Aktualisiert 4. November 2021 von Thomas

Ist Trinkgeld in Irland üblich und wie viel gibt man?

Das ist unser kompletter Guide zum Trinkgeld in Irland.

Es geht um das richtige Trinkgeld in allen wichtigen Situationen.

Dazu gehören Restaurants, Cafés, Dienstleistungen, Reiseleiter, die Reinigung im Hotel und Taxis.

Ich fange mit den häufigsten Situationen an.

1. Trinkgeld im Restaurants, Cafés und Lokalen

Becher für Tips in einem Cafe. Trinkgeld ist in der irischen Gastronomie üblich.

Das Service ist in Irland schon in der Rechnung enthalten. 

Trotzdem ist in Irland ein Trinkgeld von 5 % bis 10 % in einem Restaurant, Pub und in einem Café normal.

Das Personal hat in Irland genauso wie in Deutschland ein geringes Grundgehalt. Das Trinkgeld ist deswegen ein großer Anteil von ihrem Gehalt.

Bei einer kleinen Bestellung in einem Café rundest du die Rechnung zumindest auf. Cafés mit Self-Service haben meistens einen Korb für das Trinkgeld mit der Aufschrift "Tips" oder "Service" am Tresen stehen.

Das Personal bevorzugt in Irland das Trinkgeld in bar. Du kannst es auch mit einer Kartenzahlung geben.

2. Reinigung im Hotel

Ein kleines Trinkgeld für das Reinungspersonal ist in Irland okay.

Das Reinigungspersonal in irischen Hotels rechnet mit keinem festen Trinkgeld.

Bei Hotels mit einem großen Anteil deutscher Gäste hat sich die Sitte von einem Trinkgeld für die Reinigung herumgesprochen.

Ein Betrag von 1 € bis 2 € pro Tag ist normal.

Du kannst das Trinkgeld auf dem Bett oder auf dem Nachtkästchen liegen lassen. 

3. Trinkgeld im Nightlife: Bar, Club und Pubs

Guinness aus der Temple Bar: Ein Trinkgeld ist hier normal.

Für dein Guinness in einem irischen Pub kannst du dem Personal das Restgeld auf den nächsten vollen Euro geben. Du kannst auch einen Euro oder extra als Trinkgeld dazugeben. 

Bei einer Runde kannst du ein paar Euro auf die Rechnung dazugeben. Das macht im Nightlife von Irland auch die folgende Bedienung einfacher oder schneller. Das ist sowieso eine international gültige Regel.

Im Nightlife bezahlst du in Irland in Clubs, Bars und Pubs normalerweise in bar. Bei der Bestellung in einem Club lässt du das kleine Restgeld in Münzen da.

Mit mehr rechnet das Personal in einem irischen Club selten, außer er hat einen besonders guten Ruf. 

4. Taxi und Taxi Apps in Irland

Es gibt in irischen Taxis sogar QR-Codes, damit du ein Trinkgeld mit der Karte geben kannst.

Die Rechnung in einem Taxi rundest du in Irland zumindest auf den nächsten vollen Euro auf.

Falls sich dein Taxifahrer um das Gepäck kümmert, ist ein Trinkgeld von zumindest 1 € bis 2 € normal.

Taxis nehmen in Irland in Städten wie Dublin großteils Karten an. In dem Fall gibt es einen eigenen QR-Code in den meisten Taxis zum Bezahlen von Trinkgeld. 

Wie in allen anderen Ländern der Welt freuen sich Taxifahrer in Irland auch mehr über Bargeld. 

Taxi Apps wie Uber schlagen ein Trinkgeld von 1 €, 2 € und 5 € für eine Fahrt mit einem ihrer Partner vor. 

5. Trinkgeld für Reiseführer, Touren und Ausflüge

Reiseführer und Fahrer von Reisebussen rechnen mit einem Trinkgeld

Reiseführer weisen in Irland explizit auf ein Trinkgeld am Ende der Reise hin.

Das kann zum Beispiel ein Ausflug aus Dublin nach Nordirland sein oder ein Ausflug zu den Cliffs of Moher.

Die Reiseleiter erwähnen das Trinkgeld durchaus mehrmals während der Reise, zum Beispiel mit dem Hinweis: "Larry der Busfahrer kann nichts für den Nebel, wegen dem du die Cliffs of Moher nicht siehst, bitte denkt daran beim Trinkgeld am Ende der Reise".

Meistens steht am Ausgang von Reisebussen ein Korb für das Trinkgeld. Du gibst beim Aussteigen das Geld hinein.

Die Reiseleiter teilen danach das Trinkgeld mit dem Busfahrer auf.

Ein Betrag von zumindest 5 € pro Person ist normal.

Bei den Free Walking Tours in Dublin und Belfast in Nordirland rechnen die Reiseführer mit einem Trinkgeld am Ende der Führung. Ein Beitrag von 10 € pro Person ist normal im Fall von Zufriedenheit. 

