Aktualisiert 26. April 2022 von Thomas

Ist Trinkgeld in Mexiko üblich und wie viel gibt man?

Das ist mein kompletter Guide zum Trinkgeld in Mexiko.

Es geht um alle häufigen Situationen, vom Restaurant, der Reinigung im Zimmer bis hin zur Fahrt mit einem Taxi.

Dazu kommen Antworten auf die häufigsten Fragen zum Trinkgeld in Mexiko.

1. Trinkgeld im Restaurants, Café und Lokalen

Die Bedienung lebt in mexikanischen Restaurants zu einem Großteil vom Trinkgeld. Es ist eine unausgesprochene Pflicht.

Der Name für Trinkgeld in Mexiko ist Propina.

Das Trinkgeld ist in Restaurants ein Großteil der Einnahmen der Bedienung, teilweise sogar die einzige Einnahme.

Trinkgeld hat in Mexiko deswegen einen so wichtigen Status im Tourismus wie in den USA. 

Ein Trinkgeld zwischen 10 % bis 20 % ist in mexikanischen Restaurants eine unausgesprochene Pflicht.

Bei einem schlechten Service ist ein Trinkgeld von 10 % normal, bei einem guten Service sind es 15 % und für ein sehr gutes Service 20 % der Rechnungssumme.

Mexikaner bevorzugen das Trinkgeld in Mexikanischen Peso in bar, weil damit sicher ist, dass es bei ihnen ankommt.

In einem Café rundest du den Betrag auf die nächsten zehn vollen Peso auf, zum Beispiel von 34 Peso auf 40 Peso für einen Kaffee in Mexiko City.

Bezahlen am Ausgang: Ist das Bezahlen nur am Ausgang an der Kassa möglich, wird das Trinkgeld auf das gesamte Personal aufgeteilt. Lasse in dem Fall 20 Peso auf dem Tisch für die Bedienung liegen.

2. Reinigung im Hotel

Das Reinigungspersonal rechnet in mexikanischen Hotels mit einem Trinkgeld.

Für das Servicepersonal in mexikanischen Hotels ist das Trinkgeld ebenfalls ein wichtigster Bestandteil von ihrem Einkommen.

Plane ein Trinkgeld von 20 Pesos am Tag für die Reinigung in deinem Hotel ein, das sind rund 1 €, abhängig vom momentanen Kurs.

Das Trinkgeld lässt du auf dem Kopfpolster nach der Abreise liegen oder gibst es dem Personal direkt auf die Hand.

Mehr lesen: Geld wechseln in Mexiko: So tauschst Du günstig Euro in Peso!

3. Trinkgeld im Nightlife

Hinweis zum Trinkgeld (Tips) an einem Tresen von einem Café.

Das Personal im Nightlife hat wie in einem Restaurant nur ein geringes Grundgehalt oder gar kein Grundgehalt.

Die Bedienung lebt vom Trinkgeld.

Ein Trinkgeld von 10 % bis 20 % der Rechnungssumme ist in mexikanischen Bars, Clubs und Lounges normal.

Bei einem kleinen Betrag solltest du die Rechnung zumindest auf die nächsten 5 vollen Peso aufrunden, also von 23 Peso auf 25 Peso.

Servicio enthalten: In Touristengegenden ist in der Rechnung ein Trinkgeld von 10 % bis 15 % mit dem Hinweis Servicio oft schon enthalten. Der Hinweis darauf sollte in der Speisekarte stehen.

4. Schmiergeld (Trinkgeld) für die Polizei

Die Flagge könnte schöner wehen ...

Schmiergeld ist im öffentlichen Leben von Mexiko allgegenwärtig.

Fährst du zu schnell mit deinem Mietwagen, ist ein Hinweis darauf, dass du 400 Mexikanische Peso vorne in deiner Tasche hast hilfreich.

Besteche niemals direkt die Polizei in Mexiko.

Du erwischst vielleicht Polizisten, die ehrlich sind. Sage immer nur, dass du einen bestimmten Betrag in Mexikanischen Peso in deiner Tasche hast.

Polizisten werden dich sogar direkt danach fragen, falls es irgendeinen Grund dafür gibt.

Leider gibt es in Mexiko sogar korrupte Polizisten, die Probleme erfinden, zum Beispiel eine rote Ampel, über die du zu Fuß gegangen bist.

