Aktualisiert 21. Juni 2022 von Thomas

Das ist mein kompletter Guide für eine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Es geht um die schönsten Sehenswürdigkeiten, wichtigsten Reisetipps und häufigsten Fragen zu den VAE.

Dazu kommen Tipps zur besten Reisezeit, Flügen und zur Suche nach einem guten Hotel.

Es geht außerdem um die Kultur, das Essen und Leben in den VAE.

Ich fange mit einer kurzen Einleitung an ...

Burj Khalifa in Dubai in den VAE

Burj Khalifa: Der Turm ist das neue Wahrzeichen der VAE im Emirat Dubai.

1. Einführung in die Vereinigten Arabischen Emirate

Hauptstadt:

Abu Dhabi

Flugzeit:

5 bis 6 Stunden

Sprache:

Arabisch

Währung:

Zeitzone:

MEZ +2

Die Vereinigten Arabischen Emiraten sind das neue Land, in dem alles möglich ist. 

Früher wurden in der Skyline von New York die höchsten Wolkenkratzer gebaut.

Heute wird am 1 km hohen Nachfolger des Burj Khalifa im Emirat Dubai gebaut. 

In Dubai, dem zweitgrößten der sieben Arabischen Emirate ist inzwischen das Reiseziel für eine Städtereise im Winter.

Zwischen der künstlichen Insel "The Palm", den Einkaufszentren, Luxusresorts, Yachten, Themenparks und Wüstensafaris ist in Dubai alles möglich.

In der Hauptstadt Abu Dhabi, dem größten der Emirate, gibt es den neuen Louvre, die Ferari World und Scheich Zayid-Moschee als neue Sehenswürdigkeiten.

Vom Öl sind die Emirate schon lange nicht mehr abhängig.

Der Tourismus, Startups, internationalen Firmensitze und Millionen Einwanderer bringen mehr Einnahmen.

Die Millionen Einwanderer haben Dubai in eine internationale Stadt verwandelt, in der du alles findest - von Essen aus aller Welt bis hin zu internationalen Marken in den Malls.

Die Fluglinien Emirates aus Dubai und Etihad aus Abu Dhabi haben die VAE zu einem der großen Hubs zwischen den Kontinenten gemacht. Die Anreise ist so einfach möglich, wie noch nie.

Hotels gibt es in allen Klassen. Aber Hotels, ab 4 Sternen, mit einem Preis von mehr als 150 € am Tag dominieren. Für eine Reise in die Emirate musst du ein gutes Budget einplanen.

Aber dann ist fast alles möglich, von gewaltigen Themenparks für Kinder, Golf, Wüstensafaris, Ökotourismus im Landesinneren bis hin zu Luxusreisen auf The Palm in High Class Resorts.

Ich gehe auf alles noch im Detail ein.

Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Die Scheich-Zayid-Moschee ist das Wahrzeichen der Hauptstadt Abu Dhabi.

2. Top 10 Sehenswürdigkeiten in den VAE

Das neue Wahrzeichen der Vereinigte Arabischen Emirate ist das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa in Dubai. 

Die künstliche Halbinsel "The Palm" im Emirat Dubai, das Luxushotel Burj al Arab und Bilder von den Wüstensafaris mit Jeeps sind Motive, die fast alle schon einmal gesehen haben. 

Zu den anderen Sehenswürdigkeiten der VAE gehören die Strände, die Scheich Zayid-Moschee in Abu Dhabi und die riesengroßen Shopping-Center mit ihren Themenparks.

Hier haben wir die besten Sehenswürdigkeiten mit einer kurzen Beschreibung gesammelt:

