Aktualisiert 2. März 2022 von Thomas

Geld in Malta: Guide zum Zahlen, Karten & Bargeld

Das ist unser kompletter Guide zum Geld in Malta

Es geht hier um Preise auf Malta, Bargeld, das Zahlen mit einer Karte und andere häufige Fragen.

Dazu kommen die Gebühren von Geldautomaten, Trinkgeld und Tipps zum Geld sparen.

Ich fange mit den Preisen auf Malta an. 

1. Wie viel kostet eine Reise nach Malta?

Die Blaue Lagune ist einer der schönsten Orte auf Malta und du kommst günstig hin.

Malta ist ein für das Mittelmeer günstiges Reiseziel.

Es gibt Flüge mit Air Malta in der Hauptsaison oft um weniger als 100 €. Du findest 3 Sterne Hotels in einer guten Lage zwischen der Hauptstadt Valletta und St. Julian´s oft um weniger als 50 € pro Nacht.

Nur das Essen in einem Restaurant kostet auf Malta etwas mehr als in deutschen Großstädten. Rechne mit einem Preis von rund 20 € für ein Essen in einem typischen Restaurant. 

2. Brauche ich Bargeld?

Balluta Bay: Du kannst in Malta fast überall mit einer Karte bezahlen.

Du kannst in Läden, Restaurants und Cafes in Malta, Gozo und Comino fast immer mit einer Karte bezahlen.

Es gibt nur wenige Orte, die nur Bargeld annehmen. Ein Beispiel dafür sind öffentliche Busse. Für die Fahrt solltest du im Idealfall Münzen dabei haben. 

Die Lösung dafür ist die für eine Woche gültige Tallinja Card für den öffentlichen Verkehr auf Malta.

Zusätzlich gibt es kleine Stände mit Essen entlang den maltesischen Stränden, die nur Bargeld annehmen. Das sind aber auch nur wenige Orte.

Sogar die Stände an der Blauen Lagune auf der Insel Comino mit nur drei Einwohnern nehmen großteils Karten an. 

3. Kostenlos Geld abheben

Vergleiche die Konditionen von deinen Karten. Die meisten Gebühren kommen von deiner eigenen Bank.

Die Gebühren von Geldautomaten hängen auf Malta von deiner eigenen Bank ab, nicht von Visa, Mastercard oder den maltesischen Geldautomaten. 

Nur American Express und Dinsers Card Kreditkarten aus Deutschland haben immer eine eigene Geldautomatengebühr.

Beim Abheben von Euro haben maltesische Geldautomaten keine eigene Gebühr, die zu den Kosten von deiner Bank dazukommen könnte.

Deswegen ist der erste Schritt zur Vermeidung von Gebühren ein Vergleich von deinen Karten.

Ist eine Karte ohne Geldautomatengebühren dabei?

Falls nicht, kannst du dein Konto einfach für eine Reise nach Malta und andere Länder verbessern. 

Es gibt gebührenfreie Reisekreditkarten mit einer automatischen Abrechnung mit deinem bestehenden Konto.

Eine gute Karte sollte dauerhaft keine Jahresgebühr, keine Fremdwährungsgebühr, keine Auslandsgebühr und natürlich keine Geldautomatengebühr haben.

Im Idealfall funktioniert die Abrechnung automatisch mit einem bestehenden Konto und die Karte sollte einen Rahmen für die Kaution von Hotels oder einem Mietwagen haben.

Die Kriterien erfüllt die schwarze Genial Visa Card von der Hanseatic Bank am besten.

