Aktualisiert 17. Mai 2020 von Thomas

Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Lissabon?

Die Frage haben wir uns während unserer ersten Städtereise auch gestellt.

Hier haben wir die Antwort darauf geschrieben, mit den schönsten Sehenswürdigkeiten, Schlössern, Wahrzeichen, Denkmälern, Geheimtipps, Restaurants, Tagesausflügen und Attraktionen.

1. Torre de Belem

Torre de Belem in Lissabon, Portugal

Torre de Belem ​am Meer.

Der Torre de Belem ist ein alter Wachturm an der Einfahrt in die Bucht von Lissabon. Du kannst das Innere der Anlage, zusammen mit dem Turm und einer kleinen Ausstellung besichtigen. Er gehört zu den am öftesten fotografierten Motiven in Lissabon. Deswegen ist er inzwischen eine Art Wahrzeichen der Stadt.

​Der Turm ist 15 Minuten zu Fuß vom Kloster Mosteiro dos Jerónimos und dem Entdeckerdenkmal in Belem entfernt. Der Eintritt in den Turm ist kostenpflichtig. Die Warteschlange ist meistens sehr lange, weil nur eine begrenze Anzahl an Personen ​gleichzeitig im ​Torre de Belem Platz hat. Im Inneren gibt es sogar ein Ampelsystem, weil Besucher nicht gleichzeitig hinauf und hinuntergehen können.​ Ein Ticket ohne Anstehen zahlt sich deswegen aus.

​2. Tram 28

Straßenbahn Tram 28 in Lissabon Portugal

Die gelben Straßenbahnen von Lissabon gehören zu den Wahrzeichen von Portugal.

​Die gelben Straßenbahnen gehören sind das Wahrzeichen von Lissabon. Am berühmtesten ist die drei Standseilbahnen ​und die Straßenbahnlinie Nummer 28. Die 28er verbindet fast alle Sehenswürdigkeiten in den Stadtteilen Graca, Alfama, Baixa und Estrela​ miteinander.

​Eine Fahrt mit der Straßenbahn ist deswegen ein kleiner Ersatz für eine Stadtrundfahrt durch Lissabon.​ ​​Ein Ticket für den öffentlichen Verkehr reicht für die Straßenbahn und Standseilbahnen aus. 

Die drei Standseilbahnen sind:

  • Ascensor do Lavra ​die älteste Standtseilbahn ist die am wenigsten von Reisenden verwendete Route. 
  • Ascensor da Glória von Baixa zum Viertel Bairro Alto. Das ist die nächstgelegene Standseilbahn zu den Sehenswürdigkeiten im Zentrum. 
  • Ascensor da Bica ​in der Rua da Bica de Duarte Belo ist die Nummer 2 unter den Standseilbahnen.

3. Fado

Fado Taverne in Lissabon Alfama Portugal

Fado Taverne in​ Alfama

​Fado ist eine portugiesische Musikrichtung aus Lissabon und Coimbra. ​Weltschmerz, Herzschmerz und einen Abend mit Tränen (und Alkohol) stehen im Mittelpunkt.​ Die Vorstellungen gehören zu den typischen Attraktionen im Altstadtviertel Alfama.

Die Tavernen haben ein immer wechselndes Programm, dass sich inzwischen mehr auf Reisende ausrichtet. Ich kann keine Taverne speziell empfehlen. Die lokalen Reiseveranstalter haben immer neue Vorstellungen im Programm. Suche mit GetYourGuide ​Vorstellungen mit guten Bewertungen

​4. Alfama

Dächer von Alfama in Lissabon, Portugal

Alfama ist ​der älteste Stadtteil von Lissabon. Das Große Erdbeben von 1755 ​zerstörte mit dem darauffolgenden Tsunami und dem Feuer Lissabon. ​Nur​ Alfama, damals die Heimat der Armen, Prostituierten und Gauner ​überlebte das Erdbeben fast unbeschadet. ​Heute sind die schmalen Kopfsteinpflasterstraßen mit den bunten Fassaden​ und mit orangen Ziegeln gedeckten Häusern eine eigene Sehenswürdigkeit. Der Blick vom Miradouro de Santa Luzia auf die Dächer ist inzwischen eines der Wahrzeichen von Lissabon.

