Wer nach Zypern fliegt, landet meistens am Strand von Larnaka, Agia Napa oder Paphos. Die zypriotische Hauptstadt Nikosia oder Lefkosia, wie die Einheimischen sie nennen, wird oft links gelassen.

Es ist sehr schade darum, weil die Stadt viele Sehenswürdigkeiten, leckeres Essen und interessante Geschichte bietet! Schließlich ist Nikosia die einzige zweigeteilte Hauptstadt der Welt!

10 Dinge, die du über Nikosia wissen musst!

1. Die geteilte Stadt Nikosia

Bilder der Green Line UNO Zone sind leider nicht erlaubt: du siehst Soldaten auf beiden Seiten und in der Mitte den von UN-Soldaten kontrollierten Bereich mit Häuser-Ruinen.

Nikosia ist in zwei Hälften geteilt: der nördliche Teil gehört zur Türkischen Republik Nordzypern und der südliche Teil der Stadt zur Republik Zypern. Die zypriotische Hauptstadt wird durch die „Grüne Linie“ geteilt, die immer noch von den Friedenstruppen der Vereinten Nationen überwacht wird.

Die Stadt wurde im Zuge des Zypernkonflikts zwischen den griechisch-zyprisch und türkisch-zyprisch beherrschenden Gebieten zweigeteilt. Im Sommer 1974 wurde der Norden der Insel von türkischen Streitkräften besetzt, nachdem griechische Putschisten den Anschluss Zyperns an Griechenland durchsetzen wollten.

Im November 1983 wurde im türkisch besetzten Teil die Türkische Republik Nordzypern proklamiert. Die Republik Nordzypern ist bis heute nur von der Türkei als eigener Staat anerkannt.

Du kannst in Nikosia trotzdem den südlichen und den nördlichen Stadtteil problemlos besuchen!

2. Grenzübergang Ledrastraße in Nikosia

Passkontrolle auf der griechischen Seite in Nikosia.
Passkontrolle auf der griechischen Seite in Nikosia.

Die größte Shopping-Straße in Nikosia, die Ledrastraße, ist zweigeteilt. Ein Teil befindet sich in der Türkischen Republik Nordzypern und der andere in der Republik Zypern. Um von einem Teil der Straße in den anderen zu gelangen, musst du den Grenzübergang in der Mitte überqueren.

Der Grenzübergang ist nur für die Fußgänger geöffnet. Wie auch an allen anderen Grenzübergängen in Zypern, musst du zuerst aus dem einem Teil ausreisen, bevor du ein paar Meter weiter in den anderen Teil einreisen darfst. Zwischen den beiden Grenzposten liegt ein von der UNO kontrolliertes Niemandsland. Es ist in breiter Abschnitt durch die Stadt mit Soldaten auf beiden Seiten, der von Stacheldraht und Mauern gezeichnet ist.

Um den Grenzübergang überqueren zu können brauchst du einen Reisepass oder einen Personalausweis. Für die Einreise in Nordzypern ist kein Visum notwendig, dein Pass wird aber trotzdem gecheckt!

Manche griechische und türkische Zyprioten weigern sich immer noch in den anderen Teil der Straße einkaufen zu gehen! Sie sehen es als eine Beleidigung an, ihren Ausweis an der Grenze herzeigen zu müssen.

3. Sehenswürdigkeiten im Süden der Altstadt von Nikosia, in der Republik Zypern

Dach eines verlassenen Haus an der Green Line: hinter mit die UNO-Zone, vor mit der griechische Teil von Nikosia. Die Einschusslöcher im Haus sind noch immer da...
Dach eines verlassenen Haus an der Green Line: hinter mit die UNO-Zone, vor mit der griechische Teil von Nikosia. Die Einschusslöcher im Haus sind noch immer da…

Die Altstadt von Nikosia ist von einer ursprünglich venezianischen Stadtmauern aus dem 15. Jahrhundert umgeben. Die Green-Line verläuft genau durch die Mitte der sternförmig angelegten Stadt.

