Aktualisiert 23. April 2022 von Thomas

12 Sehenswürdigkeiten in Cancun, die Du sehen musst!

Das ist mein kompletter Guide zu den Sehenswürdigkeiten in Cancun. 

Es geht um die Wahrzeichen, Attraktionen und schönsten Erlebnisse im größten Badeort an der Riviera Maya.

Dazu kommen die wichtigsten Tipps für eine Reise und eine Karte der Sehenswürdigkeiten am Ende.

Ich fange mit dem außergewöhnlichsten Ort an:

1. Chichén-Itzá

Pyramide des Kukulcan in Chichen Itza in Mexiko

Die Pyramide des Kukulcán in den Ruinen von Chichén-Itzá ist eines der 7 neuen Weltwunder.

Schaust du dir nur eine Sehenswürdigkeit in Cancun an, fahre nach Chichén-Itzá.

Die Pyramide des Kukulcán in der Maya Stadt ist das Wahrzeichen von Mexiko und eines der 7 neuen Weltwunder.

Du kommst aus Cancun auf der Schnellstraße Richtung Valladolid in 2 Stunden nach Chichén-Itzá. 

Ich habe dafür die "Cancún/Riviera Maya: Chichén Itzá, Valladolid & Cenote Tour" von GetYourGuide.de getestet. Ich schließe mich den 1.849+ positiven Bewertungen an.

Falls du nicht mit einem Mietwagen nach Chichén Itzá fahren möchtest, ist das der Ausflug, den ich dir empfehle.

Dabei siehst du die Ruinen von Chichén-Itzá mit einem Reiseführer der Maya, schwimmst in einer Cenote und hältst in der Kolonialstadt Valladolid auf der Rückfahrt.

2. Zona Hotelera

Hier findest du Hotel-Resorts, Restaurants, Clubs, Cafes, Orte zum Einkaufen, Freizeitparks, Strandclubs und Bars.

Die Zona Hotelera ist eine mehr als 20 km lange Küste mit 5 Sterne All-Inclusive-Resorts, internationalen Restaurants, Clubs, Museen, Orten zum Einkaufen, Beach Clubs und einer entspannten Atmosphäre. 

Fliegst du nach Cancun und suchst ein gutes Hotel, wohnst du mit einer hohen Wahrscheinlichkeit in der Gegend.

Willst du das Nightlife von Cancun kennenlernen, kommst du wahrscheinlich einmal zu Senor Frogs, ins Coco Bongo oder in die Congo Bar.

Gute Hotels sind das 5 Sterne Hayatt Ziva Cancun, das 4 Sterne Adults Only Resorts Temptation Cancun und für Strandurlauber das 5 Sterne Iberostar Selection.

Buche die Hotels in der Zona Hotelera mit einer Pauschalreise. Bei der getrennten Buchung mit Booking.com zeigen sie deutlich höhere Preise an.

Mehr lesen: Geld wechseln in Mexiko: So tauschst Du günstig Euro in Peso!

3. Isla Mujeres

Die Isla Mujeres ist das Ziel für einen Ausflug mit einem Boot, Katamaran oder eine Fähre aus Cancun.

Die Isla Mujeres siehst du aus den Fenstern der Hotels im Norden der Hotel-Zone in Cancun. 

Sie ist das kleine Naturparadies mit kristallklaren Meereswasser zum Schnorcheln, feinen weißen Sandstränden und Schildkrötenfarmen.

Dazu kommen die Strandclubs, kleinen Hotels und Restaurants auf der Insel.

Suchst du nach einer Aktivität für einen Tag am Meer abseits der vielen Menschen in der Hotel-Zone, dann fahre mit der Fähre zur "Insel der Frauen". Die der Maya Göttin der Geburt geweihte Insel ist nur 13 km von der Küste von Cancun entfernt.

Das geht mit der öffentlichen Fähre, einem Segelschiff mit Abholung aus dem Hotel oder einem Katamaran

Bei den Segeltörns auf dem Karibischen Meer zur Isla Mujeres sind Stopps zum Schnorcheln, Zeit zum Entspannen an den Stränden, ein Mittagessen und deine Lieblingsgetränke von der Bar dabei.

4. Tulum

Die Ruinen von Tulum sind das Wahrzeichen der Riviera Maya und einer der schönsten Orte in Mexiko.

Die Festung in den Ruinen von Tulum mit Blick auf den weißen Sandstrand, Palmen und das türkisblaue Meer ist das Wahrzeichen der Riviera Maya.

