Aktualisiert 16. September 2021 von Thomas

Das ist unser kompletter Guide für eine Reise nach Bulgarien.

Dafür haben wir die Top-Sehenswürdigkeiten, wichtigsten Reisetipps und Hinweise für eine schöne Reise gesammelt.

Es geht außerdem um gute Flüge, die beste Reisezeit, den Preis von Hotels, das bulgarische Essen und häufige Fragen.

Ich fange mit einer kurzen Einleitung an ...

Sea Garden in Burgas: Die bulgarische Schwarzmeerküste ist eines der Reiseziele für einen preiswerten Familienurlaub im Sommer.

1. Einführung zu Bulgarien

Hauptstadt:

Sofia

Flugzeit:

2 bis 3 Stunden

Sprache:

Bulgarisch

Währung:

Lew

Zeitzone:

MEZ +1

Ich fange mit einer schnellen Einführung zu Bulgarien an. 

Bulgarien war lange gar nicht auf der Karte von Reisenden. Durch die aufsteigenden Badeorte am Schwarzen Meer, vor allem am Goldstrand und Sonnenstrand, reisen immer mehr Deutsche nach Bulgarien.

Die Hotels am Schwarzen Meer sind günstig mit einem oft umfassenden Angebot. Hier lohnt sich aber immer ein genauer Blick auf die Bewertungen und die enthaltenen Leistungen. All-Inclusive ist nicht gleich All-Inclusive in Bulgarien. Gibt es einen Strand? Internet? Getränke?

Abseits vom Meer ist die Hauptstadt Sofia das interessanteste Reiseziel in Bulgarien. Sie ist ein Ziel für eine zwei bis dreitägige Städtereise, eventuell mehr mit Ausflügen zum Rila Kloster und den unversehrten Thrakischen Königsgräbern.

Zu den kuriosen Sehenswürdigkeiten von Bulgarien gehören die Monumente der kommunistischen Diktatur im Stil des Realsozialismus. Die verfallenden Bauwerke prägen das Landschaftsbild in vielen Regionen von Bulgarien.

Junge Bulgaren sprechen vergleichsweise gut Englisch, was am Konsum von internationalen Medien liegt. Leider gibt es in Bulgarien einige Touristenfallen, vor allem in Wechselstuben, mit Geldautomaten und an den Stränden.

Dazu solltest du dich vor eine Reise immer informieren.

Die beste Zeit für einen Strandurlaub ist zwischen Juni und Ende September am Schwarzen Meer. Für Städtereisen sind die Monate zwischen April und Oktober eine gute Zeit.

Ich gehe auf alles noch im Detail ein.

Fresko in einem mehr als 2.400 Jahre alten Thrakischen Königsgrab in Kazanlak. Die Gräber wurden großteils unversehrt mit Goldschmuck gefunden.

2. Top 10 Sehenswürdigkeiten in Bulgarien

Die Schwarzmeerküste mit dem Goldstrand, Warna und Burgas sind das beliebteste Reiseziel in Bulgarien.

Dabei gibt es zwischen der Hauptstadt Sofia, der Natur im Rila Gebirge und Thrakischen Königsgräbern so viel mehr zu sehen in Bulgarien.

Hier haben wir die besten Sehenswürdigkeiten mit einer kurzen Beschreibung gesammelt:

  • Thrakische Königsgräber: Kennst du den Gladiator Spartacus? Er war ein Thraker. Die unversehrten Königsgräber der Thraker mit Goldschätzen siehst du in Bulgarien. Besonders berühmt ist das 2.300 Jahre alte Sveshtari Grab.
  • Sofia: Die Hauptstadt ist ein Ziel für eine kurze Städtereise mit der Alexander Newski Kathedrale, Vitosha Boulevard und der Sophienkirche.
  • Plovdiv: Zur ältesten durchgängig besiedelten Stadt Europas gehören  Sehenswürdigkeiten wie das antike Theater, das Römische Stadion, die Festung Assenow und die denkmalgeschützte Altstadt.
  • Rila Kloster: Das Kloster war ein Zentrum für Geistige, Künstler und Schriftsteller im Mittelalter. Heute ist es ein UNESCO-Welterbe mit einzigartigen Fresken, Architektur und Geschichte.
  • Warna: Die Hafenstadt am Schwarzen Meer verbindet Strandurlaub am Goldstrand mit byzantinischen Thermen, goldenen Kuppeln der Orthodoxen-Kathedrale und Museen.
  • Nessebar: Die schöne historische Stadt in der Provinz Burgas am Schwarzen Meer gehört mit seinen schmalen Gassen, Kopfsteinpflaster, Kirchen und bulgarischen Restaurants zum Welterbe der UNESCO.
  • Höhlenkloster: Die Felsenkirchen von Ivanovo gehörten zum Welterbe der UNESCO. Sehenswert ist auch das Höhlenkloster Basarbowski im Norden von Bulgarien.
  • Strandurlaub: Goldstrand, Sonnenstrand, Schwarzes Meer: Bulgarien ist eines der aufsteigenden Reiseziele für einen Urlaub am Meer im Sommer.
  • Rosental Rozova dolina: Das Rosenöl von den Damaszener-Rosen im Tal gehört zu den exklusivsten der Welt. Interessant sind auch die thrakischen Grabhügel im Tal.
  • Weliko Tarnowo (Veliko Tarnovo): Zu den Sehenswürdigkeiten in der ehemaligen mittelalterliche Hauptstadt von Bulgarien gehören die Festung Zarewez und das nahe gelegene mittelalterlichen Dorf Arbanassi.
Plovdiv in Bulgarien

Plovdiv ist die älteste Stadt in Europa mit einer mehr als 6.000 Jahre langen Geschichte.

3. Top 10 Bulgarien Reisetipps

Hier geht es um die häufigsten Fragen zu einer Reise nach Bulgarien.

Dazu gehören die wichtigsten Reisetipps, mögliche Missverständnisse und Hinweise zur Reiseplanung

Ich fange mit den wichtigsten Tipps an: 

  • Einreise: Bulgarien gehört nicht zum Schengen-Raum. Du darfst als Staatsbürger von Deutschland, Österreich und der Schweiz trotzdem mit einem Personalausweis oder Reisepass ohne Visum einreisen. Rechne aber mit einer Ausweiskontrolle bei der Einreise nach Bulgarien. Mehr schreibt das Auswärtige Amt.
  • Geld wechseln: Bulgarische Wechselstuben gehören zu den größten Touristenfallen in Europa. Achte genau auf den Kurs. Der Kurs ist gesetzlich mit 1 € = 1,95583 Lewa festgelegt. Oft ist im Inneren ein anderer Kurs angeschrieben als draußen. Der Kurs draußen ist nur wenig Prozent schlechter, der Kurs innen auf einmal um ein Drittel. Hier ist mein Guide zum Geld wechsel in Bulgarien ohne Touristenfallen.
  • Bus anstatt Zug: Die bulgarische Bahn verliert seit Jahren Passagiere. Die Fahrt mit einem Bus ist viel bequemer, einfacher und teils günstiger.
  • Bargeld und Geld abheben: Bargeld hat in Bulgarien einen größeren Stellenwert. Du brauchst es viel öfter als zu Hause. Die Geldautomaten haben leider einige eingebauten Touristenfallen. Hier ist mein Guide zum sicheren Geld abheben in Bulgarien.
  • Internet und Telefon: Deine Freiminuten gelten, weil Bulgarien auch zur EU gehört. Das Internet in den Hotels ist oft sehr langsam oder kostenpflichtig. Das gilt speziell für sehr günstige Hotels am Schwarzen Meer. Prüfe das vor der Buchung immer genau.
  • Strand: In Bulgarien gibt es vergleichsweise wenige öffentlich zugängliche Strände. Du musst oft eine Sonnenliege buchen oder auf einen schlechteren Strandbereich ausweichen. Die Buchung von einem Hotel am Meer mit eigenem Strandbereich zahlt sich deswegen aus.
  • Trinkgeld: Ein Trinkgeld ist ab 10 % der Rechnungssumme in Bulgarien üblich, bevorzugt in bar in Bulgarischen Lewa oder einem Euro-Geldschein.
  • Pauschalurlaub: Denke daran, dass bulgarische Strände zu einem großen Teil nicht öffentlich sind. Die Buchung von einem All-Inclusive-Urlaub in einem Strandresort mit Transfer und Flug zahlt sich dadurch noch mehr aus.
  • Krankenversicherung: Für Reisen nach Bulgarien empfiehlt das Auswärtige Amt eine Auslandskrankenversicherung. Du findest Angebote online pro Person ab 10 € pro Jahr oder für eine Familie ab 25 € pro Jahr, gültig für die ganze Welt.
  • Reisekosten: Bulgarien hat den niedrigsten Durchschnittslohn in der EU. Das macht Ausgaben in von Einheimischen besuchten Orten günstig. Die Hotels, das Essen in Touristenrestaurants und ähnliche Ausgaben sind ebenfalls günstig. Achte aber immer auf mögliche zusätzliche Kosten am Strand, beim Geld wechseln oder für das Internet.

