Aktualisiert 18. August 2021 von Daria

Das ist mein kompletter Guide zur griechischen Insel Paros.

Sie gehört zur Inselgruppe der Kykladen mit den berühmten weißen Häusern, bunten Gassen und schönen Stränden.

Hier haben wir für euch die 15 interessanten Orte auf der Insel herausgesucht.

Dazu kommt eine Karte mit den Sehenswürdigkeiten auf Paros am Ende mit den wichtigsten Reisetipps.

1. Parikia

Parikia auch Paros Stadt genannt, ist die Hauptstadt der Insel Paros. In der Stadt befindet sich der große Fährhafen, die Post, Autovermietungen und natürlich einige Restaurants, Hotels, Cafés und viele Geschäfte.

Nicht weit vom Hafen steht die berühmteste Sehenswürdigkeit von Paros, die Kirche Panagia Ekatontapliani. Sie ist eine der wichtigsten altchristlichen Monumente in ganz Griechenland.

Direkt neben der Kirche befindet sich die Altstadt von Parikia mit den typischen schmalen Gassen und weißen Häusern der Kykladen.

In der Altstadt kannst du die Überreste einer venezianischen Festung aus dem 13. Jahrhundert besichtigen, einen antiken Friedhof mit Ausgrabungen erkunden und in das Archäologische Museum von Paros gehen. 

Mein Tipp ist zumindest ein Spaziergang durch die schmalen weißen Gassen von Parikia.

2. Fischerdorf Naoussa

Naoussa ist die zweit wichtigste Stadt auf Paros mit Stränden, dem Hafen, Restaurants und guten Hotels.

Naoussa ist ein ehemaliges Fischerdorf im Norden von Paros, nur 20 Minuten von Parikia entfernt.

Die Siedlung ist der zweitgrößte Ort auf der Insel und nach Parikia das beliebteste Reiseziel.

Das schicke Dorf erinnert an Mykonos mit Cafes, Bars, Restaurants, den Hafen mit Segelschiffen und Hotels. Du kannst zum Beispiel Abend in Naoussa ein Abendessen oder ein Drink direkt am Wasser mit dem Blick auf das Meer genießen.

Zu den Sehenswürdigkeiten von Naoussa gehört die Kirche Panagia, die auf einem Hügel steht. Von dort hast du einen tollen Ausblick über die Bucht und den Ort.

Am Hafen steht ein altes Kastell, das man nur bei ruhiger See besuchen kann, da man über den Wellenbrecher am Hafen dorthin gelangt. 

Ansonsten gibt es in Naoussa keine speziellen Sehenswürdigkeiten. Dafür findest du in den hübschen Gassen Boutiquen, Cafes, Restaurants und Bars am Meer.

3. Piso Livadi und Logaras

Paralia Logaras: Hier findest du Beach Clubs, freie Flächen mit Sandstrand und ruhiges Meer. (Bild vom Cactus Beach Club)

Der schöne kleine Hafen von Piso Livadi befindet sich an der Ostküste von Paros, nicht weit von dem berühmten Sandstrand Logaras Beach. 

Piso Livadi ist ein toller Ort, falls du auf Paros eine ruhige Atmosphäre genießen möchtest. Es ist auch das beste Ziel für einen Familienurlaub an einem Strand auf Paros.

Verbringe zumindest einen Nachmittag am Logaras Beach und probiere danach einen gegrillten Fisch in einem Restaurant am Hafen von Piso Livadi.

Mehr lesen: Die 25 besten 5 Sterne Hotels in Griechenland [sortiert nach Gästebewertungen]

4. Paros Park

Wandern, Leuchtturm, Natur und Strand ...

Paros Park ist ein 80 Hektar großes Naturschutzgebiet im Norden von Paros, westlich von Naoussa.

Im Park kannst du auf drei markierten Wegen am Meer entlang wandern, es gibt Strände und du kannst zum Leuchtturm spazieren. 

Die beste Art um den gesamten Paros Park zu entdecken, ist die drei Wege nacheinander zu gehen. Die komplette leichte Wanderung dauert rund zwei Stunden.