Das ist die Küstenregion rund um Cancun, mit Badeorten wie Playa del Carmen, Tulum und der Insel Cozumel.

Siehst du ein Bild von Strandreisen nach Mexiko, taucht das Motiv von den Ruinen von Tulum auch immer auf. Klar. Das ist eines der schönsten Motive von der Karibikküste von Mexiko.

Du hast die Ruinen der Maya, Strände und das Meer auf einmal.

Willst du dir die Ruinen einmal anschauen, geht das mit einem Mietwagen einfach aus den Badeorten an der Riviera Maya. Sie stehen direkt an der Schnellstraße, die alle wichtigen Städte verbinden.

Alternativ kannst du mit einem Tagesausflug zu den Ruinen von Tulum fahren. Ich habe eine archäologische Tagestour zu den Ruinen von Tulum, Coba und Zeit zum Schwimmen in einer Cenote in einer Kleingruppe probiert und war zufrieden.

Dabei siehst du Tulums Ruinen mit einem Reiseführer, hast Zeit alleine in den Ruinen, es gibt ein Mittagessen, schwimmst in einer Cenote und fährst zu den weniger bekannten Ruinen von Coba im Dschungel.

5. Xcaret Park

Xcaret: Cancun ist die Stadt der Freizeitparks am Meer, Abenteuern im Dschungel und Shows.

Cancun ist die Stadt der Freizeitparks.

Und der eine Park, der alle anderen aussticht, ist Xcret. 

Mit mehr als 50 Attraktionen im Dschungel, unterirdischen Flüssen, einem weißen karibischen Sandstrand, Shows mit mexikanischen Tänzern und Ruinen einer echten Maya Stadt ist der Park eine der Top 10 Sehenswürdigkeiten in Cancun.

Zum Park kannst du zum Schwimmen kommen, für den Wasserpark mit Rutschen, einen romantischen Abend mit einem Dinner, für einen Kinder-Tauchkurs, ...

... zum Schwimmen mit Delfinen, Zip-Lines, Haitauchen, Parasailing, einer Temazcal Zeremonie, Massagen und allem anderen, was du dir vorstellen kannst.

Und weil ein Park nicht ausreicht, gibt es den weltweit größten Zip-Line Park Xplore, die Fiesta in Xaximilco, Rafting in Xavage, den Xenses Park, den Abenteuerpark Xavage, Quad-Safaris im Dschungel im Xplore, Segeltörns und vieles mehr von Xcaret.

Willst du alles sehen, schaue dir die Übersicht auf ihrer Webseite an. Weil sie so viele Parks haben, empfehle ich dir, fange mit dem Xcaret Park an.

Du kannst mit ihren Aktivitäten Wochen verbringen, falls du möchtest.

6. Cenote

Eine Cenote ist ein natürliches Senkloch, in dem du schwimmen darfst.

Eine Cenote ist ein unterirdischer Süßwasserspeicher, in eingestürzten Senklöchern.

Das klingt im ersten Moment nach keiner Sehenswürdigkeit. Siehst du Bilder von einer Cenote, weißt du gleich, warum sie so beliebt sind. Es gibt tausende davon auf der Yucatan Halbinsel rund um Cancun.

Sie sollen entstanden sein, als der Asteroid, der die Dinosaurier vor 65. Millionen Jahren ausgelöscht hat, vor Yucatan eingeschlagen ist.

Die Maya haben die Cenotes als ihre einzige Wasserquelle auf der Halbinsel genutzt, weil es keine Flüsse gibt. Das machen ihre Nachfahren heute noch.

Ich kann dir keine spezielle Cenote empfehlen, weil es so, so viele davon gibt. Was ich dir sagen kann, sind Cenotes, die ein sehr gutes Marketing haben.

Die Cenote Suytun ist weltberühmt durch Instagram. Die Gran Cenote ist eine Mischung aus einem Ort zum Schwimmen, einer Höhle und einer eigenen Sehenswürdigkeiten.

Ik Kil und die Cenote Zaci sind ein Ziel zum Schwimmen nahe den Ruinen von Chichén-Itzá. In der beliebten Cenote Dos Ojos darfst du tauchen.

Zusätzlich gibt es tausende kleine Cenotes im Dschungel mit wenigen anderen Reisenden.

7. Coba

Ruinen von Coba in Mexiko

Coba ist eine große Stadt der Maya im Dschungel

Coba ist eine Maya Stadt im Dschungel zwischen Cancun und Tulum.

