Aktualisiert 13. Oktober 2022 von Thomas

Geld wechseln in Prag: So vermeidest Du hohe Gebühren

Das ist mein kompletter Guide zum Geld wechseln in Prag.

Es geht darum, wie du möglichst günstig Euro in Tschechische Kronen tauschst und alle häufigen Fragen.

Dazu kommen meine Tipps zum Bezahlen mit einer Karte, weil in Prag immer weniger Läden und Lokale Bargeld annehmen.

Ich fange mit der häufigsten Frage an:

1. Soll ich Euro in Tschechische Kronen zu Hause oder in Prag tauschen?

Bargeld in Prag in Tschechien

Tausche Geld in Tschechien. Das ist günstiger als in Deutschland.

Das Geld wechseln ist in Prag günstiger als zu Hause in Deutschland. Dabei musst du aber auf häufige Touristenfallen in Prag achten, die ich weiter unten noch genauer erkläre.

Grundsätzlich gilt, dass der Aufschlag von tschechischen Wechselstuben günstiger ist als in guten deutschen Wechselstuben, Banken und Online-Reisebanken.

Das ist eine allgemein gültige Regel. Das Geld wechseln ist im Zielland immer günstiger als zu Hause. Deutsche Banken müssen Tschechische Kronen erst importieren, auf Lager halten und verkaufen. Das kostet Geld.

Rechne deswegen in Deutschland mit einem Aufschlag von mehr als 10 % auf den echten Kurs zwischen dem Euro und der Tschechischen Krone.

Das geht in Prag deutlich günstiger. Ich erkläre dir noch, wie du mit einem Aufschlag von weniger als 0,4 % Euro in Tschechische Kronen tauschst.

Wichtig: Das Geld wechseln ist in Prag günstiger als zu Hause in Deutschland.

2. Wie finde ich eine gute Wechselstube in Prag?

Wechselstube Exchange in Prag in Tschechien

Das ist eine der wenigen guten Wechselstuben in Prag.

Vorsicht! Keine andere Stadt in Europa hat so viele Abzocker Wechselstuben wie Prag. Ich habe Geldwechsel Guides zu dutzenden Städten geschrieben. Prag hat die meisten Touristenfallen. 

Es gibt einen tschechischen YouTube-Kanal, der mit den Tricks der Prager Wechselstuben hunderttausende Follower gesammelt hat (HonestGuides).

Es funktioniert so: Eine Wechselstube hat einen guten Preis am Eingang angeschrieben, zum Beispiel 1 € für 25,4 Tschechische Kronen, an einem Tag mit einem offiziellen Kurs von 1 € zu 25 Tschechische Kronen. Das wäre ein super Wechselkurs.

Im Inneren der Exchange ist ein zweiter Kurs in Tschechisch angeschrieben, den du noch einmal auf einem Beleg unterschreibst. Der Kurs ist dann zum Beispiel 1 € für 16 Tschechische Kronen.

Tauschst du in dem Beispiel 100 €, verlierst du dadurch 36 €. Pure Abzocke. Und es passiert täglich hunderte Mal. Achte deswegen immer ganz genau, was du unterschreibst. 

Bezahle deswegen in Prag am besten alles mit einer Karte. Das geht mit Visa und Mastercard Kreditkarten fast überall mit einem guten Kurs.

Tipp: Fällst du auf einen Wechselstuben Trick herein, hast du das Recht, dein Geld drei Stunden lange zurückzutauchen. Die Information steht auf der Rückseite von deinem Beleg.

3. DCC: Bezahlen mit Karte ohne Touristenfalle

Geldautomat in Prag in Tschechien

Vorsicht bei Geldautomaten und beim Bezahlen mit einer Karte!

Die meisten Gebühren für das Bezahlen mit einer Karte kommen in Tschechien von deiner Bank. 

Ich erkläre noch, wie du sie vermeidest. Damit meine ich die Fremdwährungsgebühren.

Zuerst geht es um die häufigste Touristenfalle der Welt, der Dynamic Currency Conversion (DCC).

DCC betrifft eine von fünf Zahlungen mit einer Karte in Fremdwährungen.

Dahinter steckt die einfache Frage von Kartenlesegeräten: "In Euro oder in Tschechien Kronen bezahlen?" Wähle im Fall von Prag immer Tschechische Kronen aus.