Das kann die Karte:

  • Keine Jahresgebühr: Dauerhaft ohne Mindestumsatz.
  • Keine Auslandseinsatzgebühr: Zahle weltweit in Fremdwährungen ohne eine Fremdwährungs- oder Auslandseinsatzgebühr.
  • Keine Geldautomatengebühr: Keine Gebühren für das Geld abheben in Deutschland, Malta und dem Rest der Welt von der Hanseatic.
  • 100 % automatische Abrechnung: Per Einstellung in der App mit einem automatischen Ausgleich mit Lastschrift oder monatlicher Teilzahlung ohne Kontowechsel zur Hanseatic. 
  • Echte Kreditkarte: Mit einem Rahmen von bis zu 2.500 €.
  • Online-Shopping ohne Fremdwährungs- und Auslandseinsatzgebühr. 
  • Kostenlose Zusatzkarte. 
  • 5 % Rabatt im Reiseportal der Hanseatic.

Der Antrag der Genial Card funktioniert von zu Hause mit Video-Ident und einer Online-Sofortentscheidung. 

Dafür reicht ein Smartphone aus.

Dadurch ist gleich klar, mit welchem Rahmen du die Genial Card bekommst.

Die Karte kommt danach in einigen Werktagen mit der Post nach Hause.

Die Hanseatic macht außerdem eine automatische Abrechnung mit deinem bestehenden Konto möglich.

Mit einem 100 % automatischen Ausgleich fallen keine Zinsen und damit tatsächlich keine zusätzlichen Kosten an. Du kannst alternativ auf eine Teilzahlung in der Hanseatic App wechseln.

Ich habe in den letzten Jahren einige hunderte Euro mit gebührenfreien Karten gespart. Okay. Ich reise sehr viel.

Eine gebührenfreie Karte für Reisen und für zu Hause zahlt sich trotzdem für alle aus.

Willst du ohne unnötige Gebühren während Reisen bezahlen, kannst du das mit der Genial Card machen. 

Zum Antrag: Hier ist der Link zum Online-Sofortantrag der Genial Visa Card von der Hanseatic Bank.

4. Kann ich mit allen Karten bezahlen?

Exiles Bay in Malta

Exiles Bay: Visa und Mastercard funktionieren fast überall, American Epress selten.

Kreditkarten von Visa und Mastercard haben auf Malta die höchste Akzeptanzrate.

Zusätzlich kannst du mit V-Pay Girokarten von Visa und Maestro Girokarten von Mastercard fast überall bezahlen.

Kreditkarten von American Express und Dinsers Card haben in Malta eine schlechte Akzeptanzrate.

Chinesische UnionPay, japanische JCB und amerikanische Discover Kreditkarten nehmen maltesische Läden meistens auch an.

5. Trinkgeld in Malta, Gozo und Comino

Trinkgeld ist in Malta üblich.

Das Service ist auf Malta schon in der Rechnung von Restaurtants, Hotels und Cafes enthalten.

Trotzdem ist ein Trinkgeld zwischen 5 % und 10 % der Rechnungssumme wie zu Hause in Deutschland normal.

Bei der Fahrt mit einem Taxi rundest du die auf. Packt dein Taxifahrer deine Koffer ein, ist ein Trinkgeld von zumindest 1 bis 2 € üblich.

Das Reinigungspersonal von Hotels rechnet in Malta inzwischen mit einem kleinen Trinkgeld von Reisenden aus Deutschland. Die deutsche Sitte von 1 oder 2 € pro Nacht hat sich auf Malta, Gozo und Comino herumgesprochen.

Mehr lesen: 25 schönsten Sehenswürdigkeiten in Malta, die Du sehen musst!

6. Geld überweisen nach Malta

Maltas Hauptstadt Valletta: Deutsche Banken prüfen Transaktionen nach Malta genauer.

Malta gehört zur Euro-Zone, EU und zum SEPA-Raum. 

Dadurch ist das Senden von Euro auf ein Konto in Malta kostenlos für Privatpersonen möglich. Nur für große geschäftliche Überweisungen können Gebühren anfallen.

Durch Maltas Ruf als Steueroase prüfen Banken aus Deutschland Transaktionen genauer. Du solltest deswegen genau den Grund für das Senden von Geld nach Malta nachweisen können. 

Das gilt speziell für Überweisungen von mehr als 10.000 €.