Sie ist eine von Cancuns Sehenswürdigkeiten, die weniger Reisende kennen, im Vergleich zu Tulum und Chichén-Itzá.

In Coba siehst du auch Pyramiden der Maya. Sie stehen vom dichten Dschungel eingerahmt in der alten Mayastadt.

In den Ruinen siehst du Stelen der Maya Könige, die davon erzählen, wer wann geherrscht hat. Es gibt einen Ballspielplatz, der zu den Traditionen der Maya gehört hat.

Dazu kommen die im Dschungel verstreuten Ruinen von Coba, von denen nicht einmal ein Viertel bis heute freigelegt sind.

Es haben einmal zehntausende Menschen in Coba gelebt.

Mehr lesen: 25 schönsten Sehenswürdigkeiten in Mexiko, die Du einmal sehen musst!

8. Lucha Libre

Lucha Libre ist die mexkianische Verison von Wrestling.

Lucha Libre ist die mexikanische Version von Pro-Wrestling.

Kleine Kinder laufen in Mexiko mit den Masken der Wrestler zum Spielen herum. In den Souvenirläden von Mexiko findest du ihre Masken auch zum Kaufen.

Und jede große Stadt hat ihre eigene Lucha Libra Arena.

Bei jedem Kampf treten die Técnicos (Guten) gegen die Rudos (Bösen) an. Oft sind Minis (Zwerge) oder Exóticos (Wrestler im Drag) auf beiden Seiten dabei.

Die Shows fangen mit choreografierter Akrobatik, wilden Charakteren und den Lucha Libra Stars mit berühmten Masken an.

In Cancun finden Events in der Innenstadt und manchmal auf der Isla Mujeres statt. Sie werden von Lucha Libre TWS Cancun koordiniert.

Ein Sitz in der ersten Reihe ist günstig. Um 250 Pesos sitzt du ganz vorne, mit einem Bier und Snacks in der Hand.

Zu den Kämpfen organisieren die Hotels oft gemeinsame Ausflüge. Du kannst auch mit einem Taxi hinfahren. 

Willst du nicht alleine zu einem Lucha Libre Event kommen, gibt es online oft gemeinsame Touren mit Abholung aus dem Hotel

9. MUSA The Underwater Museum

Symbolbild von einer Schildkröte vor der Isla Mujeres, weil ich kein Bild vom MUSA The Underwater Museum habe.

Das MUSA ist einer der schönsten Orte zum Tauchen in der Karibik.

Das Unterwassermuseum hat eine gemeinnützige Organisation aus Cancún zum Schutz der Korallen eingerichtet.

Im MUSA siehst du mehr als 400 Skulpturen in einer Tiefe von 3 bis 6 m. Ob Tauchanfänger oder Schnorchler, du kommst auf jeden Fall zu den Skulpturen.

Sie stammen vom britischen Bildhauer Jason de Caires Taylor, der die Organisation mitgegründet hat, und fünf mexikanischen Bildhauern. 

Alle Skulpturen haben einen eigenen Charakter, weil Korallen, Algen und andere Meereslebewesen auf ihnen wachsen. Hier sind Bilder, als Inspiration.

Falls du eine Aktivität abseits von Stränden, Maya Ruinen und den Freizeitparks suchst, ist ein Tauchkurs für Anfänger oder eine Schnorcheltour zum MUSA eine Idee.

Zusätzlich haben die meisten Tauchgänge das bunte Manchones Reef im Programm.

10. Playa Delfines

Playa Delfines ist der Strand, falls du eine Abwechslung vom Hotelstrand suchst.

Hast du genug von deinem Strand in der Hotel-Zone, versuche es mit dem Playa Delfines.

Das ist ein freier Strand nahe El Rey. Du kennst ihn vielleicht vom farbenfrohen "Cancun" Schild.

Trotzdem gibt es am Playa Delfines keine großen Menschenmengen, wie im Zentrum der Hotel-Zone. 

Bringe eigene Getränke, einen Snack oder einen Korb für ein Picknick zum Playa Delfines mit. 

Denke daran, dass es am Strand keine Läden, wenige Sonnenschirme und wenige Vermieter von Sonnenliegen gibt. Es gibt auch wenige Verkäufer, die ihre Souvenirs loswerden möchten.

Kurz und gut: Playa Delfines ist einer der natürlicheren Strände nahe dem Zentrum von Cancun, und damit ein Ziel für einen kleinen Ausflug ans Meer.

