Aktualisiert 20. November 2020 von Thomas

Das Klima in Griechenland ist mediterran. 

Das gilt für alle Landesteile nahe am Meer. Die Ausnahme mit einem gemäßigten Klima sind die Berge an den Grenzen von Griechenland Richtung Nordmazedonien und Albanien.

Die Strandsaison dauert abhängig von der Region von April bis Oktober.

Städtereisen nach Athen sind das ganze Jahr mit Temperaturen von rund 20° möglich. 

Die Saisaon dauert auf Santorini von April bis Ende Oktober. Die beste Reisezeit für Strandreisen ist zwischen Mai und mitte Oktober mit 30° am Tag.

Beste Reisezeit Griechische Inseln

Zwischen Juni und September ist die Hauptsaison auf den griechischen Inseln im Schnitt mit weniger als einem Regentag pro Monat, mehr als 30° am Tag und rund 25° warmen Meereswasser.

In der Vorsaison im April erreicht das Thermometer zuerst Temperaturen von mehr als 20° und steigt mit dem näherkommenden Sommer schnell auf 30° an. Es sind noch vereinzelte Regentage dabei. Das Meereswasser erreicht 20 bis 25°. 

In der Nachsaison ist es im Schnitt wärmer als die Vorsaison mit 30° in den ersten Wochen des Oktobers. 

Zwischen November und März ist es auf den griechischen Inseln am Tag meistens 20° warm. Es fällt an einigen Tagen pro Monat Regen. Einen Pullover packe ich an der Ägäis meistens erst in den ersten Novemberwochen aus, selten schon Ende Oktober.

Am wärmsten ist die südliche große Insel von Griechenland - Kreta - mit der längsten Saison. Danach kommen die Dodekanes Inseln mit Rhodos und Kykladen Insel wie Mykonos und Santorini

  • Kykladen Inseln: Die Saison für Strandreisen dauert auf den Inseln von Mitte April bis Ende Oktober. Die ersten Strandclubs schließen schon Mitte Oktober.
  • Dodekanes Inseln mit Rhodos: Die Saison fängt auf den Inseln in der Ägäis im April an und dauert auf Rhodos bis Ende Oktober. Das hat vor allem mit den vielen All-Inclusive-Hotels zu tun.
  • Kreta: Die Saison fängt auf der südlichen großen Insel von Griechenland im April an und dauert bis Ende Oktober.
  • Ionische Inseln (Korfu und Zakynthos): Die Badesaison fängt Mitte bis Ende April mit 25 bis 30° am Tag und Sonnenschein an. Die ersten Strandclubs schließen Mitte Oktober.
  • Nordägäische Inseln: Die Saison fängt Mitte April an und dauert abhängig vom Jahr bis Mitte oder Ende Oktober. Es ist etwas kälter als auf den anderen griechischen Inseln. 

“Die Hauptsaison dauert auf den griechischen Inseln von April bis Oktober. Die beste Zeit für einen Strandurlaub ist zwischen Juni und September mit mehr als 30° C am Tag.”

Die Mönchsrepbulik Athos gehört zu den ganzjährigen Reisezielen auf der Chalkidiki Halbinsel. Die beste Reisezeit für einen Strandurlaub ist zwischen Mai und September.

Beste Reisezeit Chalkidiki Halbinsel

Die Hauptsaison im Norden von Griechenland fängt für Strandreisen Mitte bis Ende April an und dauert bis Mitte Oktober. 

Das Wetter im Sommer ist durchgehend 30° warm mit ein bis zwei Regentagen pro Monaten und einem zwischen 22 und 25° warmen Meer.

In der Vorsaison im April erreicht das Thermometer zuerst 20° und klettert mit dem näherkommenden Sommer schnell auf 30°.

Im Oktober ist das Wetter in den ersten Wochen noch 30° warm und damit im Vergleich wärmer als im Frühling. Die ersten Strandclubs, Hotels und Restaurants schließen trotzdem schon Mitte Oktober.

Städtereisen nach Thessaloniki, Reisen zur Mönchsrepublik Athos und Wanderreisen sind auf der Chalikdiki Halbinsel das ganze Jahr möglich. Die Temperaturen sinken auch im Winter am Tag selten unter 15°. 