6. Trinkgeld mit einer Karte (Girokarte und Kreditkarte)

Du schreibst das Trinkgeld (Gratuity) und den Gesamtpreis (Total) auf die Rechnung.

Irische Restaurants, Pubs und Cafés nehmen Trinkgeld mit einer Karte an.

Du sagst dem Personal bei der Bezahlung das Trinkgeld. Falls die Rechnung 24,70 € ausmacht, kannst du daraus 28 € machen. Sie geben dann den richtigen Betrag in das Kartenlesegerät ein.

In Irland ist dem Personal das Trinkgeld trotzdem in bar lieber. Dadurch ist sicher, dass das Geld wirklich bei der richtigen Person ankommt.

Mehr lesen: Geld abheben in Irland: So vermeidest Du hohe Gebühren!

7. Trinkgeld für den Flughafentransfer

Für den öffentlichen Verkehr ist kein Trinkgeld notwendig. Fahrer von Transfers freuen sich aber darüber.

Die Fahrer von Transferbussen haben einen kleinen Korb für das Trinkgeld am Ausgang. Du kannst eine 1 € oder 2 € Münze hineinwerfen.

Alternativ kannst du dem Fahrer das Trinkgeld beim Ausladen von deinen Koffern geben.

Die Fahrer von einem Privat-Transfer rechnen in Irland mit einem Trinkgeld am Ende der Fahrt vor dem Hotel oder vor dem Flughafen. 

8. Roomservice, Concierge und Pagen und Gepäck im Hotel

Für einen Tipp zu einem nahe gelegenen Restaurant ist kein Trinkgeld notwendig.

Bei der Bestellung mit dem Roomservice ist in Irland ein Trinkgeld von 5 % bis 10 % üblich. Für eine kleinere Bestellung, zum Beispiel einen Kaffee, ist ein Trinkgeld von zumindest 1 € normal.

Ein Concierge erwartet in Irland für kleine Auskünfte kein Trinkgeld. Ein Beispiel dafür ist die nächste Busstation in Dublin, ein gutes nahes Café oder ein geöffneter Supermarkt.

Reserviert der Concierge für dich einen Tisch in einem Restaurant oder ruft ein Taxi zum Flughafen an, ist ein kleines Trinkgeld üblich.

Bei größeren Aufgaben, zum Beispiel Tickets für das Theater oder einen Tisch in einem beliebten Restaurant ist ein entsprechend dem Preis höheres Trinkgeld normal.

Pagen rechnen in Irland pro ins Zimmer getragenen Koffer mit einem Trinkgeld von 1 € bis 2 €. 

9. Trinkgeld für Dienstleistungen (Massage bis Friseur)

Für Beauty Behandlungen, Friseur und ähnliches ist ein Trinkgeld üblich.

Falls du mit deiner neuen Frisur zufrieden bist, ist ein Trinkgeld von 1 € bis 5 € abhängig vom Aufwand normal.

Irische Friseure haben dafür wie in Deutschland gerne ein Sparschwein am Tresen stehen. 

Dem Personal in einem Spa gibst du das Trinkgeld für eine Massage direkt in bar in die Hand. Dasselbe gilt für ähnliche Dienstleistungen, zum Beispiel eine Maniküre. 

10. Supermarkt und andere normale Läden

In einem Souvenirladen, Supermarkt und anderen normalen Läden zahlst du kein Trinkgeld.

In einem Supermarkt rechnet das Personal in Irland mit keinem Trinkgeld.

Dasselbe gilt für ähnliche Läden, zum Beispiel einen Souvenirladen, Kleidung oder Schuhe.

Nur falls eine Aufgabe einmal deutlich vom Standard abweicht, ist ein Trinkgeld in einem Laden in Irland normal.

Packt zum Beispiel das Personal dein Guinness als Souvenir für zu Hause besonders gut ein, kannst du natürlich ein paar Euro dazugeben.  

Meine Meinung ...

Irland ist stark vom englischsprachigen Raum beeinflusst.

Trotzdem hat das Personal in Restaurants, Cafes und Pubs ein festes Gehalt. Das Einkommen in der Branche hängt wie in allen anderen Ländern auch zu einem großen Teil vom Trinkgeld ab.

Deswegen ist in Irland wie in Deutschland in der Gastronomie ein Trinkgeld zwischen 5 % und 10 % der Rechnungssumme normal. 

Darüber hinaus rechnen irische Reiseführer, das Personal in Hotels mit einem großen Anteil von Gästen aus Deutschland und Dienstleister wie Friseure mit einem Trinkgeld.

Dieselben Regeln gelten für die Republik Irland und Nordirland im Vereinigten Königreich.

Falls du noch eine Frage dazu, eigene Tipps oder deine Erfahrungen teilen möchtest, dann schreibe uns gerne unten in den Kommentaren.

Wie viel Trinkgeld gibst du in Irland und wo?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi. Hier teile ich meine Tipps, Erfahrungen und Erlebnisse aus der ganzen Welt. Besonders wichtig sind mir nützliche Reisetipps für müheloses Reisen.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>