  • Burj Khalifa: Das höchste Gebäude der Welt im Emirat Dubai ist das neue Wahrzeichen der Vereinigten Arabischen Emirate.
  • The Palm: Die künstliche Halbinsel in Form von einer Palme in Dubai mit Luxushotels, Stränden und Villen ist eines der Symbole des Reichtums der VAE. Hier habe ich mehr zu den Sehenswürdigkeiten in Dubai geschrieben.
  • Scheich Zayid-Moschee: Das neue Wahrzeichen der Hauptstadt Abu Dhabi ist die gewaltige schneeweiße Moschee.
  • Louvre Abu Dhabi: Eine der größten Kunstsammlungen der Welt, mit Werken von internationalen Meistern, zeitgenössischer Kunst und einer Sammlung mit antiken Kunstwerken.
  • Wüstensafari: Eine Reise in die VAE ohne eine Wüstensafari in Dubai oder Abu Dhabi ist kaum noch möglich. Sie sind das eine Erlebnis in den VAE, das alle einmal haben möchten. Hier ist mein Guide zu den Wüstensafaris in Dubai.
  • Strandurlaub: Die VAE sind eines der nahen Ziele für einen Strandurlaub im Winter, zum Beispiel in den Resorts auf der The Palm, Luxushotels wie dem Burj al Arab in Dubai, dem Emirates Palace in Abu Dhabi, einem der All-Inclusive-Hotels im Emirat Ras al Khaima oder dem öffentlichen Strand in der Dubai Marina.
  • Shopping: Zum Beispiel in der Dubai Mall, der Emirates Mall mit der berühmten Skihalle oder der Marina Mall in Abu Dhabi. Es gibt Läden aus der ganzen Welt in den VAE, von Luxus bis hin zu gängigen internationalen Labels.
  • Themenparks: Hier gibt es alles, von der Ferrari World in Abu Dhabi bis zu Aquaparks und der Warner Bros. World Abu Dhabi. Oder wie wäre es mit Motiongate Dubai, IMG World of Adventure, Legoland Dubai und den Bollywood Parks Dubai?
  • Hatta: In den auf 1.000 m Seehöhe gelegenen Bergen siehst du Scheich Maktoum bin Hasher Al-Maktoums Festung aus dem 19. Jahrhundert, das Hatta Heritage Village und kannst du einem See mit Kanus fahren.
  • Sharjah: Das 40 Minuten von Dubai entfernte Emirat ist das traditionelle, manche sagen auch, das konservative VAE. Das Mitnehmen von Alkohol nach Sharjah ist zum Beispiel verboten. Dafür siehst du im Sharjah Art Museum einige der wertvollsten Kunstwerke der arabischen Welt.
Jeep in der Wüste von Dubai auf einer Düne

Zu einer Reise in die VAE gehört eine Wüstensafari.

3. Top 10 VAE Reisetipps

Hier geht es um die häufigsten Fragen zu Reisen in die Vereinigten Arabischen Emirate.

Dafür habe ich die wichtigsten Reisetipps, Tricks und Hinweise zur Reiseplanung gesammelt.