5. Fahrt mit einem Taxi

Runde die Rechnung in einem Taxi auf die 10 nächsten vollen Peso auf.

Taxifahrer rechnen mit keinem Trinkgeld in Mexiko.

Einheimische runden die Rechnung auf die nächsten vollen zehn Peso auf, zum Beispiel von 234 Peso auf 240 Peso.

Hilft dir ein Taxifahrer mit den Koffern, solltest du 10 oder 20 Peso zur Rechnung dazugeben.

Als Reisender bezahlst du für die Fahrt mit einem Taxi in Mexiko mit einer hohen Wahrscheinlichkeit sowieso viel zu viel.

Zum Beispiel gehören Taxis in Cancun zu den teuersten der Welt, noch weit vor den Preisen in New York, London oder zu Hause in Deutschland.

Fahre deswegen, wo es geht, mit einer Taxi-App.

Uber funktioniert in den meisten großen Städten in Mexiko.

6. Trinkgeld mit Karte

Das Trinkgeld "Propina" steht nach der Bezahlung auf der Rechnung.

Kartenlesegeräte haben in Mexiko großteils wie in den USA eine automatische Abfrage für das Trinkgeld eingebaut.

Du wählst auf dem Bildschirm zwischen 10 %, 15 % und 20 % Trinkgeld aus.

Das Trinkgeld kommt dadurch automatisch zu deiner Rechnungssumme dazu.

Daraus ergibt sich ein neuer Gesamtbetrag, der zusammen von deiner Karte abgezogen wird.

Das bezahlte Trinkgeld steht danach als Propina auf dem Beleg der Rechnung.

Wichtig: Giro- und EC-Karten aus Europa funktionieren nicht! Du brauchst eine echte Kreditkarte für Reisen nach Mexiko von Visa oder Mastercard.

7. Zimmerservice, Concierge und Pagen im Hotel

Cancun: Lässt du dir Essens ins Zimmer oder zum Strand bringen, denke an ein Trinkgeld.

Für Bestellungen mit dem Zimmerservice ist ein Trinkgeld von 10 % bis 20 % üblich, wie in einem Restaurant. 

Zumindest 20 Peso sind für kleine Bestellungen auf das Zimmer normal, zum Beispiel einen Kaffee.

Für ins Zimmer getragene Koffer solltest du ebenfalls ein Trinkgeld von 20 bis 50 Peso einplanen.

Ein Concierge rechnet für Standardaufgaben, zum Beispiel einen Tipp zum nächsten offenen Restaurant, Hinweisen zur Stadt und allgemeine Auskünfte, mit keinem Trinkgeld.

Für größere Aufgaben, zum Beispiel der Reservierung von einem Tisch in einem Restaurant mit Warteliste, solltest du ein Trinkgeld von zumindest 50 Peso einplanen. 

Das Trinkgeld kannst du entsprechend der Hotelkategorie etwas höher ansetzten.

8. Beauty, Wellness und Friseur

Vom Trinkgeld-Sparschwein bis zum direkten Trinkgeld, für Beauty-Dienstleistungen ist Propina üblich.

Trinkgeld ist in Mexiko allgegenwärtig.

Deswegen rechnen Friseure, Masseure und ähnliche Berufe mit einem Trinkgeld in Mexiko, auch von Einheimischen.

Plane ein Trinkgeld von zumindest 10 % der Rechnungssumme in einem Friseurladen ein.

Für eine Massage in einem Hotel solltest du zumindest ein Trinkgeld von 100 Peso einplanen.

Mehr lesen: Geld abheben in Mexiko: So vermeidest Du hohe Gebühren!

9. Reiseführer in Mexiko

Plane für deinen Reiseführer in Teotihuacan ein Trinkgeld ein.

Die Fahrer von Reisebussen haben fast immer ein großes Schild mit der Aufschrift "Propina" oder "Tips" in ihrem Bus.

Dazu kommt ein Korb für das Trinkgeld am Ausgang von ihren Bussen.

Die Reiseführer machen während der Führung auf das Trinkgeld für den Busfahrer und ihr eigenes Trinkgeld aufmerksam. Sie rechnen damit.

Ein Trinkgeld von zumindest 50 bis 100 Mexikanischen Peso, abhängig von der Führung, der Tour und der Dauer der Reise, ist für einen Reiseführer in Mexiko normal.