Führungen zeigen Reisenden die Geschichte des Stadtviertels​. Einheimische gehen gerne in die Restaurants, Cafes und Bars. Reisende mögen die Fado Tavernen und die umliegenden Sehenswürdigkeiten. ​Dazu gehören die Burg, die 28E Straßenbahn, die Kathedrale von Lissabon, Aussichtspunkte und die Gassen von Alfama selbst.

​​​5. 25. April Brücke (Pilar 7 Bridge Experience)

Ponte 25 de Abril (Brücke des 15. April) in Lissabon, Portugal

​Die Ponte 25 de Abril (25. April Brücke) verbindet Lissabon mit Almada. Sie ist einer der portugiesischen Nationalsymbole. ​Die Brücke wurde ursprünglich nach dem portugiesischen Diktator Salazar benannt. ​Ihr neuer Namen hat sie nach der Nelkenrevolution am 25. April 1974 erhalten. 

​Die Lissabon Bridge Experience zeigt den Bau, die Geschichte und die Architektur der Brücke. Es ist in einem Pfeiler auf der Lissabonner Seite der Brücke untergebracht. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Interessant ist auch eine Fahrt über die Brücke nach Almada. Die Promenade mit den Restaurants, Cafes und Gassen am Meer von Almada ist nach wie vor eine Art Geheimtipp.

​​6. ​Arco da Rua Augusta

Arco de Rua Augusta in Lissabon, Portugal

Der Arco da Rua Augusta verbindet den Platz ​Praça do Comércio am Meer mit der Einkaufsstraße Rua Augusta im Zentrum von Lissabon. Das gesamte Viertel wurde am Reißbrett nach dem großen Erdbeben von ​1755 gebaut. Die Straßen sind deswegen rechtwinkelig angelegt, so wie in New York.

​Ein Lift fährt auf die Spitze des Arco da Rua. Der Eintritt ist kostenpflichtig. Der Ausblick ist ​gut. ​Meiner Meinung nach ist der Ausblick vom 500m entfernten Santa Justa Aufzug schöner.​

​​7. Pasteis de Belem

Pasteis de Belem Lissabon Portugal

Pasteis de Belem

Pasteis de Belem und Pasteis de Nata sind ​erfolgreichste Export aus der portugiesischen Küche. Die haben sich aus Portugal in Europa und aus der portugiesischen Kolonie Macau mit dem Namen Portuguese Egg Tart in ganz Südostasien verbreitet. Ich kann es nachvollziehen. Pasteis de Nata habe ich schon vor meiner ersten Reise nach Portugal kennengelernt. Ich kaufe sie gerne immer wieder.

Das Rezept stammt ursprünglich aus dem Kloster ​Mosteiro dos Jerónimos im Stadtteil Belem. ​Die Bäckerei Pasteis de Belem macht Pasteis de Belem noch immer mit dem Originalrezept aus dem 17. Jahrhundert. Rechne mit einer Warteschlange vor dem Eingang. Der beste Ort für Pasteis de Nata ist Fabrica da Nata nahe der Rua Augusta im Zentrum von Lissabon.

​8. Nightlife in Bairro Alto

Bairro Alto Straßenbahn in Lissabon, Portugal

Ascensor da Glória in Bairro Alto

Bairro Alto (Oberstadt) ist das Szene- und Nightlifeviertel in Lissabon. Entlang den malerischen Straßen stehen günstige Restaurants, Cafes und Boutiquen. Am Abend öffnen kleine Bars, Clubs und Tavernen in den Gassen.

Zu den anderen Sehenswürdigkeiten im Stadtteil gehört der Ascensor da Glória, der Aussichtspunkt Miradouro São Pedro de Alcântara und die reich verzierte Kirche Igreja de São Roque. ​​Am einfachsten erreichst du Bairro Alto mit der ​Straßenbahnlinie 28. Steige bei der Haltestelle Chiado oder Praça Luís Camões aus.