  • Einreise: Die Einreise in die VAE ist für Staatsbürger von Deutschland, Österreich und der Schweiz ohne Visum, mit einem Reisepass für eine Dauer von 90 Tage möglich. Die Emirate können unterschiedliche Bestimmungen haben. Am lockersten ist Dubai, danach kommt Abu Dhabi. Mehr dazu schreibt das Auswärtige Amt.
  • Geld wechseln: Du bezahlst in Dubai mit einer Karte in den VAE. Es gibt wenige Wechselstuben. Girokarten funktionieren großteils nicht in den VAE. Packe eine Kreditkarte von Visa oder Mastercard ohne Fremdwährungsgebühr ein. Mehr steht in meinem Guide zum Geld wechseln in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
  • Religion: Dubai ist gegenüber Touristen und Einwanderern ein lockeres Emirat, in dem du in den Hotels auch Alkohol trinken darfst. Dagegen ist die Einfuhr von Alkohol in das Emirat Schardscha eine Straftat. Es kommt in den VAE immer darauf an, wo du bist.
  • Kleidung: Packe lange Kleidung ein. Das hat mit der angemessenen Kleidung und der Sonne in den VAE zu tun. Männer und Frauen müssen ihre Schultern bedecken. Tank Tops bleiben zu Hause. Und kurze Hosen müssen die Knie bedecken, auch von Männern. In der Wüste willst du sowieso lange, dünne, luftige Kleidung tragen. Natürlich darfst du an Stränden Bikini und Badehosen tragen.
  • Steckdosen: In den VAE sind Britische Steckdosen Typ G eingebaut. Du brauchst für deutsche Stecker einen Reiseadapter. Hotels ab 4 Sternen haben meistens eine Universal-Adaptersteckdose eingebaut, die mit allen Steckern funktioniert.
  • Hitze: Im Hochsommer zwischen Juni und September sind in den Emiraten Temperaturen von 50° möglich. Stelle dich darauf ein. Die Einheimischen bewegen sich im Sommer von Klimaanlage zu Klimaanlage.
  • Öffentlicher Verkehr: Es gibt wenige Metro-Linien in den VAE, auch nicht in Dubai. Du fährst in den Emiraten am ehesten mit Uber oder einer anderen Taxi-App. Kaufe ein Datenpaket für die VAE oder eine SIM-Karte am Flughafen.
  • Verhalten: Das offene zeigen von Zuneigung ist in den VAE verboten, damit ist Küssen und Händchen halten gemeint. In Dubai ist das lockerer. Dort siehst du auch einmal kurze Hosen. Übertreibe es trotzdem nicht. Im Emirat Schardscha und Orten abseits von Touristen solltest du dich genau an die Regeln halten.
  • Stopover: Bei Flügen mit Emirates und Etihad darfst du kostenlos einen mehrtätigen Stopover in den Emiraten einlegen. Möchtest du in Richtung Asien fliegen, ist das ein guter Programmpunkt für ein paar Tage. Die Tickets dafür musst du direkt auf den Seiten der Airlines oder mit einem Reisebüro buchen.
  • Reisekosten: Die VAE gehören zu den teuersten Reisezielen der Welt. Plane ein Budget von mindestens 150 € pro Person und Tag für eine Budgetreise in den VAE ein, vor allem in Dubai und Abu Dhabi. Ein gutes Hotelzimmer kostet in Dubai mehr als 150 €, eher 200 €, pro Tag.
Flug in die Vereinigten Arabische Emirate VAE

Du kommst aus allen deutschen Städten direkt nach Abu Dhabi und Dubai.

4. Einfache Anreise in die VAE

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind eines der wichtigsten Drehkreuze im internationalen Flugverkehr. 

Emirates Airlines aus Dubai und Etihad aus Abu Dhabi verbinden alle großen europäischen Städte mit den Emiraten.

Zusätzlich haben Billigairlines wie Wizz Air regelmäßige Flüge in die Emirate aufgenommen. 

Am einfachsten kommst du aus Deutschland zum Flughafen Dubai (DBX).

  • Flüge: Plane für einen Linienflug mit Etihad oder Emirates einen Preis von 400 € bis 600 € ein. Einen Billigflug in die VAE findest du mit der "Ganzer Monat" Funktion von Skyscanner oft schon ab 150 € bis 200 €, zum Beispiel mit Wizz Air.
  • Flughafentransfer: Der öffentliche Verkehr ist in den VAE schlecht ausgebaut. Du fährst von den Flughäfen mit Uber oder einem vorher reservierten Transfer zu deinem Hotel.
  • Öffentlicher Verkehr: Die meisten öffentlichen Verkehrsmittel in den VAE sind Busse. Es gibt nur wenige Bahnverbindungen.
  • Auto und Mietwagen: Du findest Mietwagen in den VAE an den Flughäfen, im Zentrum oder den Hotels zu einem guten Preis. Die Straßen in den VAE sind sehr gut ausgebaut. Es ist viel Platz, die anderen Autofahrer fahren ruhig. Der deutsche Führerschein reicht. Du brauchst eine Kreditkarte für die Kaution der Mietwagen.
  • Taxi: Die Einheimischen in den VAE rufen Taxis mit einer App. Dafür gibt es die App Careem aus den VAE und Uber. Die Preise für eine Taxifahrt sind etwas günstiger als in Deutschland.

Wichtige Gesetze: Es gilt Null-Toleranz für Alkohol am Steuer in den VAE! Alkohol führt zu einer Festnahme, Gerichtsverhandlungen und mehrtägigen Gefängnisstrafen. Strafen für Muslime, egal ob sie aus den VAE kommen oder nicht, fallen noch höher aus.

Burj Al Arab in Dubai

Das 7 Sterne Hotel Burj Al Arab ist eine der Top Sehenswürdigkeiten und das exklusivste Hotel am Meer in Dubai.