Entlang dem Weg hast du einen wunderschönen Blick auf die Küste von Paros, den Leuchtturm von Korakas und das Meer.

Nach der Wanderung kannst du dich am Monastiri Beach am Parkeingang in die Sonne legen.

5. Panagia Ekatontapyliani

Panagia Ekatontapyliani: die 1.600 Jahre alte Kirche gehört zu den ältesten christlichen Bauwerken in Griechenland.

Die Panagia Ekatontapliani Kirche in Parikia ist eine der wichtigsten altchristlichen Monumente in ganz Griechenland.

Sie wurde vor 1.600 Jahren gebaut und ist damit eine der ältesten christlichen Kirchen in Griechenland. Sie trägt auch den Namen: "Die Kirche der 100 Türen".

Wie es der Name vermuten lässt, sollte die Kirche 100 Türen und Fenster haben. Beim Nachzählen kam man bisher allerdings immer nur auf 99. 

Im Inneren der Panagia Ekatontapliani Kirche befindet sich außerdem ein kleines byzantinisches Museum.

6. Das Dorf Lefkes

Das Bergdorf Lefkes liegt in der Mitte der Insel Paros, nur 10 km von Parikia entfernt. Es  wurde in einem natürlichen Amphitheater an den Hängen des Monte Agios Pantes, dem höchsten Berg der Insel, gebaut.

Die ehemalige Hauptstadt von Paros gilt heute als eines der schönsten Dörfer der Insel und zählt zu den besten Sehenswürdigkeiten auf Paros.

Falls du Lefkes mit einem Auto besuchen möchtest, kannst du es auf einem der kostenlosen Parkplätze oberhalb des Dorfes parken. Spaziere danach die Gassen hinunter zu der Agia Triada Kirche. Sie ist schon von weitem sichtbar und von ihrem hinteren Garten hast du eine tolle Aussicht bis hinüber zur Nachbarinsel Naxos.

Von Lefkes starten viele schönen Wanderwege in den Bergen. Der berühmteste Weg ist der Byzantinische Pfad, der Lefkes mit Prodromos verbindet. Die Wanderung dauert etwa 1 Stunde und ist eindeutig eine der besten Aktivitäten, die man auf Paros machen kann.

7. Ein Tag in Antiparos

Abgelegener Strand auf Antiparos: hier hast du das Meer an vielen Tagen wirklich für dich alleine.

Antiparos ist die kleine Nachbarinsel von Paros.

Du erreichst die Insel in 10 Minuten mit einer Fähre aus dem Hafen von Pounda. Im Sommer fahren kleine Boote aus Parikia in rund 30 Minuten nach Antiparos. 

In Antiparos kommst du im Hauptdorf der Insel an. Dort kannst du der Küste entlang spazieren und die Geschäfte und Restaurants entdecken. Das Hafendorf ist der touristischste Ort auf der Insel. Der Rest ist viel ruhiger, einheimischer und authentisch.

Du kannst die Insel mit ihren Dörfern, Buchten und Stränden mit einem Auto, einem E-Bike, Quad, Buggy oder mit einem Bus erkunden. Die Fahrzeuge kannst du direkt im Hafen mieten. 

Ebenfalls empfehlenswert ist ein Abstecher zur Tropfsteinhöhle. Die Höhle ist eine der berühmtesten in Griechenland und die Stalaktiten und Stalagmiten sind dort wirklich beeindruckend.

Mehr lesen: Die 25 schönsten griechischen Inseln [Übersicht mit Karte]

8. Tal der Schmetterlinge

Ein Euplagia quadripunctaria Schmetterling (Bild von DE1967 Getty Images)

Das Tal der Schmetterlinge liegt zwischen Parikia und Pounda, in der Nähe des Klosters Christou Dasous, in der Ortschaft Petaloundes.

Verwechsele es nicht mit dem berühmteren Tal der Schmetterlinge auf der dodekanesischen Insel Rhodos. 

Das Tal auf Paros ist auch für seine vielen Schmetterlinge bekannt.

