Aktualisiert 3. Juli 2021 von Thomas

Das Klima in Griechenland ist mediterran. 

Der August ist der Monat mit den wärmsten Meerestemperaturen, das Thermometer erreicht am Tag 30° und es fällt im Schnitt an den Küsten an weniger als an einem Tag Regen.

Das macht den August zu einem der besten Monate für einen Strandurlaub in Griechenland.

Hier habe ich genauere Informationen zum Wetter in allen Landesteilen gesammelt.

Das Meer erreicht an der Küste der griechischen Inseln im August seine Höchsttemperatur mit einem idealen Badewetter.

Wie ist das Wetter im August auf den Griechischen Inseln?

  • Kreta: Temperaturen von mehr als 30° an der Küste, dem wärmsten Meerwasser im Jahresvergleich und fast regenfreies Wetter machen den August zu einem der besten Zeiten für eine Reise zur südlichsten griechischen Inselgruppe.
  • Rhodos und Dodekanes Inseln: Der August gehört zur besten Zeit für einen Strandurlaub auf den Inseln rund um Rhodos mit mehr als 30°, Regenfreiheit und warmem Meer.
  • Kykladen Inseln: Zur Inselgruppe in der Ägäis gehören Santorini und Mykonos. Die Sommermonate gehören zur besten Reisezeit, mit dem Vorteil, dass auf den Kykladen öfter eine frische Brise weht als auf den anderen griechischen Insel.
  • Ionische Inseln: Der August gehört auf den Inseln zwischen Griechenland und Italien zur Hauptsaison mit idealem Badewetter.
  • Sporaden und Nordägäische Inseln: Die Hauptsaison ist auch auf den nördlichen griechischen Inseln voll im Laufen mit hervorragendem Wetter für einen Strandurlaub.

Tipp: Hier ist unsere Liste mit den 25 schönsten griechischen Inseln, eingeteilt nach den Kykladen, Ionischen Inseln, Dodekanes Inseln, Saronischen Inseln, Kretischen Inseln, Ägäischen Inseln und Rhodos. 

Die Mönchsrepbulik Athos gehört zu den möglichen Sehenswürdigkeiten im Sommer auf der Chalkidiki Halbinsel. Oder wie wäre es mit einer Kombination aus einer Städtereise nach Thessasloniki und einem Strandurlaub?

Wie ist das Wetter im August auf der Chalkidiki Halbinsel?

Die Chalkidiki Halbinsel ist das nördlichste Sommer-Reiseziel in Griechenland mit Thessaloniki, den Badeorten auf der Chalkidiki Halbinsel und der Mönchsrepublik Athos.

Der August ist in der Region ein Teil der Hauptsaison für einen Strandurlaub. Die Tagestemperaturen bewegen sich im Bereich von 30°, das Meer erreicht durchaus 25° und es fällt sehr selten kurz Regen.

Im Vergleich mit den südlicheren griechischen Inseln, zum Beispiel Kreta, ist es auf Chalkidiki etwas kühler. Extremtemperaturen von mehr als 35° sind deutlich seltener.

Das macht den Sommer auch zu einer guten Option für eine Städtereise nach Thessaloniki und zu Sehenswürdigkeiten wie der Mönchsrepublik Athos.

Für Wanderungen, Sightseeing und ähnliche Aktivitäten kann das Wetter im August aber zu warm sein. Das kommt auf die eigenen Bedürfnisse an. Falls 30° okay sind, dann aber nach Chalkidiki im August.

Tipp: Die ultimative Check- und Packliste für Reisen nach Griechenland!

Der Kanal von Korinth trennt seit mehr als 100 Jahren die Peloponnes vom griechischen Festland. Er gehört seitdem zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in der Region.

Wie ist das Wetter im August auf der Peloponnes?

Der August gehört auf der Peloponnes und den von der Küste gelegenen Saronischen Inseln zur Hauptsaison für Strandreisen.

Die durchschnittlichen Tageshöchstwerte bewegen sich in den Sommermonaten im Bereich von 30° an den Küsten. Die Meerestemperatur erreicht im Jahresvergleich im August ihren Höchstwert.

Im Schnitt fällt entlang den Küsten an weniger als einem Tag Regen.

Der August ist auch ein Monat für Sightseeing, Wanderungen und Outdooraktivitäten, falls Temperaturen von mehr als 30° am Tag okay sind.

Tipp: Die 25 schönsten Sehenswürdigkeiten in Griechenland [mit Karte]

Die Pantheon auf der Akropolis ist das Wahrzeichen von Athen. Die Stadt ist im August eine Kombination aus Städtereiseziel und Strandurlaub.

Wie ist das Wetter im August in Athen?

Der August gehört auch in der griechischen Hauptstadt Athen zur Hauptsaison.