Warum? Bezahlst du außerhalb der Euro-Zone in Euro, darf der Betreiber von Geldautomaten oder das nette Restaurant neben dem Prager Rathaus den Wechselkurs festlegen.

Das ist kein Service!

Der Tageskurs von Visa und Mastercard Kreditkarten ist im Vergleich zum DCC-Kurs 4 % bis 13 % günstiger. Eine DCC-Falle haben am häufigsten Restaurants am Altstädter Ring und die gelb-blauen Euronet Geldautomaten eingebaut.

Zum Vergleich, der Tageskurs von Visa Kreditkarten weicht im Schnitt weniger als 0,4 % vom echten Marktpreis zwischen dem Euro und der Tscheschichen Krone ab. Suche in Prag gerne nach einer Wechselstube mit einem besseren Kurs.

Lasse deswegen Visa oder Mastercard das Geld wechseln in Prag erledigen.

Vorsicht! Rechne alle Transaktionen mit einer Karte in Prag in Tschechischen Kronen ab, sonst können hohe zusätzliche Kosten entstehen.

4. Fremdwährungs- und Geldautomatengebühren vermeiden

Bezahlen mit Bargeld an einem Stand in Prag in Tschechien

Bezahle besser mit einer Karte. Das ist am günstigsten.

Beim Bezahlen mit einer Karte im Ausland ist eine Fremdwährungsgebühr von 0 bis 4 % möglich. Sie kommt von deiner Bank, nicht von Visa, Mastercard oder den Banken in Prag.

Die Fremdautomatengebühr von 0 € bis zu 10 € kommt ebenfalls von deiner Bank, nicht von Geldautomaten aus Prag.

Nur American Express und Diners Card Kreditkarten aus Deutschland haben immer Währungs- und Geldautomatengebühren.

Die Gebühren kosten auf Dauer Geld.

Und du kannst sie vermeiden.

Vergleiche dafür im ersten Schritt die Gebühren von deinen Karten.

Im Idealfall hast du schon eine gebührenfreie Kreditkarte.

Falls nicht, gibt es kostenlose Auswege.

Es gibt dauerhaft von der Jahresgebühr befreite Kreditkarten für Reisen.

Eine gute Kreditkarte für Reisen darf keine Jahresgebühr, Fremdwährungsgebühr, Auslandseinsatzgebühr, Geldautomatengebühr und keinen Aufschlag auf den Wechselkurs von Visa haben.

Die Abrechnung sollte ohne Kontowechsel funktionieren, am besten mit einem Rahmen für die Kaution von Hotels, einem Mietwagen und unerwartete Ausgaben.

In meinem Vergleich der besten Reisekreditkarten erfüllt die Genial Visa Card von der Hanseatic Bank die Konditionen seit Jahren am besten.

Das kann die Karte:

  • Keine Jahresgebühr: Dauerhaft, ohne Mindestumsatz.
  • Keine Auslandseinsatzgebühr: Bezahle weltweit ohne Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühr, natürlich auch in Tschechischen Kronen.
  • Keine Geldautomatengebühr: Keine Gebühren für das Geld abheben in Prag, Deutschland und dem Rest der Welt von der Hanseatic.
  • Kein Kontowechsel: Trotzdem mit 100 % automatischer Abrechnung oder einer monatlichen Teilzahlung ab 20 € per Einstellung in der App ohne Kontowechsel zur Hanseatic.
  • Visa Wechselkurs: Ohne Aufschlag von der Hanseatic.
  • Echte Kreditkarte: Mit einem Rahmen von bis zu 2.500 €.
  • Online-Shopping ohne Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühr. 
  • 5 % Rabatt im Reiseportal der Hanseatic.

Den Antrag der Genial Card kannst du von zu Hause mit Video-Ident machen.

Das geht mit deinem Smartphone ohne Papierkram.

Deine neue Kreditkarte kommt danach in einigen Werktagen mit der Post zu dir nach Hause.

Du kannst sie danach gleich zur Buchung von Reisen, zum Einkaufen und deine Reise nach Prag verwenden.

Die Abrechnung funktioniert automatisch, ohne Kontowechsel zur Hanseatic Bank. Das ist der Hauptgrund, weshalb die Genial Card auf dem ersten Platz in meinem Vergleich von Reisekreditkarten steht.

Mit einem vollen automatischen monatlichen Ausgleich gibt es keine vergessene Rechnung, damit keine Zinsen und damit tatsächlich keine zusätzlichen Kosten.