​9. Castelo de Sao Jorge

Castelo de Sao Jorge Lissabon Portugal

Die Burg ​ist die älteste Sehenswürdigkeit in Lissabon. Die Grundmauern gehen auf das 11. Jahrhundert zurück. Sie steht auf einem Hügel oberhalb von Amalfa. Der Ausblick von den Burgmauern, Türmen und dem umliegenden Park gehört zu den Highlights in der Burganlage. ​Frei laufende Pfauen, ein kleines Museum und die umliegenden ​Cafes gehören zu den anderen Sehenswürdigkeiten in der Burg. 

​Für den Eintritt in die Burg ist ein Ticket notwendig. Die Lisboa Card gibt nur einen Rabatt von 20%. Die Schlange am ​Ticketschalter ist meistens okay. Sie dauert einige Minuten. Du gelangst am einfachsten mit der Straßenbahn 28 ​zur Burg. ​Steigt bei der Haltestelle Miradouro Santa Luzia aus und gehe von dort aus weiter.

​10. Aussichtspunkte

Miradouro da Senhora do Monte Ausblick Lissabon

Miradouro da Senhora do Monte

​1​1. ​Palácio Nacional da Pena

Pena Palace in Sintra, Portugal

Pena Palace in Sintra

Der Palácio Nacional da Pena ist ein Königspalast in Sintra, rund 45 Minuten außerhalb von Lissabon. Die einfachste Beschreibung ist "Neuschwanstein von Portugal". Es geht auf den portugiesischen "Künstlerkönig" Ferdinand II von Sachsen-Coburg und Gotha ​zurück.

​Der farbenprächtige Palast gehört seit Instagram zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Portugal. Abgesehen von den bunten Bildern zeigt der Palast die Schlafzimmer, Wohnräume und Arbeitsräume der ehemaligen Könige von Portugal.

​Züge fahren vom Bahnhof Rossio in rund 45 Minuten nach Sintra​. Ein öffentlicher Bus fährt vom Bahnhof Sintra in rund 30 Minuten zum Pena Palace. Eine Alternative ist ein Mietwagen, eine Führung aus Lissabon oder ​ein Shuttlebus vom Bahnhof Sintra. ​Zu den anderen Sehenswürdigkeiten in Sintra gehört das ​UNESCO Welterbe Quinta da Regaleira, ​der Palácio de Monserrate und das Cabo da Roca. ​Falls du den Zug nimmst, dann fahre möglichst früh am Morgen los, damit sich alles ausgeht.

1​2. Shopping in Lissabon

Rua Augusta in Lissabon, Portugal

Die Rua Augusta ist die zentrale Einkaufsstraße in Lissabon. Entlang der Straße stehen typische internationale Markenläden. Dazu gehört H&M, Mango und der Fanshop von Benefica Lissabon.

Die Rua Garrett und die Rua Nova do Almada sind Seitenstraße der Rua Augusta in Richtung ​Praça Luís de Camões. Die drei ​Einkaufsstraßen sind während dem Sightseeing am einfachsten erreichbar​. Es gibt auch ausreichend viele Läden für Andenken.

​Luxus Boutiquen stehen in der Avenida da Liberdade.

Das ​Colombo Shopping Center ist das größte Einkaufszentrum in Lissabon mit mehr als 400 Läden. Das ​Armazéns do Chiado ​steht in der Innenstadt. Dazu gehören 54 Läden auf 6 Stockwerken.

1​3. Lisboa Story Museum

Lisboa Story Center Museum Portugal

Das Lisboa Story Museum steht am ​Praça do Comércio in der Innenstadt. Es erzählt die Geschichte der Stadt Lissabon und von Portugal seit der Gründung bis in die Neuzeit. Die interaktive Ausstellung mit Videos, Bildern und Artefakten aus der Vergangenheit fängt mit den Mauren Kriegen auf der iberischen Halbinsel an.​

Es geht auch um die Geschichte von Portugal als Seefahrernation im Mittelalter, das große Erdbeben von Lissabon und die Salazar Diktatur in der Mitte des 20. Jahrhundert ein. Mir hat das Museum sehr gut gefallen. Es erzählt Seiten der Geschichte von Portugal, die nicht zum Allgemeinwissen gehören. Der Eintritt ist mit der Lisboa Card ​kostenlos. Die Warteschlange ist meistens okay.