Du kommst einfach von den Hotels mit einem Bus, Taxi oder einem Mietwagen zum Strand. Von den Hotels in der Hotel-Zone aus musst du im Endeffekt nur entlang der Küste geradeaus fahren.

Willst du feiern, fahre zum Partystrand Playa Tortugas, mit hippen Bars, exklusiven Nachtclubs und Diskotheken.

Der Playa las Perlas in der Zona Hotelera ist mit seinem flach abfallenden, ruhigen Meer Cancuns familienfreundlichster Strand.

11. Schildkröten

In Cancun legen Schildkröten ihre Eier am Strand. Du kannst dabei helfen, sie zu schützen.

Die Strände von Cancun, entlang der Isla Mujeres und der Riviera Maya gehören zu den besten Orten der Welt für einen Blick auf Meeresschildkröten.

Unechte, grüne und Karettschildkröten sind die häufigsten Meeresschildkröten. Es gibt auch riesige Lederschildkröten. Sie sind die größten Schildkröten der Welt.  

Jede Nacht kommen von Mai bis Oktober Meeresschildkröten an Land, graben ihre Nester und legen darin jeweils ein Dutzend Eier.

Zwischen Juli und Dezember schlüpfen die jungen Meeresschildkröten aus ihren Eiern und schwimmen ins Meer hinaus.

Die Resorts in Cancun schützen die Nester mit Absperrbändern, und achten darauf, dass ihren nichts passiert. Sie sind inzwischen eine der Attraktionen von Cancun.

Und das ist gut so.

Einige Resorts sammeln zusammen mit Reisenden Eier in Schutzgehegen, unterstützen die Schildkröten beim Schlüpfen und haben eigene Führungen zu den Nestern.

Kommst du außerhalb der Schildkrötenzeit, fahre auf die Isla Mujeres. Im Schildkrötenzentrum Tortugranja auf der Insel siehst du das ganze Jahr Schildkröten in allen Entwicklungsphasen, vom Ei, ganz klein bis hin zu ganz großen Lederschildkröten.

Hinweis: Das Tortugranja ist momentan geschlossen. Wie es weitergeht, ist unklar. Schreibe mir bitte in den Kommentaren, falls sich daran etwas ändert.

12. Museo Maya de Cancun

SYmbolbild: Das Museum gehört zum südlichen Teil der Zona Hotelera.

Das Museo Maya de Cancun zeigt archäologisch Funde von bedeutenden historischen Stätten der Maya aus ganz Mexiko. 

In drei Ausstellungen siehst du Funde aus Chichen Itza, einem der 7 Weltwunder, und vielen anderen Ausgrabungen.

Das Museum steht direkt neben einer echten Ausgrabungsstätte, in der du Ruinen der Bauwerke der Maya siehst. Wanderwege führen vom Museum aus durch die Ruinen.

Bei Regen ist das Museum eine der besten Sehenswürdigkeiten in Cancun, weil es sonst wenige Attraktionen mit einem Dach über dem Kopf gibt.

Zum Museo Maya de Cancun kommst du einfach. Es steht am Boulevard Kukulcan im südlichen Teil der Zona Hotelera.

Du erreichst es dadurch aus den südlichen Hotels zu Fuß oder sonst mit einem öffentlichen Bus oder einem Taxi.

Karte der Sehenswürdigkeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Cancun Sightseeing Tipps

