insel, die über Brücken mit dem Festland und der Insel Čiovo verbunden ist. Hier findest du zahlreiche Kirchen und Paläste aus verschiedenen Perioden, zum Beispiel aus der Romantik und dem Barock.

Das große Angebot an Bars, Cafes und Restaurants runden einen Tag in der Altstadt von Trogir ab.

10. Makarska

Der malerische zwischen der Küste und den Bergen gelegene Urlaubsort Makarska gehört zum mittleren Teil der Region Dalmatien. Die kleine Stadt befindet sich etwas südlich von Split, der zweitgrößten kroatischen Stadt.

Im Zentrum von Makarska spazierst du durch romantische Gassen, entlang von prachtvolle Gebäude, besuchst Museen und sakrale Bauwerke. Entlang der Uferpromenade gibt es viele Restaurants, Tavernen und Konobas, in denen du die mediterrane Küche bei einem Glas Wein, mit Blick auf das Meer genießen kannst.

Die Makarska-Riviera gehört meiner Meinung nach zu den schönsten Badeplätzen in ganz Kroatien. Hier findest du Strände mit feinem rundem Kieselstein, der flach ins glasklare Meer abfällt und einem abwechslungsreichen Sport- und Freizeitangebot.

11. Primosten

Primosten ist ein Urlaubsort an der Küste von Mitteldalmatien. Im ehemaligen Fischerdorf spürst du den Charme einer typischen kroatischen Kleinstadt. Hier erwarten dich die enge Altstadtgassen, versteckte Hinterhöfe, kleine blühende Gärten und die darüber thronende Pfarrkirche Sv. Juraj.

An der Uferpromenade findest du viele Restaurants und Tavernen, die mediterrane Spezialitäten und Gerichte mit frischem Fisch und Meeresfrüchten anbieten. Dazu solltest du auf jeden Fall den Rotwein Babic probieren, dessen Trauben direkt vor den Toren der Stadt in den Weingärten von Bucavac Veliki wachsen. 

12. Dubrovnik

Dubrovnik liegt im Süden Kroatiens am Adriatischen Meer. Die Game of Thrones Stadt hatte schon vor der Serie den Beinamen „Perle der Adria“. Sie zählt mit ihren Plätzen, Kopfsteinpflastergassen, prächtigen Palästen, Kirchen, Museen und Springbrunnen, die alle aus dem gleichen hellen Stein erbaut wurden, zu den schönsten Hafenstädten der Welt.

In den letzten Jahren wurde Dubrovnik weltweit durch die Fernsehserie Game of Thrones bekannt. Die Stadt diente als Drehort für viele wichtige Szenen, unter anderem waren die Festung Lovrijenac, das Pile Tor und Teile der Stadtbefestigung als Drehorte dabei. Inzwischen werden in Dubrovnik auch die speziellen Game-of-Thrones-Stadtführungen für Serienfans angeboten.

13. Insel Vis

Die Insel Vis ist der Ruhepol der Adria. Auf der Insel findest du kleine verträumte Städtchen, einsame Meeresbuchten, Weinberge, Mandelbäume, Olivenbäume und vor allem Ruhe.

Die Ruhe hat einen Grund. Wegen der strategisch günstigen Lage wurde die Insel Vis gerne „Gibraltar der Adria“ genannt. Deswegen war sie auch bis zum Zerfall der ehemaligen Republik Jugoslawien ein militärisches Sperrgebiet. Den Ausländern war der Zugang auf die Insel komplett untersagt.

Seit dem Zerfall Jugoslawiens ist die Insel Vis auch für ausländische Besucher zugänglich und zieht viele Naturliebhaber, Taucher, Badeurlauber und Aktivurlauber an. Trotzdem ist die Insel immer noch weniger touristisch als die anderen Urlaubsorte in Kroatien.

14. Plitvicer Seen

Im Hinterland Kroatiens, rund eineinhalb Stunden vom Urlaubsort Zadar entfernt, liegt der Nationalpark Plitvicer Seen. Es ist der bekannteste und älteste Nationalpark Kroatiens und Südosteuropas. Seit 1979 gehört der Nationalpark zum UNESCO-Welterbe.