​1​4. Portugiesische Küche

Portugiesisches Essen in einem Restaurant in Lissabon
  • Bacalhau (Kabeljau): ein portugiesisches Sprichwort sagt, dass es für jeden Tag des Jahres ein Rezept mit Bacalhau gibt. Das ist zu wenig. In der Realität gibt es mehr als 1.000 Rezepte aus der portugiesischen Küche mit dem Fisch. 
  • Pica Pau: ist ein typisches Gericht in Bars und Tavernen. Es besteht aus klein geschnittenen Fleisch, sauer eingelegten Gemüse und einer Wein- oder Biermarinade. Du isst es mit Holzspießen. 
  • Piri Piri Huhn: ​scharfe Gewürzmischung mit Hühnchen. Sie hat ihren Weg aus der ehemaligen portugiesischen Kolonie Mosambik nach Portugal gefunden.
  • Pastiis de Belem und Pastis de Nata: der weltweit berühmteste Beitrag der portugiesischen Küche. 
  • Gjanina: ist ein typischer Likör aus Portugal.​
  • Portwein: der klassische portugiesische Wein aus dem Weinanbaugebiet rund um Porto. 
  • Piescis: die portugiesische Variante von Tapas. In Lissabon erklären dir übrigens alle Reiseführer, dass Tapas nicht zu den typischen Gerichten gehören. Das stimmt. Restaurants mit typisch portugiesischen Tapas richten sich ausschließlich auf Touristen aus. 
  • Francesinha: ein Sandwich mit Toastbrot, Kochschinken, Linguiça (ähnlich Chouriço), Beefsteak oder gebratenem Rindfleisch. Es wird mit ​geschmolzenem Käse und einer heißen dickflüssigen Sauce aus Tomaten, Bier und Senf übergossen. 

1​5. Palacio Nacional da Ajuda

Palácio Nacional da Ajuda in Lissabon, Portugal

Der Palacio Nacional da Ajuda ist der große Königspalast ​im Stadtteil Belem. ​Bis zum Ende der Monarchie in Portugal hat die königliche Familie darin gewohnt. ​​Zu den Sehenswürdigkeiten im Palast ​gehören Wohnräume der ​Monarchen, Arbeitsräume, ​Ausstellungsstücke ​im Palast, reich verzierte Säle und der Thronsaal. ​

​Für den Eintritt ​in den Ajuda Palast ist ein Ticket notwendig. Der Eintritt ist in der Lisboa Card enthalten. Es gibt meistens keine Warteschlange. ​Pç. Comércio ist die nächste Straßenbahnhaltestelle.

16. Santa Justa Aufzug

Santa Justa Aufzug Lissabon Portugal

Der Santa Justa Aufzug verbindet die ​Rua de Santa Justa und den Largo do Carmo Platz​. Er ist der bekannteste Aussichtspunkt im Zentrum. Der Lift gehört zum öffentlichen Verkehr in Lissabon. Deswegen reicht ein Einzelticket für ​​den Eintritt zur Aussichtsplattform und eine Fahrt mit dem Lift aus. ​Der Eintritt ist auch mit der Lisboa Card kostenlos. Die Warteschlange ​auf der unteren Seite ist meistens sehr lange. Es gibt keine Tickets ohne Anstehen. 

Spaziere alternativ ​über die ​Rua do Carmo, Rua Garret und Calçada do Sacramento auf den Hügel. Sie gehören sowieso zu den beliebtesten Einkaufsstraßen in Lissabon. Gehe dann von der oberen Seiten des Lifts auf die Aussichtsplattform. ​Dort ist der Eintritt ohne eine Warteschlange möglich. Für die Fahrt mit dem Aufzug nach unten musst du meistens nicht anstehen.

17. ​Strände in Lissabon

Strand in Cascais, Lissabon, Portugal

Cascais

  • ​​Cascais: ist ein Badeort am Atlantik. Er ist 45 Minuten mit dem Zug vom Zentrum von Lissabon entfernt. Im Sommer stehen entlang den Sandstränden von Cascais Liegestühle und Sonnenschirme. Du kannst auch einfach ein Handtuch zum in der Sonne liegen mitnehmen. Es gibt in der kleinen Stadt außerdem Cafes, Restaurants und Tavernen.
  • Praia Da Adraga: einer der Lieblingsstrände der Einheimischen. Er ist ein verborgener Strand 44km außerhalb von Lissabon.
  • Praia de Carcavelos: der goldene Sandstrand ist am einfachsten in 30​ Minuten mit dem Zug aus dem Zentrum von Lissabon erreichbar.