Im Hochsommer ist eine Kombination aus einer Städtereise mit einem Strandurlaub möglich. Mit dem öffentlichen Verkehr sind Strände an der Küste von Athen in weniger als 30 Minuten von der Akropolis erreichbar. 

Temperaturen von mehr als 30° am Tag, fast regenfreies Wetter und warmes Meer sind ideal zum in der Sonne liegen. Den Besuch von Sehenswürdigkeiten wie der Akropolis empfehle ich eher am frühen Morgen an besonders heißen Tagen.

Viele Reisende nutzen Athen im Sommer auch als Ausgangspunkt für Inselhopping mit Fähren aus dem Hafen von Piräus.

Tipp: 33 Sehenswürdigkeiten in Athen, die Du einmal sehen musst!

30° am Tag, fast durchgehender Sonnenschein und ideales Badewetter machen den August im Jahresvergleich zu einer idealen Reisezeit.

Vergleich mit anderen Jahreszeiten

  • Januar: In der Wintersaison sind Temperaturen im Bereich von 15° bis 25° an sonnigen Tagen an den griechischen Küsten möglich. Der Monat ist für Städtereisen nach Athen, einen Kurztrip und Langzeiturlaub beliebt.
  • Februar: Die Temperaturen bewegen sich zwischen 15° bis 25° an sonnigen Tagen. Die Meerestemperatur erreicht ihren Tiefstpunkt im Monatsvergleich.
  • März: Der Frühling fängt an der griechischen Küste im Süden mit Temperaturen von mehr als 20° an. Die Saison fängt auf Kreta Ende März an.
  • April: Die Vorsaison fängt mit warmem Frühlingswetter zwischen 20 bis 25° an. Die meisten Hotels, Beach Clubs und touristischen Einrichtungen kommen aus ihrer Winterpause auf den Inseln zurück. Die beste Zeit für Städtereisen, Wandern und Aktivitäten abseits der Strände fängt an.
  • Mai: Mit Meerestemperaturen von mehr als 22° und Tagestemperaturen Richtung 30° fängt die Badesaison im Mai in ganz Griechenland an. Der Mai ist für alle Arten des Reisens abseits vom Strand zusammen mit dem Oktober einer der besten Reisemonate.  
  • Juni: Die Hauptsaison für Strandreisen mit Temperaturen von durchgehend mehr als 30° fängt an.
  • Juli: Die Ferienzeit und das gute Badewetter machen den Juli zu einem der beliebtesten Monate für alle Arten von Reisen in Griechenland. Es ist an den Küsten wärmer als 30°.
  • August: Die Meerestemperatur erreicht im August ihren Höhepunkt mit trockenen und warmen mediterranen Wetter, ideal für einen Strandurlaub.
  • September: Der September ist der am meisten unterschätzte Monat in Griechenland mit 30° warmen Wetter, deutlich weniger Reisenden als in der Ferienzeit und günstigeren Preisen.
  • Oktober: Das Wetter in der Nachsaison ist angenehmer als in der Vorsaison im April mit Tagestemperaturen von 30° zum Monatsanfang. Mitte Oktober schließen aber schon die ersten Anlagen im Norden von Griechenland.
  • November: Die kalte Jahreszeit mit Pulloverwetter fängt in der ersten bis zweiten Woche des Novembers in ganz Griechenland an. Dazu kommen häufigere Regenschauer.
  • Dezember: Die Meerestemperatur sinkt unter 20°. Tagestemperaturen an sonnigen Tagen von mehr als 20° sind an den griechischen Küsten möglich. Städtereisen nach Athen, Kurztrips und Langzeitreisen nach Griechenland sind im Dezember beliebt.

Länder Vergleich: Entlang dem gesamten Mittelmeer läuft im August die Hauptsaison. Das gilt auch für alle anderen Reisezielen in Europa, einschließlich Städtereisen im Norden. Beliebte vergleichbare Reiseziele sind Inseln wie Zypern, Malta und die Kanarischen Inseln in Spanien. Pauschalreisende mögen im August auch die Türkei.

Little Venice in Mykonos. Reserviere Hotels in den Hot-Spots von Griechenland im Sommer möglichst früh. Die beliebtesten Hotels sind immer schnell ausgebucht.

August Reisetipps

Die Ferienzeit, das gute Badewetter und die große Anzahl möglicher Flüge machen den August zu einem der beliebtesten Monate für eine Reise nach Griechenland.

Tagestemperaturen von mehr als 30° an den Küsten, im Schnitt weniger als ein Regentag pro Monat und die im Jahresvergleich höchsten Meerestemperaturen sind ein zusätzliches Argument für Strandreisen.

Die hohe Nachfrage macht den August natürlich auch zu einem der teuersten Monate für Reisen nach Griechenland.