Spannende Sehenswürdigkeiten findest du sowohl im südlichen und nördlichen Teil von Nikosia. Deswegen musst du unbedingt deinen Reisepass mitnehmen, um die Grenze überqueren zu können!

  • Green Line UNO Zone: bei einem Spaziergang entlang der Green Line von Nikosia entdeckt du viele verlassene Häuser und machst dir ein Bild von der Stadt. Die UNO-Zone darfst du nicht betreten – sie ist den UN-Soldaten vorbehalten.
  • St. John’s Kathedrale: die Hauptkirche der orthodoxen Kirche Zyperns.
  • Der Erzbischöfliche Palast: dient als Hauptsitz des orthodoxen Erzbischofs auf Zypern.
  • Shacolas Tower: toller Ausblick von einem Turm im Süden von Nikosia!
  • Farmagusta Tor: ist das größte von drei Toren durch die alten venezianischen Mauern in der Altstadt.
  • Sacred Temple Of Virgin Mary Faneromenis: ist eine der größten Kirchen auf Zypern.
  • Museen von Nikosia: in Nikosia kannst du das Zypernmuseum, Byzantinische Museum und die Leventis Kunstgalerie besichtigen.

4. Sehenswürdigkeiten im Norden der Altstadt von Nikosia, in der Türkischen Repubik Nordzypern

Büyük Han in Nordzypern: Restaurants, Souvenirladen und Musiker
Büyük Han in Nordzypern: eine klare Empfehlung, die du auf keinen Fall auslassen solltest!
  • Die Karawanserei Büyük Han: die Karawanserei aus dem Jahr 1572 war für Reisende ein Schlafplatz und eine Lebensmittelversorgungsstelle. Heute findest du dort Restaurants, viele kleine Hand-Made Souvenirläden und eine kleine Moschee in der Karawanserei. Sie ist unserer Meinung nach der eine Ort, den du im türkischen Teil von Nikosia auf keinen Fall auslassen darfst!
  • Die Selimiye-Moschee (früher Sophien Kathedrale): ist die älteste und die größte gotische Kirche in Zypern aus dem 12. Jahrhundert. Nach der Osmanische Besetzung von Zypern im Jahr 1570 wurde die Kathedrale zu einer Moschee umgebaut.
  • Die Markthalle Bandabuliya: ein typischer türkischer Markt mit Gemüse, Obst, Souvenirs und vielen mehr!
  • Das Kyrentia Gate: eins der schönsten Stadttoren von Nikosia, das sich heute in Nordzypern steht.
  • Hala Sultan Camii Moschee: eine prächtige Moschee im Norden von Nikosia.
  • The British Colonial Law Courts: das historische Gebäude des Gerichtshofs im britischen Kolonialstil.

5. Probiere die zypriotische Küche in der Hauptstadt Nikosia!

Zypriotisch- Türkischer Kaffee auf Quarzsand gemacht mit einem Ibrik "Cezve"
Zypriotisch- Türkischer Kaffee auf Quarzsand gemacht mit einem Ibrik „Cezve“

Wir probieren gerne so viele neue Gerichte aus, wenn wir verreisen. Dafür haben wir uns einen Platz bei der cyprustastetours.com Food-Tour durch Nikosia gebucht.

Die The Last Divided Capital Food-Tour zeigt dir die lokale Küche Zyperns und die Sehenswürdigkeiten im Süden und Norden von Nikosia.

Das Essen ist in Nikosia so interessant, weil in der geteilten Stadt die griechische, türkische und die Küche der armenischen Einwanderer zusammenkommt. Die Armenier kamen vor 100 Jahren auf die Insel und haben damals ihre ganz eigenen Gerichte mitgebracht.

Die Türken und Griechen teilen sich die Insel schon seit vielen Jahrhunderten. Dazu kommt der Einfluss der Küche aus Syrien, dem Libanon und Israel.