Allerdings gibt es hier keine prächtigen Schmetterlinge aller Größen, Formen und Farben, sondern nur eine Schmetterlingsart, die Callimorpha.

Du kannst eine kleine Wanderung durch das Tal machen. Der Weg ist etwa 1 km lang.

Mehr lesen: 25 schönsten Sehenswürdigkeiten in Griechenland, die Du einmal sehen musst!

9. Boot, Katamaran oder Yacht Tour

Hafen von Parikia: Hier legen Fähren, Boote für Touren und Segelyachten an.

Die möglichen Segeltörns hängen in Paros sehr stark von der Saison ab. 

Beliebt sind zum Beispiel Fahrten zu den kleinen Kykladeninsel Iraklia, Schinoussa oder Koufonisia zum Schnorcheln.

Manchmal gibt es auch Tagesausflüge aus Paros nach Mykonos oder zur Nachbarinsel Naxos.

Buchen: Die momentanen möglichen Segeltörns findest du mit GetYourGuide.de. Ich buche mit ihnen selbst meine Ausflüge. Manchmal gibt es ein größeres Angebot auf Viator.com.

10. Wandern, Biken und Natur

Die hügelige Landschaft im Zentrum von Paros: hier kannst du wandern, mit dem Rad fahren oder ein Quad mieten.

Das Netz aus Wanderwegen auf Paros ist mehr als 35 km lange. 

Entlang den Wegen findest du kleine Bauernhäuser, Windmühlen, Brunnen, Zisternen, Dreschplätze, Taubenhäuser und klarerweise jede Menge Natur mit einem schönen Blick auf das Meer.

Einige  Wanderwege auf der Insel sind organisiert und gut gekennzeichnet, andere sind alt und aufregend, und einige sind ideal für Abenteurer.

Die Insel kannst du auch mit einem Fahrrad problemlos entdecken und erkunden.

Mehr lesen: Geld abheben in Griechenland: So vermeidest Du unnötige Gebühren!

11. Ein Tag in Mykonos

Little Venice in Mykonos. Das Viertel in der Altstadt ist eine der Top Sehenswürdigkeiten auf der Promi-Insel. Du kannst es mit einem Tagesausflug aus Paros sehen.

Mykonos ist die weltberühmte griechische Partyhochburg, Promi- und VIP-Insel.

Im Sommer verbringen Milliardäre, Hollywoodstars und VIP's aus aller Welt ihren Urlaub auf Mykonos.

Auf Mykonos kannst du während einem Tagesausflug die mykonischen Dörfer mit blauen Fensterläden, Windmühlen, paradiesische Strände und Tavernen sehen.

Mehr dazu steht in unserem Guide zu den Sehenswürdigkeiten in Mykonos.

Nach Mykonos kommt du aus Paros in etwa 1 Stunde mit einer Fähre oder du kannst auch einen organisierten Tagesausflug nach Mykonos buchen.

Fähren: Ob es momentan organisierte Touren nach Mykonos gibt, siehst du mit dem Vergleich von GetYourGuide. Du kannst mit einem Blick auf FerryHopper.com auch nachschauen, ob es passende normale Fähren gibt.

12. Kykladisches Essen

Paros und die Nachbarinsel Naxos sind berühmt für ihre Käsesorten.

Die Restaurants auf Paros kochen gerne mit den lokalen Produkten, die direkt von der Insel, aus Naxos und aus dem Meer stammen. 

Berühmt sind die lokalen Käsesorten wie "xinomysithra", "ladotyri" oder "anthotyro". Du kannst sie als eine Vorspeise oder mit einem griechischen Salat probieren.

In Paros kannst du nämlich oft auswählen, welchen Käse du in deinem traditionellen griechischen Salat mit Tomaten, Gurken und Zwiebel haben willst.

Auf Paros solltest du auf jeden Fall in einer lokalen Fischtaverne eine traditionelle Fischsuppe wie "kakavia" probieren oder Hummer Spaghetti bestellen. 