​​Die Badesaison dauert in Lissabon von Juni bis September. Der Atlantik ist​ kälter als das Mittelmeer. Im Hochsommer erreicht das Meer 20 bis 22°​.

​18. ​Cabo da Roca

Cabo da Roca in Sintra, Portugal

​Der westlichste Punkt von Europa.

​Das Cabo da Roca in Sintra ist der westlichste Punkt von Kontinentaleuropa. Bis ins 14. Jahrhundert dachten die ​Europäer, dass er das Ende der Welt ist. Das Highlight am Cabo da Roca ist die wilde Landschaft. Wanderwege führen ​durch die Natur rund um den Leuchtturm, hinunter ans Meer und entlang den Klippen. 

​Sehr viele Führungen haben das Cabo da Roca zusammen mit den Sehenswürdigkeiten in Sintra im Programm. Die Anfahrt mit dem öffentlichen Verkehr dauert deutlich länger als eine Stunde. Ein Mietwagen ist noch eine Alternative. Es gibt ein Café neben dem Leuchtturm.

19. ​​Quinta da Regaleira in Sintra

Quinta da Regaleira in Sintra nahe Lissabon in Portugal

Der Palast gehört zum UNESCO Welterbe. ​Er stammt vom exzentrische Millionär ​António Augusto Carvalho Monteirohat. Er hat mit dem Bau seine persönlichen Träume erfüllt​. Die berühmteste Sehenswürdigkeit ​darin ist die mystische Wendeltreppe von der Krypta der Kapelle hinunter zu​m ​Initiationsbrunnen. Von dort aus führt eine Höhle zu einem See im Park. Die Treppe ist schon in vielen internationalen Filmen vorgekommen.

Zum Palast gehören noch mehr Höhlensysteme, ​Labyrinth Grotten, ​Parks mit künstlichen Seen, Brunnen, Brücken und Türme. Sintra ist 45 Minuten mit dem Zug von Lissabon entfernt. Ein Bus fährt vom Bahnhof in Sintra weiter zum Palast. Es gibt auch Führungen zum ​Quinta da Regaleira in Kombination mit dem Pena Palace. 

20. ​Mögliche Tagesausflüge

Kathedrale in Fatima in Portugal

Fatima

  • Sintra: mit den Königspalästen ​Palácio Nacional da Pena und Palácio Nacional de Sintra, dem Castelo dos Mouros, Cabo da Roca und dem UNESCO Welterbe Quinta da Regaleira. Züge fahren vom Bahnhof Rossio in 45 Minuten nach Sintra. Es gibt auch organisierte Führungen. Fahre auf eigene Faust so früh wie möglich los oder buche einen Mietwagen. Sonst geht sich nicht alles aus. Ich habe mich deswegen schon einmal geärgert. Die Führung "Sintra, Pena Palace, Cabo da Roca und Cascais ab Lissabon" ​hat die Highlights dabei.
  • Fatima, Batalha, Obidos und Nazare: die Kombination aus einem Besuch im Wallfahrtsort Fatima, der kleinen Stadt Obidos, dem UNESCO Welterbe Kloster Batalha und den teils 30m hohen Wellen des Atlantiks an der Küste von Nazare gehört zu den Bestsellern in Lissabon.
  • Cascais: der kleine Badeort an der Mündung des Tejo, östlich von Lissabon, gehört zum Programm von vielen Tagesausflüge nach Sintra.
  • Palacio Nacional de Mafra: Königspalast in der Stadt Mafra außerhalb von Lissabon. ​

21. Mosteiro dos Jeronimos

Mosteiro dos Jerónimos Kloster in Lissabon, Portugal

Das Kloster ​​gehört zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Portugal. Es ist eine UNESCO Welterbestätte. Zu den sehenswerten Orten im Kloster im Stadtteil Belem ​gehört die Kirche, das kleine Museum und der Kreuzgang. ​Sehenswert ist die Einrichtung der Kirche auf jeden Fall. Darin befindet sich auch das Grab von ​Luís de Camões, dem Nationaldichter von Portugal. ​

Der Eintritt in das Kloster ist in der Lisboa Card enthalten. Die Warteschlange ist meistens lange. Reisende aus anderen Landesteilen kommen mit Bussen für Stadtführungen ​beim Klostereingang an.​ Das Jeronimos Kloster gehört deswegen zu den Sehenswürdigkeiten in Lissabon, für das sich ein Ticket ohne Anstehen auszahlt.