Für die Buchung empfehle ich deswegen die Frühbucherangeboten der Reiseveranstalter im Winter.

Sie sind im Vergleich zu Last Minute Buchungen meist deutlich günstiger, falls es um ein bestimmtes Reiseziel, zu einer bestimmten Zeit mit einer bestimmten Zimmerkategorie geht. Beliebte Reiseziele, zum Beispiel Cave Hotel Zimmer in Oia auf Santorini, sind für den August oft schon Monate im Voraus ausgebucht.

Flexible Last Minute Reisende finden trotzdem im August noch viele gute Angebote. 

Tipp: Suche nach einer Pauschalreise mit HolidayCheck. Normalerweise haben sie zusammen mit Check24 den besten Preisvergleich. Die Suche nach einzelnen Hotels funktioniert in Griechenland am einfachsten mit Booking.com

Klimatabelle

Monat

Temperatur

Regentage

Sonne

Meer

Januar

8-14°

6

4

16°

Februar

8-15°

5

5

15°

März

9-17°

5

6

17°

April

12-20°

4

7

19°

Mai

16-27°

3

9

21°

Juni

21-32°

1

11

22°

Juli

23-32°

0

12

24°

August

23-24°

1

11

25°

September

19-30°

2

9

24°

Oktober

16-27°

3

6

22°

November

13-19°

5

5

20°

Dezember

9-15°

6

4

17°

  • Temperatur: durchschnittliche Mindest- und Höchsttemperatur
  • Regentage: pro Monat
  • Sonne: Stunden pro Tag
  • Meer: Wassertemperatur

Suche dir eine gemütliche Taverne am Meer oder buche einen All-Inclusive-Urlaub auf Kreta in einem 5 Sterne Hotel. Im August ist in Griechenland alles möglich.

FAQ (Häufige Fragen)

Wie warm ist es im August in Griechenland?

Der August gehört zu den wärmsten Monaten für eine Reise nach Griechenland. Tagestemperaturen von mehr als 30° sind an den griechischen Küsten normal, das Meer erreicht seine Höchsttemperatur im Jahresverlauf mit mehr als 25° und es fällt nur an sehr wenigen Tagen Regen.

Wo ist es in Griechenland nicht so heiß?

Die griechischen Sommerreiseziele mit angenehm windigen Wetter sind die Dodekanes Inseln rund um Rhodos und die Klykladen Inseln in der Ägäis. Die sanfte Brise ist für Segler, Windsurfer- und Kitesurfer ideal und macht einen Strandurlaub mit weniger heißen Wetter in Griechenland möglich.

Wie warm ist das Meer in Griechenland im August?

Die Meerestemperatur erreicht im August ihren Höchstwert mit teils mehr als 25° an den griechischen Küsten.

Wann ist die beste Reisezeit für Griechenland?

Die Hauptsaison für einen Strandurlaub in Griechenland sind die Monate zwischen Juni und September. Die Vorsaison fängt im Süden im April an und dauert bis Oktober. Für Städtereisen sind der Frühling, Sommer und Herbst die beste Zeit.

Auf welcher griechischen Insel ist es am wärmsten?

Die wärmsten griechischen Inseln befinden sich rund um Kreta. Vergleiche die Temperaturen immer mit den Küstenorten auf Kreta, weil das Klima in den Bergen im Landesinneren sich deutlich von den anderen Regionen unterscheidet.

Falls du einen Strandurlaub in Griechenland planst, dann ist der August eine ideale Zeit. Denke nur daran, dass im Sommer deutlich mehr los ist und nutzte möglichst die Frühbucherangebote.

Unsere Meinung

Der August gehört zur Hauptsaison für Strandreisen nach Griechenland. 

Der Grund dafür ist die Ferienzeit in Kombination mit hervorragendem Badewetter und vielen möglichen Flugangeboten.

Rechne mit Temperaturen von mehr als 30° an den meisten Tagen entlang den griechischen Küsten.

Die guten Bedingungen machen den August aber auch zu einem der teuerste Monate für eine Reise nach Griechenland. Reserviere deswegen Reisen zu ausgewählten Reisezielen möglichst früh.

Flexible Last Minute Reisende finden immer noch ein Angebot im letzten Moment, falls die genaue Reisezeit, Zimmerkategorie und das Ziel egal sind.

Falls du noch eine Frage zum Wetter im August hast, eigene Erfahrungen oder Tipps teilen möchtest, dann schreibe unser gerne unten in den Kommentaren.

Was ist deine Meinung zum August in Griechenland?

Hat dir der Beitrag gefallen?

Thomas


Hi. Hier teile ich meine Tipps, Erfahrungen und Erlebnisse aus der ganzen Welt. Besonders wichtig sind mir nützliche Reisetipps für müheloses Reisen.

Verwandte Beiträge

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>