Highlights:

  • Thessaloniki: Das zweite Reiseziel für eine Städtereise in Griechenland neben Athen oder ein guter Ausflug aus den Badeorten auf der Halbinsel.  
  • Athos: Die berühmte Mönchsrepublik auf einem der Finger der Chalkidiki Halbinsel.
  • Strände: Beachclubs, Strandhotels, Wassersport, Sonnenliegen und Sonnenschirme in der warmen griechischen Sonne.

“Die Hauptsaison dauert auf der Chalkidiki Halbinsel von Mitte April bis Mitte Oktober. Die Strandclubs schließen teilweise schon anfang Oktober.”

Der Kanal von Korinth trennt das griechische Festland von der Peloponnes. Reisen zu antiken Sehenswürdigkeiten, Kultur und Wanderungen sind das ganze Jahr möglich. Die Strandclubs sind großteils zwischen Mai und mitte Oktober geöffnet. 

Beste Reisezeit Peloponnes

Die Saison dauert auf der Peloponnes und den Saronischen Inseln von April bis Oktober. Zwischen Juni und September ist es fast durchgehend 30° warm mit meistens nur einem Regentag pro Monat.

In der Vorsaison ist es anfangs 20 bis 25° warm. Die Tagestemperaturen erreichen mit dem näherkommenden Mai schnell 30°.

Das Wetter ist in den ersten Wochen des Oktobers wärmer als in der Vorsaison im Frühling. Vermehrt fällt Regen erst Ende Oktober oder abhängig vom Jahr anfang November auf der Peloponnes.

Die Saison für Wanderreisen, die Besichtigen der Sehenswürdigkeiten und antiken Ruinen dauert auf der Peloponnes das ganze Jahr. Die Tagestemperaturen sinken in Küstennähe im Winter selten unter 20°. 

Highlights

  • Mykene: Die Heimat von König Agamemnon aus Homers Geschichte von Troja ist eins der absoluten Highlights aus dem antiken Griechenland.
  • Kanal von Korinth: Der Kanal mit 80 m hohen Klippen trennt seit 1893 Mittelgriechenland vom Peloponnes.
  • Olympia: Die Geburtsstätte der Olympischen Spiele in der Antike ist heute ein UNESCO-Welterbe und einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Griechenland.

“Die Hauptsaison dauert auf der Peloponnes und von Mitte April bis Ende Oktober. Die ersten Strandclubs schließen schon Mitte Oktober.”

20° an einem sonnigen Tag Ende Januar in Athen. Die griechische Hauptstadt ist das ganze Jahr ein gutes Ziel für Städtereisen. Die besten Monaten sind zwischen April und Oktober, wobei es im Frühling und Herbst nicht ganz so warm ist.

Beste Reisezeit Athen

Das Wetter in Athen ist das ganze Jahr gut genug für eine Städtereise. Sogar im Januar sinkt das Thermometer selten unter 20°. Im Winter gibt es aber vermehrt Regen oder wolkigen Himmel. 

Die Einheimischen tragen in der Regel eine Jacke, reisende sind auch kurzärmelig unterwegs.

Zwischen Mai und Mitte Oktober ist es in Athen am Tag fast durchgehend 30° warm mit sehr wenig Niederschlag. Die Badesaison fängt an den Stränden in Athen im Mai an und dauert bis Mitte Oktober mit 20 bis 25° warmen Meereswasser.

Die insgesamt beste Zeit für Städtereisen nach Athen sind die Monate April, Mai, Juni und Oktober aufgrund der gemäßigten Temperaturen im Vergleich zum Hochsommer. 

Highlights

  • Akropolis: Das Wahrzeichen von Athen und ganz Griechenland auf dem zentralen Hügel im Zentrum von Athen.  
  • Plaka: Der zentrale Stadtteil von Athen mit dem Monastiraki Platz, der antiken Agora, Restaurants, Läden, dem Markt und vielen kleinen Museen.  
  • Museen: Zum Beispiel das Archäologische Museum, Akropolis Museum oder die Ausstellung im Olympia Stadion von Athen.

“Athen ist ein Reiseziel für das ganze Jahr. Es ist sogar im Januar an vielen Tagen noch wärmer als 20° C am Tag.”

Little Venice in Mykonos im Herbst: Zwischen 18° und 30° ist am Tag alles möglich. Die Strandclubs schließen meistens Ende Oktober und sperren im April wieder auf. Dasselbe gilt für viele Restaurants, Cafes und Shops. 