Du findest in allen Jahreszeiten gute direkte Flüge nach Sofia und Warna. Die Anreise mit dem Zug, Auto oder Bus dauert mehr als einen Tag.

4. Einfache Anreise nach Bulgarien

Die Anreise nach Bulgarien funktioniert in einer vernünftigen Zeit nur mit dem Flugzeug. 

Die Fahrt mit dem Zug dauert sogar in die Hauptstadt Sofia mehr als 24 Stunden. Zum Meer dauert die Fahrt mit der Bahn in Bulgarien insgesamt mehr als 36 Stunden in den meisten Fällen.

Es gibt auch keine guten Verbindungen mit einem Fernbus nach Bulgarien.

Mit dem Auto erreichst du Bulgarien innerhalb von einem Tag, falls du aus Deutschland durchfährst. Rechne realistisch zwei Tage für die Fahrt ein.

  • Flüge: Flüge nach Sofia gibt es aus Deutschland das ganze Jahr sehr günstig mit Billigairlines, oft um weniger als 50 € für den Hin- und Rückflug. In der Sommersaison haben die Airlines auch Warna und Burgas mit guten Angeboten im Flugplan. Gute Flüge findest du am einfachsten mit der "Ganzer Monat" Funktion von Skyscanner. Dadurch findest du am ehesten günstige Flüge. Linienflüge mit der Lufthansa kosten mehr als 150 € nach Bulgarien.
  • Öffentlicher Verkehr: In den großen Städten funktioniert der öffentliche Verkehr gut, damit meine ich Sofia, Plowdiw und Warna. Die Ticketkontrollen sind sehr häufig. Der Preis ist günstig. Für Reisen zwischen Städte sind Busse am bequemsten.
  • Zug und Fernbus: Die Anzahl der Reisenden mit der schlecht ausgebauten bulgarischen Bahn nimmt seit Jahren ab. In Bulgarien ist die Fahrt mit einem Fernbus meistens einfacher. Suche mit Flixbus nach einer Verbindung. Mit TheTrainline.com findest du Züge der Bulgarischen Staatsbahn und der privaten bulgarisch-rumänischen Balgarska Schelesnopatna Kompania.
  • Auto und Mietwagen: Die Grenzpolizei registriert Autos bei der Einreise nach Bulgarien. Eine Vignettenpflicht gilt auf Autobahnen und Landstraßen. Du kannst sie vorab beim ADAC, am Grenzübergang oder in Tankstellen in Bulgarien kaufen. Du musst am Tag mit Abblendlicht fahren. Prüfe bei Mietwagen immer genau die Versicherung. Mehr dazu schreibt der ADAC.
  • Taxi: Taxis sind in Sofia günstig. Die Fahrt mit Uber oder Bolt ist eine gute Alternative zu normalen Taxis. Taxis in Badeorten wie Warna verlangen oft überteuerte Preise. 

Wichtige Gesetze: Die Promillegrenze ist in Bulgarien 0,5, es gilt eine Gurtpflicht, Telefonieren ist während der Fahrt verboten und Abblendlicht ist am Tag vorgeschrieben.

Die bulgarischen Strandresorts am Schwarzen Meer gehören inzwischen zu den besten Destinationen für einen günstigen Familienurlaub.

5. Hotel, Wohnung & Airbnb

Bulgarischen Hotels sind im internationalen Vergleich günstig.

Das gilt für die Stadthotels in Sofia, Hotels am Land und auch für die All-Inclusive-Hotels entlang den bulgarischen Stränden am Schwarzen Meer.

