Aktualisiert 11. Dezember 2020 von Daria

Sprichwörter "proverbio" spiegeln eine Kultur perfekt wider. 

Hier findest du eine Liste mit 21 wichtigen italienischen Sprichwörtern.

Für jede Situation gibt es ein passendes Sprichwort!

Die Liste ist in Zusammenarbeit mit unserer Freundin Alessandra vom Podcast "Italien für die Ohren" entstanden - den Expertinnen für Italien Feeling und Dolce Vita!

Viel Spaß beim Stöbern.

1. Chi va piano va sano e va lontano

Deutsch: „Wer es langsam und locker angeht, der bleibt gesund und kommt weit“.

Bedeutung: Was gut werden soll, braucht seine Zeit. Etwas Gelassenheit für gewisse Dinge schadet manchmal nicht. Im Italienischen folgt dem Spruch häufig die Bemerkung „chi va forte va incontro alla morte“, also „wer es zu schnell angeht, der geht dem Tod entgegen“.

Entsprechung: „Gut Ding braucht Weile“ oder „Langsam, aber sicher“.

2. Finché c’è vita, c’è speranza.

Deutsch: „Solange es Leben gibt, gibt es Hoffnung“.

Bedeutung: Man hofft und vertraut bis zuletzt auf den guten Ausgang eines Ereignisses. Ein gewisses Vorbild findet sich schon bei Cicero „dum spiro, spero“, „solange ich atme, hoffe ich“.

Entsprechung: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“.

3. Impara l’arte e mettila da parte

Deutsch: „Lerne die Kunst und bewahre sie dir“.

Bedeutung: Lerne gewisse Dinge – du weißt nie ob und wann du sie einmal gebrauchen kannst.

Entsprechung: „Lerne beizeiten, so kannst du’s bei den Leuten“.

4. Le bugie hanno le gambe corte

Deutsch: „Die Lügen haben kurze Beine“.

Bedeutung: Es ist schlauer sich immer an die Wahrheit zu halten, denn früher oder später holen die Lügen dich wieder ein.

Entsprechung: „Lügen haben kurze Beine“.

5. Tra il dire e il fare c’è di mezzo il mare

Deutsch: „Zwischen Reden und Tun liegt dazwischen das Meer“.

Bedeutung: Es ist leicht etwas zu sagen, es dann aber umzusetzen, schon deutlich schwieriger.

Entsprechung: „Sagen und tun ist zweierlei“ oder „Leichter gesagt als getan“.

6. Uomo avvisato, mezzo salvato

Deutsch: „Gewarnter Mann, halb gerettet“.

Bedeutung: Nicht jeder ist dein Freund und will nur dein Bestes.

Entsprechung: „Gewarnter Mann ist halb gerettet“.

7. Chi dorme non piglia pesci

Deutsch: „Wer schläft, fängt keine Fische.“

Bedeutung: Der Spruch sagt in Italien aus, dass man nur Erfolge verzeichnen kann, wenn man sich dafür auch anstrengt.

Entsprechung: „Ein Wolf im Schlaf fing nie ein Schaf“ oder „Ohne Fleiß kein Preis“.

8. Rosso di sera bel tempo si spera; rosso di mattina, cattivo tempo si avvicina

Deutsch: „Ein Rot am Abend lässt auf gutes Wetter hoffen; mit einem Rot am Morgen nähert sich das schlechte Wetter“.

Bedeutung: Eine der bekanntesten Bauernregeln, nach denen Abend- und Morgenrot den weiteren Verlauf des Wetters bestimmen.

Entsprechung: „Abendrot – Gutwetterbot; Morgenrot – schlecht Wetter droht“.

9. Il buon giorno si vede dal mattino

Deutsch: „Den guten Tag sieht man am Morgen“.

Bedeutung: Fängt etwas gut an, so kann man auf einen guten weiteren Verlauf hoffen. 

Entsprechung: „Ein guter Tag fängt morgens an“.

10. Chi va con lo zoppo, impara a zoppicare

Deutsch: „Wer mit dem Lahmen geht, lernt zu hinken“.

Bedeutung: Pass auf mit wem du dich umgibst. Dein Umfeld kann dich bezüglich schlechter Angewohnheiten oder Manieren beeinflussen. 

Entsprechung: „Bei Lahmen lernt man hinken, bei Säufern lernt man trinken“.

11. Lo scherzo è bello quando dura poco

Deutsch: „Der Scherz ist schön, wenn er kurz andauert“.