Falls du an einem Gemüse und Obststand vorbeikommst, dann kaufe regionale Wassermelonen, Honigmelonen, Weintrauben, Pfirsiche und Tomaten. Sie schmecken besonders saftig und lecker und sind ein guter Snack für zwischendurch.

Auf Paros gibt es auch Weingüter. Die berühmtesten Weine auf Paros sind der rote "Mandilaria" und der weiße "Monemvasia". Falls du etwas Stärkeres probieren willst, dann koste Schnapps von Paros, den "souma". 

Der regionale Käse, Wein oder Schapps aus Paros ist auch ein gutes Mitbringsel für Freunde. 

Mehr lesen: Griechisches Essen: 66 Gerichte aus der Landesküche, die Du einmal probieren musst!

13. Besten Strände

Strand in Paros in Griechenland

Strand neben Parikia: du findest rund um die Insel Sandstrände.

Es gibt entlang der gesamten Küste von Paros Sandstrände. 

Schöne Strände gehören auch zur Inselhauptstadt Parikia. Die besten Sandstrände befinden sich aber auf der anderen Seite der Insel.

Sie haben dieselben Regeln wie fast alle anderen griechischen Strände: Die Sonnenliegen und Sonnenschirme sind kostenlos, falls du etwas in einem der Beach Clubs bestellst.

Darüber hinaus gibt es natürlich viele freie Strandflächen, falls du einfach nur dein Handtuch mitnehmen möchtest. 

  • Aliki: hat alles was man für einen entspannten Strandtag braucht, weichen Sand, flaches Meer und einige Tavernen in der Nähe.
  • Pounda: einer der bekanntesten Strände von Paros, 2 km von Logaras entfernt. Der Strand erinnert etwas an den Paradise Beach in Mykonos. Zum Strand gehören Schwimmbäder, Restaurants, Bars, Geschäfte, Wassersportmöglichkeiten, Bungee-Jumping ...
  • Golden Beach: befindet sich südlich von Parikia und gilt als einer der besten Strände auf Paros. Er ist ein 700 m langer goldener Sandstrand mit guten Bedingungen für Wind- und Kite-Surfer.
  • Santa Maria: die lange in zwei goldene Sandstrände geteilte Küste befindet sich in der Nähe von Naoussa in der Bucht von Plastira. Dеr Strаnd ist für jungе Lеutе, Frеundеsgruppеn und Fаmiliеn mit Kindеrn gееignеt. Hier findest du einige Strandbars mit Liegen.
  • Mоlοs: der große Strand ist perfekt für alle, die Menschenmengen vermeiden wollen.
  • Kоlympithrеs: ist einer der berühmtesten Strände von Paros, der sich in der Bucht von Naoussa befindet. Der Strand ist wegen der riesigen Granitblöcke, die im Laufe der Jahrhunderte vom Meer und vom Wind in seltsame, glatte Formen gebracht wurden, besonders beeindruckend. Während der Hauptsaison wird die kleine Bucht schnell voll. Sie ist deswegen eher eine Empfehlung für die Nebensaison.

14. Ein Tag in Naxos

Hauptstadt von Naxos: Eine Fähre verbindet den Hafen in einer Stunde mit Paros.

Naxos ist die größte Kykladeninsel. 

Sie ist von touristischen Hochburgen wie Santorini oder Mykonos umgeben.

Trotzdem ist Naxos eine Art Geheimtipp auf den Kykladen mit netten Dörfern und spannenden Sehenswürdigkeiten wie der antiken Portara in der Insel Hauptstadt oder dem Kouros von Apollonas.

Mehr dazu steht in unserem Guide zu den Sehenswürdigkeiten auf Naxos.

Du erreicht Naxos mit einer Fähre in einer Stunde aus Paros.

Aus der Hauptstadt von Naxos kannst du eine Bustour durch die Insel machen. Es gibt zwei verschiedene Routen, die die bekanntesten Orte der Insel verbinden. 

Fähren: Suche sonst mit FerryHopper.com nach einem Ticket für die Hin- und Rückfahrt nach Naxos. Ob es gerade Ausflüge nach Naxos gibt, siehst du mit GetYourGuide. Sie haben auch die möglichen Inselrundfahrten vom Hafen in Naxos im Programm.