US-Bürger geben Reiseführern in Mexiko großteils ein deutlich höheres Trinkgeld, teils 200 bis 500 Peso für eine Tour.

10. Flughafentransfer

Thank you for your Tip (Gracias por su propina) Hinweisschild in einem Bus in Tulum in Mexiko.

Fahrer von Flughafenshuttles haben in der Regel einen eigenen Korb mit der Aufschrift "Tips" oder "Propina" am Ausgang von ihren Bussen. 

Dazu kommen die typischen selbstgeschriebenen Zettel im Bus mit der Bitte um ein Trinkgeld.

Die Fahrer haben ein geringes Grundgehalt und rechnen mit einem Trinkgeld. Es ist deswegen eine Sitte in Flughafenshuttles in Mexiko.

Dasselbe gilt für die Fahrt mit einem Privat-Transfer oder mit dem Transfer von einem Reiseveranstalter von deinem Pauschalurlaub.

11. Trinkgeld in All-Inclusive-Hotels

Das Personal in deinem All-Inclusive-Hotel in Cancun, Tulum und Cozumel freut sich auch über ein Trinkgeld.

In All-Inclusive-Hotels gibt es am Eingang zum Buffetrestaurant, zu den Spezialitätenrestaurants und in den Cafes meistens eine Box für Trinkgeld, mit der Aufschrift "Tips" oder "Propina".

Die Bedienung legt gerne einen 1 US-Dollar Geldschein auf den Tresen, als Hinweis für das Trinkgeld. Der 1 US-Dollar Geldschein richtet sich vor allem an US-Bürger, weil sie die größte Touristengruppe in Mexiko sind.

Das Tauschen von Euro in US-Dollar ist für das Trinkgeld nicht notwendig. Besser ist für die Bedienung in Mexiko ein 20 Peso Geldschein.

Ob das Trinkgeld von den Sammelboxen wirklich beim Personal ankommt, hängt auch im Mexiko vom einzelnen Hotel ab.

Hast du einen Lieblingskellner, gib ihm das Trinkgeld besser direkt in die Hand.

12. Supermarkt und Dienstleistungen

Die Mariachi Bands in Xochimilco in Mexiko City spielen gegen Trinkgeld auf den Booten am Kanal.

Für das Personal in Supermärkten, Souvenirläden und ähnlichen Läden ist kein Trinkgeld in Mexiko üblich.

Die Ausnahme sind Einpacker an der Kassa von einigen Supermärkten. Sie packen deine Waren in eine Tasche ein und tragen sie manchmal bis zu deinem Auto zurück. Das System funktioniert wie in den USA.

Die Einpacker arbeiten ausschließlich auf Trinkgeldbasis. Plane ein Trinkgeld von 1 bis 5 Peso für ihre Arbeit ein.

Kümmert sich das Personal besonders gut um dich, und packt zum Beispiel deinen Tequila perfekt für den Rückflug im Koffer nach Deutschland ein, kannst du schon ein Trinkgeld dazugeben.

Abgesehen davon ist ein Trinkgeld für kleine Dienstleistungen in Mexiko üblich.

Zum Beispiel leben die Straßenorgelspieler in der Altstadt von Mexiko City vor allem von Trinkgeld.

Ein Tankwart, Parkplatzwächter oder Valet von einem Restaurant rechnet ebenfalls mit einem Trinkgeld.

Kurzes Fazit

Trinkgeld ist in Mexiko eine unausgesprochene Pflicht, wie in den USA.

Rechne in einem Restaurant mit einem Trinkgeld von mindestens 10 % bis 20 % für die Bedienung.

Ein kleines Trinkgeld ist auch für fast alle anderen Dienstleistungen in Mexiko normal. Mexikaner freuen sich am meisten über Trinkgeld in Mexikanischen Peso in bar.

Falls du dazu noch eine Frage hast, eigene Tipps oder Erfahrungen teilen möchtest, schreibe mir gerne unten in den Kommentaren.

Was ist deine Meinung zum Trinkgeld in Mexiko?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi, ich bin Thomas. Ich reise jedes Jahr in mehr als 20 Länder. Hier teile ich meine Tipps, wie auch du mühelos viel von der Welt siehst.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>