Die Buchung als Pauschalreise ist für einen Strandurlaub in Bulgarien eine Empfehlung. Die gemeinsame Buchung von Flug, Zimmer, dem Transfer und Essen im Hotel ist deutlich günstiger als eine getrennte Buchung im Fall von guten Hotels.

Bei der Buchung von günstigen Ferienwohnungen, Hotels im Bereich von 3 Sternen und Pensionen kann sich eine getrennte Buchung auszahlen. Denke daran, dass viele Strände in Bulgarien nicht öffentlichen zugänglich sind oder nur wenige öffentliche Bereiche haben.

Die Kosten für den Strand solltest du immer einplanen, falls du kein All-Inclusive Hotel buchst.

Wo buchen? Die besten Seiten zur Buchung von einem Pauschalurlaub in Bulgarien sind HolidayCheck.de und Check24.net. Sie finden mit ihren Rabattaktionen den besten Preis. Für Hotels in anderen Landesteilen hat Booking.com das größte Angebot.

Wechselstuben sind in Bulgarien die größte Touristenfalle. Prüfe den Kurs immer mehrmals ganz genau im Detail!. Bezahle besser gleich mit einer Karte.

6. Sicherheit und Touristenfallen

Hier habe ich die wichtigsten Themen zu den Touristenfallen und Hinweisen zur Reisesicherheit vom Auswärtigen Amt zusammengefasst.

Bulgarien gehört leider zu den Ländern, in denen es einige mögliche Touristenfallen gibt.

Die größte "Gefahr" sind Wechselstuben und Geldautomaten. Mit ihren Tricks vernichten sie schnell 30 % oder mehr der Urlaubskasse.

Schlecht markierte Parkplätze mit sofortigen Strafen, öffentlich nicht zugängliche Strände und Taschendiebe sind in Bulgarien auch ein großes Thema. 

Dazu kommen Taxifahrer, speziell in den Badeorten, die gerne viel zu viel für eine Fahrt verlangen. 

  • Taschendiebe: Diebstähle kommen an belebten Orten wie Flughäfen, Bahnhöfen und touristischen Orten sehr häufig vor.
  • Autoeinbruch: Diebstähle zum Beispiel während eine Reifenpanne kommen oft vor. Autos selbst werden eher selten gestohlen.
  • Dynamic Currency Conversion: Von Geldautomaten, Online-Shops und Kartenterminals selbst festgelegter Kurs zwischen dem Euro und Lew, der oft bis zu 13 % schlechter ist als der Tageskurs von Visa und Mastercard.
  • Mietwagen: Prüfe das Kleingedruckte der Verträge, achte auf eine ausreichende Versicherung und die Dauer der Anmietung. Lasse auf keinen Fall Wertsachen im Auto liegen.
  • Kriminalität: Gewaltkriminalität ist auch in Bulgarien eher selten.
  • Anhalter: Die Mitnahme von Anhaltern kann nach bulgarischen Recht zu sehr hohen Strafen aufgrund des Verdachts der Schlepperei führen. Nimmt auf gar keinen Fall Anhalter an der Grenze mit!

Die orthodoxe Alexander-Newski-Kathedrale ist das Wahrzeichen der bulgarischen Hauptstadt.

7. Kultur, Sprache und Küche

  • Religion: 80 % der Bulgaren sind Christen, 10 % Muslime. Nur 52 % der Bulgaren sind wirklich religiös. Die Kirche hat deswegen im täglichen Leben nur eine geringe Rolle in Bulgarien.
  • Musik: Chorgesang, die dreiteiligen Längsflöte Kaval, der Dudelsack Gaidaund die hochgestimmte Thrakische Gaida (Djura Gaida) gehören zur traditionellen Musik in Bulgarien.
  • Bulgarische Literatur: Zu den bekanntesten Autoren der Gegenwart gehören Geo Milev, Emiliyan Stanev und Nikolay Haytov. Das Buch Wild Stories von Haytov ist besonders bekannt. Nach dem Zweiten Weltkrieg geriet die bulgarische Literatur unter die Kontrolle der Kommunistischen Partei und musste sich dem Stil des "Sozialistischen Realismus" anpassen. Seit dem Zusammenbruch des Ostblocks in 1989 gibt es deutlich mehr private Publikationen, Literaturpreise und Werke in Bulgarisch.

Bulgarisches Essen verbindet Einflüsse aus Osteuropa mit Griechenland und dem Orient.