22. Kathedrale von Lissabon

Kathedrale von Lissabon in Portugal

Die Kathedrale von Lissabon (Catedral Sé Patriarcal) ist die Hauptkirche in der Stadt. Die Grundmauern stammen aus dem 11. Jahrhundert. Sie gehört zum Stadtteil Amalfa. Die Kirche steht bei der 28er Straßenbahn Haltestelle ​Limoeiro. Der Eintritt ist kostenlos. ​Deswegen ​besuchen viele Reisende auch das Innere der Kirche. ​Der Innenraum ist eine Mischung aus der Architektur der Gotik, dem Barrock und der Romantik.

Interessant sind die Gräber in der Kirche. Berühmt ist das Grab des Ritters ​Lopo Fernandes Pacheco. Ein hält ein Schwert und wird von einem Hund bewacht. Seine Frau ist neben ​ihm begraben. Sie liest ein Buch.

23. National Pantheon

Igreja de Santa Engracia National Pantheon Lissabon Portugal

Das National Pantheon ist das berühmteste Barockbauwerk in Lissabon. Es wurde über 300 Jahre lange gebaut und mit dem Namen Santa Engrácia-Kirche eröffnet. ​Sagt man in Portugal "Wie die Bauarbeiten von Santa Engrácia", meint man damit, dass etwas nie fertig wird. ​

Die Kirche wurde später ​zum Nationalen Pantheon erklärt. Heute sind darin berühmte Bürger von Portugal begraben. Eigentlich sollte sie von vier Türmen umgeben sein. Stattdessen befindet sich ​eine Aussichtsplattform mit einem guten Ausblick auf Alfama und den nahen Kreuzfahrthafen auf dem Dach. Der Eintritt ist mit der Lisboa Card kostenlos. 

​Das Pantheon steht im Bezirk São Vicente im Stadtteil Alfama. Bekannt ist der Flohmarkt Feira de Ladra Flohmarkt am Dienstag und Samstag von ​09:00 bis 1​8:00 nahe dem Pantheon. Du erreichst es am einfachsten mit der 28E Straßenbahn. Steige bei der Haltestelle ​Cç. S. Vicente aus.

24. Time out Food Market

Time out Food Market in Lissabon, Portugal

​Restaurants, Cafes und Bars mit portugiesischen und internationalen Essen gehören zum Time Out Food Market. Die Bewertungen sind ​gut. Es gibt mehr als 20 verschiedene Lokale. Darin finden alle etwas Interessantes zum Essen. Die Möglichkeiten schwanken zwischen Piri Piri, Bacalhau und einem Burger​. 

​Cais do Sodré ist die nächstgelegene Metro Station. Zu Fuß ist der Markt von der 28er Straßenbahnstation ​Chiado 5 Minuten entfernt.

25. Märkte in Lissabon

Flohmarkt beim Pantheon in Lissabon in Portugal

Feira da Ladra

  • Feira da Ladra (Markt der Diebin): ​ist der größte Flohmarkt in Lissabon. Jeden ​Dienstag und Samstag bieten Händler von ​09:00 bis 1​8:00 Uhr ihren Waren an. Fahrt mit der 28E​ Straßenbahn bis zur Station Cç. S. Vicente​. Es gibt ​originelles, kitschiges, Vintage und Souvenirs.
  • LX Factory Sonntagsmarkt: Markt im Kunstzentrum mit skurrilen Vintage-Utensilien, lokaler Designerkleidung, handgemachten Schmuck, Vinyl und Old-School-CDs.

26. Interessante Orte - Ältester Buchladen, James Bond Casino, ​Pink Street, ...

Bücherei Betrand in Lissabon, Portugal

Der älteste Buchladen der Welt.