15. Archäologisches Museum

Groß für so eine kleine Insel wie Paros: sie hat eine lange Geschichte bis zurück in die Antike.

Falls du Geschichte magst, ist das Museum eine klare Empfehlung von uns.

Das Archäologische Museum von Paros steht hinter der Kirche Panagia Ekatontapyliani in Parikia.

Du siehst schon auf dem Weg zur Kirche Fundstücke aus der antiken Vergangenheit von Paros - zum Beispiel Grundmauern von Häusern, Säulen und Sarkophage.

Die Ausstellung im Museum zeigt Funde von der Jungsteinzeit bis zum frühen Christentum. 

Obwohl das Museum klein ist, enthält es einige einzigartige Funde, wie die 2.600 Jahre alte Marmorstatue von Gorgon, eine 2.400 Jahre alte kolossale Statue von Artemis und eine neolithische Figur einer Frau.

Karte der Sehenswürdigkeiten

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Paros Reisetipps

  • Flüge: Es gibt einen kleinen regionalen Flughafen mit wenigen internationalen Verbindungen. Du musst meistens einen Zwischenstopp in Athen einlegen. Alternativ kann man auch nach Santorini oder Mykonos fliegen und von dort aus eine Fähre oder einen Inlandsflug nehmen. Du findest gute Flüge mit der "Ganzer Monat" Funktion von Skyscanner.
  • Fähren: Es fahren täglich mehrere Fähren aus Piräus in Athen und aus den umliegenden griechischen Inseln Mykonos und Santorini nach Paros. Den Fahrplan und Tickets findest du mit der griechischen Seite FerryHopper.com
  • Beste Lage: Parikia ist ideal für zwei kurze Tage in Paros mit Essen, Restaurants und ein wenig Sightseeing. Falls du länger in Paros bleiben möchtest, dann suche dir ein Hotel an einem Strand. Booking.com und HolidayCheck sind die besten Seiten zur Suche nach einem Hotel. 
  • Beste Reisezeit: Die Badesaison fängt auf Paros im Mai an und dauert abhängig vom Wetter bis Mitte Oktober oder Ende Oktober. Die beste Reisezeit für Griechenland sind die Sommermonate. 
  • Öffentlicher Verkehr: Es gibt nur wenige Busverbindungen auf Paros. Du kommst zwar fast überall hin -  musst aber oft mehr als zwei Stunden auf den nächsten Bus warten. Wir empfehlen deswegen einen Mietwagen, ein Quad, einen Buggy, ein Fahrrad oder ein E-Bike. Du kannst alle Fahrzeuge im Hafen von Paros, im Flughafen oder den Badeorten mieten.

Unsere Meinung

Paros ist eine Insel für eine entspannte Sommerreise, mit nicht zu viel und nicht zu wenig zu tun. 

Paros ist eine kleine Insel für einen entspannten Strandurlaub, Familienurlaub mit den Kindern oder etwas aktivieren Wanderurlaub. 

Es gibt einiges zu sehen, aber nicht zu viel.

Du kannst dich am Meer entspannen und trotzdem ein wenig die Insel erkunden.

In den Dörfern von Paros findest du einige spannende Sehenswürdigkeiten, gute lokale Restaurants und schöne Sandstrände.

Kurz und gut: alles was man für einen ruhigen Urlaub am Meer braucht.

Paros ist zusammengefasst perfekt für alle, die schöne Sandstrände suchen und die Insel mit einem Auto, Fahrrad oder mit Geduld mit dem öffentlichen Verkehr erkunden möchten.

Zum Schluss bist du noch an der Reihe:

Falls du eigene Tipps, Erfahrungen oder Meinungen zu Paros teilen möchtest, dann schreibe uns gerne in den Kommentaren.

Was gefällt dir in Paros gut? Und was gefällt dir nicht?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Daria


Hier teile ich meine Passion für Reisen und versuche herauszufinden, wie man mit 25 Urlaubstagen pro Jahr so viel wie möglich von der Welt sieht!

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>