Bulgarische Küche

Die Küche von Bulgarien verbindet Einflüsse aus Osteuropa mit Griechenland, dem mediterranen Raum und dem Orient. 

Sie basiert auf dem in der Donauebene angebauten Weizen, Mais und im Süden von Bulgarien auf Reis.

Darüber hinaus spielt Rind, Schwein und der Fischfang am Schwarzen Meer eine große Rolle.

Die wichtigste Obstsorte ist Aprikose. Es gibt auch Mandelbäume, Walnüsse, Esskastanien, Erdnüsse und Feigen in Bulgarien. 

Hier ist eine schnelle Liste mit typischen Rezepten, Zutaten und Gerichten in Bulgarien:

  • Schopska-Salat (шопска салата): ähnlich wie ein griechischer Bauernsalat, nur zusätzlich mit scharfen Paprikas.
  • Thrakijska-Salat (тракийска салата): ist verwandt mit dem griechischen Tzatziki-Salat.
  • Rakija oder Mastika: der aus dem arabischen und griechischen bekannte Anisschnaps. In Bulgarien ist zusätzlich Mastix (Mastika) als zusätzliche Geschmacksnote beliebt.
  • Tarator (таратор): eine kalte Gurkensuppe.
  • Kebaptscheta (кебапчета): das Grillgericht aus der bulgarischen Küche erinnert an Ćevapčići.
  • Tschewerme (чеверме): ein Lammbraten für Feiertage in Bulgarien.
  • Baniza (баница): Filoteig-Gebäck. Es ist oft mit Käse aus Salzlake und Spinat gefüllt.
  • Tschubriza (чубрица): Sommer-Bohnenkraut als Gewürz. Der Name wird in Deutsch auch für das bulgarische Nationalgewürz Scharena Sol (Buntes Salz) mit Sommer-Bohnenkraut verwendet.
  • Ljuteniza (лютеница): eine Paprika- und Tomatenpüree.
  • Wurst: vor allem Lukanka (луканка) und Sucuk (суджук).
Banja-Baschi-Moschee in Sofia in Bulgarien

Banja-Baschi-Moschee in Sofia: Bulgarisch ist eine slawische Sprache mit kyrillischen Buchstaben mit einem Einlfuss aus der 500 Jahre langen Osmanischen Herrschaft.

Bulgarisch für Anfänger

Die bulgarische Sprache wird von rund 8 Millionen Menschen gesprochen. 

Sie gehört zu den südslawischen Sprachen mit einer großen Nähe zu Serbisch, Ukrainisch und Russisch.

Durch die geringe Anzahl an Muttersprachlern gibt es viele Inhalte von internationalen Filmen in Bulgarien nur in Englisch.

Dadurch sprechen junge Bulgaren in der Regel gut Englisch.

Bulgarien verwendet das kyrillische Alphabet. Dadurch sind Speisekarten, Verkehrsschilder und Informationstafeln außerhalb der typischen Touristenziele schwer verständlich ohne Übersetzung.

Zumindest in den Badeorten sind alle wichtigen Informationen zusätzlich in Englisch angeschrieben. 

Eine Besonderheit sind kleine kulturelle Unterschiede. In Bulgarien nickst du für ein Nein und schüttelst den Kopf für ein Ja. In einem öffentlichen Bus, in dem du nicht mit einem englischsprachigen Fahrer rechnen kannst, sind solche kleinen Unterschiede wichtig.

Hier habe ich deswegen einige wichtige Worte in Bulgarisch gesammelt:

Hallo

Здравей / Zdravey

Bitte

Моля / Molya

Danke

Благодаря / Blagodarya

Auf Wiedersehen

Довиждане / Doviydane

Ja

дa / da

Nein

не / ne

Entschuldigung

Извинете / Isvinete

Toilette

тоалетна / toaletna

Eingang

вход / vkhod

Ausgang

изход / iskhod

Das Rosenöl der Damaszener-Rose aus dem Rosental gehört zu den exklusivsten der Welt.