6. Welche zypriotischen Gerichte kann ich in Nikosia probieren?

Bilder von typischen Essen aus Zypern in Restaurants in Nikosia!
Typisches Essen aus Zypern aus Restaurants in Nikosia!

Die zypriotische Küche nutzt Zutaten aus allen umliegenden Ländern und dem Meer. Darunter sind besonders viele Fleisch- und Gemüsegerichte. Nudelgerichte sind in einem zypriotischen Restaurant selten.

Die beste Art so viel wie möglich von der zypriotische Küche kennenzulernen ist eine Mezze Platte mit einer fast endlosen Folge von kleinen traditionellen zypriotischen Gerichten. Mezze haben fast alle zypriotischen Restaurants – im Süden und Norden der Insel.

Der Bestandteil der Mezze-Platten variieren je nach Restaurant. Zypriotische Klassiker wie gegrilltes Fleisch, Halloumi und Tahini ist immer dabei.

Hier ist eine schnelle Liste mit zypriotischen Gerichten, die du in Nikosia probieren musst!

  • Keftedes: sind die zypriotischen Fleischbällchen, diese werden bei jeder Familie anderes zubereitet. Mittlerweile findest du auch eine vegetarische Variante von den Bällchen.
  • Kounouppodi Kappama: Karfiol gebacken mit Wein und Koriander Samen.
  • Koupepia: Weinblätter gefüllt mit Fleisch, Reis und Tomaten.
  • Melitzanosalata: geschälte Auberginen, gebacken mit Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer.
  • Sheftalia: typische zypriotische Würstchen ohne Haut.
  • Tahini: Zypern ist berühmt für seine eigene Version der Sesampaste mit Knoblauch und Olivenöl.
  • Tzatziki: Joghurt mit Minze und einer Gurke gemischt. Passt perfekt für Gegrilltes!
  • Afelia: Schweinefleischwürfel in einer Rotwein-Koriandersauce
  • Ofto Kleftiko: Fleisch aus dem Lehmofen.
  • Bourekia: süße Teigtaschen gefüllt mit zypriotischen Frischkäse und Honig.

7. Gute Restaurants und Cafes in Nikosia

Restaurant in Nikosia mit Holztischen
Überall süße, kleine Restaurants und Cafes…

Hier ist eine Liste mit Restaurants in denen wir bisher in Nikosia gegessen haben. Die Restaurants stehen auch am Plan der Food-Touren durch Nikosia. In der Auswahl sollte für jeden Geschmack ein guter Ort zum Essen in Nikosia dabei sein:

  • Melissa Bakery: eine der ältesten Bäckereien in Nikosia mit traditionellen zypriotischen Süßigkeiten.
  •  Tria Fanaria: zyptiotische Bäckerei in der Altstadt von Nikosia.
  • Cookshop: ein toller Platz für einen schnellen Lunch in der City.
  • Zanettos Tavern: ein traditionelles Restaurant mit vielfältigen Mezze.
  • Matheos Restaurant: wenn du den zypriotischen Hausmannskost probieren willst, bist du hier genau richtig!
  • Avo Lahmajoun: Cafe mit Armenischen Lahmajoun und Fleischbällchen. Es ist unser Favorit in Nikosia.
  • Sta Kala Kathoumena: typisches zypriotisches Café mit einer kalten, hausgemachten Limonade!

8. Shopping in Nikosia

Einkaufsstraße im Zentrum von Nikosia.
Einkaufsstraße auf der griechischen Seite von Nikosia: Internationale Markenläden, Boutiquen und Restaurants stehen zur Auswahl.

Im griechisch zypriotischen Teil der Innenstadt stehen Markenläden in der Ledras-Einkaufsstraße. Darunter sind typische internationale Modeketten, kleine Boutiquen und Souvenirläden.

Gleich nach der Grenze in Nordzypern stehen kleine Läden mit Krimskrams, Souvenirs und gefälschter Markenkleidung – so wie es sie auch in der Türkei gibt.