  • Beste Reisezeit: Das Wetter ist in Cancun das ganze Jahr gut für einen Strandurlaub. Die beste Zeit ist zwischen Dezember und April. Das Wetter zeigt sich in den Monaten von seiner besten Seite, mit einem klaren Himmel, viel Sonnenschein und kurzen karibischen Regenschauern.
  • Flüge nach Cancun: Du findest direkte Flüge nach Cancun mit der Lufthansa, Condor und Eurowings. Ein guter Preis fängt ab 400 € an, kann für eine Last Minute Buchung aber auch auf 700 € steigen. Suche mit der "Günstigster Monat" Funktion von Skyscanner nach einem guten Zeitraum.
  • Flughafentransfer: Buche unbedingt in Cancun vorab einen Flughafentransfer, falls er nicht in deiner Pauschalreise enthalten ist. Eine lokale Seite dafür ist CancunAirport.com. Die Taxifahrer im Flughafen verlangen meist 60 € für eine einfache Fahrt in die Hotel-Zone. Du solltest außerdem nur mit offiziellen Taxis aus dem Flughafen Cancun fahren. Uber funktioniert meistens nicht am Flughafen.
  • Gute Lage von Hotels: Die kilometerlange Hotel-Zone ist der Ort, an dem du die besten Hotels in Cancun findest. Das ist auch die sicherste Region in Cancun, weil es Polizeikontrollen an der Ein- und Ausfahrt der Zone gibt, falls du dir deswegen Gedanken machst. Die beste Seite zur Suche von einem Pauschalurlaub ist HolidayCheck.de, suche ein einzelnes Hotel mit Booking.com.
  • Öffentlicher Verkehr: Der öffentliche Verkehr in Cancun ist nichts für Reisende. Damit fahren die Arbeiter aus den Hotels in meist nicht klimatisierten Bussen durch Cancun. Es gibt keine ordentlichen Fahrpläne und ohne ein paar Worte Spanisch ist das ganze schwierig. Fahre, wo möglich mit Uber.
  • Fahrt mit einem Taxi: Uber funktioniert im Zentrum von Cancun. In der Hotel-Zone- und vom Flughafen ist Uber immer wieder einmal gesperrt und dann wieder nicht. Die Taxifahrer von Cancun sind leider eine eigene Mafia. Sie gehören weltweit zu den teuersten. In New York fährst du günstiger von Manhattan nach Brooklyn als in Cancun von der Hotel-Zone ins Zentrum.
  • Wo Ausflüge buchen? Meine Lieblingsseite zur Buchung von Ausflügen ist GetYourGuide.de. Ich buche mit ihnen fast immer. In Cancun haben sie aber etwas weniger Angebote als Viator.com. Das liegt daran, dass sich GetYourGuide.de mehr auf Reisende aus Europa konzentriert und Viator.com mehr auf US-Amerikaner. Sie machen die Mehrheit der Reisenden in Cancun aus.

Mein Fazit

Strand in der Zona Hotelera in Cancun in Mexiko

Cancun ist das Ziel für einen Partyurlaub, Wochen am Strand aber auch für die Ruinen der Maya.

Ich hoffe, mein Guide zu Cancuns Sehenswürdigkeiten ist eine gute Inspiration für deine Reise.

Falls du noch eine Frage zu den Sehenswürdigkeiten hast, eigene Tipps oder deine Erfahrungen teilen möchtest, schreibe mir gerne unten in den Kommentaren.

Hast du nur Zeit für wenige Ausflüge, dann schaue dir auf jeden Fall die Pyramide des Kukulcán in der Maya Stadt Chichén-Itzá an. Er ist eines der 7 neuen Weltwunder. 

Die Festung in den Ruinen von Tulum ist das Wahrzeichen der Riviera Maya, dem Küstenabschnitt, zu dem Cancun gehört.

Schwimme außerdem in einer Cenote. Das ist sowieso in allen Ausflüge aus Cancun dabei.

Und beschäftige dich mit dem mexikanischen Essen, dem Nightlife und den weißen Sandstränden.

Es gibt so viele großartige Aktivitäten in Cancun.

Ich wünsche dir noch eine schöne Reise.

FAQ (Häufige Fragen)

Was ist das Wahrzeichen von Cancun?

Das Wahrzeichen von Cancun ist der Blick auf die kilometerlange Zona Hotelera an der Küste der Stadt mit Resorts, dem weißen Sandstrand, Cafes, Bars, Clubs und dem türkisblauen Meer.

Wie sicher ist Cancun?

Cancun ist eines der sichersten Reiseziele in Mexiko. Ja. Es gibt in Mexiko eine höhere Kriminalitätsrate. Willst du sicher gehen, reserviere ein Hotel in der Zona Hotelera in Cancun. Bei der Ein- und Ausfahrt gibt es Kontrollen der Polizei. Die lokale Mafia möchte dir viel lieber etwas verkaufen, als dir etwas antun. Probleme haben vor allem die lokalen Einwohner von Cancun.

Wann ist die beste Reisezeit für Cancun?

Die beste Zeit für eine Reise nach Cancun ist zwischen November und April. In der Trockenzeit kannst du mit Temperaturen von mehr als 30° am Tag rechnen. Die Regenzeit dauert in Cancun von Juni bis Oktober. In den Monaten musst du am Abend häufiger mit karibischen Regenschauern rechnen. Schwimmen kannst du trotzdem. 


Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>