5. Hotel, Wohnung & Airbnb

Du findest in den Emiraten zwei der wenigen 7 Sterne Hotels der Welt, den Burj al Arab in Dubai und das Emirates Palace Hotel in Abu Dhabi.

Im Burj Khalifa gibt es das Armani Hotel mit einem schwindelerregenden Ausblick. 

Oder wie wäre es mit dem Al Maha, a Luxury Collection Desert Resort & Spa in der Wüste?

Das Atlantis The Palm ist das Hotel für eine Reise mit Kindern, mit seinem riesengroßen Aquapark, langen Stränden und Attraktionen. 

Planst du einen Strandurlaub in den VAE?

Dann schaue dir das Rixos Resort auf The Palm an, mit einem der schönsten Strände in den VAE.

Für die Buchung von einem Strandurlaub empfehle ich dir den Preisvergleich von HolidayCheck. Eine Pauschalreise ist in den VAE besser als die einzelne Buchung von Flug und Strandhotel.

Hotels in der Mittelklasse findest du in Dubai ab 120 € pro Nacht.

Die günstigsten Hotels stehen nahe den Airports.

Mit Glück findest du Angebote ab 80 € pro Nacht nahe dem Internationalen Flughafen Dubai DBX.

Wo buchen? Mit Booking.com findest du die meisten Hotels in den VAE zu einem guten Preis. Hast du Amazon Prime? Dann bekommst du 10 % Rabatt von Booking.com mit dem Level 1 Genius Programm. Suche nach einem Pauschalurlaub mit HolidayCheck.

Sharjah in den VAE

Schardscha gilt als das konservativste Emirat. Halte dich an die Verhaltensregeln.

6. Sicherheit und Touristenfallen

Hier habe ich die Hinweise vom Auswärtigen Amt zur Reisesicherheit in den VAE zusammengefasst.

Dazu kommen meine Tipps zu den häufigsten möglichen Touristenfallen in den Emiraten.

Die VAE sind ein sicheres Reiseziel mit einer geringen Kriminalitätsrate. Du kannst dich in den VAE auch in der Nacht an touristischen Orten sicher fühlen. 

Die größte Gefahr ist die Hitze im Hochsommer, eine Reise alleine in die Wüste und deine Einstellung zu den Gesetzen in den Vereinigten Arabischen Emiraten.

Das Scharia basierte Rechtssystem in den VAE ist streng.

Für Reisende ist wichtig zu wissen, dass es Null-Toleranz gegenüber Alkohol am Steuer gibt.

Beleidige auf keinen Fall öffentlich die Regierung oder Herrscherfamilien der Emirate.

Der Besitz von pornografischem Material ist verboten und achte genau darauf, welche Medikamente du in den VAE mitnimmst.

  • Taschendiebe: Das Auswärtige Amt warnt wie in allen anderen Ländern auch in den VAE vor Taschendieben. Das Problem ist aber deutlich geringer als in anderen Ländern.
  • Kriminalität: Die Kriminalitätsrate ist in den VAE geringer als in den meisten deutschen Städten. Das hat auch mit den strengen Gesetzen und der öffentlichen Überwachung mit Kameras zu tun.
  • Verhalten: Mache nur Fotos von Menschen mit ihrem Einverständnis. Trinke in der Öffentlichkeit keinen Alkohol, nimm keine Drogen und vermeide Zärtlichkeiten zwischen dir und deinem Partner. Homosexuelle Beziehungen sind in den Emiraten immer noch ein spezielles Thema. Das Trinken von Alkohol ist nur an touristischen Orten möglich. 
  • Dynamic Currency Conversion: Rechne alle Transaktionen mit einer Karte in den VAE in Dirham AED ab, sonst können hohe zusätzliche Gebühren von bis zu 13 % anfallen.
  • Mietwagen: Achte auf das Kleingedruckte der Verträge, speziell auf eine ausreichende Versicherung und die Dauer der Anmietung. Damit ist vor allem der Zeitpunkt der Rückgabe der Autos gemeint, damit du nicht einen Tag zu viel bezahlen musst.
Reiten im Sonnenuntergang mit einem Kamel in Dubai in den VAE

Zwischen Märchen aus 1001einer Nacht, Hochäusern, konservativen Vierteln, Partyvierteln mit Strand und Moscheen findest du in den Emiraten alles.