  • Livraria Bertrand: ist der älteste Buchladen der Welt ​nahe dem Praça Luís de Camões, dem Platz des ​Nationaldichters von Portugal. Jedes verkaufte Buch erhält einen Stempel mit dem Hinweis, dass es im ältesten Buchladen der Welt verkauft worden ist. ​
  • LX Factory: Kunstzentrum mit Street Art, Fado und Ausstellungen nahe der Brücke des 25. April. 
  • Rua Nova do Carvalho (Pink Street): die pinke Instagram Straße in ​Cais do Sodré war früher einmal ein Armenviertel mit Bordellen für Seelmänner. Heute ist die Straße ​einer der Lieblingsorte der Einheimischen zum Feiern. ​Die ​Restaurants, Bars und Tavernen schließen nach den Lokalen im Ausgehviertel Bairro Alto. ​
  • Casino Estoril "James Bond Casino": war im Zweiten Weltkrieg ein Treffpunkt von internationalen Spionen. Die Geschichten aus dem Casino waren eine Inspiration für den James Bond-Autor Ian Fleming​. Das Casino steht im Badeort Estoril, etwa 18km westlich von Lissabon.

27. Bootsfahrt

Segelschiff am Tejo mit Blick auf die 25. April Brücke in Lissabon, Portugal

Die Bucht von Lissabon ist gleichzeitig die Mündung des Tejo in den Atlantischen Ozean. ​Rundfahrten durch die Bucht sind mit Booten, Fähren und Segelschiffen möglich. ​

Zu den Klassikern gehört eine Fahrt im Sonnenuntergang mit Portwein, eine Dinner-Cruise mit einem Dreigängigen Menü oder eine Fahrt mit einer nachgebauten alten portugiesischen Karavelle.​ Eine Liste der möglichen Bootsfahrten mit einem Preisvergleich und ​aktuellen Bewertungen hat Getyourguide. ​

28. ​​Berühmte Denkmäler

Padrão dos Descobrimentos (Entdeckerstatue) in Lissabon, Portugal
  • Entdecker Statue (Padrão dos Descobrimentos): Erinnerung an Portugal als Seefahrernation im Mittelalter. Es zeigt Statuen der 32 wichtigsten Seefahrer aus Portugal. Das Denkmal steht nahe dem ​Mosteiro dos Jerónimos Kloster und dem Torre de Belem am Meer. Eine Aussichtsplattform ist am Dach des Denkmals. Das Denkmal selbst ist ein beliebtes Fotomotiv. 
  • Christus Statue (Christo Rei): steht ​auf der von Lissabon aus gesehen gegenüberliegenden Seite der Brücke des 25. April auf einem Hügel. Der 82m hohe Sockel der Statue ist ein guter Aussichtspunkt. Das Vorbild für die Statue war die Christus Statue in Rio de Janeiro.
  • Luís de Camões Denkmal: Denkmal für den Nationaldichter von Portugal am Praça Luís de Camões im Zentrum von Lissabon. Sein Todestag am 10. Juni ist der portugiesische Nationalfeiertag.

29. Praca de Comercio

Praça do Comércio in Lissabon, Portugal

Der Praca de Comercio ist der Hauptplatz von Lissabon. Fast ​jeder kommt deswegen ​während einer Städtereise einmal am Platz vorbei. Er steht vor dem Arco da Rua Augusta.

Die zentrale Einkaufsstraße Rua Augusta fängt am Platz an. Das Lisboa Story Centre Museum steht am westlichen Ende des Prace de Comercio. Martinho da Arcada ist das älteste Café in Lissabon. Es steht seit 1792 am Nordende. Zwei Tische sind im Café immer reserviert: der Tisch von ​Fernando Pessoa, dem in den 30 Jahren verstorbenen berühmten portugiesischen Dichter ​und der Tisch des Literaturnobelpreisträgers José Saramago. 

30. Gute Restaurants

Frühstück in einem Restaurant in Lissabon, Portugal

Reserviere ​in Lissabon möglichst immer vorab einen Tisch. Prüfe ​immer vorher die Öffnungszeiten! Viele Restaurants sperren erst am Abend auf oder haben Ruhetage!