Der Nationalpark ist für seine 16 kaskadenförmig angeordneten Seen bekannt, die durch Wasserfälle miteinander verbunden sind und sich in eine Kalksteinschlucht hinein erstrecken.

Du kannst den Naturpark und das gesamte Seengebiet entlang von 8 Wanderrouten erkunden.

15. Insel Brac

Brac ist eine Insel in der Nähe von Split. Die Insel ist vor allem für ihren weißen, bei Windsurfern beliebten Kiesstrand Zlatni Rat (Goldenes Horn), unweit des Badeortes Bol bekannt. Der berühmte Strand ragt einige hundert Meter ins Meer hinaus.

Der malerischer Ort Bol selbst ist einer der ältesten und beliebtesten Ferienorte an der Adria. Hier findest du neben Denkmälern und historischen Stätten eine traumhaft schöne Naturlandschaft, die das etwas abgeschiedene Städtchen umgibt. Am Rand von Bol fängt das Bergmassiv „Vidova Gora“ an. Es ist mit der Wallburg Kostilko der höchsten Berggipfel auf den adriatischen Inseln.

16. Split

Split ist die zweitgrößte Stadt Kroatiens und eine bedeutende Hafenstadt an der dalmatinischen Küste.

Hier findest du zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel den Diokletianspalast in der Altstadt. Er gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Kroatien. Entlang der Küstenpromenade gibt es außerdem viele trendige Lokale, Geschäfte und schöne Strände. Der Sandstrand „Bacvice“ wird auch Copacabana von Split genannt.

17. Krka Fälle

Im Krka Nationalpark in Südkroatien erwartet dich eine einmalige, paradiesische Flusslandschaft.

Innerhalb des Nationalparks fließt der Fluss Krka abwechselnd durch canyonartige Schluchten, entlang von steilen Wänden und sanfte grüne Hängn. Entlang dem Flussufer gibt es zahlreiche Festungsruinen und auf dem See eine einsame Klosterinsel.

Der Nationalpark ist ein Muss für alle Naturliebhaber. Der Nationalpark ist außerdem ein Instagram Hotspot in Kroatien.

18. Zagreb

Zagreb ist die Hauptstadt von Kroatien. Sie ist eine schöne Verbindung aus Ost- und Westeuropa.

Das Zentrum von Zagreb wurde im Jugendstil gebaut. In den Stadtvierteln Kaptol und Gradec erwarten dich mittelalterlichen Straßen mit vielen verschiedenen Lokalen und Cafes. Sehenswert in der Stadt ist das Viertel Kapitol (Bischofsstadt), die Oberstadt mit Häusern aus dem Barock und das Museum für Zeitgenössische Kunst. Insgesamt gibt es genug Sehenswürdigkeiten für eine kurze Städtereise am Wochenende.

19. Insel Mljet

Aus Dubrovnik erreichst du die Insel Mljet in einer Stunde mit der Fähre. Die Bäume entlang der Küste spenden im Sommer einen natürlichen Schatten. Das bewaldete Innere ist perfekt, falls man eine Abkühlung im Sommer sucht.

Im Südosten der Insel findest du einige schöne Strände. Im Inselinneren gibt es einen Naturpark mit mehreren Seen. Wer eine ruhige Urlaubsinsel mit einer Kombination aus Meer, Strand und Wald sucht, ist in Mljet richtig.

20. Rovinj

Rovinj ist wahrscheinlich die romantischste Stadt in Istrien. Ursprünglich war es Rovinj eine kleine Insel. Sie wurde erst im 18. Jahrhundert künstlich an das Festland angebunden.

Rovinj gehörte einmal zur Republik Venedig gehört. In der Stadt siehst du sofort das italienische Erbe. Der hohe Glockenturm der Domkirche wurde nach dem venezianischen Vorbild erbaut und in den schmalen Treppengassen spürt man auch das italienische Flair. In der malerischen Altstadt findest du außerdem die Einflüsse aus den Epochen von Renaissance, Barock, Romantik und Gotik.