7. Kultur, Sprache und Küche

  • Religion: Der Islam ist Staatsreligion der Vereinigten Arabischen Emiraten. Die Mehrheit sind Sunniten. Im Emirat Dubai sind 80 % der Einwohner Einwanderer. Deswegen gibt es viele Hindus, Sikhs, Schiiten und Christen im Emirat.
  • Musik: Liwa ist die Musik der Beduinen. Tänze der Chalidschi mit jungen Mädchen gehören zur Kultur der Emirate. Beides ist oft ein Teil der Abendshows von Wüstensafaris. Durch die inzwischen Millionen Einwanderer aus Indien wird Bollywood und seine Musik immer beliebt. Es gibt immer mehr Auftritte von internationalen Stars, zum Beispiel während dem Dubai Desert Rock Festival.
  • Kleidung: Es gibt keine allgemeingültigen islamischen Vorschriften für die Bekleidung. Die Einheimischen der VAE tragen trotzdem gerne eine Kandura. Das ist das knöchellange weiße Hemd von Männern. Frauen tragen eine Abaya. Das ist ein schwarzes Übergewand, das den Körper verhüllt.
  • Film und Theater: In den VAE überwiegen westlichen Filme aus Hollywood und indische Filme aus Bollywood. Filme müssen vom Informationsministerium genehmigt werden. 
  • Emiratische Literatur: Poesie ist die Hauptform der Literatur in den VAE. Die Der älteste bekannte Poet ist der zwischen 1432 und 1437 im heutigen Ra’s al-Chaima geborene Ibn Madschid. Es sind 40 Kompositionen von ihm bekannt, davon 39 Verse. 
Leqaimat im Wüstencamp al Khayma in Dubai

Leqaimat ist ein typisches Dessert in den VAE.

Essen in den VAE

In den VAE gibt es mehr Restaurants mit internationaler Küche als mit emiratischer Küche.

In Dubai siehst du Restaurants mit Burger, Pizza und Sushi.

Willst du in ein Restaurant mit echter emiratischen Küche gehen, musst du danach suchen.

Die Al Fanar Restaurants sind eine Empfehlung von mir. Sie haben Filialen in Dubai, Abu Dhabi und Schardscha.

Die Millionen Einwanderer in den VAE haben ihre eigenen Rezepte mitgenommen, vor allem aus Indien.

Nach einem Restaurant mit dem emiratische Nationalgerichte Madroobat auf der Speisekarte musst du genau suchen.

Hier ist eine schnelle Liste mit Gerichten, die tatsächlich typisch in den VAE sind:

  • Chebab: Emiratische Pancakes (Al Fanar Restaurant).
  • Fattoush: Ein ursprünglich libanesische Salat mit Granatapfelsirup, Minze und frittierten Brotplättchen. (Arabian Tea House und Al Khayma Heritage Restaurant). 
  • Dango: Ein Kichererbsen-Salat (Al Fanar Restaurant).
  • Karak Teee: Der indische Tee ist das Nationalgetränk von Dubai (Arabian Tea House). 
  • Arabischer Kaffee: Ein in einem Ibrik zubereiteteter Kaffee, optional mit Gewürzen. (Al Fanar Restaurant, Arabian Tea House und Al Khayma Heritage Restaurant).
  • Balaleet: Mit Kardamon, Zimt und Safran gekochte Nudeln. (Arabian Tea House und Al Khayma Heritage Restaurant). 
  • Leqaimat: Die runden Teigbällchen mit Dattelsirup sind ein gutes Dessert. (Al Fanar Restaurant, Arabian Tea House und Al Khayma Heritage Restaurant).
  • Madroobat: Der traditionelle Eintopf mit Weizen und Huhn ist das Nationalgericht der Emirate. Es gibt den Eintopf nur am Wochenende im Al Fanar Restaurant in der Festival-City.
Dubai Creek in der Altstadt von Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Dubai Creek in der Altstadt: Arabisch, Hindi, Englisch, ... In Dubai werden alle Sprachen gesprochen.