Alternativ kannst du in der App der Hanseatic Bank auf eine Teilzahlung ab 20 € pro Monat wechseln, falls du den Rahmen brauchst, zum Beispiel zur frühen Reservierung von einem Hotel.

Mir haben meine Reisekreditkarten schon hunderte Euro gespart. Okay. Ich reise viel, im Schnitt in mehr als 20 Länder pro Jahr.

Zumindest eine echte Kreditkarte für Reisen empfehle ich aber trotzdem allen, speziell für Prag, weil du sie brauchst.

Es kostet nichts und spart dauerhaft Geld.

Das Bezahlen mit einer Karte ist günstiger, schneller und macht Schluss mit der Suche nach Wechselstuben. 

Zum Antrag: Hier ist der Link zum Online-Antrag der Genial Visa Card von der Hanseatic Bank.

Meine Meinung

Ich hoffe, du hast alle Antworten auf deine Fragen zum Geld wechseln in Prag gefunden.

Ich mag Prag, habe viel über die Stadt geschrieben, warne aber alle vor den Tricks der Wechselstuben. 

Tausche Bargeld nur mit Wechselstuben mit guten Bewertungen. Passe auf. Unterschreibe nur Belege, die du genau durchgelesen hast. Achte immer auf den Wechselkurs.

Das Bezahlen mit Kreditkarten ist in Prag am günstigsten. Das geht fast überall, vom kleinen Café bis zum Marktstand mit Baumkuchen.

Denke nur daran, dass du alle Transaktionen mit einer Karte in Prag in Tschechischen Kronen abrechnest.

Mit den Tipps sparst du eine Menge Geld, nicht nur in Prag.

Falls du dazu noch eine Frage zum Geld wechseln in Prag hast, zur Genial Visa Card oder eigene Erfahrungen teilen möchtest, dann schreibe mir gerne unten in den Kommentaren.

Ich wünsche dir noch eine schöne Reise nach Prag.

FAQ (Häufige Fragen)

Wo kann man in Prag am besten Geld wechseln?

Man bezahlt in Prag am besten mit einer Kreditkarte. Das ist sicherer und günstiger als das Geld wechseln. Die Wechselstuben in Prag sind berüchtigt für ihre Touristenfallen. Sie haben oft einen falschen Kurs am Eingang angeschrieben, der von einem in Tschechisch angeschriebenen schlechteren Kurs im Inneren ersetzt wird. Achte deswegen beim Geld wechseln immer genau auf den Kurs.

Sollte man in Tschechien Geld wechseln?

Das Bezahlen mit Tschechischen Kronen ist in Tschechien günstiger als das Bezahlen in Euro. Das Bezahlen mit einer Karte in Tschechischen Kronen ist günstiger als das Tauschen von Euro Bargeld in Tschechische Kronen. Das gilt vor allem für das Bezahlen mit Kreditkarten ohne Fremdwährungsgebühren.

Kann man in Prag auch mit Euro bezahlen?

Das Bezahlen mit Euro ist in Prag in touristischen Orten möglich. Das ist aber keine Empfehlung. Die Preise sind im Vergleich in Tschechischen Kronen günstiger. Nimmt ein Restaurant in Prag Euro an, muss es das Geld selbst in Tschechische Kronen tauschen. Die Mehrkosten gibt es natürlich an seine Kunden weiter. Bezahle in Prag am besten gleich mit einer Karte.

Gibt es Touristenfallen beim Geld wechseln in Prag?

Die Wechselstuben in Prag sind für ihre Touristenfallen berüchtigt. Sie haben oft Fake Kurse am Eingang angeschrieben, die von einer anderen in Tschechisch angeschriebenen Werbetafel im Inneren aufgehoben werden. Dadurch können Reisende mehr als 30 % von ihrem getauschten Geld verlieren. Achte deswegen immer ganz genau auf den Kurs von Wechselstuben in Prag.

Kann ich in Prag mit meiner Karte bezahlen?

Im Zentrum von Prag ist das Bezahlen mit Kreditkarten von Visa und Mastercard häufiger möglich als zu Hause in Deutschland. Prag ist eine Tourismusstadt mit einer eigenen Währung. Das Land hat sich darauf eingestellt. Es möchten nicht alle Reisenden Geld wechseln. Mit einer Kreditkarte kannst du deswegen fast immer bezahlen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>