Zu Rovinj gehören auch schöne Strände mit glasklarem Wasser. Für mich gehört Rovinj zu den schönsten Urlaubsorten in Kroatien.

21. Rogoznica

Rogoznica ist eine ruhige Ortschaft im Herzen vom Dalmatien. Sie ist ein idealer Ort für einen entspannten Familienurlaub. Die Stadt wird auch gerne von Seglern besucht, weil sie als einer der schönsten und sichersten Häfen an der Adria gilt.

Es gibt entlang der Küste verborgene Buchten, Strände, einige Kiesstrände und vereinzelte Felsenriffe.

22. Opatija

Opatija ist eine Küstenstadt im Süden von Istrien. Sie war eine wichtige Kurstadt während der Habsburgermonarchie und galt als die Perle der österreichischen Riviera. Daran erinnern noch immer viele Villen entlang der Küste.

Heute zählt Opatija zu den führenden Urlaubsorten in Kroatien. Hier findest du zahlreiche Luxusvillen, Hotels, erstklassige Restaurants und schöne Strände.

Zu den Sehenswürdigkeiten in Opatija gehört die Villa Angilona, die Franz-Josephs-Promenade (Lungomare) , der „Kroatische Walk of Fame“ und die Statue „Mädchen mit der Möwe“. Sie ist das Wahrzeichen der Küstenstadt.

23. Zadar

Zadar ist eine mittelalterliche Hafenstadt in Dalmatien. Sie gehört zu den wichtigsten Destinationen für einen Strandurlaub im Sommer an der kroatischen Adria.

In der Altstadt von Zadar findest du Überreste römischer Bauwerke, alte Stadtmauern und Tore aus dem Mittelalter und einige moderne Sehenswürdigkeiten an der Nordspitze der Halbinsel.

Außerdem gibt es in der Stadt einige schöne Strände und zauberhafte Badebuchten. Die beliebtesten Strände der Stadt sind die Kieselstrände Borik und Kolovare. Die Anreise nach Zadar ist einfach. Zur Stadt gehört ein Flughafen.

24. Insel Hvar

Hvar ist die viertgrößte Insel an der dalmatinischen Küste. Manche sehen sie als die schönste kroatische Insel an.

Entlang der Küste gibt es viele Strände, Badeorte und Hotels. Zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten auf Hvar gehören die Stadtmauern aus dem 13. Jahrhundert, die Spanische Festung und der Hauptplatz mit der aus der Renaissancezeit stammenden Kathedrale.

25. Omis

Die wunderschöne Kleinstadt Omis liegt direkt an der Mündung des Fluss Cetina, zwischen der Metropole Split und dem bekannten Urlaubsort Makarska.

Die Strände an der Omis-Riviera gehören zu den schönsten in ganz Kroatien. Unzählige Restaurants, Konobas, Cafes und einige Boutiquen und Souvenirshops machen die Strandpromenade interessant.

Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Omis gehört die Festung Starigrad, Ziplines in den Bergen und Rafting am Fluss.

Mein Fazit

Kroatien weckt in den letzten Jahren immer mehr Gedanken an Dubrovnik, Split und Pula.

Es gibt eindeutig mehr interessante Reiseziele. Klar. Die großen Urlaubsorte an der Küste und die Inseln sind am bekanntesten. Dubrovnik hat genug kostenlose Werbung für die nächsten 50 Jahre erhalten. Die Stadt ist auch ohne Game of Thrones schön. Zumindest ein Tagesausflug nach Dubrovnik zahlt sich aus.

Falls du mal Pause vom Strand brauchst, besuche auf jeden Fall einen Nationalpark im Landesinneren und die Hauptstadt Zagreb.

Was ist dein Lieblingsurlaubsort in Kroatien?

Falls du eigene Erfahrungen, Tipps oder deine Meinung teilen möchtest, dann schreibe uns gerne unten in den Kommentaren.

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Daria


Hier teile ich meine Passion für Reisen und versuche herauszufinden, wie man mit 25 Urlaubstagen pro Jahr so viel wie möglich von der Welt sieht!

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>