Arabisch für Anfänger in den VAE

Die Amtssprache der Vereinigten Arabischen Emirate ist Arabisch.

Die Umgangssprache auf den Straßen von Dubai und anderen Orten mit vielen Einwanderern, Reisenden und Expats ist Englisch.

Es ist deswegen schwer, Menschen in den VAE zu treffen, die nicht Englisch sprechen.

Das Personal in Hotels, Sehenswürdigkeiten, am Eingang von Attraktionen, in Shopping-Centern und allen möglichen ähnlichen Orten spricht mit Sicherheit Englisch.

Ein Großteil von ihnen gehört selbst zu den Einwanderern.

Die Hinweisschilder im öffentlichen Verkehr, Speisekarten in Restaurants und Verkehrsschilder sind auch zusätzlich in Englisch angeschrieben.

Mit Englisch alleine kommst du deswegen in den Vereinigten Arabischen Emiraten problemlos durch.

Hier habe ich trotzdem wichtige arabische Worte aus den VAE gesammelt:

Hallo

Hello

Salaam Malekoum

Bitte

Please

afwan

Danke

Thank You

šukran

Auf Wiedersehen

Goodbye

mai alslama

Ja

Yes

naʿam

Nein

No

Entschuldigung

Sorry

almaʿṯrah

Toilette

WC / Toilett

al-ḥ ammām

Eingang

Entrance

madḫal

Ausgang

Exit

maḫrağ

Dasha in der Wüste in Dubai

Im Hochsommer stehst du mit mehr als 45° in der Wüste. Das war im März mit 30°.

8. Beste Reisezeit

Monat

Temperatur

Regentage

Sonne

Meer

Januar

15 bis 24°

4-5

6-8

22°

Februar

16 bis 26°

4-5

7-9

20°

März

18 bis 29°

4-5

8-10

23°

April

22 bis 33°

1-2

8-10

25°

Mai

25 bis 38°

0-1

9-11

29°

Juni

28 bis 40°

0-1

11-13

31°

Juli

30 bis 41°

0

11-13

32°

August

31 bis 41°

0

10-12

32°

September

28 bis 39°

0-1

9-11

31°

Oktober

25 bis 36°

1-2

9-11

30°

November

21 bis 31°

1-2

8-10

27°

Dezember

17 bis 26°

4-5

7-9

25°

  • Temperatur: durchschnittliche Mindest- und Höchsttemperatur
  • Regentage: pro Monat
  • Sonne: Stunden pro Tag
  • Meer: Wassertemperatur

Hauptreisezeit

Die beste Zeit für eine Reise in die Vereinigten Arabischen Emirate fängt im Oktober an und hört im April auf.

Im Hochsommer musst du in den Emiraten mit Tagestemperaturen von mehr als 45° rechnen. Die Einheimischen gehen dann nur noch von der Klimaanlage zu Hause zur nächsten Klimaanlage in einem Einkaufszentrum.

Natürlich kannst du im Sommer trotzdem in die VAE reisen, du musst dich aber mit den Temperaturen arrangieren.

Im Winter ist es am Tag in den VAE 30° warm. Das Meer erreicht 25°.

Das sind perfekte Temperaturen für einen Strandurlaub, Abenteuer und eine Städtereise in die VAE.

Insgesamt sind die ein nahe gelegenen Reiseziel für einen Strandurlaub im Winter oder ein paar Tage in Dubai für eine Städtereise mit 30°.