​3​1. Convento do Carmo

Convento do Carmo in Lissabon, Portugal

Blick vom Santa Justa Lift auf das Kloster

Das Convento do Carmo ist ein während dem großen Erdbeben von 1755 zerstörtes Kloster. Das dachlose Kirchenschiff ist im Sommer eine Bühne für Konzerte. Zur Ruine gehört auch das ​Museu Arqueológico do Carmo (Archäologische Museum Carmo). Die Ausstellungsstücke sind in der gesamten Ruine verteilt. Dazu gehören: der Sarg von König Fernando I, Azulejobilder, ​ein römischer Sarkophag und eine Sammlung von Mumien und Schrumpfköpfen in der Bibliothek. 

Das Convento steht direkt in der Innenstadt, gegenüber vom Santa Justa ​Lift. ​Der Eintritt ist mit der Lisboa Card günstiger. ​Die Warteschlange ist meistens ​kurz.

3​2. Museo Nacional do Azulejo

Blaue Azulejo Kacheln aus Portugal

Die blauen Azulejo Kacheln gehören zu den Nationalsymbolen von Portugal.

​Azulejos ​ist der Name der bunten ​Keramikfliesen an den Fassaden von portugiesischen Häusern. Sie sind eines der Nationalsymbole​. ​Die Fassaden von Häusern in der ​Altstadt von Lissabon, Porto und anderen großen Städten in Portugal sind mit den Fliesen verziert. Sie gehören auch zur Einrichtung in den Königspalästen, Kirchen und anderen wichtigen Bauwerken.

​Das Museo Nacional do Azulejo (Azulejo Nationalmuseum) erzählt die Geschichte, Herkunft und Herstellung der Fliesen. ​​Der Eintritt ist mit der Lisboa Card kostenlos. Das Museum steht nahe dem Bahnhof Lissabon Santa Apolónia, etwas außerhalb des Zentrums.

​33. Mehr interessante Museen in Lissabon

Eingang in das Marinemuseum in Lissabon, Portugal

​Gutes Regenprogramm: das Marinemuseum

​Karte der Sehenswürdigkeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

​​Sightseeing Tipps

  • Öffentlicher Verkehr: kaufe eine wiederaufladbare Karte. Das ist günstiger und praktischer. Der Kauf ist schon im Flughafen möglich. Die U-Bahn fährt direkt vom Terminal in die Stadt.
  • Stadtteile: zum Wohnen sind die Stadtteile Alfama, Belem, Chiado und Baixa ​ideal für eine Städtereise. Die zentralste Lage ist in Lissabon ein Hotel nahe dem Santa Justa Aufzug. Es gibt in den Gegenden Hotels in allen Preisklassen und gute Wohnungen. Du erreichst aus den Stadtteilen viele Sehenswürdigkeiten zu Fuß.
  • Lisboa Card: Karte für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten (oft ohne Anstehen), Ticket für den öffentlichen Verkehr und Rabatte in vielen Museen in Lissabon. Die Karte zahlt sich für viele Reisende aus. Das gilt vor allem in Kombination mit dem Ticket für den öffentlichen Verkehr.
Gelbe Straßenbahn in Lissabon Portugal

Mein Fazit zu Lissabon

Lissabon ist eines der interessantesten Städtereiseziele in Europa.

​Die Stadt ist eine gute Mischung aus historischen Sehenswürdigkeiten, Kultur, Essen, Partyvierteln, Strand, Meer und gutem Wetter. Das ist vor allem für Sonnenhungrige Reisende im Frühling und im Herbst interessant.

Seit unserer ersten Reise nach Lissabon gehört die portugiesische Hauptstadt auch zu unseren Lieblingsreisezielen in Europa.

Ich hoffe, dass unser Guide eine Hilfe ist bei der Reiseplanung und während einer Reise nach Lissabon.

Falls du noch eine Frage zu den Sehenswürdigkeiten hast, eigene Tipps oder Erfahrungen teilen möchtest, dann schreibe uns gerne unten in den Kommentaren.

Gehört deiner Meinung nach noch eine Sehenswürdigkeit in die Liste?

Hat Dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi. Hier teile ich meine Tipps, Erfahrungen und Erlebnisse aus der ganzen Welt. Besonders wichtig sind mir nützliche Reisetipps für müheloses Reisen.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>