  • The Mall of Cyprus ist ein Einkaufszentrum im Süden von Nikosia. Im Einkaufszentrum findest du internationale Markenläden, zum Areal gehört noch ein IKEA und eine Menge kleiner Läden.
  • The Mall of Enogmi ist ein Outlet-Center im südwesten von Nikosia.

Zum Shopping finde ich The Mall of Cyprus und die Ledrasstraße in der Innenstadt insgesamt am interessantesten

9. Meine Tipps für Nordzypern

Lowlife? Eine Wand trennt ein Restaurant im griechischen Teil von der Green Line durch die Stadt.
Lowlife? Eine Wand trennt ein Restaurant im griechischen Teil von der Green Line durch die Stadt.

Die Türkische Republik Nordzypern erkennt aktuell nur die Türkei als eigenen Staat an. Die Einreise ist trotzdem problemlos mit einem Reisepass oder Personalausweis möglich. Beim Grenzübergang aus dem Süden in den Norden kontrollieren dich zuerst Polizisten der Republik Zypern, danach gehst du durch die UNO Zone und musst deinen Ausweis noch einmal den Polizisten der Türkischen Republik Nordzypern zeigen. Das ganze dauert ohne Anstehen 5 Minuten.

Du darfst auch länger in Nordzypern bleiben und dir ein Hotel mieten. In Girne „Kyrenia“ stehen gute Hotels am Meer.

Die Türkische Lira ist die Währung in Nordzypern. Die Läden im Norden von Nikosia akzeptieren auch Euro. Du zahlst mit Euro meistens mehr als mit Türkischen Lira. Falls du nur für einen Nachmittag nach Nordzypern gehst, dann zahlt es sich nicht aus Geld zu wechseln. Tipps zum Wechseln von Euro in Türkische Lira findest du im TürkeiReiseblog.de.

Die Restaurants, Cafés und Läden in Nordzypern akzeptieren EC- und Kreditkarten.

10. So kommst du nach Nikosia

Eines der Stadttore von Nikosia in Zypern
Eines der alten Stadttore von Nikosia: ein guter Ausgangspunkt um die Stadt zu erkunden

Es fahren aus allen großen Städten von Zypern und Nordzypern Busse in die Hauptstadt. Dazu gehören große Linienbusse aus den meistbesuchten Badeorten: Larnaka, Limassol, Paphos und Agia Napa im Süden. Dolmus Busse fahren aus der Türkischen Republik Nordzypern regelmäßig nach Nikosia aus Girne.

Die zypriotischen Reiseveranstalter haben aus Zypern und Nordzypern organisierte Tagesausflüge im Angebot. Sie zeigen dir die Sehenswürdigkeiten, das Essen und Leben auf beiden Seiten der geteilten Stadt. Hier ist eine Liste mit Ausflügen auf Zypern.

Klarerweise erreichst du Nikosia auch mit einem Mietauto. Die Parkplatzsuche ist in der Innenstadt leider kompliziert.

Mein Fazit zu Nikosia

Plane für eine Reise nach Zypern auf jeden Fall einen Tag für Nikosia ein. Es zahlt sich aus die einzigartige Geschichte, das Essen, die Kultur und das Leben in der geteilten Stadt zu erleben.

Nimm auf jeden Fall deinen Reisepass nach Nikosia mit, damit du beide Seiten der Stadt siehst.

Warst du schon Mal in Nikosia oder hast zusätzliche Tipps zur Hauptstadt? Dann schreibe uns einfach unten in den Kommentaren!

Nikosia: Besten Sehnswürdigkeiten, Reisetipps und Empfehlungen!
Nikosia: Besten Sehnswürdigkeiten, Reisetipps und Empfehlungen!

Daria
Autor

Hier teile ich meine Passion für Reisen und versuche herauszufinden, wie man mit 25 Urlaubstagen pro Jahr so viel wie möglich von der Welt sieht!

Schreibe einen Kommentar