Falls du aus einem Land außerhalb der Euro-Zone Geld nach Malta überweist, solltest du die Kosten mit Wise.com (vormals Transferwise) vergleichen. Sie haben im Vergleich zu normalen Banken meistens 80 % günstigere Gebühren.

7. Reisen nach Malta buchen

Mellieha ist der beste Ort für einen Strandurlaub in Malta

Malta ist ein Reiseziel für Individualisten.

Es gibt wenige Hotels für Pauschalurlauber.

Deswegen buchst du den Flug und das Hotel meistens getrennt.

Dafür empfehle ich die "Ganzer Monat" Funktion von Skyscanner zur Suche nach einem guten Zeitpunkt. Vergleiche danach den Preis noch einmal mit Momondo.

Zur Buchung von einem Hotel auf Malta ist Booking.com die beste Seite. Sie haben die größte Auswahl.

Eine gemeinsame Buchung von Hotel und Flug kann sich auszahlen.

Das kannst du am einfachsten mit HolidayCheck.de vergleichen. Sie haben außerdem regelmäßige Aktionen, die das Reisen noch günstiger machen. 

Tipp: Mit dem Code allaroundmalta sparst du 5 % auf alle Touren, Tickets und Transfers von MaltaExcursions.

8. Last Minute Vs. Frühbucher

Popeye Village, einer von unseren Lieblingsorten in Malta. Eine frühe Buchung ist besser mit der Familie.

Last Minute ist ein Produkt der Vergangenheit.

Früher haben Reiseveranstalter feste Plätze in Flugzeugen und Zimmer in Hotels vorab reserviert. 

Die Restkontingente haben sie im letzten Moment "Last Minute" zu einem günstigen Preis verkauft.

Inzwischen werden Reisen öfter dynamisch kombiniert. Die Engine verbindet einfach einen Flug mit einem Hotel und dem Transfer. 

Dadurch gibt es deutlich weniger Last-Minute-Angebote, nicht nur für Malta sonder für alle Reiseziele der Welt.

Airlines verlangen für Last Minute gebuchte Flüge auch mehr Geld. 

Ich empfehle deswegen die Buchung von Pauschalreisen nach Malta mit den Frühbucherangeboten der Reiseveranstalter.

Sie fangen für die kommende Sommersaison schon im Dezember an und dauern meist bis März. 

Mehr lesen: Malta Pauschalurlaub: 10 besten Tipps, Tricks und Hacks für die Buchung!

9. Tallinja Card Explore

Die Tallinja Card Explore gilt auch für die Fähre aus Malta zur Nachbarinsel Gozo.

Mit der Tallinja Card Explore fährst du 7 Tage lange so oft wie du willst mit dem öffentlichen Verkehr auf der Hauptinsel Malta und auf der Nachbarinsel Gozo.

Die Karte kannst du direkt im Flughafenterminal kaufen und damit gleich mit dem Bus losfahren.

Im Vergleich zu einem normalen Ticket von rund 2 € am Tag und 3 € in der Nacht für eine Einzelfahrt sparst du mit der Tallinja Card Explore um 21 € schnell Geld.

Mehr lesen: Der komplette Guide zum öffentlichen Verkehr auf Malta!

10. Fazit zum Geld

Spinola Bay: Die Gegend zwischen St. Julian´s und Sliema ist am besten für eine Kombination aus Städtereise, Meer und Party.

Malta ist ein für das Mittelmeer eher günstiges Reiseziel.

Du findest in allen Jahreszeiten günstige Flüge, Hotels haben einen vernünftigen Preis und sonstige Ausgaben auf Malta sind auch preiswert. 

Nur das Essen kostet auf Malta mehr als zu Hause. Das Nightlife ist dafür günstiger als in Deutschland.

Durch den Euro als Währung gibt es viele Probleme von anderen Ländern am Mittelmeer auch nicht.

Du kannst außerdem fast immer mit einer Karte bezahlen, was das Reisen einfacher macht.

Falls du noch eine Frage zum Geld in Malta hat, dann schreibe mir gerne unten in den Kommentaren.

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>