Klimatabelle von Griechenland

Monat

Temperatur

Regentage

Sonne

Meer

Januar

8-14°

6

4

16°

Februar

8-15°

5

5

15°

März

9-17°

5

6

17°

April

12-20°

4

7

19°

Mai

16-27°

3

9

21°

Juni

21-32°

1

11

22°

Juli

23-32°

0

12

24°

August

23-24°

1

11

25°

September

19-30°

2

9

24°

Oktober

16-27°

3

6

22°

November

13-19°

5

5

20°

Dezember

9-15°

6

4

17°

  • Temperatur: durchschnittliche Mindest- und Höchsttemperatur
  • Regentage: pro Monat
  • Sonne: Stunden pro Tag
  • Meer: Wassertemperatur

Santorini im Juli: Die Hauptsaison für Strandreisen ist in ganz Griechenland die Ferienzeit zwischen Juni und September mit 30° am Tag und meistens nur einem Regentag pro Monat.

Jahreszeiten im Vergleich

  • Januar: Langzeiturlauber auf den griechischen Inseln, Städtereisen nach Athen und Kulturreisen zu den antiken Sehenswürdigkeiten von Griechenland stehen am Programm. 
  • Februar: Die Hotels auf Rhodos und Kreta haben Angebote für Langzeiturlauber. Das Wetter in Athen wird zunehmend wärmer und Reisen abseits der Strände sind im ganzen Land möglich. 
  • März: Das Meer erreicht mit 15° seinen Tiefpunkt im Jahr. Ende März erwachen die ersten Hotels auf den griechischen Inseln auf dem Winterschlaf mit Temperaturen zwischen 20 und 25°. 
  • April: Die Saison fängt in ganz Griechenland an, als erstes auf den südlichen Inseln und zuletzt auf der Chalikdiki Halbinsel. Es ist am Tag durchgehend 25° warm mit nur noch wenigen Regentagen. Das Meer erreicht wieder mehr als 20°. 
  • Mai: Die Strandsaison ist in ganz Griechenland mit Temperaturen zwischen 25 bis 30° angelaufen. Der Mai ist die beste Reisezeit für alle Reisen abseits der griechischen Strände, zum Beispiel Athen, Meteora oder Delfi. 
  • Juni: Die Hauptsaison fängt mit durchgehend 30° am Meer und einem 25° warmen Meereswasser in ganz Griechenland an. Es fällt im Schnitt nur ein obs zweimal pro Monat Regen. 
  • Juli: Der Monat mit den im Durchschnitt wärmsten Tagestemperaturen mit 30°, einem 25° warmen Meer und im Schnitt einem Regentag auf den griechischen Inseln. 
  • August: Der Monat mit dem wärmsten Meer, Tagestemperaturen über 30° und im Schnitt nur einem Regentag auf den Inseln. 
  • September: Gleich gutes Wetter wie in den Sommermonaten mit 30°, 25° warmen Meereswasser und ein bis zwei Regentagen. Der September ist der Geheimtipp in Griechenland mit nach wie vor strahlenden Sommerwetter und deutlich weniger Reisenden im Vergleich zu den Ferienwochen. 
  • Oktober: In der Nachsaison im Oktober ist es am Meer in den ersten Wochen noch Großteils 30° warm mit besserem Wetter als im Frühling. Mitte Oktober sperren im Norden von Griechenland die ersten Strandclubs zu. Am wärmsten ist es auf Kreta, mit Temperaturen von meist 25° bis zum Monatsende. 
  • November: Spätestens im November packen die Einheimischen am Meer ihre Pullover aus dem Schrank für Temperaturen im Bereich von 20° bis 25°. Das Meereswasser ist für die meisten Reisenden zum Schwimmen zu kalt. Die Strandclubs schließen großteils Ende Oktober oder Anfang November in ganz Griechenland. 
  • Dezember: Der Monat für einen Kurztrip oder Langzeiturlaub im mediterranen Wetter von Griechenland, meistens mit Temperaturen von rund 20° am Tag und einigen Regentagen pro Monat. 

“Im Winter haben Hotels auf Kreta und Rhodos 5 Sterne All-Inclusive-Angebote für Langzeiturlauber. Einen Monat gibt es oft zwischen 1.000 bis 1.500 € pro Person.”