Bedeutung: Man soll nicht übertreiben.

Entsprechung: „Wenn der Spaß am besten ist, soll man aufhören“ oder „Scherzen mit Maßen wird zugelassen“.

12. Morto un papa, se ne fa un altro

Deutsch: „Stirbt ein Papst, macht sich ein nächster“.

Bedeutung: Alles bleibt beim Alten. Stirbt im übertragenen Sinn ein Papst oder König, dann wird es immer einen Nachfolger geben. Der Papst im Sprichwort geht vermutlich darauf zurück, dass er als weltlicher Herrscher für Jahrhunderte den Kirchenstaat regierte anstatt einem König. Heute ist der Vatikan als letzter Rest davon eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Italien.

Entsprechung: „Der König ist tot, es lebe der König“. 

13. Chi troppo vuole, nulla stringe

Deutsch: „Wer zu viel will, hält nichts“.

Bedeutung: Wer zu viel auf einmal möchte, zahlt laut dem Sprichwort irgendwann einmal den Preis dafür.

Entsprechung: „Wer alles will, geht leer aus“ oder „Wer viel anfängt, beendet wenig“.

14. È meglio essere soli che male accompagnati

Deutsch: „Es ist besser alleine, als schlecht begleitet zu sein“.

Bedeutung: Bevor man von schlechten Menschen umgeben ist, sollte man lieber alleine bleiben.

Entsprechung: „Besser alleine als in schlechter Gesellschaft“.

15. Natale con i tuoi, Pasqua con chi vuoi

Deutsch: „Zu Weihnachten mit den Deinen, an Ostern mit wem Du willst“.

Bedeutung: Gemäß der italienischen Tradition sollten die Weihnachtsfeiertage im Kreis der Familie gefeiert werden, während die Osterfeiertage frei gestaltet werden können.

Entsprechung: Für das Sprichwort gibt es kein Äquivalent in der deutschen Sprache. Hast du vielleicht eine Idee für ein passendes Sprichwort? Schreibe es uns gerne unten in den Kommentaren. 

16. Mai dire mai

Deutsch: „Niemals nie sagen“.

Bedeutung: Man weiß nie, in welche Richtung sich Dinge entwickeln werden.

Entsprechung: „Sag niemals nie“.

17. Sbagliando s‘impara

Deutsch: „Fehler machend, lernt man“.

Bedeutung: Man lernt aus seinen Fehlern.

Entsprechung: „Durch Fehler wird man klug“.

18. Chi non risica, non rosica

Deutsch: „Wer nicht wagt, hat keinen Erfolg“.

Bedeutung: Wer nie ein Risiko eingeht, der trägt auch keinen großen Erfolg davon.

Entsprechung: „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ oder „Frisch gewagt ist halb gewonnen“.

19. Lontano dagli occhi, lontano dal cuore

Deutsch: „Weit weg von den Augen, weit weg vom Herzen“.

Bedeutung: Eine Angelegenheit, Person oder eine Sache wird sofort vergessen, sobald sie außer Reichweite ist.

Entsprechung: „Aus den Augen, aus dem Sinn“.

20. Occhio non vede, cuore non duole

Deutsch: „Was das Auge nicht sieht, beschwert das Herz nicht“.

Bedeutung: Laut dem Spruch kann Nichtwissen manchmal ein Segen sein.

Entsprechung: „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“.

21. Il lupo perde il pelo ma non il vizio

Deutsch: „Der Wolf verliert das Fell, aber nicht das Laster“. 

Bedeutung: Es ist schwierig schlechte Gewohnheiten abzulegen. Damit wird eine Person bezeichnet, die mit ihrem eigenen Verhalten die (negativen) Erwartungen anderer bestätigt.

Entsprechung: „Der Fuchs ändert den Balg und bleibt ein Schalk; der Wolf ändert das Haar und bleibt, wie er war“ oder „Der Wolf wird älter, aber nicht besser“.

Zum Schluss bist Du an der Reihe:

Kennst du noch andere Sprichwörter aus Italien?

Oder bekannte Zitate, Sprüche und Weisheiten?

Dann schreibe sie uns gerne unten in die Kommentare.

Wir freuen uns immer über neue Ideen.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Daria


Hier teile ich meine Passion für Reisen und versuche herauszufinden, wie man mit 25 Urlaubstagen pro Jahr so viel wie möglich von der Welt sieht!

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>