9. VAE Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

10. Empfohlen

Nützliche Links

Notruf

Polizei

Zoll Deutschland

Auswärtiges Amt

Deutsche Botschaft Abu Dhabi

Emiratische Botschaft Berlin

Touristen Information

Empfohlene Webseiten

  • Booking.com: Die umfassende Auswahl an Hotels, Ferienwohnungen und Resorts in den Vereinigten Arabischen Emiraten mit einem guten Preis. Ich buche selbst mit Booking.com, falls es nur ein Hotel ist.
  • HolidayCheck: Zusammen mit Check24.net die beste Seite zum Vergleich von Pauschalreisen mit Hotel und dem Flug in die VAE.
  • Airbnb: Zur Suche nach einer Ferienwohnung.
  • Uber: Zur Fahrt mit einem Taxi in den VAE.
  • Hanseatic Visa Genial Card: Seit Jahren die beste Kreditkarte für Reisen in meinem Vergleich, mit keiner Jahresgebühr, keiner Währungsgebühr, keiner Auslandsgebühr, keinem Aufschlag auf den Wechselkurs von Visa von deiner Bank, keiner Geldautomatengebühr und einem Rahmen ohne Kontowechsel.
  • Check24.net und Billiger-Mietwagen.de: Meine Lieblingsseiten zum Vergleich von Mietwagen, mit einem umfassenden Angebot in den VAE, von den führenden Unternehmen bis hin zu kleinen Anbietern.
  • GetYourGuide.de: Suche nach Erlebnissen, Touren und Attraktionen in den VAE mit guten Bewertungen. Ich buche meine Ausflüge mit in den VAE mit GYG aus Berlin.
  • Momondo: Meine Flüge suche ich mit der "Ganzer Monat" Funktion von Skyscanner und vergleiche danach den Preis noch einmal mit Momondo.
Jeeps in der Wüste von Dubai in den VAE

Die VAE gehören zu den besten Reisezielen im Winter.

Unser Fazit ...

Ich hoffe, du hast hier alle Antworten auf deine Fragen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten gefunden.

Die VAE sind das neue Winterreiseziel, mit Sonne, Strand und Sehenswürdigkeiten. Du fliegst nur 5 bis 6 Stunden, was im Vergleich zu Südostasien, Amerika und dem Süden von Afrika deutlich kürzer ist.

Zusätzlich gibt es in den VAE fast jedes Jahr neue Attraktionen.

Die Arbeiten am 1 Kilometer hohe Nachfolger des Burj Khalifa in Dubai laufen schon. Ich bin gespannt.

Deine Reise zu den Sehenswürdigkeiten der VAE kannst du mit Erlebnissen wie den Wüstensafaris und Tagen am Strand auf The Palm oder den Resorts in Ras al Kaimah kombinieren.

Das macht die VAE zu einem Reiseziel, in dem für fast alle etwas dabei ist.

Zum Schluss bist du noch an der Reihe:

Was ist deine Meinung von den Vereinigten Arabischen Emiraten?

Warst du schon einmal dort?

Was hättest du gerne vorher gewusst?

FAQ (Häufige Fragen)

Wie heißen die 7 Vereinigten Arabischen Emirate?

Die sieben Emirate der Vereinigten Arabischen Emirate heißen Abu Dhabi, Dubai, Schardscha, Ajman, Ras Al Khaimah, Umm al-Qaiwain und Fujairah.

Was ist die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate?

Die Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate ist Abu Dhabi.

Sind die Vereinigten Arabischen Emirate ein Land?

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind ein Land, das aus 7 kleineren Emiraten bestehen. Die bekanntesten Emirate sind Dubai und Abu Dhabi. Sie haben eine gemeinsame Vertretung nach außen, aber auch eigene Gesetze. Zum Beispiel ist im Emirat Dubai das Trinken von Alkohol ab 21 erlaubt, aber im Emirat Schardscha verboten.

Ist Alkohol in den Vereinigten Arabischen Emiraten erlaubt?

Die 7 Emirate der VAE haben unterschiedliche Gesetzte zum Alkohol. Im Emirat Dubai ist das Trinken von Alkohol ab 21 Jahren erlaubt, sogar für Muslime. Im Emirat Schardscha gibt es sogar eine Strafe für die Einfuhr von Alkohol. Ist Alkohol wichtig für dich, informiere dich zu den Gesetzen in den einzelnen Emiraten genau.

Was darf man in den Vereinigten Arabischen Emiraten nicht?

Es gelten in den VAE andere Benimmregeln. Das Trinken von Alkohol in der Öffentlichkeit und Sex vor der Ehe sind verboten. Das Zeigen von Zuneigung in der Öffentlichkeit, zum Beispiel Küsse, können zur Verhaftung führen. Dazu haben die einzelnen Emirate eigene Gesetze. Dubai ist am lockersten, Schardscha meist am konservativsten.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>