8. Beste Reisezeit

Monat

Temperatur

Regentage

Sonne

Meer

Januar

-1 bis 6°

6-8

3

Februar

0 bis 5°

6-8

3

März

3 bis 10°

5-7

4

April

7 bis 15°

6-8

5

Mai

12 bis 20°

7-9

7

16°

Juni

16 bis 25°

6-8

8

21°

Juli

18 bis 27°

4-6

9

24°

August

18 bis 27°

3-5

9

25°

September

14 bis 24°

3-5

7

23°

Oktober

10 bis 18°

3-6

5

18°

November

6 bis 13°

6-9

4

12°

Dezember

2 bis 8°

7-9

2

  • Temperatur: durchschnittliche Mindest- und Höchsttemperatur
  • Regentage: pro Monat
  • Sonne: Stunden pro Tag
  • Meer: Wassertemperatur

Hauptreisezeit

Die beste Zeit für einen Strandurlaub an der bulgarischen Schwarzmeerküste fängt im Juni an und dauert bis Ende September. Davor ist das Meer mit Temperaturen von oft weniger als 20° für viele Reisende nicht warm genug.

In der Zeit davor empfehle ich ein Hotel mit einem beheizten Pool. Davon gibt es leider noch wenige in den bulgarischen Hotels am Meer.

Die beste Zeit für eine Städtereise nach Sofia ist zwischen April und Oktober, wobei die Sommermonate klar einen Vorteil gegenüber dem Herbst und Frühling haben mit besserem Wetter.

Für alle anderen Arten von Reisen, zum Beispiel wandern, Rundreisen und Sightseeing sind die Monate zwischen April und Oktober ebenfalls eine gute Zeit für eine Reise nach Bulgarien.

Schnee liegt in den bulgarischen Bergen zwischen Dezember und März.

9. Bulgarien Karte

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

10. Empfohlen

Nützliche Links

Notruf

Polizei

Zoll Deutschland

Auswärtiges Amt

Deutsche Botschaft Sofia

Bulgarische Botschaft Berlin

Touristen Information

Empfohlene Webseiten

  • Booking.com: Zur Suche nach Hotels in allen Landesteilen und für die Hauptstadt Sofia.
  • HolidayCheck.de: Zur Suche nach einem Pauschalurlaub, Preisvergleich und Bewertungen von Hotels in den Badeorten zusammen mit Check24.net.
  • Uber: Zur Buchung von Taxis in der Hauptstadt Sofia.
  • Airbnb: Zur Suche nach einer Ferienwohnung in ganz Bulgarien.
  • Hanseatic Genial Card: Die beste Reisekreditkarte zum Geld abheben und bezahlen mit der Karte ohne Fremdwährungs- und Geldautomatengebühr.
  • GetYourGuide.de: Bewertung, Programm und Vergleich von Ausflügen, Tickets und Erlebnissen in ganz Bulgarien.
  • Momondo: Unsere Flüge buchen wir mit einer Kombination aus der "Ganzer Monat" Funktion von Skyscanner und einem abschließenden Vergleich mit Momondo.

Festung Belogradtschik: Zwischen dem Schwarzen Meer, der Hauptstadt Sofia und den bulgarischen Bergen siehst du viel.

Unser Fazit ...

Bulgarien ist ein gutes Reiseziel für einen günstigen Strandurlaub am Schwarzen Meer. 

Abseits davon gibt es in Bulgarien viele unbekannte Sehenswürdigkeiten wie die prächtigen unversehrten Thrakischen Königsgräber. Dazu kommen die Kirchen in der Hauptstadt Sofia, das Rila Kloster und die Natur um Rosental als Empfehlungen von uns.

Interessant sind auch die Höhlenkirchen- und Klöster im Norden von Bulgarien.

Denke nur an die Probleme mit den Wechselstuben, den eher schwer öffentlich zugänglichen Stränden und Geldautomaten in Bulgarien. Das fällt uns im internationalen Vergleich deutlich auf.

Durch den Euro als Währung ab 2024 sollte sich zumindest das Währungsproblem lösen.

Insgesamt ist Bulgarien für uns ein gutes Ziel für ein paar Tage am Meer, eine kurze Städtereise abseits der ausgetretenen Pfade oder eine Rundreise mit einem Mietwagen.

Zum Schluss bist du noch an der Reihe:

Was ist deine Meinung von Bulgarien?

Warst du schon einmal dort?

Was hättest du gerne vorher gewusst?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi. Hier teile ich meine Tipps, Erfahrungen und Erlebnisse aus der ganzen Welt. Besonders wichtig sind mir nützliche Reisetipps für müheloses Reisen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>