Nationalgarten in Athen im Februar: 18° in der Sonne, die Einheimischen tragen meistens eine Jacke, Reisende verzichten mit den im Vergleich warmen Temperaturen oft darauf.

FAQ: Was muss ich noch wissen?

Welche ist die wärmste griechische Insel?

Es ist auf den Kretischen Inseln mit der Hauptinsel Kreta am wärmsten in Griechenland. Die Inseln befinden sich am weitesten südlich im Mittelmeer. Der Temperaturunterschied im Vergleich zu Inseln wie Rhodos und den Kykladen Inseln wie Santorini nur in der Vorsaison im April und zum Ende der Saison im Oktober wirklich ausschlaggebend.

Wann ist die Hauptsaison in Griechenland?

Die Hauptsaison fängt im April an und dauert bis Ende Oktober. Für Strandreisen ist die beste Zeit zwischen Mai und Mitte Oktober. Städtereisen nach Athen sind im Frühling, Sommer und Herbst angenehm. Für Kulturreisen, Wanderungen und Sightseeing sind die Monate zwischen April und Oktober eine gute Zeit. 

Wo kann ich im Frühling in Griechenland schwimmen?

Die ersten Strandclubs öffnen auf den südlichen Inseln Kreta, Rhodos und den Kykladen schon in der ersten Aprilwoche. Wer kein Problem mit einem 20° warmen Meer hat, kann auch schon vorher schwimmen gehen. Die richtige Saison für Strandreisen fängt großteils Mitte April an. In Kreta ist es am frühesten warm.  

Wo kann ich im Oktober in Griechenland schwimmen?

Die Badesaison dauert an allen griechischen Küsten zumindest bis Anfang Oktober. Die Strandclubs auf der Chalkidiki Halbinsel, den Nordägäischen Inseln und Sporaden schließen oft schon Mitte Oktober. Auf Rhodos, den meisten Kykladen Inseln und Kreta dauert die Badesaison bis Ende Oktober - abhängig vom tatsächlichen Wetter.

Wie warm ist es in Griechenland im Winter?

Auf den griechischen Inseln, dem südlichen Festland nahe am Meer und Athen ist es im Winter am Tag oft noch wärmer als 20°. Die Temperaturen sinken allgemein selten unter 15° ab. In den Bergen im Norden von Griechenland fällt im Winter Schnee.

Wo ist es in Griechenland am wärmsten?

Es ist in Griechenland auf den Kretischen Inseln mit der Hauptinsel Kreta am wärmsten. Die Inseln befinden sich am weitesten südlich vom Festland im Mittelmeer.

Welches Klima herrscht in Griechenland?

Das Klima in Griechenland ist mediterran. Die Ausnahme davon sind die Berge im Norden an der Grenze zu Albanien, Nordmazedonien und Bulgarien mit teils gemäßigten Klima.

Ein Kreuzfahrtschiff im Hafen von Mykonos Ende Oktober: Die Dauer der Saison hängt im Detail immer vom Jahr ab - einen Tag davor ist Regen gefallen.

Reisetipps für Griechenland

Griechenland ist ein Reiseziel für das ganze Jahr.

Dabei kommt es aber auf die eigenen Vorlieben an. Besuche Strandreiseziele möglichst zwischen Mai und Mitte Oktober. Das ist die beste Reisezeit - am wärmsten ist es zwischen Juni und September.

Wer ein richtig warmes Meer mag, sollte Griechenland zwischen Juli und Mitte September einplanen. 

  • Flüge: Charterflieger haben die griechischen Inseln meistens zwischen April und November im Flugplan. Athen, Kreta und Rhodos fliegen die Airlines das ganze Jahr günstig an.
  • Pauschalurlaub: Buche Reisen für den Sommer möglichst mit den Frühbucherangeboten ab dem Januar. Die Angebote sind in der Regel günstiger als eine Last Minute Buchung.
  • Hotels: Die großen Hotels auf Inseln wie Kreta schließen meistens zwischen November und März. Die offenen Hotels haben im Winter sehr günstige All-Inclusive Angebote für Langzeiturlauber.

Immer gut gepackt

Mit unserer kostenlosen Packliste zum Herunterladen ist der Koffer in allen Jahreszeiten richtig gepackt.

Thomas


Hi. Hier teile ich meine Tipps, Erfahrungen und Erlebnisse aus der ganzen Welt. Besonders wichtig sind mir nützliche Reisetipps für müheloses Reisen.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>